Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[028]"Die Ermittlung"/"Necessary Evil"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [028]"Die Ermittlung"/"Necessary Evil"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 28
    Sternzeit: 47282.5

    Titel: Die Ermittlung
    Original-Titel: Necessary Evil

    Episodenbeschreibung:
    Quark bekommt von einer rätselhaften Bajoranerin den Auftrag, eine Kassette zu besorgen. Aus Neugier öffnet der Ferengi die Schatulle und entdeckt darin eine Liste mit Namen, um Momente später von einem Unbekannten niedergeschossen zu werden. Der Sicherheitschef der Station, Odo, hat nun die Aufgabe, das Verbrechen an dem Barbesitzer aufzuklären und stößt bei seinen Untersuchungen auf einen alten Fall aus seiner Vergangenheit einer Zeit, in der DS9 noch Empok Nor hieß und unter cardassianischer Herrschaft stand…

    Regie: James L. Conway
    Drehbuch: Peter Allan Fields

    Gastdarsteller:
    Max Grodenchik as Rom
    Marc Alaimo as Gul Dukat
    Katherine Moffat as Pallra

    DVD: Box 02, Disc 02

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine sehr gute Folge. Von Anfang an spannend. Rom ist mal wieder kein Idiot. Und Kira war nicht so unschuldig wie man gedacht hat. 5 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.85%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    50.00%
    39
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.18%
    29
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    6.41%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.56%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:26.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine gute, sehr beklemmende Folge, die Rückblenden sind bis dato für ST untypisch, sind aber gut und notwendig.

    Das Kira am Ende eine Mörderin ist (natürlich ist sie Mörderin, sie war im Widerstand, aber sie hat Odo über Jahre hinweg angelogen, zumindest hätte sie es ihm am Anfang der Folge sagen können...) ein gewagter Schritt, der zeigt, das auch die Hauptfiguren der Serie ihre (sprichwörtlichen) Leichen im Keller haben...

    Gut ist auch da sGespräch zwischen Odo und Kira ind er Vergangenheit ("Jeder muß sich für eine Seite entscheiden, Constable!")

    4*
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Besonders die Rückblicke in die Zeit der Cardassianischen Besatzung finde ich hier gelungen. Die Station wirkt insgesamt zu diesem Zeitpunkt um einiges düsterer als normal.
      Auch etwas über Odo's Arbeit für die Cardassianer zu erfahren ist reizvoll. Insgesamt eine gute Folge. 4 Sterne.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Eine gute Folge,
          die auch wiedermal zeigt, was mir an DS9 besser gefällt, als an TNG:
          Die Atmosphäre ist düsterer, vor allen Dingen bei den Rückblicken wird dies deutlich; und es wird auch klar, dass die "Helden" der Serie ihre "Schattenseiten" haben!
          IMHO ist diese Folge etwas vergleichbar mit "Die Schuld"; wenngleich diese noch düsterer ist und mir auch noch besser gefällt!

          Diese hier bekommt 4*; die andere hingegen 5!

          Kommentar


          • #6
            SEHR Gute Folge!

            Ich will schon fast 6* geben

            Der Kriminalaspekt ist Sehr Gut und Spannend

            Auch die Düstere Zeit der Besatzung (und Kira mit einem Anständigen Haarschnitt)

            Odo aber noch frisch aus dem Labor? oder warum so schüchtern

            Sehr Gute Folge
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              Eine sehr gut Folge, die 5* verdient.

              Wie DW schon sagte, sehr gute und spannende Szenen.
              Ebenfalls, ist die Umsetzung dieser Story, sehr gut gelungen und man erhält mehr Informationen über die Besatzungszeit.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Die Folge hat mir gefallen.

                Es war eine gute Odo-episode mit kriminalistischen Zügen und interessanten Rückblenden aus der Zeit der Besetzung.
                Bis zum Ende wußte ich net, wer der Täter war.

                4*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Erste Begegnungen zwischen den Protagonisten sind ja immer wichtig. Deshalb gefiel es mir auch, dass das Kennenlernen von Odo und Kira nachgeholt wurde. Ohnehin war es bisher, vor allem in der 1. Staffel für mich unklar, wie die beiden eigentlich genau zueinander stehen, das ist jetzt aber geklärt.

