Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[003]"Die Khon-Ma"/"Past Prologue"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [003]"Die Khon-Ma"/"Past Prologue"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 4
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die Kohn-Ma
    Original-Titel: Past Prologue

    Episodenbeschreibung:
    Sisko rettet den Bajoraner Tahna Loss vor cardassianischen Verfolgern, die dessen Auslieferung aufgrund früherer terroristischer Aktivitäten fordern. Tatsächlich war Tahna Mitglied der bajoranischen Untergrundbewegung, der auch Kira angehörte. Zu zusätzlichen Verwicklungen kommt es, als die Klingoninnen Lursa und B'Etor auftauchen. Sie verkaufen Loss eine Bombe, mit der dieser das Wurmloch vernichten will. So, glaubt er, kann er Bajor wieder die Stille einer zurückgezogenen Welt schenken und fremde Besatzer vertreiben…

    Regie: Winrich Kolbe
    Drehbuch: Katharyn Powers

    Gastdarsteller:
    Andrew J. Robinson as Garak
    Gwynyth Walsh as B'Etor
    Barbara March as Lursa
    Jeffrey Nordling as Tahna
    Vaughn Armstrong as Gul Dunar
    Richard Ryder as Bajoran Deputy
    Susan Bay as Admiral

    DVD: Box 01, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine interessante Folge. Schön, das man die Duras-Schwestern zu sehen bekommt. Aber auch die Cardassianer sind mit von der Parie was die gnze Sache noch besser macht.
    Die Szenen mit Garak und Bashir sind auch gut gelungen.
    4 Sterne.
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.99%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    11.88%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.48%
    53
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    24.75%
    25
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    8.91%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.99%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 17:38.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine durchschnittliche Folge. Auch das Auftreten der bekannten Duras-Schwestern macht diese Folge nicht besonders. Garaks erstmaliges Auftreten ist IMO Höhepunkt der Folge. Insgesamt aber nur Durchschintt: 3 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Die Folge war nicht richtig gut, aber auch nicht richtig schlecht...wie die anderen schon sagten, eher durchschnittlich!

      Bashirs Auftreten am anfang, wie er total zappelig auf der OPS vom cardassianischen Spion erzählt, zeugen davon, wie wenig man eigentlich genau wußte, wohin die Charaktere sich entwickeln sollten!

      Sisko scheint Kira nicht wirklich zu trauen und seine Unzufriedenheit über den Posten kommt ganz gut rüber!

      Lichtblick war natürlich Garak und die Tatsache, dass man ein paar alte bekannte zu Gesicht bekam mit Anspielung auf alte TNG-Folgen!

      Aber das Problem:
      Es plätschert irgendwie alles recht lustlos vor sich her!
      3*!

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde diese Folge recht gelunge, da sie noch die Konflikte mit den eigenen Leuten bei den Bajoranern hervorhebt, außerdem gefällt mir der Auftritt von Garak und der von den Duras Schwestern !!
          Also im Großen und ganze recht gut !!!
          Der Tod ist näher als du denkst!!!
          :vamp:

          Kommentar


          • #6
            4*
            Ja die Duras Schwestern und Garak Sind Suuper und haben die Folge aufgepeppt.

            aber das Bajoranische Drang zu sehr in den Vordergrund...
            Ich bin gegen die Sternenflotte, und gegen die Provisorische Regierung...usw...
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              die Auseinandersetzung KIras mit ihrem ehemalgen Kampfgenossen ist schwarch bis gar nicht vorhanden,

              bedauerlich,
              dies wäre eine Möglichkeit gewesen ein hochbrisantes Thema gut aufzubereiten,


              die beiden Duras Schwestern Lursa und B'Etor sind willkommene Abwechslung zur - die Zeit sehr langsam vergehen lassenden - Haupthandlung
              die Bombe, die sie Loss verkaufen bringt ein wenig Spannung in diese Episode

              llap
              t´bel

              Kommentar


              • #8
                Dies war eine ziemlich langatmige Episode. Es gab nur zwei festlegbare Punkte, die ein wenig Action in die Handlung hätten bringen können: zum einen das Treffen Garaks mit den Duras-Schwestern, das nach 30 Sekunden vorbei war, dann die letzten zehn Minuten, die mir vorkamen, als habe man den Rest der Folge spannungstechnisch durch Shuttles und Phaser und Wurmlöcher wettmachen wollen.

