Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was passiert mit der Gründerin?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was passiert mit der Gründerin?

    Die Gründerin wird ja in "Das, was du zurücklässt", nachdem sie sich mit Odo verbunden hatte und den Friedensvertrag unterzeichent hatte vor ein Kriegsgericht gestellt wo sie sich für ihre Verbrechen verantworten muss.
    Ich frage mich nun, was mit ihr passieren wird. Steckt man sie in eine Strafkolonie, lässt man sie vielleicht frei, oder wir sie sogar exekutiert? Denn lebenslang einsperren wäre wohl bei einem Gründer etwas hart!
    Was meint ihr?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    also exekutieren sollte man sie nicht denn darauf würden die anderen gründer bestimmt sehr empfindlich reagieren (außerdem tut die föderation sowas nicht)
    "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
    No hell below us - Above us only sky
    Imagine all the people Living for today...
    "

    Kommentar


    • #3
      Warum sollte das Einsperren für einen Gründer härter sein als für einen Solid? Ich denke mal, das genau das mit ihr gemacht wurde, da sie sich ja vor Gricht für die Kriegsverbrechen verantworten muss.

      Kommentar


      • #4
        strafkolonie ghet ja irgendwie net, wei sie da ja sofort wieder rauskommen würde.
        executieren ist sehr sehr unwahrscheinlich.
        ich denk mal, dass sie die in ein wasserdichtes gefäß steckenund in die ecke stellen.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Mr.Vulkanier
          Warum sollte das Einsperren für einen Gründer härter sein als für einen Solid? Ich denke mal, das genau das mit ihr gemacht wurde, da sie sich ja vor Gricht für die Kriegsverbrechen verantworten muss.
          Ich bezog mich dabei mehr auf das lebenslänglich. Denn ein Gründer kann ja länger als 1000 Jahre existieren ...
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Ich weiß ja nicht, aber für mich klingt das hier so, als ob die namenlose Gründerin allein für alles verantwortlich sein soll. Und was für Kriegsverbrechen denn? Dann sollte man lieber Sektion 31 vor ein Tribunal stellen. Immerhin haben die ja versucht, ein ganzes Volk auszulöschen.

            Kommentar


            • #7
              Ich bitte dich Martok!
              Die Gründerin hat befohlen, alle Cardassianer zu vernichten!
              Wenn das keine Verbrechen sind, dann weiß ich auch nicht weiter ...
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Mhhm! Stimmt. Wie konnte ich das nur vergessen! Ich habe als ich das schrieb nur an die Föderation und deren Verbündeten gedacht. Insofern gehört sie natürlich vor ein Tribunal.

                Kommentar


                • #9
                  mh ich schätze die eine GRündrin kommt vor gericht. und wird dann ihrer Gerechten Strafe unterzogen oder man schickt sie einfach in den Gammaquatrant und lässt sie in den Tümpel. Schlieslich hat man so was wie ehre oder vernunft und will nicht noch mehr gewalt verursachen

                  Kommentar


                  • #10
                    hhmm...an sich isses ne schwere frage denn egal was die feds machen, wenn sie sie nicht zurückschicken wird es die anderen gründer nicht erfreuen
                    "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
                    No hell below us - Above us only sky
                    Imagine all the people Living for today...
                    "

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Phoenow
                      hhmm...an sich isses ne schwere frage denn egal was die feds machen, wenn sie sie nicht zurückschicken wird es die anderen gründer nicht erfreuen
                      Also in dieser Hinsicht denke ich, das Odo die Gründer schon in die richtige Richtung gelenkt hat.
                      Hauptfrage bleibt für mich, das wenn die Gründerin eingesperrt wird, wie lange sie dann Gefangene ist. 10 Jahre, 100, 1000?
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Also man wird die Gründerin sicher nicht einsperren, da keine "Menschenwürdige" Haft für einen Formwandler möglich wäre. Es müsste ein Extra-Gefängnis gebaut werden und vielleicht wird sie so enden wie Hess: Viele Jahre nach dem Krieg allein in einem riesen Knast - ohne Chance auf Begnadigung (da sie Symbol für das gesamte Dominion ist), aber auch ohne Reue!
                        Recht darf nie Unrecht weichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          sie einfach gehn zu lassen nach einen prozes ist wohl das beste was die fed machen kann. was für eine Ansicht die fed dadurch bekommt. sie läst einen Staatsfeind ziehen. was für ein ansehen die da gewinne würden ich weiss es nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Narbo
                            Also man wird die Gründerin sicher nicht einsperren, da keine "Menschenwürdige" Haft für einen Formwandler möglich wäre.
                            Viel Umbau wäre da nicht nötig, IMO, nur bräuchte man allerdings ein Behältnis in dem sich die Gründerin im flüssigen Zustand regenerieren könnte.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              mhm dann abschliessen und vergessen so ein Gründer lebt fast ewig wer sagt den dass sie nach 400jahren strafe freigelassen wird. Wer sagt den nicht das sie ab 150 jahren in vergessenheit geriet?

                              schliesslich vergessen menschen viel. und wer sagt das in 400 jahren noch die Starfleet exestiert und nicht durch die Borg oder sonst was zerstört worden ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X