Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[049]"Das Haus des Quark"/"The House Of Quark"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [049]"Das Haus des Quark"/"The House Of Quark"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 49
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Das Haus des Quark
    Original-Titel: The House of Quark

    Episodenbeschreibung:
    Deep Space Nine Barkeeper Quark bringt bei einem Unfall in seiner Bar einen Klingonen um. Um jedoch seine Geschäfte ertragreich zu gestalten und um sich Respekt zu erschleichen, schwindelt der Ferengi bei der Angabe der Todesumstände des Klingonen. Er behauptet, den Krieger im ehrenvollen Kampf getötet zu haben. Was Quark jedoch nicht weiß, ist, dass ihn nach klingonischer Sitte nun die angetraute Ehegattin des Gestorbenen als neuen Mann auswählen kann…

    Regie: Les Landau
    Drehbuch: Tom Benko

    Gastdarsteller:
    Max Grodenchik as Rom
    Mary Kay Adams as Grilka
    Robert O'Reilly as Gowron
    Rosalind Chao as Keiko O'Brien
    Carlos Carrasco as D'Ghor
    Joseph Ruskin as Tumek

    DVD: Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine unterhaltsame Folge, die eigentlich ein wenig humorvoll angelegt ist, obwohl es um die Klingonen geht. Ich gebe 4 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    8.14%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    51.16%
    44
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    34.88%
    30
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.49%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.16%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.16%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 21:52.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Wieder mal eine nette Quark Folge !
    Der Gegensatz zwischen den Klingonen, für die Ehre alles bedeutet und Quark könnte kaum größer sein. Aber bei allem Humor, die Szene in der sich Quark ohne Waffen in der Ratskammer dem Klingonen stllt zeigt dass er auf jeden Fall viel mutiger ist als man es von einem Ferengi erwarten könnte. 5 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Eine sehr witzige Folge! Die gute Grillka taucht ja auc später nochmal auf, und da mekrt man dann, dass selbst ein gestandener Klingone wie Worf bei ihrem Anblick kaum wiederstehen kann!

        Die Handlung ist in dieser Folge - wie bei allen Ferengi - Folgen - wiedermal ziemlich abstruss, aber in sich durchaus schlüssig! Ich meine, lediglich der gute Quark kann in so eine dämliche Situation geraten...(neben Rom natürlich)
        4*

        Kommentar


        • #5
          6*!!!
          das ist ja wohl Klar!!!

          Eine Klingonenfolge!
          und dann noch eine Superheisse Klingonen die Sehr Überzeugend sein kann.

          man sieht leider wiedermal das es Einige Schwarze Schafe im Imperium gibt (sie Sollten ausgemerzt werden)

          und lustig war die Folge auch
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Die Folge ist einfach nur lustig.

            Quark und eine Klingonin, wer hätte das gedacht.

            Quarks Heirat war ganz anders als Worfs Heirat. *merk*

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Na die Heirat .. das war ja eine Zweckehe, da läuft alles ganz anders.

              Ich denke aufgrund der Eile hat Grilka den Vorgang etwas beschleunigt. Außerdem gab es ja bei Quark keine Ehre die man mit einer nicht-traditionellen Ehe nicht hat verletzten können.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                .
                Ich denke aufgrund der Eile hat Grilka den Vorgang etwas beschleunigt. Außerdem gab es ja bei Quark keine Ehre die man mit einer nicht-traditionellen Ehe nicht hat verletzten können.
                Dann könnte man Quarks Hochzeit als Standesamtehe vergleichen und Worf Heirat war eher eine Kirliche Trauung.
                Auf jeden Fall war Worfs Trauung schöner.

                Hugh
                Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                Generation @, die Zukunft gehört uns.

