Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[012]"Der Steinwandler"/"Vortex"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [012]"Der Steinwandler"/"Vortex"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 12
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Der Steinwandler
    Original-Titel: Vortex

    Episodenbeschreibung:
    Der wegen des Mordes an dem Miradorner Ro'Kel auf DS9 inhaftierte Croden behauptet gegenüber Odo, etwas über die Herkunft der Formwandler zu wissen, ein Wissen, nach dem Odo schon seit einer sehr langen Zeit strebt. Doch schenkt Odo dem Verbrecher anfangs wenig Glauben. Croden aber legt dem Constable als Beweis für seine Behauptung einen kleinen Stein vor, der genauso wie Odo seine Form verändern kann. Als Odo den inhaftierten Croden später zu dessen Heimatwelt im Gamma-Quadranten überführen soll, steuert er mit dem Runabout zunächst einen von Croden beschriebenen Planeten an, auf dem sich weitere Hinweise über Odos Herkunft finden sollen…

    Regie: Winrich Kolbe
    Drehbuch: Sam Rolfe

    Gastdarsteller:
    Max Grodenchik as Rom
    Cliff DeYoung as Croden
    Randy Oglesby as Ah-Kel/Ro-Kel
    Gordon Clapp as Hadran
    Kathleen Garrett as Vulcan Captain
    Leslie Engelberg as Yareth

    DVD: Box 01, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Hier findet Odo den ersten Hinweis auf seine Heimat, auch wenn es am Ende nur ein kleiner ist. Die Miradorn sind auch eine interessante Spezies. Und das Quark mal Zweifel an einem Geschäft hegt, hätte ich ja nicht gedacht.
    4 Sterne.
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    17.98%
    16
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    52.81%
    47
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    23.60%
    21
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.62%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 17:42.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ja, die Sache mit dem Glas und Odo fand ich sehr cool, ebenso die Miradornen als Rasse und das Gefecht im Nebel, das waren echt gute Szenen. Allerdings glaube ich mich zu erinnern, dass der Schlüssel mit seinen Verwandten nichts zu tun hat oder irre ich mich hier?

    Insgesamt eine gut gemachte Folge, in der Odo am Ende die richtige Entscheidung trifft, da Croden gute, nachvollziehbare Gründe für sein Handeln hatte!

    Schwanke zwischen 3* und 4*, durch aufrunden komme ich dann auf 4*
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Nun indirekt haben die Schlüssel schon damit zu tun. Diese Schlüssel haben sie ja von Händlern gekauft. Und die waren vielleicht Mitglied im Dominion.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Die Folge ist recht interessant, aber leider nicht ganz so gut gemacht... vorallem dieser Croden ist ein wenig eigenartig.
          Aber die Sehnsucht Odos Kontakt mit seinem Volk zu finden ist recht gut, da man wirklich auch mal sieht, dass er Gefühle hat.
          Also ich finde die Folge zwar nicht ganz so gut, eine eher durchschnittliche Folge !!!
          Der Tod ist näher als du denkst!!!
          :vamp:

          Kommentar


          • #6
            Eine ganz passable Episode!
            Allerdings rückblickend wundert es mich immer, dass das Dominion derart "sagenumwoben" war, und die Föderation bei ihrer ersten "Tiefenforschungsmission" gleich fast alles über die Gründer rausbekommt!
            Aber ich denke, zu diesem Zeitpunkt hatte man sich noch nicht genügend Gedanken darüber gemacht, wie man das später gestalten wollte!
            Die Miradorn sind wirklich recht interessant; kamen sie dort das erste mal vor?

            Kommentar


            • #7
              Ja, AFAIK tauchten die Miradorn da zum ersten Mal auf...und auch zum letzten Mal, wie eben viele Rassen im ST-Universum
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                eine Gute Folge...

                wiedermal ist Quark ein böser Schlingel der hier andere abzockt (was mir gut gefällt)

                auch das Odo am Ende wider seiner natur handelt und den Mann und seine Tochter zu den Vulkanos beamt...

                4*!
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Odo sucht sein Volk,

                  schlussendlcih findet ein anderer seine Tochter und Odo läßt die beiden nach Vulkan fliegen....

