Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[044]"Die Wahl des Kai"/"The Collaborator"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [044]"Die Wahl des Kai"/"The Collaborator"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 44
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die Wahl des Kai
    Original-Titel: The Collaborator

    Episodenbeschreibung:
    Auf Bajor soll ein neuer Kai, der religiöse Führer, gewählt werden. Vedek Winn versucht, ihren Kontrahenten Vedek Bareil in Misskredit zu bringen, indem sie ihm den Verrat des bajoranischen Dorfes im Kendra-Valley an die Cardassianer anhängt. Wie sich später herausstellt, deckte Vedek Bareil damit Kai Opaka, die das Dorf mit den bajoranischen Rebellenführern verriet und damit ihren Sohn und 43 andere Bajoraner opferte, um damit einen regelrechten Feldzug der Cardassianer gegen andere Dörfer zu verhindern…

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Gary Holland

    Gastdarsteller:
    Philip Anglim as Vedek Bareil
    Louise Fletcher as Vedek Winn
    Camille Saviola as Kai Opaka
    Bert Remsen as Kubus

    DVD: Box 02, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine ganz ordentliche Folge. Das Barreil für Opaka grade steht fand ich gut, denn so wurde das Ansehen der ehemaligen Kai nicht geschmälert. 4 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    14.93%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    29.85%
    20
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    41.79%
    28
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.94%
    8
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.49%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:35.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Umfrage hinzugefügt!

    Umfrage hinzugefügt!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mich kaum dran erinnern, wann ich die Folge das letzte mal komplett gesehen habe...ganz einfach, weil egal wie oft ich mich bemühe, diese Folge von vorne bis hinten anzuschauen...ich schlafe einfach immer dabei ein! Auch wenn ich zum Zeitpunkt des Einlegens noch hellwach bin, ich schalfe hierbei einfach ein!
      Fürchterlich langweilig, aber ich habe sie schonmal irgendwann komplett gesehen!
      2*! (davon 0,5 DS9-Bonus und 0,5 dafür, dass ich sie tatsächlich schonmal gesehen habe, ohne einzuschlafen oder abzuschalten...)

      Kommentar


      • #4
        Wi was???

        Ohnee - eine bajoranerfolge - TOOTLAAANGWEILIG!!!*gähn*

        also diese Folge fand ich überhaupt nicht Interressant...

        Nichts zu Erwähnen 2*
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Jaja, da sieht man gleich wer einen Sinn für Politik und Intrige hat

          Die Folge war zugegebenermaßen langweilig. Bareill ist aber auch ein ausgesprochen langweiliger Mann.

          Auch möchte ich mittlerweile nicht noch mehr über die ach so schreckliche Besetzungszeit auf Bajor hören ...

          Aber stellt euch doch mal vor ... die witzige kleine, pummelige Opaka führt unschuldige Widerstandskämpfer in den Tod ... ganz klasse fand ich das.

          3*
          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

          Kommentar


          • #6
            Naja, ich hab bei weiten nichts gegen Folgen, die sich um Intrige und Politik drehen - da gibt es viele erstklassige Episoden, gerade in DS9 - aber diese hier gehört definitiv nicht dazu....
            2 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              4*
              Bareil ist mal wieder dabei und er ist wie immer nur für Bajor da, dies zeigt er, als er für Opaka geradestehrt und somit nichts auf die Kai kommen lässt.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Ich habe Bajoraner-Folgen noch nie gemocht
                Und hier ist es net anders.

                Eine sehr langweilige und eigentlich überflüssige Episode mit sehr wenig Spannung. Einzig und allein, dass Winn nun Kai ist macht diese Folge wirklich interessant.
                Sonst kann ich der Folge nix abgewinnen.

                2*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Naja, so schlecht war die Folge auch wieder nicht. Vor allem beim ersten mal ansehen ist doch für Spannung gesorgt (ist Barail nun ein Verräter oder nicht?). Und auch das Ende konnte irgendwie überraschen (Vinn nun Kai, Opaka der Verräter). Trotzdem, es gibt eindeutig bessere Bajor- bzw. Polit-Folgen.

                  3 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun ja.Die Folge war doch irgendwie...langweilig. Ich gebe 3 Sterne. Die Story war eigentlich uninteressant und überflüssig. Das einzig spannende war die Tatsache das Winn endlich Kai geworden ist.Sonst war die Folge eher unspektakulär.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe irgendwie während der ganzen Folge darauf gewartet, dass Bareil stirbt, bis mir klar wurde dass dies noch ne ganze Weile dauert.
                      Prinzipiell ist es schon recht spannend gewesen, was Bareil nun mit dem Massaker zu tun hatte und auch die finale Erkenntnis über Kai Opaka war gut gemacht. Der Weg zu dieser Erkenntnis war aber gähnend langweilig. Die Episode verliert sich in uninteressanten Dialogen und nur Quark sorgt kurz für etwas Humor und Abwechslung vom Geschehen. Eine Episode die wichtig für den weiteren Serienverlauf ist, aber sonst nur wenig zu bieten hat.
                      2 Sterne
                      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                      Kommentar


                      • #12
                        Normalerweise hätte ich ja bloß 2 Sterne gegeben weil die Story jetzt nicht so spannend war.

                        Aber ich gebe jetzt doch 3*** weil die Folge ein überraschendes Ende hatte. Ungefähr so wie man es sich bei einer Ermittlungsfolge wünscht. Wer hätte schon gedacht das Vedek Bareil eine so ungheuerliche Schuld auf sich lädt, nur um Kai Opaka's Ruf zu schützen.
                        Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                        Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                        John Le Caree

                        Kommentar


                        • #13
                          @Chaotica, na Klasse, diese unsympathische Mieswurz hat mich schon am Anfang genervt, jetzt ist sie Kai, ab diesem Zeitpunkt gibt es auf einmal keine vernünftigen bajoranischen Priester mehr Was für ein Gewinn, in der Tat... *seufz*
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Sternengucker
                            @Chaotica, na Klasse, diese unsympathische Mieswurz hat mich schon am Anfang genervt, jetzt ist sie Kai, ab diesem Zeitpunkt gibt es auf einmal keine vernünftigen bajoranischen Priester mehr Was für ein Gewinn, in der Tat... *seufz*
                            Was hast du denn gegen die nette Winn? Ne, ich finde sie ja auch nicht lustig,aber endlich nennt man sie nicht mehr Vedek Winn. Da klingt Kai Winn doch viel besser.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also diese Winn, egal ob sie jetzt Vedek oder Kai war ging mir von der ersten bis zur letzten Episode gewaltig auf den Zeiger. Dieser Charakter entwickelte sich zu meiner absoluten Hassperson. Und ausgerechnet dieser Charakter war auch noch daran Mitschuld das Cpt. Sisko in die Feuerhöhlen fiel.
                              Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                              Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                              John Le Caree

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X