Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[145]"Zeit der Abrechnung"/"The Reckoning"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [145]"Zeit der Abrechnung"/"The Reckoning"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 145
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Tag der Abrechnung
    Original-Titel: The Reckoning

    Episodenbeschreibung:
    Auf Bajor wird bei Ausgrabungen eine uralte Tafel mit Inschriften gefunden. Die Bajoraner rufen den Abgesandten Captain Sisko, damit er sie betrachten kann. Beim Anblick der Inschriften wird der Captain von einer Vision der Propheten übermannt, die ihm mitteilen, dass die Zeit der Abrechnung nun gekommen sei, der Kampf zwischen Gut und Böse. Auf der Station kommt es schließlich zum Gefecht zwischen den Pahgeistern und den Propheten…

    Regie: Jesus Salvador Trevino
    Drehbuch: Harry Werksman, Gabrielle Stanton

    Gastdarsteller:
    James Greene as Koral
    Louise Fletcher as Kai Winn

    DVD: Box 06, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine sehr gute DS9-Folge. Sisko befindet sich in einer schweren Lage. Entweder seinen Sohn opfern oder sich den Propheten widersetzen. Am Ende wird ihm die Entscheidung von Winn abgenommen. Die Frage ist, sollte er ihr dankbar sein, oder sie hassen?
    Für die Folge gibts 5 *****.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.85%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    31.48%
    17
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    42.59%
    23
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.70%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    3.70%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:10.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine der ersten Folgen in denen Sisko wirklich auf seine Bestimmung als Abgesandter eingeht und bereit ist, sich auch als soclher zu benehmen! Winns Art ist wie immer überheblich und gut gespielt und der Endkampf der Propheten ist gut dargestellt. Jake als Wirt, war zudem eine gemeistere Heruasforderung an Lofton!

    Insesamt 4,5 Sterne!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Auch ein bisschen Exzorzismus in Star Trek kann nicht schaden

      Nein klasse Folge, ich sah sie vor kurzem das erste Mal, wie auch die Folgen der 6. Staffel.

      5 Sterne von 6!
      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

      Kommentar


      • #4
        Ich geb der Folge ****...ich fand "Rapture"/"Heilige Visionen" um Längen besser, aber schlecht war die hier auch nicht.
        Die blöde Hexe KAi Winn, noch eine Folge mehr die Frau zu hassen, ich finde Sisko hätte sie mit nem Tritt durch ne Schleuse schicken müssen, aber naja, diese Körpersuche fand ich etwas lächerlich, aber wenigstens wars konsequent und spannend ja auch, aber für ***** fehlte mir noch etwas, was ich jetzt einfach mal mit "epischer Breite" bezeichnen möchte.
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Ich gebe dieser Folge 5 von 6 Sternen und kann mich den anderen Meinungen nur anschließen.
          NUR: was ich noch bemerken möchte ist; das das letzte Gespräch dieser Folge - zwischen Kira und Winn - zu einen der interessantes Dialoge gehört, die in DS9 vorgekommen sind. Hier ist er nochmal ( Winn verläßt gerade die Station, Kira begleitet sie zum Andockring):


          Winn: "Der Abgesandte konnte mich nicht persönlich eskortieren?"

          Kira: "Er ist bei seinem Sohn!"

          Winn: "Ich bin davon ausgegangen, dass er sich bei mir bedankt..."

          Kira: "Wofür?"

          Winn: "Naja, immerhin habe ich die Zerstörung der Station verhindert, ich rette das Leben des Abgesandten ... nicht zu vergessen das seines Sohnes."

          Kira: "Tun Sie doch nicht so, als hätten Sie's für den Captain gemacht!"

          Winn: "Ich tat es für Bajor...! Falls Sie's noch nicht hörten: die Wassermassen sind zurückgegangen und die Erdbeben haben auch aufgehört.."

          Kira: "Wollen Sie sich das tatsächlich als Verdienst anrechnen?"

          Winn: " Ich denke, es ist ein Zeichen dafür, dass ich das richtige tat!"

          Kira: "Sie haben den Willen der Propheten missachtet, Sie haben's getan, weil Sie die Tatsache nicht ertragen können, dass ein Mensch - ein Ungläubiger - einen stärkeren Glauben hat als Sie. Um den Propheten zu dienen, war der Abgesandte bereit, seinen eigenen Sohn zu opfern!"

          Winn: "Mein Glaube ist so rein, wie der des Abgesandten..."

          Kira: "Ich denke nur, dass Sie "Glauben" mit "Ehrgeiz" verwechseln!"

          Winn: "Ich verwechsele garnichts, Kind! Sie verwechseln das. Die Propheten wählten Sie als ihr Instrument, dass heisst aber noch lange nicht, dass Sie auch für sie sprechen können!"

          Kira: "Einzig und allein durch ihre Einmischung wurde "Die Abrechnung" gestoppt.... das Böse existiert weiter! Und ich vermute, dass nicht einmal die Propheten wissen, was das für Bajor's Zukunft bedeutet...."

          Winn starrt Kira kurz an und verläßt dann kommentarlos die Station
          Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

          Kommentar


          • #6
            Die Folge war wirklich cool!

            Die Szene, wo die Besessene Kira Strom von der Station aufsaugt, ist absolut genial, wie auch die "Schlacht" genial in Szene gesetzt wurde mit Blitzen und Rauch und allem piepapo!
            Als Jake dann sich locker am Geländer anlehnte und sagte: "Das Spiel möge beginnen", da bekam ich echt Gänsehaut, und dass nebenbei die Station evakuiert werden musste zeigt die Dramatik noch besser!

