Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[151]"Das Gesicht im Sand"/"Image in the sand"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [151]"Das Gesicht im Sand"/"Image in the sand"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 151
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Das Gesicht im Sand
    Original-Titel: Image in the Sand

    Episodenbeschreibung:
    Drei Monate nachdem Gul Dukat Jadzia Dax getötet und das Wurmloch versiegelt hat, hat sich das Leben auf Deep Space Nine verändert. Kira, die derzeit als Colonel das Kommando hat, ist empört, als Admiral Ross ihr mitteilt, dass die Romulaner die Station ebenfalls als Stützpunkt nutzen und eine Basis dort einrichten wollen.

    Sisko hat sich derweil auf die Erde zurückgezogen und sucht nach einem Weg, die Propheten zu erreichen. Als Sisko eine Vision vom Gesicht einer Frau hat, das im Sand begraben ist, zeichnet er es nach und Jake erkennt die Frau auf einem Foto seines Großvaters wieder. Es stellt sich heraus, dass es das Gesicht von Siskos Mutter ist. Er erhält von seinem Vater ein Amulett, auf dem bajoranische Schriftzeichen eingraviert sind. Sisko übersetzt sie. Die Rede ist von einem weiteren Drehkörper, dem Drehkörper des Abgesandten. Kurz bevor Sisko sich aufmacht, den Drehkörper zu suchen, betritt eine junge Frau das Restaurant seines Vaters, Sie stellt sich vor als Dax.

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: Ira Steven Behr, Hans Beimler

    Gastdarsteller:
    Jeffrey Combs as Weyoun
    Casey Biggs as Damar
    Barry Jenner as Admiral Ross
    J.G. Hertzler as Martok
    Megan Cole as Cretak
    Aron Eisenberg as Nog
    James Darren as Vic Fontaine
    Brock Peters as Joseph Sisko

    DVD: Box 07, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Erneut ein enorm hohes Niveau, mit dem diese Staffel startet!
    Die Romulaner bekommen hier endlich mal richtig Aufmerksamkeit geschenkt, und kaum sind sie dabei, schon vermutet man ne Hinterlist...
    Hier erfährt man auch zum ersten Mal, dass Siko in Wirklichkeit kein "normaler" Mensch ist, sondern dass es wirkliche Bestimmung war, dass er geboren wurde!

    Für den Verlauf der Staffel wichtige Folge, und einfach nur sehr gut! 5*!
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    14.29%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    47.62%
    30
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    31.75%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    4.76%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.59%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:19.

  • #2
    Ich schließe mich Zeframs Meinung an und gebe 5 Sterne. Diese Folge war ein gelungener Auftakt zur 7. Season und hat den Handlungsbogen perfekt fortgesetzt. Interessant ist vor allem der Zeitsprung, da man ja 3 Monate nach "Tränen der Propheten" wieder einsetzt mit der Handlung. Was wohl dazwsichen passiert ist.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Diese Folge war einfach nur mystisch. Hat mir sehr gut gefallen. Es ist einfach Klasse wenn man mal ein paar überraschende und ausergewöhnliche Dinge über bestimmte Personen erfährt. Zudem war auch noch alles logisch nachvollziehbar. Deshalb 6 Sterne!
      Na, das gefällt mir!
      Die mobile Infantrie hat mich zu dem gemacht was ich heute bin!

      Kommentar


      • #4
        Ja, ich denke auch 5* sind OK, ein guter Auftakt mit der Einführung von Ezri am Ende, das war schon gelungen, ebenso die Geschehnisse auf der Station mit dem romulanischen "Krankenhaus", die Romulaner sind schon Schweine
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Hmm... also ich würde der Folge auch 5* geben. Spannend und mitreisend war sie..., besonders die Romulaner haben mal wieder Geglänzt.

