Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[024]"Der Symbiont"/Invasive Procedures"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [024]"Der Symbiont"/Invasive Procedures"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 24
    Sternzeit: 47182.1

    Titel: Der Symbiont
    Original-Titel: Invasive Procedures

    Episodenbeschreibung:
    Infolge eines Plasmasturms musste die Station bis auf eine dünne Notbesatzung evakuiert werden. Da tauchen vier Terroristen unter der Führung des wahnsinnigen Trill Verad auf, die die Besatzung in ihre Gewalt bringen. Verad, der von der Kommission zur Vergabe der Symbionten aufgrund seiner labilen Persönlichkeit abgelehnt worden war, verlangt Jadzias Symbionten oder er tötet alle Anwesenden. Obwohl Jadzia weiß, dass sie ohne die Organe des Symbionten Dax nicht überleben wird, willigt sie ein, um ihre Freunde zu retten…

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: John Whelpley

    Gastdarsteller:
    John Glover as Verad
    Megan Gallagher as Mareel
    Tim Russ as T'Kar
    Steven Rankin as Yeto

    DVD: Box 02, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge. Ich finde sie von Anfang an spannend. Und es zeigt sich, das sogar Quark den Mut besitzt was zur Rettung beizutragen. Ohne Zweifel für Profit. 4 Sterne.
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.14%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    14.77%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    56.82%
    50
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    18.18%
    16
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.95%
    7
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.14%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:24.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Tja...solide Folge, Quark verpeilt es mal wieder DS9 zu verlassen, mal wieder muss DS9 evakuiert werden (sehr unglücklich gleich nach "The Siege"/"Die Belagerung" plaziert, wo die Station auch schon sehr leer wirkte) und Tim Russ hat hier einen seiner vielen DS9-Auftritte!

    Wie gesagt, solide, am Besten fand ich ja dass Gespräch zwischen Mareel und Sisko, in dem er ihr klarmacht, dass der Verad, den sie kennt nicht mehr existent ist...

    4*
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Eine der besseren Trill-Folgen. Ziemlich spannend und mit einem netten Part für Quark. 4 Sterne.

      @ notsch
      Wo ist denn Tim Russ noch in DS9 zu sehen, abgesehen von der Speigeluniversumsfolge ?
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ja, eigentlich bei DS9 nirgendwo anders mehr als eben hier und in "Through the looking glass"/"Durch den Spiegel", aber ich denke ich wollte schreiben:

        ...und Tim Russ hat hier einen seiner vielen STAR TREK-Auftritte!

        Hab mich wohl nur verschrieben
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Umfrage hinzugefügt!

          Umfrage hinzugefügt!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Die beste Trill - Folge!
            Spannend und kein Psycho-Gefasel wie in den meisten anderen Trill-Episoden, sondern einfach eine gewaltaktion, die spannend inszeniert und durchdacht ist!
            Dass am Ende wieder alles gut wird, war zwar im Prinzip klar, aber ich machte mir schon Sorgen um Jadzia ohne ihren Wirt! Sie sah richtig hilflos aus!
            4*!

            Kommentar


            • #7
              also SO Klar war es IMO nicht das Jadzia überleben wird...

              in TNG ist auch am Anfang jemand gestorben...

              Aber ich fand die Folge gut...Nur die Klingonen waren schon Lustig...

              Er spuckt auf die verweichlcihte Föderation - aber selbst Arbeitet er für einen niederen, schwächeren und erbärmlichen Auftraggeber als Söldner...Tztztz

              5* für diese Folge
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Eine wirklich gute Folge. Dass Jadzia die meiste Zeit betäubt war, hat es nicht unbedingt schlechter gemacht (man bin ich fies ... also so langsam wird der Charakter ja).

