Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wo waren die Propheten bei der Besetzung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo waren die Propheten bei der Besetzung?

    Tja, am Anfang der Serie stellt man sich die Frage ja überhaupt nicht.

    Aber wenn man sieht, wie die Propheten eine ganze Flotte Dominionschiffen einfach verschwinden lassen können, frage ich mich schon, warum die Propheten ihrem Volk nicht geholfen hat.

    Die Mittel hätten sie wohl gehabt um die Cardassianer zu vertreiben.
    Warum haben sie es nicht gemacht?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Tja das weiß ich nicht...

    Hy =/\=

    ich denke da müßten die StarTrek macher noch viel mehr zeit in die serien pumpen um alles so verständlich zu machen :-)
    ne wa? oder ?
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


    • #3
      Re: Wo waren die Propheten bei der Besetzung?

      Original geschrieben von Aci

      Warum haben sie es nicht gemacht?


      Als Sisko ins Wurmloch flog, redete erstmal mit den Prohpheten und sie wollten zu anfangs nichts gegen die Flote machen, weil es gegen die Welt oder irgendwas anderes lag. ich glaube das war was von Nicht eingreifen oder ähnlichs.

      Aber als Sisko sie nun überzeugte, wenn die Flotte hereinkommt, würden die Bajoraner sterben oder so was.

      Sie wollten sich eben nicht mit der Sache bei der bajoraner und Cardies einmischen...

      Kommentar


      • #4
        Die Wurmlochwesen sind Passiv. Sie beobachten, da ihre Warnehmung der Dinge grundverschieden ist.
        Erst durch Sisko wurden sie eigendlich aktiv. Vorher wusste man eigendlich auch noch gar nicht, ob es sie überhaupt wirklich gibt.

        Hugh
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Außerhalb des Wurmloches können die Propheten nur in Form der Orbs oder Drehkörper tätig werden. Die waren aber allesamt entweder verschollen oder nicht auf Bajor (erfährt man später mal, als die Löffelköppe einen zurückgeben wollen, was aber ne Falle war oder so)

          Wie sollen sie also eine Cardassianische Flotte beeinflußen, die nicht im Wurmloch unterwegs ist?

          Den Bajoranern mit Visionen näher zu kommen löst diese Probleme nicht.....
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Lebe lang und in Frieden!


            Ja die Wege der Propheten sind unergründlich!

            Kommentar


            • #7
              Die Propheten besitzen sehr wohl Macht im normalen Raum, sonst ist es schon sehr merkwürdig, dass sie eine Frau auf der Erde manipulieren den Sisko zu zeugen Ich denke, dass sie durch ihre nicht-lineare Existenz jederzeit wussten, dass die Bajoraner siegen werden und dass deshalb eine Einmischung unnötig ist.
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke da in eine etwas andere Richtung.
                Ich nehme mal an, das die Propheten wollten, das die Bajoraner die Besetzung durchleben.
                Warum?
                Weil sie die Bajoraner in ihrem Glauben stärken wollten. Denn wenn wir als Beispiel Kai Winn nehmen, sie hat nur durch die Hilfe ihres Glaubens überhelbt.
                Und wer sind die Propheten schon, wenn die Bajoraner nich mehr an ihre Götter glauben? Nur ein einfaches Volk im Universum.
                Ich denke nämlich nicht das die Propheten sich wirklich aus allen linearen Dingen raushalten, wie sie immer sagen.
                Nein sie sehen sich als Götter und als solche wollen sie auch behandelt werden. Nur geben sie eben nie offen zu, das sie Götter sin. (Sind wohl eher bescheiden.)

                @Narbo
                Ich glaube nicht, das die Propheten wussten, das die Bajoraner siegen werden, denn sie wissen nicht was Zeit bedeutet, wie können sie dann wissen, was geschehen wird? ...
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Stimmt schon die Propheten werden sich gedacht haben, lassen wir sie mal mehrere Jahrzente unter den Cardis leiden, dann glauben sie wieder mehr an uns.

