Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gul Dukat

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gul Dukat

    Wie findet ihr Gul Dukat????
    Ich finde Gul Dukat ist ein Großer Man, ein sehr guter Stratege, er war auch der Führer der Cardassianischen Union!!!!!!!!!!!! KURS GESAGT DUKAT IST EIN WAHRER CARDASSIANER !!!!!!!!!!!!!!!
    Creator of the CardassiaMod für Aramada

  • #2
    Dukatt ist ein Staatsmann in Uniform, wie er im Buche steht.

    Ich finde (ich weis das ich mich jetzt aufs Glatteis begebe) er hätte das Potential zu einem Cardassianischem Bismarck.
    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
    Alan Dean Foster: Flinx

    Kommentar


    • #3
      Er hat aber auch was von einem Romulaner.
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


      • #4
        Dukat ist ein sehr symphatischer Mann, mit viel Charisma, aber im Endeffekt ist er der totale Verlierer!
        Wie Sisko sagte über ihn:
        "Er hat sein Fähnchen im Wind gedreht und die Seite gewechselt"
        und am ende:
        "Sie haben ein Talent dafür, sich die falsche Seite auszusuchen"!

        Am Ende ist er nichts weiter als ein jämmerlicher Psychopath! Das verkörperte böse! Ein Besessener!

        Wenn das ein wahrer Cardassianer sein soll, dann gut Nacht!

        Ein wahrer Cardassianer ist Damar, zumindest am Ende, aber Dukat keinesfalls, höchstens zu Beginn!

        Kommentar


        • #5
          @ Zefram

          Sorry, tud mir leid, ich hab dah wohl zwei nicht zu verwechselnde Cadassianer vertauscht.

          Nochmahls sorry, nicht das jetzt jemand was falsches von mir denkt
          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
          Alan Dean Foster: Flinx

          Kommentar


          • #6
            Es wurde eigentlich schon ziemlich alles gesagt.
            Dukat ist ein wahre Führer-Figur, doch leider steht er auf der falschen Seite und wird deshalb zum Ende hin zunehmend unsympathischer.

            Aber er ist sozusagen ein Mahnmal gegen die Machtgier.

            Kommentar


            • #7
              Am Amfang hat Dukat ja noch viele sympathische Wesenszüge, aber seine Machtgier frisst die letzten symphatien auf. Wer ein wirklich toller Cardassianer ist: Damar und auf eigenartige Weise auch Garrak. Manchmal kann man eben im Exil stärker für sein Land arbeiten als in dem System selbst.
              Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
              Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

              Kommentar


              • #8
                Dukat ist auf jeden Fall einer meiner Liebllings Bösewichte. Marc Alaimos Darstellung trägt IMO zu einem Großteil zur Faszination des Dukat bei. Lediglich die Schlusshandlung rund um die Pah-Geister empfand ich nicht als so überragend.
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Also gerade weil er am Ende das Böse an sich verkörpert und man sich nie über seine Motive sicher sein kann, fand ich, dass Dukat für mich Cardassia stets ausmachte. Zugegeben am Ende war Damar auch ein grossartiger Führer aber mit Dukat an der Spitze wäre das Bündnis nie so einseitig geworden. Ausserdem ist Damar ein Produkt von Dukats Ausbildung und er hat gut gelernt.

                  Von DEM Meister!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Dukat war jedenfalls ein cleverer Mann. Er hat sich immer grade auf die Seite gestellt die am stärksten war. So blieb er immer am Leben.
                    Doch am Ende machte er einen Fehler: Durch seine Machtbesessenheit stellte er sich gegen die Propheten. Das war sein Untergang.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Also mir hat Dukat auch sehr gut gefallen. Ich fainde nur, dass die Rolle des Führers der Pah- Geistersekte nicht ganz zu ihm passte. Sicher, er hasste Bajor und das war für ihn eine Möglichkeit es und seine Götter zu zerstören.
                      Zrotzdem hätte ich ihn lieber am Ende von DS9 als cardassianischen Offizier gesehen und nicht als besessenen Psychopaten.

                      Zek

                      Kommentar


                      • #12
                        Doch, die Pah-Geister passten gut zu ihm. Denn sie macht die Fehde mit Sisko und den Bajoranern doch erst recht richtig deutlich. Als normaler Cardassianer hätte es bestimmt nicht in der Form zu einer Auseinandersetzung kommen können.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          - Trotzdem, ich finde eine religiöse Führerperson passt nicht zu Dukat, als Strategen mit Damar zusammen hätte ich ihn zumindest viel lieber gesehen.

                          Zek

                          Kommentar


                          • #14
                            gul dukat ist ein verrükter. zu beginn der serie entwickelte er sich langsam hin zu jemanden, der mir sympatisch war, aber dann wechselte er zuoft die seiten und wurde zu einem absoluten bösewicht. die figur wurde immer schlechter.
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              Das mit Dukat und den Pah-Geistern war ein geschickter Schachzug um Dukat und Sisko auf verschiedenen Ebenen miteinander kämpfen zu lassen.

                              Ansonsten standen sie sich als Kommandanten auf dem Schlachtfeld gegenüber, so kämpften sie direkt in einem Kampf um Religionen gegeneinander.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X