Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[035]"Das Paradies-Experiment"/"Paradise"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [035]"Das Paradies-Experiment"/"Paradise"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 35
    Sternzeit: 47573.1

    Titel: Das Paradies-Experiment
    Original-Titel: Paradise

    Episodenbeschreibung:
    Bei einer Expedition stoßen Commander Sisko und Chief O'Brien auf einen Planeten, der zur Kolonisierung geeignet zu sein scheint. Doch während des Landeanflugs versagen plötzlich alle elektronischen Instrumente an Bord des Runabouts, und die beiden Sternenflottenoffiziere können gerade noch notlanden. Auf dem Planeten stoßen sie dann überraschend auf eine Gruppe von Menschen, denen vor zehn Jahren anscheinend dasselbe wie ihnen passierte. Gestrandet auf einem Planeten, auf dem aus irgendeinem Grund kein einziges technisches Gerät zu funktionieren scheint, hat sich diese Gruppe eine funktionierende Gesellschaft aufgebaut. Doch schon bald hegen Sisko und O'Brien erste Zweifel, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht…

    Regie: Corey Allen
    Drehbuch: Jim Trombetta, James Crocker

    Gastdarsteller:
    Gail Strickland as Alixus
    Julia Nickson as Cassandra
    Steve Vinovich as Joseph
    Michael Buchman Silver as Vinod
    Erick Weiss as Stephan

    DVD: Box 02, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Mir gefiel die Folge recht gut. Das sich die Bewohner am Ende entscheiden auf dem Planeten zu bleiben, halte ich für richtig. 4 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.43%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    14.29%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    60.00%
    42
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    17.14%
    12
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.71%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.43%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:29.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    So ziemlich die erste Folge, in der mich Avery Brooks wirklich begeistert hat, er hat die Fähigkeit ohne viele Worte und Taten seine Autorität zu demonstrieren, was hier sehr gut rüberkommt, das gbt einen Extrastern.

    Einen Minusstern gibt es für den Schluss, den das alle Alixus ziemlich schnell verzeihen finde ich sehr unglaubwürdig, da die Frau doch alle 10 Jahre lang belogen hat.

    Schade fand ich, dass die Thematik "Zurück zur Natur" in dieser Folge ziemlöich negativ dargestellt wurde, allerdings wirkte Alixus auch sehr extrem, spätestens als sie die Medikamente verweigert ist sie verdammt unsympatisch.

    Trotzdem 4*, den die Folge ist sonst echt gut.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Eine echt ziemlich gute Folge, die ohne Action auskam sondern von der Handlung lebte!

      Die Sache mit dem "Käfig" fand ich echt hart, und dass Sisko sich da reingesetzt hat, ohne aufzumucken, fand ich beeindruckend!
      Aber was fandest du denn so schlecht an dem Schluss @ notsch? Die Leute sind ihr dankbar für das, was sie ihnen gegeben hat: Eine Gemeinschaft (-> Colmi), jeder kämpft für jeden, man bekommt keinen Sesseljob, und der junge Mann sitzt noch nicht im Gefängnis!
      Dass so ein leben eigentlich das Paradies ist, sieht man ja auch in "Der Aufstand", und die Leute sind ihr dankbar dafür, dass sie sie dazu brachte! Alle haben Opfer gebracht, auch sie!
      Sie führte sie in ihr Paradies, zwar gegen ihren Willen, aber nur so hätten wirklich welche bei dem "Experiment" teilgenommen!

      4*!

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Nun mir ist jetzt speziell die Szene mit der Kiste nochmal aufgefallen, in der die "Verbrecher" eingesperrt werden. Das ist wie Sisko ja schon sagte mehr wie Folter als Disziplin. Doch haltet ihr diese Strafe für angemessen? Ich meine immerhin wird so gut wie jedes Verbrechen dadurch verhindert ...

          @notsch
          Das man Alixus verziehen hat fand ich nicht so unwahrscheinlich. Immerhin haben sie lange zusammen gelebt und sich kennengelernt. Also ich verzeihe einem Freund schonmal einen Fehler, wenn er sonst immer zu mir hält.

          @Zefram
          Zu deinen Kommentar in Klammern "(-> Colmi)": Sollten sich alle mal wieder zu Herzen nehmen. ...
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
            Nun mir ist jetzt speziell die Szene mit der Kiste nochmal aufgefallen, in der die "Verbrecher" eingesperrt werden. Das ist wie Sisko ja schon sagte mehr wie Folter als Disziplin. Doch haltet ihr diese Strafe für angemessen? Ich meine immerhin wird so gut wie jedes Verbrechen dadurch verhindert ...
            Diese Strafe ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber das Resultat ist genauso beeindruckend!

