Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Rasse hat den Dominion Krieg am besten überstanden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Rasse hat den Dominion Krieg am besten überstanden?

    Eins ist mal klar! Der Dominuion Krieg war der größte und verlustreichste Militärische Konflikt der seit langem oder gar überhaupt im Alphaquadranten stattgefunden hat.
    Alle Kriegsparteien haben darunter gelitten aber welche von ihnen haben das ganze besser überstanden?

    Die Cardassianer sicher nicht aber irgendwie glaube ich das das Dominion weit von der Zerstörung entfernt war, kontrollieren sie doch fast den ganzen GQ und mit der Anzahl der Schiffe die dort noch haben ist das Dominion wahrscheinlich noch immer unschlagbar es sei denn man setzt wieder so ein Virus gegen die Gründer ein.

    Von den Allierten hat es sicher die Föderation gut überstanden da sie ja von allen Kriegsparteien über die meisten Recourcen und Schiffe verfügt.
    Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

  • #2
    Zunächst mal hast du sicher Recht, das das Dominin im Gamma Quadranten immernoch unschlagbar ist.,
    Doch denke ich dürfte der Alpha-Quadrant vor ihnen erstmal siche sein, das Sisko im Wurmloch sicher dafür sorgen wird, das keine Dominionschiffe hindurchkommen.

    Ja, wer hat dn Krieg gut überstanden, sicherlich keiner. Ein Krieg hat auf jeden eine katastrophale Auswirkung.
    Besonders schlimm hat es sicher die Cardassianer erwischt, da sie ja besetzt wurden vom Dominion.
    Auch die Klingonen dürften einen großen Schaden erlitten haben, denn eine Zeitlang stellten sie de einzige Verteidigungsline dar, als die Breen ihre Dämpfungswaffen einsetzten. Zudem hat Gowron mit seinen Befehlen viele Schiffe geopfert. ...
    Aber auch die föderation dürfte es schwer erwischt haben, wenn ich da an Angriffe auf Betazed und die Erde denke.
    Nur bei den Romulanern sieht es etwas anders aus. Die sind ja erst später in den Krieg eingestiegen. Aber zweifellos dürften auch sie große Verluste erlitten haben.

    Fazit: Bei einem Krieg wird jeder Schaden erleiden. Da kann sich niemand völlig schützen. ...
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ganz klar.....Die Borg!!

      Warum die Borg sich in deisen Konflikt nicht eingemischt haben ist mir fremd???

      Ok man kann die Borg verstehen, aber jetzt ist die Zeit für den Angriff und die totale Zerstörung der Föderation....die jetzt nicht genug Schiffe haben um sich gegen die Borg zu verteidigen!!!


      Ok...bis dann...cu!

      Kommentar


      • #4
        Ich würde mal sagen die Spezies die nicht daran beteiligt waren?

        Kommentar


        • #5
          Ich würde auch sagen, dass das Dominion keine großen Verluste hatte. Es hat am Anfang eine große Flotte in den AQ geschickt. Das wars dan aber auch schon. Das Wurmloch war vermint. Das Dominion im AQ hat eigendlich nicht seine eigenen Resoursen benutzt, sondern die der Cardis. Bis auf ihre Flotte haben sie nicts eingesetzt. Der Rest wurde dann im AQ gebaut. Im GQ ist das Dominion noch genau so stark wie zuvor.

          @Scotty02 Schreib nicht immer nur Einzeiler

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar


          • #6
            @hugh nur mal so was war nochmal die Flotte im Wurmloch, die auf merktwürdige Weise verschwand?


            So die Rassen, die am wenigesten abbekommen haben waren die Ferengis!! die haben doch gleich mit dem Feind einen nichtangriffspackt beschlossen ...

            Kommentar


            • #7
              Diese Flotte kam ja garnicht mehr zum Tregen, weil sie schon vorher weggemacht(ob sie zerstört wurde kann man ja nicht sagen) wurde. Auf jeden Fall kann das Dominion sehr schnell viele Schiffe bauen und auch bemannen, was den Verlust der Flotte sehr schnell wieder wegmacht.
              Die Völker im AQ haben schon mehr Probleme, ene neue Flotte aufzubauen und zu bemannen.

              Hugh
              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

              Generation @, die Zukunft gehört uns.

              Kommentar


              • #8
                Ja trotzdem glaube ich das die Föderation aufgrund ihrer Größe auch einen kleinen Vorteil gegenüber den Klingonen und den Romulaner besitzen wird und deshalb wohl schneller an neue Schiffe und besatzungen kommen wird.

                Das ist durchaus wichtig den nun werden sich sicher einige Splittergruppen die bisher im Verborgenen waren sich nun auf die weniger gutbewchten gebiete der Großmächte stürzen und dort zum Beispiel Piraterie betreiben.
                Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                Kommentar


                • #9
                  Insgesamt ist es schwer zu beurteilen, welche der Kriegsparteien das am besten überstanden hat.