                Hm, Quark irritierte mich ein wenig. Er hätte doch misstrauisch werden müssen, wenn ein Kunde unbedingt sein Geschäft abschließen muss, während DS9 evakuiert ist. Apropos, wie konnten die den Überfall planen, so ein Plasmasturm ist doch nicht vorhersehbar? Außerdem verpeilte Quark es jetzt zweimal unmittelbar hintereinander, die Station zu verlassen, das erscheint mir in Anbetracht seines Charakters unlogisch.

                Noch etwas: als Miles angeschossen wird und Bashir ihn verarzten will sagt Sisko sinngemäß "Dr, spielen Sie nicht den Held" ... hatte nicht das Gefühl, dass Bashir das wollte ...

                Schön an dieser Folge ist, wie die DS9-Crew miteinander agiert, inklusive Quark, um Jadzia zu retten. Die Klingonen waren amüsant. Das Thema war wirklich interessant, da man sah, wie sehr sich eine Person ändert, wenn der Symbiont eingesetzt wird.

                4*
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  4 Sterne!
                  Die Folge war recht gut, obwohl sie von der thematik von wegen Evakuierung sehr unglücklich plaziert war. man hätte die Episode auch etwas weiter nach hinten schieben können. Alles in allem eine sehr gute trillfolge! Schade, das Verad in späteren Folgen nie wieder erwähnung fand. Wenn auch nur kurz, war er ja schließlich auch für kurze Zeit ein Wirt für Dax.

                  Kommentar


                  • #10
                    4*
                    hmm was Quark wohl bekommen hat *g*
                    Naja sehr interessant zu sehen, wie leicht doch eine Station erobert werden kann, wenn man 1. nicht damit rechnet und 2. wenn nur so wenige an Bord sind.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine gute Episode in der mal nur die Charaktäre die Station belagerten. Endlich mal mehr über die Trills zu erfahren war recht spannend. Außerdem war die Folge doch recht lustig. Vorallem die Szene am Anfang in der Andockschleuse und dann noch die Szene mit Quark auf der Krankenstation. Habt ihr den Blick von Quark gesehen,als der Klingone dieses Ding in das Ohr steckte?Köstlich...Ich gebe 4 Sterne.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmm, war doch recht gut die Folge, die Handlung war gut durchdacht und auch durchaus Spannend, besonders Quark war mal wieder zum schreien

                        Ich geb 4****
                        The very young do not always do as they are told.
                        (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                        [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge beginnt schwach, erreicht aber im Laufe der Handlung durchaus bessere Züge.
                          Auch wenn die Nebencharaktere net wirklich interessant waren.
                          Durch diese Folge konnte ich aber das Zusammenleben der Trill-Wirte und ihrer Symbionten näher verstehen.

                          4*
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine im großen und ganzen recht unterhaltsame Folge. Trotzdem bin ich wie auch Notsch der Ansicht, dass es ein wenig störend war das nach "The Siege" die Station gleich wieder evakuiert wird. Zwei mal das gleiche hintereinander ist einfach langweilig.

                            Aber im großen und ganzen fand ich die Folge recht spannend, auch wenn ich die Folge inzwischen schon das dritte mal gesehen habe. Aber die Handlungen mit Quark waren diesmal einfach genial, vor allem als er sich auf den Klingonen gestürzt hat der locker zwei Köpfe größer war als er, oder seine Aktionen in der Krankenstarion als er rutiniert das Schloß geknackt hat.

                            @Chaotica: Sein Gesichtsausdruck war wirklich köstlich.

                            4 ****
                            Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                            Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                            John Le Caree

                            Kommentar


                            • #15
                              Eine sehr spannende Trill-Folge, welche uns mal wieder mehr über deren Kultur verrät und noch dazu die DS9-Crew zu "Geiseln im Sturm" werden lässt. Vor allem die Momente zwischen Sisko und diesem neuen Dax waren einfach genial. Wie er am Ende auf ihn geschossen hat. Oder auch, dass Quark mal die Situation mit seinem Ohrgekreische retten darf *ggg*.

                              Ich gebe 4,5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X