            Zu deinen Kommentar in Klammern "(-> Colmi)": Sollten sich alle mal wieder zu Herzen nehmen. ...

            Kommentar


            • #7
              Gott - ich fand diese Folge zum Kotzen...

              diese Zickige Tuss (dreimal dreinschlagen) - Ich hätte Mich niemals in diese Kiste setzen lassen - geschweige vreiwillig hineinzugehen...

              Ich für meinen Teil hätte gleich nach der Quelle gesucht...


              PS: Ein SesselJob ist Viel Besser
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Eine insgesamt doch ganz gelungene Folge mit einer wirklich höchst unsympathischen "Gegenspielerin".
                Auch wenn die Konzeption der Folge wenig Innovatives bot, 4 Sterne !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  4*
                  Mich erinnert diese Folge irgendwie an eine Diktatur, denn nur eine frau hat das sagen und wenn jemand was falschen macht oder ihr wiederspricht, wird diese Person bestraft.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine sehr interessante Folge mit einer sehr interessanten Thematik. Die Szenen zwischen Sisko und der Anführerin sind allesamt klasse. Wie er sich da wieder in den Kasten hineingesetzt hat (erinnerte mich irgendwie an Picard in "Geheime Mission auf Celtris 3"). Aber auch der Schluss, wo dann doch die meisten hierbleiben wollten, konnte sich sehen lassen. Wie es aussieht ist durch das aufgezwungene Paradies wohl nicht nur schlechtes dabei herausgekommen.

                    Das einzige Problem der Folge ist IMHO die doch etwas vernachlässigte Spannung. Teilweise ist sie ein kleines bisschen langweilig. Dem hätte man zum Beispiel durch ne kurze Szene zwischen Odo und Quark Abhilfe schaffen können. Oder durch die Einführung einer B-Handlung.

                    So "nur" gute
                    4 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine interessante Folge, die besonders von einem glänzend aufgelegten Avery Brooks profitiert. Die Gegenspielerin wirkt leider gleich von Anfang an unsymphatisch und man merkt sofort, dass sie etwas verbirgt. Die Reaktionen der Bevölkerung am Ende sind doch recht überraschend, da sie anscheinend wenig Groll gegenüber Alixus hegen, obwohl sie sie quasi gefangen hielt. Es ist natürlich auch fraglich wieviele Bewohner eigentlich von diesem Experiment gewusst haben, da sie ohne zu zögern auf dem Planeten bleiben wollten. In meinen Augen ist es fraglich, ob eine Welt ohne Technik und ohne Annehmlichkeiten so erstrebenswert ist.
                      Die "B-Story" um Dax und Kira war noch recht nett, besonders der Dialog als Kira sich auf die Rio Grande beamen wollte. Leicht billig wirkten allerdings die Effekte beim Abschleppversuch des Shuttles.
                      4 Sterne
                      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine wirklich gelungen Folge. Voll verdiente 4,5 Sterne. Zwar ist der Konflikt zwischen dem "alten" Leben und dem technichen Leben nicht unbedingt was neues,aber hier wurde das Thema spannend erzählt. Mir ging nur die Führerin deutlich auf die Nerven...Sonst war die Folge aber sehr gut.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand die Folge dahingehend gut, weil sie das Konzept "Zurück zu Natur" gut umsetzte und gleichzeitig mal eine Abwechslung von der gewohnten Stationsumgebung bot. Avery Brooks zeigte eine beachtliche schauspielerische Leistung; Sisko legte eine Willensstärke an den Tag, die man in der Situation gut nachvollziehen konnte. Die Anführerin der Gemeinschaft war ziemlich unsympathisch, vor allem, als ihre Gesinnung immer deutlicher wurde und man mitbekam, wie skrupellos sie ihre ganz eigenen Ziele verfolgte. Von daher ist es schon etwas seltsam, daß ihr am Schluß so schnell verziehen wurde. Verständlicher wäre gewesen, wenn die Leute Wut über sie empfunden hätten.
                          Alles in allem eine durchaus interessante Folge.
                          4*
                          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                          (Tolkien: Das Silmarillion)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand die Folge auf die größte Strecke hin recht langweilig.
                            Die Thematik war zwar recht interessant, aber ich fand die Umsetzung nur durchschnittlich. Auch die Nebencharaktere fand ich net so besonders überzeugend.

                            Dennoch gebe ich 4*.

                            Vorallem dank einer doch zeimlich guten Sisko-Darstellung seitens Avery Brooks.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge ganz OK, auch wenn ich sie für recht unrealistisch halte. Ich glaube kaum, dass die Leute ohne ihre Anführerin alleine auf dem Planeten zurückbleiben würden.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X