Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinder und DS9: FSK, Werte und Erfahrungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinder und DS9: FSK, Werte und Erfahrungen

    Inspiriert durch die beiden Threads selber Art, die sich mit TOS und TNG befassen, wo Diskussionen dieser Art allerdings (IMO) eher zwecklos sind, weil gerade TNG eine der harmlosesten Serien dieser Art ist, die ich kenne, möchte ich nun auch mal diese Diskussion bezüglich DS9 anstoßen. Hier gibt es ja schon mehr Eckpunkte als in den ersten Serien: Immerhin wird hier sogar ein recht großer Krieg stark thematisiert und es gibt 'ne Reihe an Schlachten. Ich persönlich habe DS9 auch mit eher jungen Jahren gesehen (da dürfte ich um die neun gewesen sein) und habe keinen Schaden genommen, sehe aber auch ein, dass man bei DS9 wenigstens mal darüber diskutieren kann.

    Ihr seid dran!
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    DS9 habe ich gerade vor einigen Wochen ziemlich komplett gesehen, und mir ist das jetzt nichts aufgefallen, was ein Schulkind nicht an einem Samstagmorgen, wenn Tageslicht durchs Fenster kommt, sehen könnte. Folgen wie "Empok Nor" müsste ein Kind dann abends wohl nicht mehr sehen dürfen.

    Aber mir stellt sich bei DS9 eher die Frage, welche Werte dadurch vermittelt werden. Z.B. ob im Krieg alles erlaubt ist, und ob DS9 nicht eher Feindbilder aufbaut als abbaut. DS9 beeinflusst einen Zehn- oder Zwölfjährigen sicher anders als er durch TNG beeinflusst wird. Ob ebenso zum Positiven, weiß ich nicht. Auch was die Ferengi angeht, ist es eine gute Frage, wie viel ein Zehnjähriger schon vom Konzept der Ironie versteht.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
      Aber mir stellt sich bei DS9 eher die Frage, welche Werte dadurch vermittelt werden. Z.B. ob im Krieg alles erlaubt ist, und ob DS9 nicht eher Feindbilder aufbaut als abbaut.
      Eindeutig ist DS9 viel weniger ST like, wie wir es von anderen Serien gewöhnt sind. Natürlich ist der Zuschauer nach TNG dieses etwas düstere Thema nicht gewöhnt, und im Vergleich wirkt DS9 brutaler , auch was die Storys anbelangt.
      Ob das natürlich schon ausreicht, um Kinder vor dieser Serie "schützen" zu müssen, halte ich für fraglich.
      Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
      Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
        Ob das natürlich schon ausreicht, um Kinder vor dieser Serie "schützen" zu müssen, halte ich für fraglich.
        Aus meiner Sicht muss man das nicht. Aber zum einen gibt es vielleicht Länder, in denen Star Trek allgemein nicht sehr geschätzt wird - http://www.scifi-forum.de/science-fi...star-trek.html - und zum anderen sind es ja sehr subtile Vorgänge, die jemandem dazu bringen, Dinge so oder so zu sehen. Manche sehen vielleicht eine DS9-Folge und fragen sich: Warum wird der Planet, zum Beispiel der Planet der Gründer, nicht einfach weggebombt ? Sisko macht es in einer Folge, als er dem Maquis Eddington hart auf den Fersen ist, ja vor. TNG vermittelt sicher die Botschaft, dass Diplomatie absolut vorrangig ist, während DS9 schon irgendwie den Eindruck macht, dass Krieg ganz okay ist. Ich erinnere da nur mal an die Episode "Statistical Probabilities", wo Bashir für seinen Pazifismus ja von Sisko ziemlich hart angegangen wird.

        Kommentar


        • #5
          Also TNG habe ich bereits mit 5 Jahren gesehen, als die Serie im ZDF Mittagsprogramm im deutschen TV seine Premiere feierte. Direkt nach Wiki und die starken Männer. Ich habe von dem ganzen Technobabble und die ganzen philosophischen Diskussionen habe ich überhaupt nicht verstanden und hat mich auch gar nicht interessiert. Ich war ein kleiner Junge und war total fasziniert von den Raumschiffen und den coolen Aliens. Und immer wenn Special Effects zu sehen waren war ich begeistert.

