Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einsatz von Minen im Krieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einsatz von Minen im Krieg

    Warum hat man die Verminung nur einmal beim Wurmloch eingesetzt?
    Hätte man sie nicht z.B. auch zum Schutz des eroberten Chintoka-Systems vewenden können?
    Oder verstößt die Verminung gegen die Konventionen der Sternenflotte und der Föderation?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    frag Paramount. Wahrscheinlich lag es daran das Minen zu leicht aufgespürt werden und zerstört. Wäre zwar kurz aufhaltend, aber denoch nicht gerade ein Hinderniss. Dann musst du dir noch die Aufräumarbeiten nach dem Krieg vorstellen, wenn tausende Minen irgendwo auf den Hauptwarprouten verstreut wären. Vergisst man mal eine kann dadurch ein Zivilschiff zerstört werden. wenn das kein Anreiz ist, es mit Minen zu lassen??

    Kommentar


    • #3
      IMO ist die Gefahr das solche Minen vergessen werden in der Tat recht hoch. Und nicht nur das nach dem Krieg zivile schiffe in Minen fliegen könnten, ferner könnten auch mangelhaft informierte oder bschädigte verbündete Schiffe in Minen fliegen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        auserdem wäre die zurückeroberung des systems sehr schwirig gewesen. egal wer das system gerade kontrolliert, es ist schwirig nachschub von medizin und truppen zu erhalten.
        Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
        Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

        Kommentar


        • #5
          das aufspüren ist Möglich
          aber ncit das Entfernen

          Sich selbst replizierende Mienen - Nur mit diesem Plaronstrahl (oder was das war)

          und mit der nachkriegszeit sehe ich auch keine Probleme.

          Anfangs müssen eh noch Partoullien gemacht werden falls einige gegner die nischt aufgebenwollen noch durch die Gegend schwirren

          Medizinisce und Zivile Transporte bekommen in der Nachkriegszeit immernoch Geleitschutz - und der Geleitende kann Mienen Notfalls entschärfen..
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
            das aufspüren ist Möglich
            aber ncit das Entfernen

            Sich selbst replizierende Mienen - Nur mit diesem Plaronstrahl (oder was das war)

            und mit der nachkriegszeit sehe ich auch keine Probleme.

            Anfangs müssen eh noch Partoullien gemacht werden falls einige gegner die nischt aufgebenwollen noch durch die Gegend schwirren

            Medizinisce und Zivile Transporte bekommen in der Nachkriegszeit immernoch Geleitschutz - und der Geleitende kann Mienen Notfalls entschärfen..
            minen sind doch dazu da das nichts und niemand durch kommt. d.h. das es sehr leicht möglich ist das auch konvois auf eine mine auflaufen. deshalb wurden sie wahrscheinlich nicht verwendet um systeme zu verteidigen.
            Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
            Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf
              das aufspüren ist Möglich
              aber ncit das Entfernen

              Sich selbst replizierende Mienen - Nur mit diesem Plaronstrahl (oder was das war)

              und mit der nachkriegszeit sehe ich auch keine Probleme.

              Anfangs müssen eh noch Partoullien gemacht werden falls einige gegner die nischt aufgebenwollen noch durch die Gegend schwirren

              Medizinisce und Zivile Transporte bekommen in der Nachkriegszeit immernoch Geleitschutz - und der Geleitende kann Mienen Notfalls entschärfen..
              Du sagst oben das Entfernen sei nicht möglich und unten schreibst du Notfalls entschäfen???? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?
              aber ich weiss, was du meinst!

              Es ist möglich Minen minen wieder entfernen. Aber was haben wir aus dr TNG flge gesehen, wie die Ente in ein Minenfeld geraten ist? Es wurde einfach vergessen. OK die StarFleet techin ist ausgereift. Aber, ein Cpt legt ohne Vorwarnung ein Minenfeld und wird dabei zerstört. Es weiss niemand, das dort ein getarntes Feld ist. Daher ist es sehr schlecht Minen einzusetzen.

