Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quark und sein Geld

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quark und sein Geld

    Ich frage mich wieviel Geld Quark eigeentlich so verdient mit seiner Bar.
    Und ich frage mich was er mit dem ganzen Geld anstellt. Hat er es an der Terminbörse angelegt oder bunkert er es irgendwo?
    Denn auszugeben scheint ers ja nicht, da bei ihm in 7 Jahren sich nichts verändert hat.
    Also was meint ihr dazu?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ich denke das Quark nicht soviel mit der Bar verdiehnt. Sonst hätte er sich wie sein Onkel schon einen Mond gekauft!
    Aber das was er verdiehnt wird er wol Bunkern denke ich mal. Er ist doch ziehmlich geizig!
    Wenn er nicht so nen guten Bewacher wie Odo um sich hätte , dann hätte er wohl ein etwas größeres vermögen!
    ... Sulu schau die Sonne kommt raus ...

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube, dass Quark ziemlich durchschnittlich mit seiner Bar verdient... er hat damit eigentlich schon viel oder eher ausreichend Latinum! Allerdings gibt er es bestimmt auch aus und (z.B. auf Risa )!

      Als richtig geiziger Ferenghi kam er mir noch nie rüber, weil er sonst ja bereits in Geld schwimmen müsste...
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Naja, zu seinen Mitarbeitern eingeschlossen sein Bruder Rom und Neffe Nog war er zumindest nicht sonderlich großzügig, wenn es um sein Latinum ging! Ich denke da immer an seine Geldverteilung nach Dienstschluss! "3 Streifen für mich und einen für dich"
        ... Sulu schau die Sonne kommt raus ...

        Kommentar


        • #5
          Bunkern wird er es wohl nicht, da es IMO eher zu den Ferengi passt den Profit sofort zu veräußern um mit den so erworbenen Dingen angeben zu können !
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Ich schätze mal, dass Quark dass meiste Geld mit illegalen Geschäften macht. Die Bar dient nur als Treffpunkt und ein netter Verdient für die "Portokasse"

            Ein Teil des Geldes wird er wohl auf der Station haben. Aber das meiste steckt wohl in Geschäften.
            Pleace take the nature of the medical emergency

            Kommentar


            • #7
              Quarks Bar dürfte recht einträglich sein, da er immerhin auf einer sehr belebten Raumstation arbeitet und außerdem betreibt er auch das Glückspiel dort in größerer Form.

              Wenn man sich mal die Folgen ansieht, dann kann man erkennen, dass dort mit größeren Summen gehandelt wird, folglich dürfte Quark doch ziemlich reich sein.

              Kommentar


              • #8
                ...ein cooler Thread Colmi

                Also, ich denke mir mal, das Quark mit seiner Bar nicht allzuviel, aber dennoch genug verdient.

                Wenn man sich seine Bar so anschaut, das "Quarks" ist immer voll, bzw. gut besucht.

                Da Quark ja aber auch seine Ferengi-Kellner und seine Dabo-Mädchen entlohnen muss, denke ich, ist er ziemlich knauserig und versucht wirklich alles mitzunehmen, was ihn zu Geld bringen könnte... und sicher auch so manchens Mehr als krummes Geschäft eingeht. Zudem denke ich mal, dass seine Holo-Suiten auch einen großen Teil seiner Einnahmen ausmachen...immerhin sind dies die einzigen auf Deep Space Nine.

                Liebe Grüße
                Deanna
                "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Troi




                  Da Quark ja aber auch seine Ferengi-Kellner und seine Dabo-Mädchen entlohnen muss, denke ich, ist er ziemlich knauserig und versucht wirklich alles mitzunehmen, was ihn zu Geld bringen könnte... und sicher auch so manchens Mehr als krummes Geschäft eingeht. Zudem denke ich mal, dass seine Holo-Suiten auch einen großen Teil seiner Einnahmen ausmachen...immerhin sind dies die einzigen auf Deep Space Nine.
                  Geizig im Bezug auf den Lohn seiner Angestellen ist Quark sicherlich und das wird auch einige Male indirekt erwähnt.

                  Sein Geld dürfte er wieder investieren, um noch mehr Geld zu bekommen, allerdings spart er auch einen gewissen Teil, was auch mal gezeigt wurde.

                  Kommentar


                  • #10
                    Sparen
                    Bestechungsgelder
                    Lohn
                    Termingeschäfte

                    Das sind wohl die Hauptgeldvertilger bei Quark und ich denke, dass er trotz allem nicht sehr viel Gewinn macht. Einerseits stellt ihm Odo ja ständig hinterher und andererseits ist die Bar durch den Krieg sehr schlecht besucht. Da Sisko ihn aber als Geschäftsmann auf DS9 binden wollte, wird man ihm wohl einen gewissen (illegalen) Profit gönnen - reich im Massstab eines Ferengi ist er aber kaum!
                    Recht darf nie Unrecht weichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Narbo
                      Sparen
                      Bestechungsgelder
                      Lohn
                      Termingeschäfte

                      Das sind wohl die Hauptgeldvertilger bei Quark und ich denke, dass er trotz allem nicht sehr viel Gewinn macht. Einerseits stellt ihm Odo ja ständig hinterher und andererseits ist die Bar durch den Krieg sehr schlecht besucht. Da Sisko ihn aber als Geschäftsmann auf DS9 binden wollte, wird man ihm wohl einen gewissen (illegalen) Profit gönnen - reich im Massstab eines Ferengi ist er aber kaum!
                      Wir sehen aber, dass Quarks legale Geschäfte einen reichlich großen Umsatz bringen.
                      Guck dir doch mal die Stapel an, die an den Darbo-Tischen hin und her gereicht werden und schließlich gibt es ziemlich viele Föderations-Leute, die während des Krieges in Quarks Bar zu sehen waren.

                      Ich denke daher, dass er doch schon nicht gerade wenig Geld haben dürfte.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaube, Quakr hat nicht allzu viel Geld...es gab aber eine Folge, in der Rom eigentlich die Hälfte des Vermögens des großen Nagus bekam...aber auch in der nächsten Folge lebte er noch ganz normal...was darauf schließen läßt, dass es vielleicht in der Natur ihrer Familie liegt, ihren Reichtum nicht zu zeigen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke mal, wenn Quark wirklich so viel Geld hätte, hätte er DS9 sicher schon verlassen...und sicher versucht, seinen eigenen Mond inklusive "Quarks" zu bekommen

                          Außerdem ist Quark ja selbst während des Krieges auf DS9 geblieben. Wenn er wirklich Geld hätte, hätte er es nutzen sollen, um DS9 spätestens zu dem Zeitpunkt zu verlassen.

                          Deanna
                          "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                          Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Troi

                            Außerdem ist Quark ja selbst während des Krieges auf DS9 geblieben. Wenn er wirklich Geld hätte, hätte er es nutzen sollen, um DS9 spätestens zu dem Zeitpunkt zu verlassen.
                            Nicht unbedingt denn eine der Erwerbsregeln besagt: Krieg ist gut fürs Geschäft. Und um Profit zu machen überwindet ein Ferengi auch mal seine Angst !
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von NicolasHazen


                              Nicht unbedingt denn eine der Erwerbsregeln besagt: Krieg ist gut fürs Geschäft. Und um Profit zu machen überwindet ein Ferengi auch mal seine Angst !
                              Er hätte aber auch in eine weniger Feindselige Umgebung umsiedeln können, denn eine der der Errwerbsregeln besagt: Frieden ist gut fürs Geschäft.(SCNR)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X