          Zur selben Zeit habe ich auch den Film Convoy gerne gesehen (hatten meine Eltern auf Video) und immer wenn ich den Film gesehen habe, habe ich mit meiner Matchbox Autoflotte den Film nachgespielt. Als ich dann vor einigen Monaten den Film aus nostalgischen Gründen mir wieder angesehen habe, musste ich doch bei einigen Szenen sehr schlucken. Als sich z.B. der Truckerfahrer und der Polizist darüber unterhalten haben das die Autofahrerin kein Höschen anhatte habe ich mich wirklich gefragt warum mir meine Eltern erlaubt hatten mir diesen Film anzusehen. Aber als ich klein war, habe ich das überhaupt nicht mitbekommen und mich nur für die großen LKWs und die Prügelszenen (habe auch Bud Spencer und Terrence Hill Filme damals mit Begeisterung gesehen) interessiert.

          Als DS9 auf Sat.1 das erste mal lief war ich 11 oder 12. Und die 1. Staffel hat bei mir keine bleibenden Schäden verursacht. Hoffe ich zumindest. Man darf jetzt nicht glauben nur weil da in den letzten beiden Staffeln ein Krieg thematisiert wird, oder es ein halbes Dutzend Massenschlachten gibt ist diese Serie weniger für Kinder geeignet als TNG. Tatsächlich ist die Serie meiner Meinung nach genauso actionarm wie TNG. Ich behaupte sogar es gab mehr Action und Raumschlachten in Voyager oder Enterprise als in DS9. Was die Moral und die Philosophie angeht und ob diese für Kinder geeignet sind, behaupte ich an dem Beispiel von mir weiter oben, daß Kinder das einfach noch nicht wirklich begreifen und ausblenden. Moralische Werte über richtig und falsch muss man bei Kinder schon sehr holzhammerartig einbleuen wo Gut und Böse klar definiert sind, damit Kinder begreifen was richtig und falsch ist. Wenn dies aber in einer Grauzone stattfindet bzw. nicht klar gesagt wird was richtig und falsch ist wird das von Kindern einfach ausgeblendet weil sie einfach nicht wirklich begreifen was da geschieht. Außerdem glaube ich nicht das 10 Jährige jemals in die Lage kommen um einen Neutralen wie die Romulaner intrigant in einen Krieg mit dem Dominion hineinzuziehen.
          Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
          Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
          [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

          Kommentar


          • #6
            Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
            Tatsächlich ist die Serie meiner Meinung nach genauso actionarm wie TNG. Ich behaupte sogar es gab mehr Action und Raumschlachten in Voyager oder Enterprise als in DS9.
            DS9 ist IMO tatsächlich actionärmer als ENT oder VOY. Wenn es bei DS9 Action gibt,dann geht es halt dafür oft in die Vollen (Stichwort Massenschlachten).

            Was die FSK betrifft, so habe ich mich hierzu schon in den anderen beiden Treads zu Wort gemeldet´. FSK12 ist völlig in Ordnung. Und außer "Empok Nor" gibt es auch nichts, was man nicht ohne Probleme auch Kindern zeigen dürfte.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
              DS9 ist IMO tatsächlich actionärmer als ENT oder VOY. Wenn es bei DS9 Action gibt,dann geht es halt dafür oft in die Vollen (Stichwort Massenschlachten).

              Was die FSK betrifft, so habe ich mich hierzu schon in den anderen beiden Treads zu Wort gemeldet´. FSK12 ist völlig in Ordnung. Und außer "Empok Nor" gibt es auch nichts, was man nicht ohne Probleme auch Kindern zeigen dürfte.
              Also ein oder zwei Folgen würden mir da schon noch einfallen... Stichwort AR-558 und Ajilon Prime. Ich denke im Großen und Ganzen dürfte man ab 12 mit DS9 klarkommen, und Raumschlachten werden wohl auch weniger als Krieg wahrgenommen, da man niemanden direkt sterben sieht, aber zwischendurch gibt es eben auch Folgen, die eher an "Der Soldat James Ryan" erinnern als an Star Trek.