                Das Auftauchen der Klingoninnen hat mir gefallen, und Bashir ("Er will, dass ich mir einen Anzug kaufe!!" ) war einfach klasse. Garak lockerte die Folge ein wenig auf.

                Insgesamt war die Thematik ein wenig schwerfällg und man musste genau aufpassen, um nicht den Faden zu verlieren. Für meinen Geschmack zu viel Politik und Gewissenskonflikte auf einmal. Zu viel nachdenken zu müssen tut imho einer Serie nicht gut

                Wirklich schlecht war die Folge aber auch nicht, zumindest wurde mir nicht langweilig. Daher durchschnittliche 3*
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  Mit Ach und Krach erreicht die Folge bei mir 4 Sterne
                  Sie war wirklich etwas langatmig, aber nicht unbedingt schlecht. Sowohl die duras-Schwestern als auch Garaks erster Auftritt trugen viel zur Besserung der Episode bei.

                  Naja, und wenn es um die Bajoraner geht, wird leider oft sehr viel langweiliges religiöses Zeug geredet

                  Aber naja. Es ist immerhin die erste reguläre Folge nach dem pilotfilm. Trotz der bisherigen bekannten Gesichter wie Picard oder den duras-Schwestern wurde sehr schnell klar, das diese Serie völlig anders als TNG ist! Und das ist nicht unbedingt verkehrt. DS9 hat einen brauchbaren Start hingelegt!

                  Kommentar


                  • #10
                    4*
                    für eine Folge, in der man leicht mal den überblick verlieren kann, allerdings fand ich die Tatsache, das man durch die Duras Schwestern eine Verbindung auch zu TNG herstellt sehr gut.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Bashir-Garak Szenen waren gar net mal schlecht.
                      Ich hab mich richtig gut amüsiert.
                      Auch mal nett, die Duras-Schwestern mal wieder zu sehen.
                      Ansonsten war die Folge aber ziemlich langweilig.

                      3*
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Das erste Auftreten Garaks und das Wiedersehen mit den Duras-Schwestern ist meiner Meinung nach nicht das einzige, dass diese Folge sehenswert macht: Der Konflikt Kiras zwischen ihrem alten und ihrem neuen Leben ist äußerst dramatisch und spannend gemacht. Auch ihre Gefühle im Bezug auf, dass sie irgend jemandem, der ihr am Herzen liegt verraten muss, sind sehr gut nachvollziehbar. Und außerdem wird ihre damalige Beziehung zu Sisko näher beleuchtet.

                        Klar gab es schon spannendere Folgen als diese hier. Es fliegt eben nicht jede Minute irgend etwa in die Luft oder so. Trotzdem aber ist diese Folge meiner Meinung nach auf einer psychologischen Ebene sehr spannend. Und das Finale ließ wohl wirklich nichts zu wünschen übrig.

                        Einzig allein Beshir wirkte zu jenem Zeitpunkt noch lächerlich. Ich bin wirklich froh, dass er im Laufe der Zeit einer kleinen Charakteränderung unterzogen wurde und somit reifer wurde.

                        Fazit: 4 Sterne

                        Kommentar


                        • #13
                          Eigentlich eine ziemlich unspektakuläre Folge, 3*.
                          Schick finde ich es jedoch, das es auch Bajoraner gibt, die nicht im religiösen Vollrausch leben. Immerhin wollte der Terrorist ja den Himmelstempel plattmachen.
                          LANG LEBE DER ARCHON

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich empfand die Folge als eher schwach. Keine besonders sinnvolle und logische Handlung. Von mir gibts daher nur 2*
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Guter Durchschnitt, solide Story. Kira wird näher beleuchtet, was ein Pluspunkt ist. Klasse ist das allererste Auftreten von Garak und auch das Wiedersehen mit den Duras-Schwestern, die schon bei TNG so herrlich fies waren. Daher ist IMO eine der besten Szenen der Folge die Begegnung zwischen Lursa, B´etor und Garak :-). Und auch die allererste Begegnung zwischen Bashir und Garak im Replimat. Für die erste reguläre Folge nach dem Pilotfilm nicht schlecht.
                              4 *
                              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                              (Tolkien: Das Silmarillion)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X