                  Der Alphaquadrant ist insgesamt ziemlich geschwächt, die Cardassianer sind überrollt, die Föderation auch ziemlich am Ende, ebenso die Romulaner und die Klingonen, da gibt es keine Unterschiede.

                  Daher sage ich eigentlich, dass das Dominion am wenigsten abbekommen hat, weil die noch ihre gesamte ursprüngliche Infrastruktur im GQ haben, ebenso ihre Flotten, das was im Krieg zu sehen war, wurde ja ursprünglich zum großen Teil im AQ neugebaut.

                  Kommentar


                  • #10
                    Könnze es sein das die Föderation aber auf lange Sicht gesehen gestärkt aus dem Krieg hervorgegangen ist?
                    Immerhin wurden während des Krieges einige der mächtigsten Waffen und Kriegsschiffe gebaut die jetzt an Waffenstärke denen der Klingonen in nichts nachstehen.

                    Vorher konnten ja nur die wirkliche großen Pötte der Föderation Waffenmäßig mit klingonischen Schlachtkreuzern mithalten!
                    Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                    Kommentar


                    • #11
                      Mag sein, dass das Dominion im GQ noch sehr stark ist, aber ich denke, hier kommt es auch auf Psychologie an:

                      - Eine bis dahin ungeschlagene und übermächtige Macht wurde besiegt und bekam zum ersten Mal nicht seinen Willen...

                      - Auch das Dominion hat enorme Verluste gemacht, man denke nur mal an die Riesenflotte, die im Wurmloch weggezaubert wurde (Dukat sagte, es waren mehr als 6000 Schiffe!)

                      - Der Föderation ist es trotz aller Widrigkeiten gelunge in den Kern des Dominion vorzudringen und die Gründer mit einem tödlichen Virus zu infizieren, den sie alleine nicht heilen konnten

                      - Die übermächtigen Jem`Hadar wurden zum Teil von schmächtigen Menschen und feigen Romulanern geschlagen, sowas drückt auf die Psyche und könnte einen gewaltigen Minderwertigkeitskomplex auslösen...

                      Alles in allem würde ich sagen, musste auch das Dominion während des Krieges ganz schön einstecken.

                      Zek

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Captain Archer
                        Könnze es sein das die Föderation aber auf lange Sicht gesehen gestärkt aus dem Krieg hervorgegangen ist?
                        Immerhin wurden während des Krieges einige der mächtigsten Waffen und Kriegsschiffe gebaut die jetzt an Waffenstärke denen der Klingonen in nichts nachstehen.

                        Vorher konnten ja nur die wirkliche großen Pötte der Föderation Waffenmäßig mit klingonischen Schlachtkreuzern mithalten!
                        So hart es auch klingen mag, aber tatsächlich waren Kriege wirklich oftmals die Motoren der technologischen Entwicklung, so würden wir womöglich noch heute keine Düsentriebwerke und Atomernergie haben ohne die vergangenen Kriege.

                        Ebenso hat die Föderation auch technoglogisch dazugewonnen und könnte auf Dauer militärisch gestärkt sein durch die Entwicklung.

                        Allerdings vertrete ich nicht die Ansicht, dass das Dominion allzu großen Schaden davongetragen hat, denn schießlich haben die vorallem die Jem'Hardar als Kämpfer und denen dürfte Psychologie herzlich egal sein solange, sie ihr "White" bekommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Jem`Hadar sind einfach nur geklonte Kämpfer, die leicht ersetzt werden können. Ich könnte mir sogar vorstellen, das die neugezüchteten Jem`Hadar überhaupt nichts von der großen Niederlage gegen den AQ erfahren. Und die Jem`Hadar , die überlebt haben, dürfen nichts sagen, oder leben vielleicht nicht mehr lange.

                          Hugh
                          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                          Generation @, die Zukunft gehört uns.

                          Kommentar


                          • #14
                            @The_Borg: Genau das was du sagst wollte ich dadurch zum ausdruck bringen!

                            Die Föderation wird nicht darum herumkommen sich waffentechnisch etwas besser auf zukünftige Konflikte vorzubereiten!
                            Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

                            Kommentar


                            • #15
                              Es ist schwer zu sagen, welche Rasse den Krieg wohl am Besten überstanden hat. Der Föderation beispielsweise gehören ja sehr viele Rassen an. Die Klingonen und Romulaner mussten auch zahlreiche Verluste hinnehmen. Betazed und Bolarus waren kurzzeitig von den Jem'Hadar besetzt. Ich denke, im gesamten haben die Bajoraner von allen Spezien dien Krieg am besten überstanden, da es zwischen ihnen und dem Dominion einen Nichtangriffspakt gab.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X