              Im Nachmittagsprogramm wären einzelne Folgen also meiner Meinung nach eher weniger gut aufgehoben, und wenn, dann, so traurig es ist, eher zensiert à la Tele5.
              Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
              Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
              Das hoffe ich sehr!
              (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
              Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Master DJL Beitrag anzeigen
                Im Nachmittagsprogramm wären einzelne Folgen also meiner Meinung nach eher weniger gut aufgehoben, und wenn, dann, so traurig es ist, eher zensiert à la Tele5.
                Sat1 zeigte sämtliche DS9-Folgen uncut im Nachmittagsprogramm. Und das ist auch völlig in Ordnung: "Ajon Prime" und "AR558" waren zwar düster und zeigten, dass Krieg schlimm ist, aber nicht wirklich brutal (man sah eigentlich kaum Blut). Da sind die alten Tarzan-Streifen mit Johnny Weißenmüller oftmals härter.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  Sat1 zeigte sämtliche DS9-Folgen uncut im Nachmittagsprogramm. Und das ist auch völlig in Ordnung: "Ajon Prime" und "AR558" waren zwar düster und zeigten, dass Krieg schlimm ist, aber nicht wirklich brutal (man sah eigentlich kaum Blut).
                  Wobei hier aber auch der Faktor "Nachmittag" mit reinspielt. Nachmittags bei Tageslicht wirkt vieles auch nicht mehr so düster wie nachts um drei. Die Umstände spielen auch eine Rolle. Insofern entschärft sich das Nachmittags-Kinderprogramm auch immer etwas von selbst .
                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  Da sind die alten Tarzan-Streifen mit Johnny Weißenmüller oftmals härter.
                  Ja, ich glaube, was Du meinst. Da gibt es einen Schwarzweiß-Tarzan-Film mit Kannibalen, von dem ich nicht mehr weiß, wie der heißt, aber der ist richtig übel .

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde auch das FSK 12 ausreichend aber auch notwendig ist neben den hier schon genannten aspekten der Gewalt denke ich auch noch an die Folgen Der undurchschaubare Marritza und die darin vorkommenden Dialoge zwischen Kira und Marritza oder auch die Folge das Gute und das Böse und die darin enthaltenen Dialoge zwischen Dukat und Sisko und will damit die frage Stellen ob jüngere dies richtig einschätzen können
                    zum thema gewalt sei noch die Folge der Blutsschwur genannt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bessy Beitrag anzeigen
                      die Folgen Der undurchschaubare Marritza und die darin vorkommenden Dialoge zwischen Kira und Marritza oder auch die Folge das Gute und das Böse und die darin enthaltenen Dialoge zwischen Dukat und Sisko und will damit die frage Stellen ob jüngere dies richtig einschätzen können
                      Da habe ich selbst bei Erwachsenen Zweifel, ob die das richtig einschätzen können .
                      Zitat von Bessy Beitrag anzeigen
                      zum thema gewalt sei noch die Folge der Blutsschwur genannt.
                      Ja, dieses Batleth-Gemetzel ist wirklich nichts für jüngere Kinder. Ab 12 wird man es wohl kaum noch vermeiden können, dass Kinder so etwas sehen, eben auch in anderen Filmen, aber Achtjährige müssen das noch nicht haben. Zumal hier das Thema Rache auch kaum hinterfragt wird, insofern ist dies schon eine ziemlich fragwürdige DS9-Folge.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                        Zumal hier das Thema Rache auch kaum hinterfragt wird, insofern ist dies schon eine ziemlich fragwürdige DS9-Folge.
                        Na ja, wirklich auf die Dialoge achten die Kinder bei solchen Filmen eigentlich nicht. Oder aber sie hören zwar die Dialoge, denken aber nicht genau darüber nach und genießen einfach die Show, sprich: die paar Effekte, den Kampf gegen Ende (der jetzt auch nicht brutaler war als jedes Laserschwertduell in STAR WARS) und vielleicht noch die Witzchen zu Beginn.