                  Auf jeden Fall war der Glauben meißt das einzigste, was die Bajoraner am leben hielt.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Propheten stehen ja über der linearen Zeit. Somit gilt für sie eine Periode nicht als besonders relevant, wenn sie die Gesamtheit nicht beeinflusst.
                    Umgekehrt gilt das aber auch. Ohne die Besetzung wäre vielleicht nie das passiert, was letztendlich passiert ist.
                    Z.B. wär ohne die Besetzung niemals DS9 gebaut worden, Odo würde immer noch im All rumschweben oder bei den Cardis im Reagenzglas, das Wurmloch ist noch unentdeckt etc.

                    Die Wege der Propheten sind unergründlich *g
                    Bisher passierte folgendes:
                    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von IntraCardial
                      Die Propheten stehen ja über der linearen Zeit. Somit gilt für sie eine Periode nicht als besonders relevant, wenn sie die Gesamtheit nicht beeinflusst.
                      Umgekehrt gilt das aber auch. Ohne die Besetzung wäre vielleicht nie das passiert, was letztendlich passiert ist.
                      Z.B. wär ohne die Besetzung niemals DS9 gebaut worden, Odo würde immer noch im All rumschweben oder bei den Cardis im Reagenzglas, das Wurmloch ist noch unentdeckt etc.
                      Zu dem was wäre wenn kann man nicht viel sagen. Vielleicht hätte die Födertion irgendwann ihrerseits eine Station gebaut und auch odo und das Wurmloch gefunden.
                      Wer weiß.

                      Die Wege der Propheten sind unergründlich *g
                      Na ganz so ist es nicht.
                      Denn Sisko versteht ja nun warum ws geschah.
                      Das heißt man muss selbst zu einem Propheten werden um ihn zu verstehen. ...
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Colmi Dax
                        Nein sie sehen sich als Götter und als solche wollen sie auch behandelt werden. Nur geben sie eben nie offen zu, das sie Götter sin. (Sind wohl eher bescheiden.)
                        Also warum blieb dann der Himmelstempel für 50.000 Jahre unentdeckt?

                        Wenn sie wirklich "verehrt" werden wollten, so sollte sich das Ding doch genau über Bajor zeigen und öfter mal die Macht der Propheten beweisen. So kann man den Glauben noch pushen (Siehe dazu die Folge mit der Voyager als "Gott")...

                        Nur die Orbs als Repräsentanten ist doch ein wenig dürftig um Religion zu machen

                        Könnte es nicht eher sein, daß´es ein "Forschungsaußenposten" ist? Um das Konzept linearer Zeit zu erforschen? Dazu passt dann auch die Manipulation von Sisko... Ein Versuchsobjekt sozusagen
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Wurden die Pah-Geister nicht auch deshalb verband, weil sie sich aktiv in das Leben der Bajoraner einmischen wolltebn, und nicht nur passive Beobachter sein wollten?

                          Hugh
                          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                          Generation @, die Zukunft gehört uns.

                          Kommentar


                          • #14
                            @sternengucker
                            Das gejhört doch alles zu ihrem Plan. Ihrem ultimativen Plan für Bajor.
                            Sie wollten eben, das man auf die Suche nach den Propheten geht und das dann das Wurmloch gefunden wird. Und wer es findet soll der Abgesandte sein. ...

                            @Hugh
                            Gute Frage, son genau weiß ch nicht mehr, warum sie verbannt wurden, aber das wird glaube ich in "Die Erpressung" genauer gesagt ...
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Colmi Dax
                              Sie wollten eben, das man auf die Suche nach den Propheten geht und das dann das Wurmloch gefunden wird. Und wer es findet soll der Abgesandte sein. ...
                              So genau stimmt das aber nicht, da ja schon ein alter Bajoraner das Wurmloch als erster entdeckt hat. Er wurde aber nicht der Abgesante sondern musste zurück in seine Zeit.

                              Hugh
                              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                              Generation @, die Zukunft gehört uns.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X