Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[019]"Der undurchschaubare Marritza"/"Duet"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [019]"Der undurchschaubare Marritza"/"Duet"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 19
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Der undurchschaubare Marritza
    Original-Titel: Duet

    Episodenbeschreibung:
    Major Kira erkennt einen Cardassianer, der mit einem koberianischen Frachter auf die Station gekommen ist, als ehemaligen Kommandanten eines Arbeitslagers wieder, in dem während der cardassianischen Besatzungszeit viele Hunderte Bajoraner grausam zu Tode gekommen sind. Major Kira leitet daraufhin eine von Commander Sisko angeordnete Untersuchung und erhält schon bald ein Geständnis des Cardassianers. Doch aus irgendeinem Grund glaubt der Major nicht so recht an die Wahrheit in den Aussagen des Cardassianers…

    Regie: James L. Conway
    Drehbuch: Lisa Rich, Jeanne Carrigan-Fauci

    Gastdarsteller:
    Harris Yulin as Marritza
    Marc Alaimo as Gul Dukat
    Ted Sorel as Kaval
    Tony Rizzoli as Kainon
    Norman Large as Captain
    Robin Christopher as Neela

    DVD: Box 01, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine sehr emotionale Folge, die sich mit den Verbrechen eines Cardassianers wärhend der Besetzung beschäftigt. Dabei finde ich interessant, das Kira am Ende dem Cardassianer verzeit und er dann doch sterben muss. 4 Sterne.
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    51.61%
    64
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    37.10%
    46
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    8.06%
    10
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.42%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.81%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 17:46.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Die Darstellung des Marritza der seine traumatischen Erfahrungen verarbeiten muss ist absolut herausragend. Dies ist die mit großem Abstand beste Folge der ersten Staffel !
    6 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Ja, auch ich gebe 6*, diese Folge ist eine wunderbare Bottle-Show, die Dialoge zwischen Dar´hel/Marritza und Kira sind allererste Sahne, nur langsam wird einem bewußt, dass etwas mit diesem Knaben nicht stimmen kann, das er eigentlich ein zerstörter Mensch ist, den sein eigenes Volk vernichtet hat ist unglaublich gut gespielt, das er am Ende umgebracht war so tragisch wie klar, den er war einer der wenigen guten Cardassianer in dieser Welt...
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ja wirklich die beste Folge der ersten Staffel!!! Besonders spannend ist es gemacht worden, wer diese Mann überhaupt ist.. Auch wie schon erwähnt sind die Diskussionen klasse.

        6 Sterne
        Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

        Kommentar


        • #5
          Es war wirklich eine sehr, sehr interessante Folge. Man bekommt den Hass zwischen Bajoraner und Cardassianer zum ersten Mal so richtig vermittelt. Auch meiner Meinung war es die beste Folge der 1. Staffel, zumindest was die Hnadlung angeht...
          Ich gebe hier, agen wir mal 5 von 6 Sternen

          Zek

          Kommentar


          • #6
            Umfrage hinzugefügt!

            Umfrage hinzugefügt!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7
              5,4 von 6* (bei 5,5 müßt ich aufrunden!), da diese Folge wirklich superb ist was die Story angeht!
              Marritza täuscht den Zuschauer von vorne bis hinten so wunderbar, man weiß nie, wo man jetzt dran ist!
              Am Ende, als man dann endlich die schockierende Wahrheit erfährt, fühlt man richtig mit! Er ist ein "Versager", ein Kriegsverbrecher, der genau wusste, dass was er tat falsch war, aber keinen Mut hatte, dies zuzugeben! Er ruft damit die Angst in jedem von uns hervor finde ich, denn ich weiß genau, dass ich in seiner Position evtl. genau so gehandelt hätte, wenn ich bedenke, dass ich andererseits tot wäre, wenn ich rebellieren würde!
              Ich wäre froh, wenn ich niemals in eine ähnliche Lage gelangen würde!