                        Sicherlich gibt es hier und da ein paar Kinder, die selbst einen Harry Potter nicht bis zum Ende durchstehen, aber das sind, auch wenn ich mich da jetzt eines Klischees bediene, erfahrungsgemäß eher die Mädchen und die wollen erfahrungsgemäß (zumindest in diesem Alter) selbst mit STAR WARS nicht so viel zu tun haben wie Jungs. Sicherlich, das basiert jetzt nur auf Erfahrungen und ich kann es auch nicht statistisch beweisen (), aber nun ja...
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                          Na ja, wirklich auf die Dialoge achten die Kinder bei solchen Filmen eigentlich nicht. Oder aber sie hören zwar die Dialoge, denken aber nicht genau darüber nach
                          Kinder verarbeiten Informationen anders als Erwachsene, aber es passiert etwas. Durch soziopsychologische Untersuchungen weiß man, dass Kinder in Familien, in denen die Eltern vor der Scheidung stehen, sehr sensibel auf selbst auf kleinste, beiläufige Bemerkungen reagieren. Es ist einfach schwer zu sagen, was Kinder aus den DS9-Dialogen rausfiltern und was nicht. Die Bildung einer Persönlichkeit findet ja auch im Wesentlichen in der Kindheit statt, und es wäre nicht richtig zu sagen, Kinder kriegen - ganz allgemein - bei Dialogen nichts mit, oder achten nicht darauf, denn aus irgendwelchen Einflüssen muss die Persönlichkeit ja entstehen. Letztlich aber kann man nur dann herausfinden, ob irgendetwas einen Einfluss hatte, wenn man ganz konkret ein Kind vor sich hat, dass DS9 gesehen hat .

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                            Kinder verarbeiten Informationen anders als Erwachsene, aber es passiert etwas. Durch soziopsychologische Untersuchungen weiß man, dass Kinder in Familien, in denen die Eltern vor der Scheidung stehen, sehr sensibel auf selbst auf kleinste, beiläufige Bemerkungen reagieren. Es ist einfach schwer zu sagen, was Kinder aus den DS9-Dialogen rausfiltern und was nicht. Die Bildung einer Persönlichkeit findet ja auch im Wesentlichen in der Kindheit statt, und es wäre nicht richtig zu sagen, Kinder kriegen - ganz allgemein - bei Dialogen nichts mit, oder achten nicht darauf, denn aus irgendwelchen Einflüssen muss die Persönlichkeit ja entstehen. Letztlich aber kann man nur dann herausfinden, ob irgendetwas einen Einfluss hatte, wenn man ganz konkret ein Kind vor sich hat, dass DS9 gesehen hat .
                            Ich halte das alles für harmloser. Letztlich ist DS9 bloss eine Serie, die im TV (früher mal) am hälligsten Tag läuft / lief. Das die Entwickelung einer Persönlichkeit gestört würde, wenn man einen Krieg selbst miterleben würde, ist klar, aber es ist nicht echt - "nur" Fernsehen.
                            Ich würde meinen Kind zwar nicht mit 6 Jahren die siebte Staffel von Deep Space Nine zeigen, jedoch sonst ist dies halb so schlimm... meiner Meinung nach.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von GUSSduff Beitrag anzeigen
                              Ich halte das alles für harmloser. Letztlich ist DS9 bloss eine Serie, die im TV (früher mal) am hälligsten Tag läuft / lief. Das die Entwickelung einer Persönlichkeit gestört würde, wenn man einen Krieg selbst miterleben würde, ist klar, aber es ist nicht echt - "nur" Fernsehen. Ich würde meinen Kind zwar nicht mit 6 Jahren die siebte Staffel von Deep Space Nine zeigen, jedoch sonst ist dies halb so schlimm... meiner Meinung nach.
                              Ich halte DS9 im Vergleich zu anderen Dingen auch nicht für sehr bedenklich.
                              Dennoch wäre es mir lieber, wenn meine Kinder TNG sehen .
                              Aber es wäre auch mal eine interessante Frage, wie die FSK 6 Version von DS9 aussieht .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X