Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[105]"Die Reise nach Risa"/"Let He Who is Without Sin"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [105]"Die Reise nach Risa"/"Let He Who is Without Sin"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 105
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die Reise nach Risa
    Original-Titel: Let He Who Is Without Sin…

    Episodenbeschreibung:
    Jadzia Dax und Worf wollen zusammen Urlaub machen, Bashir, Leeta und Quark schließen sich ihnen ebenfalls an. Auf Risa angekommen, haben alle viel Spaß, ausgenommen Worf, der wieder einmal Probleme mit dem menschlichen Verlangen nach Genuss und Erholung hat. Nach einem künstlichen Streit mit Dax, bei dem auch Eifersucht eine Rolle spielt, schließt sich Worf der Organisation der Essentialisten an und hilft dabei mit, aus dem Sommer-Paradies einen verregneten Dschungel zu machen…

    Regie: Rene Auberjonois
    Drehbuch: Robert Hewitt Wolfe, Ira Steven Behr

    Gastdarsteller:
    Monte Markham as Fullerton
    Chase Masterson as Leeta
    Frank Kopyc as Bolian Aide
    Vanessa Williams as Arandis

    DVD: Box 05, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Die Folge war ganz lustig, vor allem durch Worf, der immer wieder verwundert war darüber, auf welche Weise sich "Bajoranische" Pärchen trennen!

    Vanessa Williams spielte auch mit, war zwar keine schauspielerische Bereicherung, aber ne Optische!

    Recht kurzweilig, aber wohl auch schnell vergessen...3*!
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.37%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    5.48%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    31.51%
    23
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    35.62%
    26
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    13.70%
    10
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    12.33%
    9
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:47.

  • #2
    Ein Spruch rettet die Gesammte Folge:
    Nach der Trennung von Leeta und Bashir, als Leeta Bashir und Quark erzählt das sie in Rom verliebt ist und Quark daraufhin dieses Sexsymbol das er in der Hand hielt Bashir in die Hand drückt und meint: "Doktor, sie brauchen das jetzt wohl nötiger als ich !"
    Der Tod ist näher als du denkst!!!
    :vamp:

    Kommentar


    • #3
      Ja 3 Sterne! Sie war so ganz lustig, aber recht spannend war sie nicht.. Und passiert ist auch nicht gerade viel..

      Süß, sexy.. Rom!?
      Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

      Kommentar


      • #4
        1,5 von 6 Sternen.

        Die Folge war... und ich bin offen... Mist. Einfach nur Mist. Tut mir leid, aber ich hätte nicht gedacht, dass es die Produzenten zu diesem Zeitpunkt noch nötig hatten die Serie so zu pushen. Immerhin lief nur eine Woche zu vor der "Trials & Tribbleations"-Neo-Klassiker.

        Was hatte diese Episode also zu bieten. Da ist einmal Terry Farrell/Dax in einem Badeanzug, was definitiv ein toller Anblick ist. Und dann ist da eine spärlich bekleidete Chase Masterson/Leeta. Und natürlich Worf, Julien und Quark. Die fallen aber nicht so ins Gewicht.

        Was passiert inhaltlich? Fast gar nichts. Die Story mit den Rebellen ist relativ öde und schafft es nie wirklich spannend zu wirken, irgendwie wirken die Jungs einfach nicht bedrohlich. Und das Worf gedenkt sich ihnen an zu schliessen. Soll er doch. Den Witzfiguren tut ein ordentlicher Klingone sicher gut.
        Und Bashir und Leeta trennen sich. Die waren zusammen? Scheinbar. War aber sowas von unwichtig, da Leeta bisher eher der Quotenausschnitt als ein eigenständiger Charakter war (das wird sie für mich erst in "Dr. Bashir, I presume").
        Und der Star Vanessa Williams spielt so farblos und uninspiriert als hätte sie in der "Terry Farell Schule für qualitativ hochwertiges Acting" gelernt. Also, auf Frau Williams hätte man auch gerne verzichten können. Aber so hatte man drei gut aussehende Frauen in Badeanzügen. Toll!

        Also, was haben wir hier? Eye Candy. Schlicht und ergreifend. Eine Folge wo sich bestimmte Dinge ins Gedächtnis brennen (wie gesagt, der Badeanzug steht dem alten Mann wirklich), aber alles in allem ist die Folge langweilig, uninspiriert und mit miesen Dialogen gespickt. Sicher eine der schwächsten Folgen der letzten vier DS9 Staffeln...

        Kommentar


        • #5
          Klar, die Folge zielte deutlich auf die "Seven - Fans" ab, aber das finde ich nicht weiter schlimm, solange es nicht zur Regel wird!