            Auch Ben´s Dialog ist einer der in Umrissen in meinem Gedächtnis gespeichert blieb...
            ...gute 5*!!!!

            Kommentar


            • #7
              Eine ziemlich faszinierende Folge. Auch wenn ich generell die Prohpheten/ Pah-Geister Sories nicht so überragend finde, diese bildet eine Ausnahme. Wie Zefram schon ausführtw, das Duell zwischen "Jake" und "Kira" ist wirklich atmophärisch und in Sachen Effekte absolut gelungen.
              5 Sterne.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Aprospros Pageister: Die Geister sah man ja vor der Folge nur einmal, wo O´brien's Frau übernommen wird oder? Aber diese Folge mit Keiko war doch eh voll genial, nicht?
                Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                Kommentar


                • #9
                  Umfrage hinzugefügt!

                  Umfrage hinzugefügt!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja - die Abgesanten Folgen find ich nicht so interressant...

                    diese war ganz annehmbar...3*
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde es ein klitze kleines wenig komisch, dass die Pagh-Geister gerade Jake auserwählt haben...

                      Das kam mir doch sehr komisch und verwirrend vor und nicht gerade glaubhaft...

                      Trotzdem 4 Sterne, weil ich Winns rumgekeife einfach toll finde
                      WINN SUCKS
                      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                      „And so the lion fell in love with the lamb“

                      Kommentar


                      • #12
                        @Picard
                        Die Folge mit Keiko und dem Pah-Geist (--> "Die Erpressung") fand ich in der Tat sehr gut. Und spannend vom Anfang bis zum Ende.
                        Das zeigt doch irgendwie, das die ganze Propheten/Pah-Geist-Geschichten gar nicht so schlecht sind.

                        @Ce'Rega
                        Ich denke der Pah-Geist hat Jake genommen um den Abgesandten vielleicht von den Propheten abzubringen. Denn es war klar das Sisko seinen Sohn nicht so einfach im Stich lassen würde.

                        Übrigens hat auch Kai Winn gerade wegen Jake, den Kampf durch den Einsatz dieser Strahlung (?) beendet.
                        Ich frage mich aber, ob Winn nicht schon hier im Dienste der Pah-Geister stand, wenn auch nur unbewusst.
                        Denn es war so gut wie klar, das die Pah-Geister verlieren würden, so jedoch bekamen sie noch eine zweite Chance, den himmlischen Tempel zurückzuerobern.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich bin kein Fan von den Relgionsfolgen und deshalb kann mich diese auch nicht überzeugen. 4*

                          Das Jake ausgewählt wurde kann zwei Gründe haben, einmal weil er der Sohn des Abgesanten ist und die Pah-Geister ihm Schaden wollten, oder weil er auch in den Ruinen war, den Kira war auch da und das wäre schon ein komischer Zufall das genau die beiden ausgewählt werden die in der Ausgrabungsstätte waren!

                          Kommentar


                          • #14
                            5*
                            ich denke, das Sisko am ende recht froh sein kann, das er nicht eine Entscheidung treffen musste und somit können die Profetem ihm auch nicht böse sein.
                            Aber dadurch, das diese und ihr konflikt mit den Pah-Geistern vorkommen, macht sie zu einer guten Folge.
                            Banana?


                            Zugriff verweigert
                            - Treffen der Generationen 2012
                            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                            Kommentar


                            • #15
                              "vollkommen durchschnittliche folge", würde ich einfach mal sagen. Die Folgen mit der Bajorranischen Religion fand ich schon immer eher langweilig. Obwohl darin Potenzial steckt. Das sehe ich ganz klar.

                              Diese Folge war für mich eher, langatmig, die Konversationen gingen so einigermassen waren aber auch nicht der Renner.

                              Die Schauspielerrische Leistung, von der Schauspielerin die "Kai Wynn" spielt fand ich jedoch sehr gut. Ich find die Schauspielerin deshalb so gut weil sie auch so gut in "Einer flog übers Kuckucksnest" gespielt hatte.

                              Das Sisko seinen Sohn Opfert wegen dem Glauben fand ich dann schon irgendwie merkwürdig, vorallem wo ein Sternenflotten Offizier ja Objektiv Handeln muss. Er hingegen verfällt langsam immer mehr den Glauben.

                              Sisko : " Was meinen die Propheten damit wohl ?"
                              Dax : "Für mich sind es immer noch Wurmlochwessen. Vor einigen Jahren nannten sie sie selbst noch Wurmlochwesen."

                              Ich habe Grundsätzlich NICHTS gegen glauben, aber ich fand das ging schon etwas zu weit seinen sohn zu opfern.

                              Doch hatte die Folge auch schöne Szenen gehabt. Ganz Klar.

                              Wo Dax die Schriften erkennen soll und Sisko sagt : "Was sehen sie Dax ?"

                              "Ich sehe einen Stein mit Bajoranischenschriftzeichen drauf !" :-D

                              Das war schon Lustig.

                              Auch die Folge hatte zwar eine Botschaft, war aber irgendwie so in der art, wegen der langatmigkeit von "Mulliboks Mond"

                              Naja, wenn ich schon so vielen DS9 Folgen "Die Beste Star Trek folgen aller zeiten" gebe ist es ja auch mal legitim das ich eine andere Folge mal als nicht so gut bezeichne.

                              wie gesagt 3 Sterne.

                              Es grüßt euch

                              Dominion
                              Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                              Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X