                Kommentar


                • #9
                  Yoah, ferengi und Klingonen in einer Episode - was soll da schon schief gehen? 5 Sterne! Wie Quark die Klingonen mit den Finanzen entlarvt, war schon genial!
                  Schön, das auch Gowron wieder aufgetreten ist - auch wenn die Synchro Mist gebaut hat, und Gowrons Synchronstimme an einen der anderen klingonen ausgeliehen hat

                  Kommentar


                  • #10
                    FPI hat völlig recht, die Mischung Ferengi/Klingonen ist einfach wahnsinnig passend und erinnert mich irgendwie an die Kombination Odo/Quark, bei der ja irgendwie dasselbe rauskommt

                    Grillka ist mal ausnahmsweise eine etwas vielschichtigere klingonische Nebendarstellerin und sympathisch noch dazu.

                    Witzig, wie Quark sein Geschäft anzukurbeln versucht und den Tod des Klingonen ins rechte Licht rückt. Witzig, dass er dann heiraten muss

                    Was mir nicht ganz so gut gefiel waren dann die späteren Szenen auf Kronos. Zum einen wirkte Quark, der sich dem Klingonen ergibt, dann doch etwas aufgesetzt. Zum anderen finde ich es ungeschickt umgesetzt, wie der Rat Quarks Finanzrecherche so beiläufig abtut. Denn einerseits kann mir keiner erzählen, dass Wirtschaft und Finanzen in irgendeiner Gesellschaft so völlig sekundär sein sollen (vor allem in einer, die eine so saubere Buchhaltung praktiziert ), andererseits kam mir dies vor, als hätten die Autoren diesen Versuch nur beschrieben, weil sich der Leser sonst fragt, warum es nicht vorkam.

                    4*
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      4*
                      hmm Quark als Herscher eines Klingonischen Hauses, sehr interessant, vorallem, weil er dies ja nur tut, um die Ehre dieses Hauses zu sichern.
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Ne wirklich gute Folge, welche meine beiden LIeblingsrassen (die Klingonen und die Ferengi) vereint - und natürlich mit einem Quark in Höchstform aufweist. Als er dann zum Schluss die Kammer des hohen Rates betritt, läuft es mir kalt den Rücken hinunter (eine wirklich tolle Szene). Oder dann auch noch deren "Scheidung" *ggg*.

                        Wie auch immer, ich gebe
                        5 Sterne!

                        PS: Auch die Nebenhandlung rund um O'Brien und Keiko konnte überzeugen, da deren Eheprobleme irgendwie mehr Realismus in die Serie brachte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine außerordentlich lustige Folge in der Quark sich so richtig ausleben konnte.Ich gebe 5 Sterne. Nicht nur das sie lustig war,die Story war auch spannend. Die besten Szenen waren auf Kronos und Odos Kommentare zu Quark.Und die kurze Szene in der Ops .Die Story um O´Brien war auch mal ganz gut.Man was hat die Ehe nicht schon alles durchgemacht Wieso hat man eigentlich Gowrons eigentliche Stimme vertauscht und ihm eine quieckende Stimme gegeben? Habt ihr außerdem den Bildschirm in Quarks Bar gesehen? Dieser tolle fliegende Schriftzug...

                          Kommentar


                          • #14
                            *hehe*
                            Mal wieder eine absolut geniale Quark-Episode. Die Szenen mit Grillka waren echt zum schlapplachen.
                            Auch nett, Gowron mal wieder zu sehen. Leider hat man gemerkt, dass die Synchro mal wieder geschlafen hat: Der Erzfeind hatte seine wirkliche Stimme.
                            Aber sonst war der Teil richtig gut.

                            Etwas langweilig fand ich den O'Brien-Part.
                            Mir kam der irgendwie etwas überflüssig vor.

                            Aber sonst eine gute Folge, welcher ich 4* gebe.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              5*
                              Eine wirklich sehr amüsante Episode, schon alleine, weil Quark mitspielt. Die Klingonin war auch recht "nett". *g* Das Ende war dann doch überraschend.
                              Im vorzeitigen Ruhestand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X