Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[149]"Der Klang ihrer Stimme"/"The Sound of Her Voice"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [149]"Der Klang ihrer Stimme"/"The Sound of Her Voice"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 149
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Der Klang ihrer Stimme
    Original-Titel: The Sound of Her Voice

    Episodenbeschreibung:
    Die Defiant befindet sich gerade auf dem Rückflug nach Deep Space Nine, als sie einen Notruf empfängt. Das Signal stammt von der Sternenflottenoffizierin Lisa Cusak, die mit ihrer Rettungskapsel auf einem einsamen Planeten abgestürzt ist, nachdem ihr Schiff zerstört wurde. Die Crew kann keinen direkten Kontakt zu Cusak aufnehmen, jedoch ihr Signal empfangen. Während sich das Schiff auf der etwa sechs Tage dauernden Rettungsmission zu der Gestrandeten befindet, lauschen die Offiziere den Geschichten der auf ihre Rettung hoffenden Offizierin…

    Regie: Winrich Kolbe
    Drehbuch: Pam Pietroforte

    Gastdarsteller:
    Debra Wilson as Lisa Cusak
    Penny Johnson as Kasidy Yates

    DVD: Box 06, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Das ist wohl wieder eine der Folgen von DS9 die wirklich Tiefgang aufweist. Am Ende finden irgendwie alle der Crew wieder näher zusammen. Man kann diese Frau eigentlich nur bewundern. Sie hilft Menschen denen es eigentlich gut geht, obwohl sie selbst mehr Hilfe nötig hätte.
    Diese Folge bekommt 5***** von mir.
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    20.69%
    12
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    41.38%
    24
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    24.14%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.07%
    7
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.72%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:11.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine super Charakterfolge die zeigt, was wirklicher Tiefgang ist! Wenn die Defaint zur Rettung eilt, und es nur die Audio-Übertragung gibt, wird man sich wieder der Grösse des Universums bewusst und der Menschen die in ihm wohnen. Warmherzig hilft die gestrandete Frau O'Brien und Bashir und bis zum Ende war es spannend, ob sie gerettet werden könnte.

    Als es am Ende nicht klappt und die Beerdigung stattfindet, war dies einer der traurigsten Augenblicke in ST!

    6 von 6 Sternen!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Ich gebe ***** von ******.

      Eine ruhige Folge, die abseits des Krieges spielt, der aber doch immer allgegenwärtig in den Gesichtern der charaktere abzulesen ist, das macht die folge IMHO zu einer sehr guten, es zeigt ein wenig, was der Krieg aus einem macht und das man aufpassen muss, das man nicht abstumpft...die Rede von O´Brien am Ende zählt für mich zu einer der Besten Szene von DS9.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ich kann dem eigentlich nur zustimmen.

        Sehr aufwendig war die Folge nicht, aber das hatte DS9 soweieso kaum nötig, da die Storys fast immer einen solchen Tiefgang und so gute Charaktere hatten, so dass man auf einen grossen Aufwand ( z.B. teure Kulissen ) gut verzichten konnte. Die Folge war natürlich in erster Linie auf Charakterbehandlung ausgerichtet, gleichzeitig wurde aber die Spannung aufrechterhalten, da sich Cusak's Gesundheitszustand stets verschlechterte. Alles weitere ist schon gesagt worden.

        Beeindruckend fande ich auch die Reden zum Schluss, vorallem weil jemand erwähnt hatte, dass auch bald einer aus dem eigenen Kreise nicht mehr dabeisein könnte und rein zufällig starb in der nächsten Folge auch Jadzia.
        Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Ben Maxwell
          Beeindruckend fande ich auch die Reden zum Schluss, vorallem weil jemand erwähnt hatte, dass auch bald einer aus dem eigenen Kreise nicht mehr dabeisein könnte und rein zufällig starb in der nächsten Folge auch Jadzia.
          In der Trauerrede für Jadzia wurde indirekt ja wieder darauf Bezug genommen und Cusaks Tod war ja nur eine Art Vorbereitung - für den Zuschauer und die Niners! Der Tod ist wiedereinaml sinnlos und nicht heroisch, was de Wirklichkeit wohl am meisten entspricht.
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Diese Folge war sicherlich gut, aber nicht so gut, dass sie in meinem Gedächtnis eingraviert wurde!

            Die Beerdigung war echt traurig, IMO schlimmer als die von "Die schwarze Seele", aber es hätte noch trauriger werden können (siehe: Tränen der Propheten, obwohl dies ja auch logisch ist, da Jadzia nunmal Jadzia ist)!

