Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[110]"Das Baby"/"The Begotten"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [110]"Das Baby"/"The Begotten"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 110
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Das Baby
    Original-Titel: The Begotten

    Episodenbeschreibung:
    Nachdem Quark an Odo ein Wechselbalg-Baby verkauft hat, entdeckt Odo einen neuen Sinn in seinem Leben. Nur mit der Erziehung des Kindes zum Formwandeln kommt er nicht weiter. Misstrauisch betrachtet er zunächst die Methoden seines Ziehvaters Dr. Mora, der auf die Station gekommen ist, um das Baby zu untersuchen. Doch schließlich kooperieren die beiden. Schon bald können sie das Wechselbalg-Baby im Wissenschaftslabor mit Erfolg zum Formwandeln animieren. Als der Wechselbalg plötzlich zu sterben droht, nimmt Odo es in die Arme. Da dringt der Säugling in seinen Körper ein…

    Regie: Jesus Salvador Trevino
    Drehbuch: Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Rosalind Chao as Keiko O'Brien
    Duncan Regehr as Shakaar
    Peggy Roeder as Y'Pora
    James Sloyan as Dr. Mora Pol

    DVD: Box 05, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    7.69%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    39.74%
    31
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    35.90%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.82%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.56%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.28%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:49.
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

  • #2
    Eine gute Folge. Zum ersten Mal erfährt man was über den Entwicklungszyklus der Formwndler, eine wirklich sehr interessante Rasse. Auch Odo überzeugt in dieser Episode,. Deshalb gibt es von mir 4,5 von 6 Sternchen.

    Zek

    Kommentar


    • #3
      Die Erfahrungen die Odo mit dem Formwandler macht und die Erinnerungen an Dr. Mora Pol machen diese Folge zu einer guten Episode. Mir gefällt, das Odo wieder zum Formwandler wird. Das passt einfach besser zu seinem Charakter, auch wenn ich seine Erfarungen die er als Mensch gemacht hat sehr interessnt fand. 4 Sterne.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Die Entwicklung des Formwandlers ist sehr interessant dargestellt. Odo hat einige nette Dialoge mit seinem "Vater" und auch sonst ist die Folge ganz nett. 4 Sterne.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Hier lernt Odo, dass er selber seinem "Vater" gegenüber total unfair gehandelt hat, und dies wurde alles dem Zuschauer wunderschön durch Experimente usw. dargestellt!

          Nebenbei bekommen die O´Briens Nachwuchs, aber das scheint hier keinen zu interessieren...

          Kommentar


          • #6
            Doch, durchaus eine sehr interressante Folge.
            Ich denke dafür gebe ich 4,5!

            Kommentar


            • #7
              Einfach zu komisch, wie sich O'Brien und Shakaar während der Entbindung aufführen *lol*
              Odo macht sich auch gut als Vater, er tut wirklich alles für das Wechselbalg-Baby. Ich kann ihn schon verstehen, dass er Dr. Mora anfangs nicht über den Weg traut. Aber schlußendlich gibts ja doch iene Versöhnung zwischen "Vater und Sohn"

              Gebe ebenfalls 4,5 von 6 Sternen

              LG Nerys
              Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

              Kommentar


              • #8
                Ich finde es ist ne wirklich gute Folge, wenn auch nicht unbedingt eine der Besten !!!
                Ich finde die Folge deshalb nicht schlecht, da sie ein wenig "menschlichkeit" in Odos Leben bringt !!!!
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Auch ich fand diese Folge gut.
                  Die Entwicklung des Wechselbalgs, dem scheinbar erst gezeigt werden muss die Form zu wandeln.
                  Eine Entwicklung, die in der großen Verbindung wohl nicht notwendig ist

                  Die Nebengeschichte mit Kiras Entbindung war auch recht lustig.
                  Die Musik
                  Ding Dang *schups* Dong
                  Ding Dang *schups* Dong

                  muhaha
                  Bisher passierte folgendes:
                  Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                  Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                  Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                  Kommentar


                  • #10
                    Umfrage hinzugefügt!

                    Umfrage hinzugefügt!
                    Recht darf nie Unrecht weichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand die Folge war typischer Durchschnitt!

                      Eine teilweise belustigende Story, mit ein wenig von allem halt mit dabei!

                      Beim Rest schliess ich mich IntraCardial an und sage einfach nur:
                      DING DANG *schubs* DONG

                      3 Sterne!
                      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                      „And so the lion fell in love with the lamb“

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine wirklich gute Story!

                        Sie hat mir vor allem deshalb gefallen, weil der Charakter des Odo und seine schwere "Jugend" beleuchtet wird. Meines Erachtens ist es auch eine sehr philosophische Folge:
                        Der Zwiespalt zwischen Wissenschaft und Ethik bzw. Moral. Dr. Mora(l) ? Hmm, gewagte Theorie. Obwohl moralisch handelt er ja in Bezug auf Odo nicht. Er hat Odo als Versuchskaninchen benutzt, und auf eventuelle Gefühle keine Rücksicht genommen.

                        Das erste Mal hat sie mir auch nicht gefallen, aber beim zweiten Mal hatte ich viele "Aha" und "Oh" Erlebnisse. So ist sie für mich von einer guten zu einer sehr guten Folge geworden. Daher auch die 5 Sterne.

                        Liebe Grüße, Gene
                        Live well. It is the greatest revenge.

                        Kommentar


                        • #13
                          @ Gene: Er heißt übrigens Dr. Mora Pol

                          Ich finde die Szene zum Schreien, als Kira Shakaar und O'Brien schließlich hinausschmeißt, geschieht ihnen recht

                          Als Odo am Ende seine Formwandelfähigkeit zurückbekommt, das ist irgendwie ergreifend. Er verwandelt sich in einen Raubvogel und fliegt quer durch die Promenade...

                          Grüße,
                          Nerys
                          Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Nerys


                            Als Odo am Ende seine Formwandelfähigkeit zurückbekommt, das ist irgendwie ergreifend. Er verwandelt sich in einen Raubvogel und fliegt quer durch die Promenade...

                            Ja da hast du recht. Irgendwie doch eine sehr bewegende Szene. Vor allem, weil man weiß, wieviel Odo seine Fähigkeiten des Wandelns bedeuten.

                            @Gene
                            Der eigentliche Kern der ganzen Geschichte liegt denke ich im Mißbrauch der Wissenschaft durch höhere Gewalten. Damals waren es die Cardassianer, die unbedingt Resultate verlangten. Und diesmal sogar die ach so hochgeschätze Föderation, die sich plötzlich als ebenso machthaberisch wie die Cardassianer herausstellt.
                            Das gleiche Problem haben wir in unserer Menschheit und deren Geschichte ja auch. Oftmals steht irgendeine Partei hinter einem Forschungsprogramm, übt ordentlich Druck aus und wartet nur darauf, die ersten sein zu können, die von der neuen Errugenschaft profitieren können.

                            Und ich denke es war nur verständlich wie Odo sich zunächst verhalten hatte. Aber er ist zur Einsicht gekommen und das ist es was letztendlich für mich aus der Folge zählt. Trotz allem was in der Vergangenheit passiert ist, wie schmerzhaft es auch war, man muss auch mal verzeihen können. ... (oder zumindest vergessen)
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch Ich finde es Toll das Odo wieder ein Wandler ist.
                              Fehlt nur noch Das Worf seine Ehre zurückbekommt und seinen Brunder wiederfindet (wenn auch nicht für lang)

                              Die Baby Nebenstory war auch nicht übel...

                              4*
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X