Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[059]"Der Funke des Lebens"/"Life Support"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [059]"Der Funke des Lebens"/"Life Support"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 59
    Sternzeit: 48498.4

    Titel: Der Funke des Lebens
    Original-Titel: Life Support

    Episodenbeschreibung:
    Kai Winn und Vedek Bareil sind auf dem Weg nach Deep Space Nine, als während des Fluges eine der Plasmaleitungen explodiert. Das Schiff kann gerade noch rechtzeitig an der Station andocken. Fast alle Anwesenden an Bord kommen mit einem Schock davon, Vedek Bareil jedoch wird Strahlungen ausgesetzt und dadurch lebensgefährlich verletzt. Kai Winn setzt Commander Sisko davon in Kenntnis, dass sie seit Monaten Gespräche mit den Cardassianern wegen eines Friedensabkommens führt und gerade jetzt dringend auf Vedek Bareil angewiesen ist. Dieser wird von Dr. Bashir so gut es geht behandelt. Aber die Aussichten, dass er diesen Unfall überlebt, sind gering…

    Regie: Reza Badiyi
    Drehbuch: Christian Ford, Roger Soffer

    Gastdarsteller:
    Aron Eisenberg as Nog
    Philip Anglim as Vedek Bareil
    Ann H. Gillespie as Nurse
    Lark Voorhies as Leanne
    Andrew Prine as Legate Turrel
    Louise Fletcher as Kai Winn

    DVD: Box 03, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gelungene Folge, in der Bareil leider Stück für Stück stirbt. Ich glaube so war es für Kira schlimmer, als wenn sie ihn gleich verloren hätte. Kai Winns Handlung ist mal wieder typisch egoitisch, da sie Bareil nur für ihre Vehandlungen benutzt. Danach ist ihr sein Leben gleichgültig.
    4 Sterne für diese Folge.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    2.63%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    13.16%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    39.47%
    30
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    35.53%
    27
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.89%
    6
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.32%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 21:01.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ja, ganz solide, die böse Winn ist mal wieder ne richtige Hexe und der arme Bareil stirbt als Märtyrer...na ja, aber so rictig fesselnd fand ich die Folge nicht, das Bareil am Ende stirbt war vielleicht überaschend, aber die Beziehung der beiden hatte IMO auch einen toten Punkt erreicht...Phillip Anglim war qwohl sehr traurig, das sein Charakter sterben musste...

    3*
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Ich kann notsch weitesgehend nur beipflichten. Trotz der Story die eigentlich eine gewisse emotionale Resonanz beim Zuseher hätte erzeugen sollen erzeugte diese Episode keinerlei emotionale Resonanz bei mir. Bareils Fehlen hat sich IMO auch nicht negativ bemerkbar gemacht. Shakaar Bareil dann ja als Kira's Lover ersetzte ist ein interessanterer Charakter. 3 Sterne.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Also ich fand die Folge auch net so bwsonders zoll, sie war eher langweilig, deshalb kann ich hier nicht mehr als drei Sterne geben...

          Zek

          Kommentar


          • #6
            Shakaar Bareil dann ja als Kira's Lover ersetzte ist ein interessanterer Charakter.


            Ich fand die Folge auch nicht schlecht, weil vor allem durch sie mein Hass auf Wynn deutlich wuchs und ich - zwar nicht wegen Bareil, aber wegen Wynn - wirklich emotional schon etwas ergriffen wurde!
            Dass aus Bareil am Ende kein Monster wurde, war gut so...dieses "maschinen" - gequatsche hat mich ein wenig an Darth Vader erinnert, obwohl sonst keine wirkliche Ähnlichkeit da war...
            gute 3*

            Kommentar


            • #7
              Gähn
              Wiedermal eine Bajoranerstory...

              die Intrigante falsche Winn
              der Selbstopferische und ÜBERAUS heilge Bareil
              wiedermal die keifende Kira
              und eine Story bei des es mahr als Klar war das es eh nix wird...
              3*
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von NicolasHazen
                Ich kann notsch weitesgehend nur beipflichten. Trotz der Story die eigentlich eine gewisse emotionale Resonanz beim Zuseher hätte erzeugen sollen erzeugte diese Episode keinerlei emotionale Resonanz bei mir.
                Das kann ich nur unterschreiben.

                Zudem wird mir Bareil auch nicht fehlen - mein fieser Gedanke nach den ersten Minuten war "Na endlich ist er weg!" ... nein nein, den Bareil hat DS9 wirklich nicht sehr nötig. DW hat recht, dieser Mann war zu heilig.

