Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[050]"Equilibrium"/"Equilibrium"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [050]"Equilibrium"/"Equilibrium"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 50
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Das Equilibrium
    Original-Titel: Equilibrium

    Episodenbeschreibung:
    Nachdem Jadzia merkwürdige Anfälle und Halluzinationen bekam, bringt man sie nach Trill, um sie behandeln zu lassen. Dort wird entdeckt, dass ihr ein für den Kontakt zum Symbionten wichtiger Stoff fehlt. Nach der scheinbaren Heilung fällt Jadzia plötzlich ins Koma. Da Sisko den Trill-Ärzten nicht traut, beginnt er mit eigenen Nachforschungen und entdeckt, dass Dax einen Wirt hatte, der aus ihrem Gedächtnis gelöscht wurde. Mit diesen Informationen rettet er Jadzia, die die Ärzte bereits aufgeben wollten…

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Christopher Teague

    Gastdarsteller:
    Lisa Banes as Dr. Renhol
    Jeff Magnus McBride as Joran Belar
    Nicholas Cascone as Timor
    Harvey Vernon as Yolad

    DVD: Box 03, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge. Das Erinnerungen eines Symbionten so leicht unterdrückt werden können hätte ich nicht gedacht. Dann könnte ja Jadza theoretisch schon der 20. Wirt sein. 4 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.78%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    5.56%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    24
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    45.83%
    33
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.50%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 21:53.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Umfrage hinzugefügt!

    Umfrage hinzugefügt!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      EIne Trill - Folge, die eigentlich besser war, als ich sie in Erinnerung hatte bis vorhin...
      Das Problem bzw. der Grund, warum Jadzia sterben muss, ist einleuchtend, aber keine Rechtfertigung! Klar, es könnte eine Panik ausbrechen, aber die fehler einer Organisation darf nicht zu einem Mord führen!
      Der Anfang der Folge ist - auf gut deutsch - einfach nur stinklangweilig; das Ende hingegen und auch die letzten Sekunden können hingegen voll überzeugen!
      Ich würde sagen, noch ganz ganz knappe 3* dank der besseren 2ten Hälfte!
      Ist aber schon seltsam, dass das stärkste Schiff der Flotte als Krankentransport herhalten darf und die Station ungeschützt und ohne Commandocrew zurückgelassen wird...

      Kommentar


      • #4
        die Folge war ganz OK...

        3* für jadzia und ihren Mörderwirt
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Zefram

          Das Problem bzw. der Grund, warum Jadzia sterben muss, ist einleuchtend, aber keine Rechtfertigung! Klar, es könnte eine Panik ausbrechen, aber die fehler einer Organisation darf nicht zu einem Mord führen!
          Hehe ... du tust gerade, als würde so was niiieee vorkommen

          Der Anfang der Folge ist - auf gut deutsch - einfach nur stinklangweilig; das Ende hingegen und auch die letzten Sekunden können hingegen voll überzeugen!
          Ich würde sagen, noch ganz ganz knappe 3* dank der besseren 2ten Hälfte!
          Ist aber schon seltsam, dass das stärkste Schiff der Flotte als Krankentransport herhalten darf und die Station ungeschützt und ohne Commandocrew zurückgelassen wird...
          Auch wenn ich den Anfang nicht so langweilig und das Ende nicht so spannend fand, kann ich das eigentlich nur unterschreiben. 3*
          Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
          Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

          Kommentar


          • #6
            Naja der Renner war die Folge irgendwie nicht... naja ich schließ mich mal mit den 3 Sternen an... aber ich fands hauptsächlich eher langweilig

            Kommentar


            • #7
              Ja wie an den meisten Trill Folgen hab ich auch an dieser nichts auszusetzten, sie ist einfach nur langweilig.
              Aber da es sonst nichts zu mekern gibt: 3*.

              Kommentar


              • #8
                Eine Trill-Folge = Synonym für Langeweile !
                Ich kann an diesen Folgen nichts finden und diese bildet keine Ausnahme. Nur 2 Sterne !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  4*
                  für eine Folge, in der man einiges über die Trill und deren Symbionten erfährt, allerdings hält sich sonst die folge eher nicht so gut, wenn man nicht diese Informationen erhalten hätte.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand die Folge auch mittelmäßig.
                    Mehr gibts eigentlich nicht zu sagen, vielleicht noch, dass es mir auch komisch vorgekommen ist, dass die Defaint nun Krankentransporter spielt. (Und das so kurz nach dem Kontakt mit dem Dominion)
                    3 Sterne.
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine ganz gute Folge wie ich finde.Ich gebe 3,5 Sterne. Man erfährt mehr über die Trill und Dax Vergangenheit. War zwar ganz spannend aber man sollte solche Folgen nicht allzuoft zeigen Das einzigste lustige war die kleine Party bei Sisko und der rührende Odo.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieder habe ich etwas mehr Verständnis für die Trill und ihre Symbionten bekommen.
                        Nach dieser Entdckung von Joran Dax dürfte Jadzia nun die 8.Wirtin sein, oder?
                        Na ja, egal, eine recht unterhaltsame Folge mit einem recht netten Bashir und zu Beginn auch mit einem witzigen Odo.

                        4*
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Joa, ganz nette Folge in der man sehr viel über die Trill und den Charakter Dax (sowohl Wirt als auch Symbiont) erfuhr. Aber man feilte auch an den anderen Charakteren so erfuhr man etwa warum Dr Bashir unbedingt Arzt werden wollte und es wurde glaube ich auch das erste mal erwähnte das Siskos Eltern ein Restaurant besitzen.

                          Aber wie Odo am Anfang der Folge umrührte, das war echt zum ablachen.

                          4* Sterne führ diese eigentlich ganz durchschnittlich Folge aber weil man die Charaktere weiterentwickelte wurde daraus doch noch ne ganz gute Folge.
                          Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                          Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                          John Le Caree

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine gute Trill-Folge. Man erfährt relativ viel über deren Kultur etc. und auch an der Beziehung zwischen Dax und Beshir wurde gearbeitet (damals sah es noch ganz so aus, als würden die beiden zusammenkommen). Spannend war das Rätsel auch auf jedem Fall und Dax' Hallozinationen irgendwie beängstigend. Das ganze Rätsel wurde gut umsponnen, so dass man nicht nach den ersten fünf Minuten gleich wusste wie alles ausgeht und auch die Auflösung gefiel mir.

                            Gute
                            4,5 Sterne!
                            Zuletzt geändert von HanSolo; 10.06.2003, 09:53.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich fand die Folge komplett durchschnittlich. Die Auflösung des Problems ging für meinen Geschmack auch viel zu schnell.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X