            Ich sollte mir die 6te und 7te Staffel demnächst echt mal wieder reinziehen, damit man hier noch besser mitreden kann!

            Aus meinem Gedächtnis kann ich "nur" die 4* geben!

            Kommentar


            • #7
              Eine sehr emotionale Folge, die aber auch spannend war. Das Ende ist dann doch ziemlich bewegend, da man im Verlauf der Folge doch eine gewisse Sympathie für Cusak entwickelt hat.
              5 Sterne
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Umfrage hinzugefügt!

                Umfrage hinzugefügt!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  auch diese Folge gefiel mir sehr gut. Im ersten Moment dachte ich allerdings an Beverly Crusher als ich die Synchro hörte, war sie dann aber nicht.
                  Das Ende dieser Folge war für mich total überraschend. Ich hatte fest damit gerechnet, dass man den Captain rettet. Das man dann auf DS9 eine Trauerfeier für sie ausrichtete, fand ich eine nette Geste.
                  Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                  Kommentar


                  • #10
                    Odos - Geste der Freundschaft fand ich sehr Gut.
                    Das er Quark seinen kleinen Schmuggel durchgehen lassen wird. das gefihl mir...

                    Dieser nebenstrang der handlung gefiehl mir sogar besser als der hauptstrang mit der Captain...
                    4*
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Das ist eine der Folgen warum DS9 meine Lieblings Serie ist. Die gesamte Crew ist mies gelaut und total Kriegs verdrossen, hier ist mir vor allem Miles in Erinnerung geblieben der Angst hat Freunde zu verlieren und sich deshalb erst gar keine suchen will.
                      Die Story hört sich zwar langweilig an aber das ist sie nie.
                      Das gibt ohne zögern 6*!

                      Kommentar


                      • #12
                        4*
                        denn auch wenn sie nicht aus ihrer zeit ist, so kat Lisa doch der Defiant crew geholfen, auch wenn diese ihr leider nicht mehr helfen konnte.
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Zwar keine perfekte, aber dennoch sehr interessante Folge.

                          Die gespräche mit Lisa und der Crew haben mir recht gut gefallen.

                          Das Ende war sehr tragisch dargestellt.

                          Auch die B-Handlung hat mir gefallen. Das Odo Quark den Schmuggel erlaubt hat fande ich eine gute Geste von ihm.

                          4*
                          Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                          DS9 - "Elim Garak"

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Folge mit interessanter Thematik, mal ganz was anderes, jemandem zu Hilfe zu eilen, mit dem man nur Audio-Kontakt hat. Außerdem eine ruhige, doch dennoch fesselnde Charakter-Folge, die zeigt, wie sehr inzwischen der Krieg Sisko & Co. beeinflußt und beschäftigt, auch wenn sie sich dessen nicht bewußt sind. Schließlich befand sich die Defiant diesmal auf einer Routinemission abseits vom Krieg, und trotzdem war der Krieg allgegenwärtig, und sei es nur durch das Gespräch mit Captain Cusack. Mir haben vor allem die Gespräche zwischen ihr und O´Brien gefallen, der ihr Dinge erzählt hat, die er sonst niemand anderem erzählen würde. Der Schluß der Folge war überraschend. Aber das war typisch DS9: hätten sie Lisa gerettet, wäre alles in bester Ordnung gewesen, aber so endete die Folge doch recht traurig.
                            Die B-Story mit Odo und Quark fand ich ganz lustig. Das beste war ja noch, daß Odo Quark diesmal sein kriminelles Geschäft durchziehen ließ, ohne ihm dazwischenzukommen, weil er Quark was schuldig war. Mal ein ganz neuer Wesenszug von Odo! Wenn Quark das wüßte *g*...
                            5*
                            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                            (Tolkien: Das Silmarillion)

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich finde die Folge klasse. Sie ist sehr ruhig und charakterbezogen. Das ist meiner Meinung nach der Hauptgrund, warum DS9 so gut ist. Klar gefallen auch mir die Weltraumschlachten und all das. Aber die gibt es bei "Andromeda" oder "Babylon 5" auch. Die vielen guten Charaktere sind es, die die Serie IMO so einzigartig machen.

                              Das Ende kam dann doch sehr überraschend und ST-unlike. Die Trauerfeier gefiel mir sehr gut. Vor allem in Bezug auf den baldigen Tod von Jadzia.

                              Was die B-Handlung anbelangt, so brauch ich wohl nicht viel dazu sagen. Odo und Quark mal wieder in Höchstform.

                              Alles in allem eine sehr ruhige und gefühlsbetonte Folge vor dem großen Staffelfinale und gute

                              5 Sterne wert!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X