          Zek

          Kommentar


          • #6
            Den Plot mit Sisko fand ich ziemlich langweilig, die Geschenisse auf DSß hingegen waren durchaus unterhaltsam,besonders die Rückkehr der Romulaner war erfreulich. Insgesamt aber eine der schwächeren Folgen.
            3 Sterne.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Umfrage hinzugefügt!

              Umfrage hinzugefügt!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Durchaus unterhaltsamer Start in die 7. Staffel, wenngleich diese Folge aber nicht ganz mit der Vorgängerepisode mithalten kann,
                Höhepunkt sicherlich der Einzug der Romulaner auf DS9 und deren Hinterlist bezüglich des Krankenhauses. Der Anschlag auf Sisko war feige und unerwartet. Schönes Ende durch Ezri...

                4 Sterne
                Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                Kommentar


                • #9
                  *Läuft gröhlend durchs Forum*
                  Ezri! Ezri! Ezri! ()

                  Ich fand die Folge ziemlich gut. Der Handlungsstrang mit dem depressiven Sisko war nett anzusehen, aber mehr auch nicht. Die Geschehnisse auf DS9 waren ziemlich interessant und spannend. (Die vorherige Kira war besser) Und natürlich das schöne Ende mit Ezri.

                  4,5 - 5 mit der Tendenz zu 5
                  He gleams like a star and the sound of his horn's /
                  like a raging storm

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab der Folge 4 Sterne aufgedrückt!

                    Eigentlich hat die Folge nichts besonderes und ist eher durchschnittlich! Aber natürlich ist Ezris Auftritt am Schluss und die Wahrheit über Siskos Herkunft, seine Identität eine gute Story!

                    @supernic: *jadzia zurückhaben will*
                    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                    „And so the lion fell in love with the lamb“

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Band hat gedroht zu kündigen!
                      Sie können nciht kündigen - sie sind Hologramme
                      Aber das wissen sie nicht!!!


                      ROFL


                      also diese Folge ist auch Sehr Ansprechend gewesen...aber keine 6 Sterne wert...
                      5*chen
                      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                      Kommentar


                      • #12
                        die beste szene ist eindeutig das erscheinen von ezri......das war wirklich toll gemacht, sonst ist die folge sehr solide aufgebaut und bietet einen guten einstieg in die letzte staffel...einzig lächerlich war der angriff auf ben sisko, das fand ich persönlich leicht übertrieben, wenn man bedenkt das man sehen kann, dass er einen roten farbbeutel unter der schürze hält......

                        4.5*
                        Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                        Kommentar


                        • #13
                          4 Sterne! Guter Auftakt der Staffel, aber nicht unbedingt ein Highlight - dennoch unterhaltsam und wichtig für die Haupthandlung, die Tatsache, das die Wurmlochwesen für Siskos Geburt verantwortlich sind, war sicherlich eine Überraschung - komisch, das sie ihn in "Der Abgesandte" gar nicht wiedererkennen. Vielleicht liegt es daran, das sie in keiner Nichtlinearen Zeit leben? Wenn man aber bedenkt, wie wenig sie in "Der ABgesandte" über Zeit usw überhaupt wissen, ist es merkwürdig, das sie vorher sich schon so drastisch in Siskos Leben eongemischt hatten

                          Ach ja, und Ezri ist natürlich erwähnenswert !

                          Kommentar


                          • #14
                            5 *
                            für einen guten auftackt zur 7. Staffel.
                            Schön, das nun der Dax Symbion wieder dabei ist.
                            Banana?


                            Zugriff verweigert
                            - Treffen der Generationen 2012
                            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                            Kommentar


                            • #15
                              Guter Auftakt, auch wenn ich die Story um Sisko eher langweilig finde, aber dafür ist es auf DS9 um so spannender!
                              4*

                              @FPI Productions
                              Da die Propheten nicht linear exsistieren, könnte sie Siskos Geburt eingeleitet haben, nachdem sie ihn das erste mal getroffen haben...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X