Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wo sind die Besatzungen der Schiffe der Fed hergekommen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo sind die Besatzungen der Schiffe der Fed hergekommen?

    Sers leute,

    Ich weis nicht ob das schon mal besprochen wurde daher...


    Wo hat die FED die Besatzungen für die Schiffe des Dominion-Krieges herbekommen? geklont, Transporterunfälle ala Riker oder, oder, Besatzungen wachsen nicht auf Bäumen, und nicht jeder ist ein Naturtalent wie der gute Katastrophen Crusher. So eine Ausbildung um ein Schiff folgerichtig bedienen zu können, dauert nun mal JAHRE.

    Ad Astra Thomas

  • #2
    Weißt du
    A: Wieviele Bewohner die Föderation hat?
    B: Wieviele Schiffe die Flotte hatß
    C: Wieviele Besatzungmitglieder wirklich nötig sind um ein Schiff zu betreiben?

    Stimmt schon, ne Zeitlang wars knapp, aber es ging noch grade so, die Flotte ist halt sehr groß und die Schiffe bekamen dann minimalbesatzung und die Crews wurden verteilt

    Kommentar


    • #3
      Naja, die Sternenflotte ist nunmal eine riesig große Organisation. Jedes Schiff hat schon mal eine Besatzung, was ja auch schon vor dem Dminion- Krieg so war. Die Schiffe die neu gebaut wurden, wurden denke ich durch Veteranen und Reserveeinheiten bemannt. Ausserdem denke ich, dass es bestimmt auch im 24. Jahrhundert vielleicht so eine Art Wehrdienst gibt. Es werden Föderationsbürger zum Dienst an der Waffe eingezogen...
      Auf jeden Fall wird da bestimmt nicht geklont oder am Transporter herumgeschraubt.

      Zek

      Kommentar


      • #4
        nimm dir cpt. dingsdax worte zu herzen.
        die fed ist eine riesige organisation mit 150 planeten und unzähligen kolonien. da kommt einiges an einwohnern und schiffen zusammen.

        such mal im allgemeinen etwas rum. da gibt es einen thread, der is noch garnet so alt, namens "größenordnungen". da steht einiges zu dem thema drin. und auch bei der technik und wissenschaft ham wir sowas ( wieviele schiffe, wie schnell produzieren etc) schon öfters diskutiert.

        ich denke mal, du wirs schnell fündig werden.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Cpt DingsdaX
          Weißt du
          A: Wieviele Bewohner die Föderation hat?
          B: Wieviele Schiffe die Flotte hatß
          C: Wieviele Besatzungmitglieder wirklich nötig sind um ein Schiff zu betreiben?

          Stimmt schon, ne Zeitlang wars knapp, aber es ging noch grade so, die Flotte ist halt sehr groß und die Schiffe bekamen dann minimalbesatzung und die Crews wurden verteilt
          zu A: Nen Haufen.
          zu B: Frag die Autoren
          zu C: dito oder mindestens 95% in langen Kampfeinsätzen.(in Friedenszeiten reichen 30-40%

          Ich stelle die Behauptung auf die Autoren von Paramount haben nur von 12- Mittag gedacht beim Dominonkrieg(Schnellschuss als Reaktion auf den Erfolg von B5)

          Kommentar


          • #6
            sachmal, liest du unsere posts net?

            schau dir die beschriebenen diskussionen an und du wirst aufgeklärt.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Monkey
              Ich stelle die Behauptung auf die Autoren von Paramount haben nur von 12- Mittag gedacht beim Dominonkrieg
              Ganz egal, was wir im ST-Allgemein oder im Technik-Forum geschrieben haben...das da oben wird trotzdem seine Richtigkeit haben!
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                sie wurden geklont
                "But men are men; the best sometimes forget."
                "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                Kommentar


                • #9
                  Nun im Grunde wurde ja alles gesagt.
                  Ich denke es ist für uns etwas schwer, sich die Dimensionen vorzustellen. Wir leben ja nur auf unseren Planeten. Aber die Föderation ist ja viel viel größer.
                  Und das hat natürlich zur Folge, das die Dimensionen, was Bevölkerung, Schiffe, Planeten usw. angeht, auch viel größer sind. ...
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich nehme auch an, dass das einfach logisch ist, dass man genügend Leute zur Verfügung hatte um die Schiffe zu bemannen, denn außer den Leuten, die ohnehin irgendwo stationiert sind, wird man sicherlich auch noch Reservisten haben, die im Kriegsfalle eingezogen werden können, damit sie für eine ausreichende Besatzung sorgen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nunja, aber sollen echt all die Besatzungen der Schiffe von der einen kleinen Akademie in San Francisco (Das "Presidio" ist eine Art Park, der nicht besonders groß ist, die Akademie wird aber ausdrücklich dahingesteckt) kommen?

