Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das NoJ-Konsortium

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das NoJ-Konsortium

    In "Mulliboks Mond" muss man ja feststellen, das Nog und Jake zusammen ein Talent für Geschäfte haben. Warum haben sie ihr Konsortium nicht weitergeführt?
    Sie hätten damit doch ein riesen Reibach gemacht.
    Und warum glaubte Nog einige Zeit später, das er, was Geschäfte angeht, ganz wie sein Vater ist? (Komisch jetzt ist Rom Nagus. )

    Oder war vielleicht nur Jake für den Gewinn verantwortlich
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ich glaube das Jake für den Erfolg verantwortlich ist. Nog hat wirklich nicht so gute Ohren für Geschäfte!
    Seine Fähigkeiten liegen mehr in der Technik, wie man unschwer erkennen kann. Das hat er wohl von seinem Vater geerbt.
    Das Rom zu Nagus ernannt wurde hatte ja nicht soviel mit seinem Sinn für geschäftliche Angelegenheitn zu tun, sondern eher mit einer großen Portion Glück!!!!!!!!!!!!!!
    ... Sulu schau die Sonne kommt raus ...

    Kommentar


    • #3
      Warum sie es net weiter geführt haben ist IMO einfach beantwortet: Sie waren noch nicht in dem Alter wo es ihnen erlaubt gewesen wäre ein Geschäft zu führen. Außerdem hätte es Ben Siskowohl nicht gerade gefallen wenn sein Sohn weiter solche Geschäfte betrieben hätte !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ja, das mit dem Vater ist sicher ein gutes Argument...aber seinen wir mal ehrlich...bei der Sache hatten die doch einfach nur Schwein! AFAIR war das Land das sie gegen die selbsthaftenden Schaftbolzen getauscht hatten doch wrst nix wert, zufällig stellte sich dann im richtigen Moment herais, das da auf dem Land irgendwas wertvoles war....also auf dieser Arbeitsgrundlage (lass der zufall uns helfen) würd ich kein Konsortium aufbauen wollen!
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          War das wirklich nur Zufall?
          Ich denke nicht. Denn auch in späteren Folgen hat Jake immer wieder gezeigt, wie gut er verhandeln kann, wie z.B. in "Die Karte". Da denk man nur an die geniale Story die er Weyoun aufgetischt hat.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Ein gewisses Verhandlungsgeschick hat Jake wirklich. Das zeigt sich in anderer Art und Weise auch als er es schafft sich mit den Domionion Besatzern von DS 9 zu arrangieren.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
              War das wirklich nur Zufall?
              Ich denke nicht. Denn auch in späteren Folgen hat Jake immer wieder gezeigt, wie gut er verhandeln kann, wie z.B. in "Die Karte". Da denk man nur an die geniale Story die er Weyoun aufgetischt hat.
              Ja, gut, aber das er gut verhandeln kann hat doch eigentlich nix damit zu tun, das das Land recht ertlos war als sie es erhandelten!

              Man muß schon sagen, sie hatten Glück, das da was wertvolles gefunden wurde (was war das denn nochmal)....andere würden vielleicht auch sagen es ist Instinkt, aber manchmal ist das so ziemlich dasselbe...
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Das Land war doch nicht wertlos.
                Selbst wenn sie es hätten nicht verkaufen können, so hätten sie zum Beispiel einen Landwirtschaftlichen Betrieb dort eröffnen können oder eine Kneipe.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar

                Lädt...
                X