Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[015]"Mullibok's Mond"/"Progress"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [015]"Mullibok's Mond"/"Progress"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 15
    Sternzeit: 46844.3

    Titel: Mulliboks Mond
    Original-Titel: Progress

    Episodenbeschreibung:
    Die Bajoraner beabsichtigen, zur Energiegewinnung einen ihrer Monde anzuzapfen. Die Bewohner sollten eigentlich alle evakuiert sein, als Major Kira und Lieutenant Dax bei einem Erkundungsflug noch humanoides Leben feststellen. Major Kira entdeckt auch tatsächlich noch einen alten Farmer und zwei Mitarbeiter auf dem geräumten Mond. Es ist Mullibok, der sich beharrlich weigert, Haus und Heimat aufzugeben…

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: Peter Allan Fields

    Gastdarsteller:
    Aron Eisenberg as Nog
    Brian Keith as Mullibok
    Nicholas Worth as Alien Captain
    Michael Bofshever as Toran
    Terrence Evans as Baltrim
    Annie O'Donnell as Keena
    Daniel Riordan as 1st Guard

    DVD: Box 01, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Interessant zu sehen wie sehr man an seiner Heimat hängen kann. Das hat wohl auch mit der cardassianischen Besetzung zu tun. Jedenfalls hat Kira am Ende richtig gehandelt, denn sie hat sein Leben gerettet. Das Jake und Nog Finanzexperten sind, wusste ich übrigens schon immer.
    4 Sterne.
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    18.00%
    18
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30.00%
    30
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    27.00%
    27
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.00%
    16
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    6.00%
    6
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 17:43.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Neben "Duet" die beste Folge der ersten Season !
    Der Handlungsstrang mit Jake und Nog sorgt für den Humor und die Handlung mit Kira und Mullibok bringt die nötige Tiefe in die Folge. Ich denke man kann sich gut in Mullibok hineinversetzen und sein Handeln gut verstehen. Ich bin fast geneigt sechs Sterne zu geben aber belasse es doch bei 5.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Ja, eine gut Folge, beide Handlngen ergänzen sich und stören sich nicht. Mulliboks Kampf kann man gut nachvollziehen, es fält einem im Alter sicher sehr schwer, sein Zuhause zu verlassen.

      4*
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Mit dieser Folge hat DS9 wohl einen absoluten Tiefpunkt erreicht...IMHO war die Folge eine der Schlechtesten in der ganzen DS9 Serie.
          Der Tod ist näher als du denkst!!!
          :vamp:

          Kommentar


          • #6
            Ich tendiere hier eher zu LODs Meinung!
            Der ganze Firlefanz () hat mich persönlich so gut wie gar nicht gejuckt, weswegen ich 3mal brauchte, um die Folge komplett von vorne bis hinten am Stück anzuschauen, ohne einzuschlafen!

            Dass am Ende noch 2* rausspringen...liegt daran, dass die Folge moralisch gut gemeint ist und auch das Verhalten verständlich ist, aber dennoch:
            Schlichtweg langweilige Folge!

            Kommentar


            • #7
              an dieser Folge zeigt sich die Schwäche von DS9, die sich bis Ende der 2. Staffel hinzog.
              Charakterentwicklung hin oder her, Kiras Konflikt hin oder her, mehr als 2 Sterne sind nicht drin.
              "But men are men; the best sometimes forget."
              "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
              "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
              "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von NicolasHazen
                Neben "Duet" die beste Folge der ersten Season !
                Der Handlungsstrang mit Jake und Nog sorgt für den Humor und die Handlung mit Kira und Mullibok bringt die nötige Tiefe in die Folge. Ich denke man kann sich gut in Mullibok hineinversetzen und sein Handeln gut verstehen. Ich bin fast geneigt sechs Sterne zu geben aber belasse es doch bei 5.
                Welche Folge hast du denn gesehen???