                      IMO sind die vielen Hundert Schiffe der Beweis dafür, daß es noch andere Ausbildungsstätten geben muß. Selbst wenn nur die Offiziere (Also Fährich bis Admiral) dort ausgebildet werden, sind das noch 10% von vielen zehntausend Besatzungsmitgliedern. macht das einige tausend Leute, die man einfach mal so aus dem Ärmel schütteln muss, wenn man Etliche Hundert Schiffe neu baut (Kriegsproduktion ist immer recht umfangreich).

                      Ein Teil kann zwar von den Abgeschossenen Schiffen stammen, aber der Rest muß immer noch zu Kriegszeiten vorbereitet werden.

                      Man kann aber nicht jeden Büroangestellten einfach mal so ans Ruder eines großen Schiffes stellen, sondern er muss das lernen.

                      Ein Problem ist das schon.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Bislang wurde aber auch nichts genaues gesagt über die Ausbildung, es wird nur erwähnt , dass die Ausbildung an der Akademie beginnt, vielleicht werden dort aber auch nur Kadetten ausgebildet und die restliche Ausbildung erfolgt ohnehin an Bord der Schiffe, wenn man erstmal Fähnrich ist.

                        Also geht es um die Kadetten und ihre Ausblidung.
                        Vielleicht gibt es über das gesamte Gebiet der Föderation verteilt solche Akademien, damit die Angehörigen der größeren Völker nicht so weit reisen müssen etwa.

                        Kommentar


                        • #13
                          Bravo, genau so habe ich das Problem verstanden:

                          Gibt es die oder gibt es die nicht

                          Canon ist eigentlich nur die eine Akademie in San Francisco.

                          Aber bei der Menge an Personal ist es unlogisch, anzunehmen, daß es nur eine Akademie gibt


                          btw.: eine Akademie ist eine Offiziersschule. d.h. jeder Offizier ob Fähnrich oder Admiral of the Fleet muß einmal seine (normalerweise) vier Jahre dort verbracht haben. Ausnahmslos!

                          Wie Crewmen ausgebildet wurden oder NonComs wie O'Brien wurde nicht speziell ausgesagt, nur für das medizinische Personal (speziell Ärzte) wurde erwähnt, daß die 8 Jahre studieren.
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Damit hast du die gleich Idee wie ich, Sternengucker.

                            Wie viele Offiziere gibt es auf einen Mittelklasseschiff und wie steht es zahlenmäßig mit dem Verhältnis zu den Crewmen?

                            Immerhin wird uns durch die Serien eigentlich suggeriert, dass es nur Offiziere in der Sternflotte gibt und die Crewmen finden kaum erwähnung.

                            Ich nehme einfach einmal an, dass die Akademie doch für die Offiziere ausreicht aus dem gesamten Föderationsgebiet, da man eigentlich keine wirklich große Zahl von denen benötigt, sondern eher von den Crewman und die könnten sonstwo ausgebildet werden, das wissen wir nicht, da ohnehin nur wenig über sie insgesamt gesagt wird.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also nach den halbwegs offiziellen Produkten, wie zB dem Poster mit dem Querschnitt der Galaxyklasse,

                              ist das Verhältnis 185 Offiziere zu 575 Mannschafts-/ Unteroffiziersdienstgraden.

                              also etwa 1:3.

                              Wenn man sagt, daß ein durchschnittliches Schiff 400 Mann Personal hat, wären das 100 Offiziere zu 300 Crewmen/Chiefs.

                              Bei einer Flotte von zehntausend Schiffen also eine Million gegenüber drei Millionen.

                              Wenn man von 50 Dienstjahren ausgeht, müßten jedes Jahr 20.000 Fähnriche die Akademie erfolgreich abschließen. Die Quote von Durchfallern und Vorzeitigabgängern kann man nur schätzen, aber auch so müßten mitten in San Francisco 80.000 Kadetten plus Ausbilder, Groundskeeper, Versorgungspersonal untergebracht sein.

                              Ganz zu schweigen von den Bewerbern, die keinen Platz erreicht haben... wie man bei Wes sah ist das ja auch nicht so einfach...

                              Eine einzelne Akademie ist nicht sehr realistisch. Die USA haben selbst mehrere und ihre Navy hat deutlich weniger Mitglieder als eine Million
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X