                Trotzdem fand ich die Möglichkeit, Gehirnteile zu ersetzen, mal wieder sehr interessant, auch wenn mir Bashirs Worte über den "Lebensfunken" doch .... hm nicht sehr wissenschaftlich hochwertig und so eher fadenscheinig erschienen

                Die Folge konnte man nett ansehen, aber wirklich gut war sie auch wieder nicht.

                Demnach 3*

                Phelia
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  4*
                  Naja war ja klar, das Winn so reagierte, wenn Bareil nicht vorher soviel gemacht hätte, hätte Winn von anfang an, nicht an Bareil gedacht.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich sage nur eins: Ich hasse Bajoranerfolgen

                    Juhu Bareil ist tot

                    2 *

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich weiß nicht, was ihr gegen Bareil habt, ich fand immer, dass es ein interessanter Charakter ist. Mitanzusehen, wie er in dieser Folge dahinsiecht, ist wirklich tragisch. Ich denke auch, dass es besser gewesen wäre, wenn er gleich gestorben wäre.
                      Kai Winn war sehr hartherzig. Man kann fast gar nicht anders, als einen Groll gegen sie zu entwickeln. Sie gab Bareil ja nicht einmal Zeit, sich ein paar Tage zu erholen, obwohl eine Verschiebung dieser Gespräche sicher kein großes Problem gewesen wäre.
                      Man konnte sich gut in Bashir hineinfühlen. Es war wirklich besser am Schluss, ihn sterben zu lassen.
                      Dass man aber schon ganze Gehirnteile ersetzen kann, hat mich erstaunt. Wahrscheinlich denke ich noch zu sehr in TOS-Maßstäben, als es noch hieß, das sei vollkommen unmöglich. Naja, immerhin sind über 100 Jahre seitdem vergangen.
                      3 Sterne
                      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                      Meine Musik: Juleah

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Haupthandlung rund um Barail und Vinns Gespräche mit den Cardassianern ist zwar recht interessant (vor allem im Bezug auf die Wiedergutmachung des Nationalsozialismus, welche ja bis heute noch ein Gespräch ist) und gegen Schluss dann auch sehr tränenbrünstig (wirklich schön, dass Barail als Märtyrer sterben durfte), trotzdem aber reißt sie einen nicht sonderlich vom Hocker. Die B-Handlung rund um den Streit zwischen Jake und Nog ist da schon viel besser. Allein schon die Essensszene ("Du darst es mir auch klein schneiden" *ggg*) ist genial. Oder als die beiden von Odo in eine Zelle gesperrt werden. Also für die B-Handlung gibt es mindestens einen Extrastern. Der Rest der Geschichte ist wie gesagt eher durchschnittlich. Sagen wir also insgesamt

                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Der einzigste Bajoraner, der wirklich meine Sympathie genoss hat also den Abgang gemacht.
                          Das Ende war besonders gut, vorallem dank der super Musikuntermalung und einer Kira, die diesmal ausnahmsweise net mit dem Kopf durch die Wand will.
                          Der ganze Rest war mal wieder eine typische Bajoraner-Folge mit viel politischem Geschwätz und wenig Spannung.
                          Kai Winn ist einfach nur schmierig. Ein sehr hassenswerter Charakter.

                          Eine der besseren Bajor-Episode, aber auch net mehr als 4* wert.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine schöne und traurige Folge.Ich gebe 4 Sterne. Die Story war zwar gut,aber nicht der Knalle.Kira konnte einem richtig leid tun Und Kai Winn...ich hasse sie noch mehr als vorher Schade das Bareil gestorben ist.Sein Tod wurde aber gut inszeniert.Diese Stückchenweise sterben war schon interessant.Aber Bareil kommet ja nochmal wieder...
                            Die Nebenhandlung war eher uninteressant und nur beschränkt lustig.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge war so richtig schön herzzereisend, ein Bareil der langsam zum Wohle seines Volkes starb, eine trauernde Kira, eine hinterhältige Kai Winn die den Tod von Vedek Bareil für ihre eigennützigen Ziele in Kauf nahm und ein Dr Bashir der darüber sehr wütend war und daraus auch keinen Hehl machte.

                              Der sonst so schüchterne und zurückhaltende Doktor hat ja die Kai ganz schön runter gemacht, besonders der Streit zum Schluß hat mir gefallen als sie drohte nicht zu vergessen was er gesagt hatte und er darauf hin konterte das sie das auch nicht sollte.

                              5***** für eine DS9 Episode die so emotional war wie kaum eine andere.
                              Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                              Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                              John Le Caree

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X