              Kommentar


              • #8
                Tolle Folge welche uns einmal mehr zeigt wie verschlagen und verlogen Cardassianer doch sein können... allerdings hat mir die Handlungsweise dieses Cardassianers doch seh´r imponiert....Ein Cardi der die Fehler seines Volkes einsieht und sie versucht wieder gut zu machen auch wenn er dabei sterben muß... wirklich gut !!!
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann mich Zefram und LOD nur Anschliessen!!!

                  diese Folge war Alles was Star Trek ausmacht...
                  Sie war Sehr Gut - und Gut durchdacht...

                  5.5*

                  Und wiedermal hat Kiras Hass Brilliert
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Kira muss sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und mit ihren Vorurteilen,

                    beeindruckende Wortwechsel
                    der Cardassianer , der bereit Schuld auf sich zu nehmen,
                    um Kira damit das Versöhnen zu erleichtern...

                    ein friedensstiftend- wollender Cardassianer und iene anfangs unversöhnliche Bajoranerin

                    die Umkehrung von Gut und Böse

                    lohnende Episode
                    llap
                    t´bel

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine IMO der besten Folgen in der STAR TREK-Historie überhaupt. Nana Visitor und Harris Yulin sind schlicht genial, und die Gespräche der beiden erinnern mich manchmal an Clarice Starling und Hannibal Lecter. Eine Folge für die man sich Zeit und Ruhe nehmen sollte, und die eines Theaterstückes würdig wär.
                      Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
                      Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

                      Kommentar


                      • #12
                        Definitiv die beste Folge der 1. Staffel!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ach jetzt kommt, so herausragend war die Folge nun auch wieder nicht

                          Also, spannend war sie alle mal, und die Frage, wer dieser Gefangene nun ist, bringt auch ordentlich Spannung dazu. Die Folge hatte keine langatmigen Durchhänger, und Kira gefiel mir recht gut.

                          Aber mein Gott, diese Folge war so durchschaubar. Dass nicht alle Cardassianer böse sind wollten uns die Autoren sicher nicht mitteilen, denn auch wenn es die Bajoraner vielleicht nicht wissen, die Zuschauer schon .

                          Jeder, der die erste Staffel in einem Stück schaute, dürfte bereits Kiras Hass auf die Cardassianer bemerkt haben, und jeder der ein wenig nachdenkt, konnte sich nach zehn Minuten denken, dass sie am Ende der Folge erstens Mitgefühl für den Gefangenen entwickeln würde und der zweitens sterben würde - was sollte auch sonst mit ihm passieren.

                          4* für eine nicht originelle, aber unterhaltsame Folge.
                          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht sogar DIE beste Folge der 1. Staffel. Ein Kammerspiel, das in jeder Hinsicht beeindruckt, vor allem durch die schauspielerischen Leistungen von Nana Visitor und Harris Yulin. Nichts gegen die deutsche Synchro, aber man sollte sich die englische Originalfassung ansehen, um die Folge richtig zu genießen. Allein schon Marritzas emotionaler Ausbruch in der Arrestzelle... das ging einem regelrecht unter die Haut. Und dann der Schluß... das tragische Ende einer ohnehin schon tragischen Folge... so deutlich ist, glaube ich, zuvor der Haß der Bajoraner auf die Cardassianer nie zum Ausdruck gekommen. Da wird ein Mord an einem Cardassianer allein damit gerechtfertigt, daß er ein Cardi ist. Für mich ist diese Folge eine der besten der gesamten Serie. 6 Sterne.
                            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                            (Tolkien: Das Silmarillion)

                            Kommentar


                            • #15
                              Yoah, 6 Sterne! Obwohl mir "Laberfolgen" meistens langweilig vorkommen, ist dies hier eine willkommene Ausnahme, da die Episode absolut spannend und überraschend ist. Welche Identität der Cardassianer wirklich hat, war lange Zeit nicht klar - nur der dumme deutsche Titel machte das wiedermal kaputt...

                              Definitiv eine der besten Foplgen der ersten Staffel, wenn nicht sogar die beste!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X