                  Kiras Charakter wird in dieser Folge noch ein Stückchen vielschichtiger - einer der positivsten Aspekte von DS9 sind auf jeden Fall die Charaktere. Schön, dass Kira nicht nur gute Seiten hat - und schade, dass die Autoren das später bei Tom Paris nicht so gekonnt wiederholt haben (der ja auch seine düstere Vergangenheit hat)

                  Irgendwie war es ja eine Kriminalgeschichte, trotzdem gefiel sie mir ziemlich gut. Rom glänzt mal wieder mit verborgenem Intellekt ... toll die Szene, in der Quark klar wird, dass er Zugang zu all seinen Sicherheitsbereichen hat ...

                  Spannende Folge, am zusätzlichen * knapp vorbei, daher 4*.
                  Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                  Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                  Kommentar


                  • #10
                    ob das der punkt ist, in dem sich odo in kira verliebt? es soll ja liebe auf den ersten blick geben...

                    ich muß ehrlich zugeben, dass ich beim ersten mal als ich diese folge gesehen habe eingeschlafen bin. beim zweiten mal muß ich sagen, dass das ganz schön gemein war, weil die folge in der tat recht ansprechend ist...
                    interessante story (und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass kira ihn getötet hätte, sondern seine ex-frau)! ein gelungener rückblick auf die besatzungszeit mit kira als terroristin (zu unserer zeit müsste das wohl heißen...sagt schnell george bush bescheid, damit die welt gerettet ist...*grummel*)!
                    und rom bestichet durch wissen, was quark verborgen geblieben ist.

                    4*
                    Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine wirklich tolle Kira/Odo-Charakterepisode, welche deren erstes Treffen (sowie das zwischen Odo und Quark) nachholt und man erstmals DS9 unter der Besetzung der Cardassianer sieht. Dieser gesamte düstere Ton gefällt mir persönlich ganz gut, vor allem sehen die Sets komplett neu aus.

                      Beachtung findet IMHO auch der Beginn mit Quark und seinem Bruder Rom, welcher in dieser Folge seinen bis dato besten Auftritt hat. Endlich wird jene Grenze bei ihm zwischen Genie und Wahnsinn sichtbar und sorgt auch für den ein oder anderen Lacher (10 Sekungen *ggg*).

                      Auch der Schluss ist einer der besten von ganz ST. Odo findet heraus, dass Kira die Mörderin ist (genlungene Überraschung) und die beiden stehen sich gegenüber. Kira fragt: "Können Sie mir je wieder trauen?" - Fade to black, der Abspann folgt. Einfach genial.

                      Warum ich der Folge aber dennoch weder die volle Punkteanzahl, noch 5 Sterne geben kann? Nun, die Kriminebenhandlung ist IMHO ähnlich jener von so manchen VOY-Folgen (etwa "Die Augen des Toten") doch verdammt langweilig und sorgt für so manch genervtes Gähnen.

                      4,5 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine durchaus solide Folge die zwar nicht gerade durch Spannung fesselt,als viel mehr durch den Hintergrund.Es war sehr interessan mehr über Kiras und Odos gemeinsame Vergangenheit zu erfahren. Lustig fand ich eigentlich nur die Szene in der Krankenstation als Rom quietschend und schreinend umher lief. Ich gebe 4 Sterne.

                        Kommentar


                        • #13
                          5*
                          Eine sehr gute und spannende Folge. Die Einblicke in die Vergangenheit waren sehr interessant. Eine gute Odo Charakterepisode.

                          Im vorzeitigen Ruhestand.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die DS9 Version von 'ein Tag aus dem Leben von ...' *g* muß wohl in jeder Serie vorkommen. Aber ich gebe zu sie war nicht schlecht gemacht, stellenweise IMO nur etwas langweilig ich gebe 3-4 *
                            Tante²+²

                            Kommentar


                            • #15
                              4 sterne

                              gute story-idee. die einblicke in odos vergangenheit waren ziemlich gut gemacht, auch dass kira die mörderin war hat mir gefallen.
                              ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                              but still, It's kind of fun to do the impossible.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X