                  Ich bin froh, dass Odo von Croden angelogen wurde, denn es wäre schlimm gewesen, hätte Odo bereits nach 12 Episdoen tatsächlich sein Volk gefunden, dass es vorher jahrelang suchte...

                  Odo wirkt sympathisch und sehr aufmerksam und nett

                  llap
                  t´bel

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine gute Folge, die beste bisher, würde ich fast behaupten.

                    Das mag unter anderem daran liegen, dass Odo im Mittelpunkt der Folge steht, einer der wenigen Charaktere, die bisher was hergeben (ich warte verzweifelt auf interessante Aspekte an Jadzia ). Er hat eine erstaunliche Mimik bei all dem vielen Make-Up.

                    Die bisherigen Episoden hatten die Eigenschaft, sich im Mittelteil etwas zu ziehen, was hier nur bedingt der Fall war.

                    Ich denke auch, dass dies der richtige Zeitpunkt war, um Odos Hintergrund ein wenig zu beleuchten. Es ist ja nicht so, als wisse der unwissende DS9-Zuschauer bisher etwas über die Formwandler.

                    Die Miradorner scheinen ein sehr interessantes Rechtssystem zu haben. Schade, dass man nicht mehr über sie erfährt.

                    Gestört hat mich die Synchronstimme des Miadorners, die mir vehement bekannt vorkam, aber woher, weiß ich nicht ...

                    4* - für einen Punkt reicht es eben doch noch nicht.
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      4 Sterne!

                      Die Folge war recht gut, auch wenn recht früh klar war, dass Odo so froh noch lange nicht erfährt, zu welcher rasser gehört bzw wo sie lebt. Die Miradorn waren eine sehr interessante rasse. Leider tauchten sie nicht wieder auf - sie wurden allerdings in "Zu den Waffen!" nocheinmal von Odo erwähnt.
                      Croden hatte überraschende Gründe für seine Lügen, und es machte Odo auf jheden Fall sympathischer, dass er ihn und seine Tochter am Schluss gehen ließ.

                      Nur das Miradornschiff war nicht sonderlich originell, es tauchte bereits in TNG als Piratenschiff auf und fand auch später in Voyager noch verwendung.

                      Kommentar


                      • #12
                        4*
                        Eine gute folge, in der Odo das erstemal in einer art, mit seinem Volk in kontackt kommt, auch wenn der Schlüssel nur eine art entfernter Verwandter ist. Dadurch hat Odo auch herz bewiesen und seinen Gefangegen statt auszuliefern laufen zu lassen.
                        Banana?


                        Zugriff verweigert
                        - Treffen der Generationen 2012
                        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine gut gemachte Folge, in der zum ersten Mal Odos Wunsch, mehr über sich und seine Rasse zu erfahren, deutlich wird. Quark bringt sich mal wieder in Schwierigkeiten , Morn wird als Plaudertasche dargestellt , Croden entpuppt sich als Verbrecher, aber als sympathischer. Die Miradorn sind eine recht interessante Spezies. Das Gefecht in dem Nebel war gut gemacht und erinnerte ein bißchen an ST II.

                          Interessant auch die Aussage Crodens, daß auf seinem Planeten Gestaltwandler gejagt und vertrieben wurden. Ob diese Tatsache später für die Folge "Verrat, Glaube und gewaltiger Fluß" aus der 7. Staffel wieder aufgenommen wurde?

                          Insgesamt eine unterhaltsame Folge mit Odo im Mittelpunkt.
                          Ich geb mal 4* dafür.
                          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                          (Tolkien: Das Silmarillion)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand die Folge recht witzig, besonders Odo und sein "Verwandter". Die Story war auch ganz ok, desshalb gibt's von mir 4****
                            The very young do not always do as they are told.
                            (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                            [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                            Kommentar


                            • #15
                              Ne total durchschnittliche Folge, wobei von Anfang an wohl klar war, dass Odo seine Herkunft noch nicht ergründen wird. Zwar hatte sie ein paar interessante Charaktermomente und der Anfang mit Quark war wieder mal allererste Sahne, trotzdem "nur"

                              3 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X