          Der ganze Plot kam schon etwas "uninspiriert" daher und die Sache mit den Rebellen war schon langweilig, da gebe ich dir recht, aber bei mir bekommt die Folge 3* auf Grund der Tatsache, dass sie in einigen Situationen einfach wunderbare Schmunzler bei mir hervorbrachte! Das fängt schon damit an, als Worf mitkriegt, dass Quark sie auf der Reise begleitet!
          Auch andere Stellen waren einfach zum Schreien, so als alle zum Planeten runterbeamen, in "Badeklamotten", währned mittendrin Worf mit voller Brückenoffiziermontur und Schultergurt rematerialisiert!

          Klar, vieles war schlecht...aber ich denke, man wollte hieraus auch ne Comedy-Episode machen, und dies ist (zumindest bei mir) halbwegs gelungen!
          Als man sich dann entschied, noch etwas Spannung reinzubringen, hat man das ganze eher zerstört als verbessert, aber seis drum, solange es halbwegs lustig blieb!

          Kommentar


          • #6
            Ich gebe der Folge 4 Sterne.
            Der Grund hierfür ist klar. Die Folge ist sehr unterhaltsam inszeniert und hat obendrein noch einige dramatische Momente, wie etwa den, in dem Worf seine ewig währende Last anlädt und Jadzia nun endlich weiß was mit Worf los war. Auch gut fand ich die "Scheidungsszene" zwischen Bashir und Leeta, wobei ich sehr überrascht war, das Leeta so auf Rom abfährt.
            Eine Sache ist mir noch aufgefallen. In der Folge "Ehre unter Dieben" findet man heraus, wer der Föderationsoffizier war, der im Orion-Syndicat tätig war. Kann es sein das das Worf ist? Denn er war für das Wetterkontrollsystem voerantwortlich und lies den Regen aufhören. Und es war ein Jahr her. ...
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Ja das dachte ich auch anfangs Colmi, aber sie haben ja den jenigen Verräter geschnappt und schließlich wars der Offizier, der dort stationiert war..
              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

              Kommentar


              • #8
                He, lasst den Seven Fans doch auch mal ihren Spass
                Mir hat der Comedy-Charakter dieser Folge auch sehr zugesagt. Es waren einfach genug Momente dabei wo man sich Kugeln konnte. Deshalb 4 Sterne.
                Na, das gefällt mir!
                Die mobile Infantrie hat mich zu dem gemacht was ich heute bin!

                Kommentar


                • #9
                  Interessant, weil Worf der Miesmacher der Nation ist

                  Interessant, mehr über die baj. Riutale zu erfahren

                  Interessant, zu wissen was Omox ist

                  Sonst leider nur Unterhaltung und sogar ziemlich niveaulose, aber der Comdey-Part rettet das ganze noch auf drei Sterne!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich geb auch nur drei sterne, den ausser den hübschen Frauen war da nicht viel, interessant fand ich wirklich dieses bajranische Ritual und Worf war auch köstlich, aber irgendwie war mir alles zu plump und ich war nach dem ersten Mal gucken doch sehr enttäuscht...
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Umfrage hinzugefügt!

                      Umfrage hinzugefügt!
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine insgesamt recht seichte Folge , die aber durchaus einige witzige Szenen hat. Mit Worf und Risa treffen zwei Welten aufeinander, und aus dem Gegensatz zwischen dem insgesamt vergnügungssüchtigem Risa und Worf bildet sich so ziemlich alles Positive dieser Folge.
                        Insgesamt aber dennoch nur 3 Sterne.

                        BTW: Wieso zielte die Folge auf Seven-Fans ab ?
                        Annie war doch garnet zu sehen, nicht mal Jeri Ryan in einer anderen Rolle !
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von NicolasHazen

                          BTW: Wieso zielte die Folge auf Seven-Fans ab ?
                          Annie war doch garnet zu sehen, nicht mal Jeri Ryan in einer anderen Rolle !
                          ...ich denke, du hast schon verstanden, wie ich das gemeint habe...

                          Kommentar


                          • #14
                            Jaja, nach dem Motto alle Seven-Fans lassen sich mit attraktiven Frauen ködern !
                            Ein genauso toller Satz wie "Alle Deutschen sind Nazis" , oder "Alle Russen sind Kommunisten " !
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Sagt mal, warum finden alle auf dieser Welt diese Episode zum kotzen.

                              Kann man in ST nicht einmal Urlaub haben und schaun, wie sie das alle machen.
                              Natürlich müssen sie da eine Story einbauen. Die Story kann entweder gelingen oder nicht gelingen. Hier ist die story sagen wir mal mittelmäßig. Aber sonst vom flair und dem ganzen Hintergründen wars doch eine schöne Episode.
                              Außerdem war es recht gut anzusehen, als alle zum Schluss am Strand entlang spazierten.

                              Findet ihr nicht?
                              Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                              Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X