                1. das Geplänkel zwischen Kira und dem Muli war doch mehr als Langweilig.
                Wenn ich Kira gewesen wäre - dann hätte ich den Typ gleich am Anfang weggeholt...
                der Typ war doch völlig neben der Kappe


                2. Doch das mit jake und Nog war wirklich gut - Und So als kleiner Gieriger Ferrengie gefällt er mir besser als der Kadett...

                ich gebe nur3*
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  ich verstehe einerseits Muli
                  andrerseits Kira nicht,
                  als Major ..und mit ihren Erfahrungen , müßte sie ..so denke ich mir... solche Konflikte schneller lösen können,
                  eine Kämpferin um des Kämpfens willen, so stellt sie sich für mich in dieser Episode dar
                  die Nebenhandlung war ein als Ausgleich gedacht, wirkte jedoch zur Haupthandlung deplaziert,
                  ein zu starker Kontrast,
                  doch muss ich auch iwederum zugeben, hätte es diesen starken Kontrast nicht gegebn, dann hätte ich mir diese Episode sicher nicht bis zum Schluss angesehen

                  lohnend war diese Episode nicht

                  bedauerlicherweise
                  llap
                  t´bel

                  Kommentar


                  • #10
                    Was wäre Deep Space Nine ohne Folgen wie diese? Ein stumpfes Action Feuerwerk ohne Tiefgang und intelligente Dialoge. Ich fand diese Episode eigentlich ganz gut - wo doch viel psychologisch gearbeitet wird. Man kann sowohl Mullibok als auch Kira verstehen.

                    Leider ist die Episode trotz ihrer guten Story eher langweilig und nicht sehr dynamisch. Teilweise war das Tempo wirklich langatmig. Ich vergebe daher drei Sterne für eine sehr durchschnittliche Folge.

                    Liebe Grüße, Gene
                    Live well. It is the greatest revenge.

                    Kommentar


                    • #11
                      mulliboks mond...hm wieder so ein zwiespalt...tiefgang hat die folge unbestritten, aber tiefgang darf nicht in langatmigkeit ausarten und das tut es hier leider...schade, da war mehr drin...das ende kam dann doch ein wenig überraschend, aber das tut hier nix zur sache...

                      nog und jake sind in der nebenhandlung sehr putzig...vor allem der blick als das land verkauft werden soll...wie kann man nur so geldgeil sein?

                      alles in allem...3* mehr kann ich leider nicht verteilen...
                      Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                      Kommentar


                      • #12
                        So schnell schon wieder eine Folge mit Jake und Nog? Es scheint, als sei den DS9 Autoren aufgefallen, dass die ersten Episoden zu langatmig waren, aber außer der Möglichkeit, die zwei auftauchen zu lassen, scheint ihnen keine andere einzufallen

                        Trotzdem lustig, wie sie verzweifelt Profit zu machen versuchten "Es ist Land - Es ist Dreck!!" ). Mich wundert bloß, dass der Frachtercaptain so ohne weiteres mit solchen Zwergen handelt.

                        Was den Konflikt zwischen Kira und Mullibock angeht, erkenne ich die Intention, empfinde sie aber nicht als gut umgesetzt. Schön erkennt man hier, dass Kira doch noch mehr Kriegerin als Diplomatin ist; aber ihr Dilemma zu lösen, indem sie ein Haus abbrennt, ist irgendwie nicht so ein gut gewähltes Beispiel. Außerdem war der Mann echt nervenaufreibend. ich hätte mir jemanden gewünscht, den es sich mehr, äh, zu retten lohnt

                        Als langweilig empfand ich die Folge dennoch nicht. 3* für eine völlig durchschnittliche Folge.
                        Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                        Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                        Kommentar


                        • #13
                          5*
                          Denn in dieser Folge sieht man, wie Kira einem wildfremden Mann helfen will, nur damit er sein Ziel erreicht, was er sich gestellt hat, aber dann zerstört sie alles, damit er nichts mehr hat, was ihn auf diesem Mond halten könnte.
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Wahrlich ein Tiefpunkt.

                            Irgendwie kam überhaupt keine Spannung auf, vorallem, weil sie doch recht vorhersehbar war.
                            Die Nebenhandlung um Jake und Nog war zwar recht gut, rettet die Folge aber auch net mehr.

                            2*
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge fand ich ehrlichgesagt nur langweilig, da kam kein bisschen Spannung auf und auch die Handlung war vorhersehbar.

                              Daher nur 2**
                              The very young do not always do as they are told.
                              (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                              [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X