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Admiral Ross


                Du sagst oben das Entfernen sei nicht möglich und unten schreibst du Notfalls entschäfen???? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

                Ist es nicht...Wenn man die Frequenz dieses Strahls weiss der alle Minen Kollabieren lässt

                aber ich weiss, was du meinst!

                so? Tust du???

                Es ist möglich Minen minen wieder entfernen. Aber was haben wir aus dr TNG flge gesehen, wie die Ente in ein Minenfeld geraten ist? Es wurde einfach vergessen. OK die StarFleet techin ist ausgereift.

                der Vergleich hinkt etwas - damals gab es SICHER keine Replikationsmienen
                [/B]
                Aber, ein Cpt legt ohne Vorwarnung ein Minenfeld und wird dabei zerstört. Es weiss niemand, das dort ein getarntes Feld ist. Daher ist es sehr schlecht Minen einzusetzen. [/B]
                Ist es nicht...
                Minen sid ein Wunderbares Mittel Passagen undurchdringlich zu machen - ausserdem WIE SOLL das Passieren das jemand Minen Legt und die Zerstören ihn dann???

                die werden bestückt Freigelassen und duch eine Programmierung fliegen sie an einen Vorgegenbenen Platz - und wenn ALLE Mienen an ihrem Platz sind drückt der Captain den Auslöser und alle Minen sind Aktiv...

                die Defiant hat das doch auch so gemacht...
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9


                  Wieso sollte man ein ganzes System verminen? Beim Wurmloch ist dies noch möglich, da wir eine 2D-Ebene als Ausgangsort des Wurmloches haben und dies ja auch räumlich stabil ist. Soll heissen: Ein kleiner Bereich muss vermint werden. Ein ganzes System abzuriegeln würde sicherlich einige Milliarden Minen verbrauchen, da man in 2D einfach um ein Feld herumfliegen kann. Und sobald das erste Schiff explodiert ist, wird man nach den Minen suchen. Beim Wurmloch konnte man eben nicht drumherumfliegen.
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Narbo


                    Wieso sollte man ein ganzes System verminen?
                    Minen sid ein Wunderbares Mittel Passagen undurchdringlich zu machen
                    Passagen sind IMO zB - Kleine Korridore duch Fluktuierende Regionen - oder duch Gefährliche Nebel...oder ähnliches

                    aber wenn es getarnte Meinen sind kann man damit auf Bereiche vermienen die Oft befahren werden - nur sind die nur ein maximal 3 mal effektiv - dann sind entweder die Minen alle - oder die Gegner fliegen drumrum (sogut sie es erahnen können wo die Mienen sind)
                    die feuern dan wohl Blind mit Phasern um die Meisten Minen wegzublasen...(ich rede natrülich jetzt von Nicht sich selbstreplizierenden Mienen)
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      @Narbo
                      Die Klingonen haben dies aber bereits praktiziert.
                      In "Die Söhne von Mogh" haben sie tatsächlich en gesamtes System vermint. Es ist also technisch machbar.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Dunkelwolf

                        Ist es nicht...
                        Minen sid ein Wunderbares Mittel Passagen undurchdringlich zu machen - ausserdem WIE SOLL das Passieren das jemand Minen Legt und die Zerstören ihn dann???

                        die werden bestückt Freigelassen und duch eine Programmierung fliegen sie an einen Vorgegenbenen Platz - und wenn ALLE Mienen an ihrem Platz sind drückt der Captain den Auslöser und alle Minen sind Aktiv...

                        die Defiant hat das doch auch so gemacht...


                        ich rede nicht von der Zerstörung drch die Minen sondern durch den Feind! das ist ein kleiner unterschied!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Admiral Ross




                          ich rede nicht von der Zerstörung drch die Minen sondern durch den Feind! das ist ein kleiner unterschied!
                          Ich denke bevor der Feind den Minenleger zerstört Wurde abgemacht WO das Feld plaziert wird So dass da eh keiner mehr Hinwill

                          und ausserdem werden Mienenfelder dort Plaziert wo sie dem Feind schaden - da will man selber doch nicht mehr hin...
                          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                          Kommentar


                          • #14
                            ja du hast Recht und ich meine Ruhe!

                            Kommentar


                            • #15
                              Mann war das eine Geburt...
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X