Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[070]"Shakaar"/"Shakaar"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [070]"Shakaar"/"Shakaar"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 70
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Shakaar
    Original-Titel: Shakaar

    Episodenbeschreibung:
    Vedek Winn tritt ohne Konkurrenz zur Wahl für das Amt des Premierministers an. Daneben möchte sie weiterhin geistige Führerin Bajors bleiben. Seit längerem hat Bajors Regierung an einige Provinzen, die schlechte Bodenverhältnisse aufweisen, Reklamatoren zur Kultivierung des Bodens verliehen. Um den bajoranischen Export anzukurbeln, fordert Vedek Winn die Reklamatoren nun vorzeitig zurück, aber Shakaar, der ehemaliger Anführer der bajoranischen Widerstandsgruppe, in der auch Kira war, weigert sich. Daraufhin bekommt Major Kira den Auftrag, sich um den aufsässigen Bajoraner zu kümmern…

    Regie: Jonathan West
    Drehbuch: Gordon Dawson

    Gastdarsteller:
    Duncan Regehr as Shakaar
    Louise Fletcher as Kai Winn
    Diane Salinger as Lupaza
    William Lucking as Furel
    Sherman Howard as Syvar
    John Doman as Lenaris

    DVD: Box 03, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine sehr spannende Folge. Was ich gar nicht toll gefunden hab ist die Tatsache das Winn Premierministerin von Bajor werden solle. Wie üblich wollte sie diesen Posten auch mit aller Kraft behalten, ja sogar einen Bürgerkrieg wollte sie riskieren. ... 5 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.54%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    18.46%
    12
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.46%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    30.77%
    20
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    9.23%
    6
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.54%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:11.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Bajoranische Innenpolitik hat mich noch nie sonderlich interessiert.
    Diese Folge hat zwar ein gewisses Maß an Spannung insgesamt kann sie mich aber nicht sonderlich überzeugen. 3 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Nach langer Zeit mal wieder bajoranische Politik..na ja, fand ich nie interessant, das Beste war noch das Schuspile von Louise Fletcher als Kai Winn, die sit wirklich gut..die Einführung von Shakaar war lang und atmig, die hätte man auch in fünf Minuten machen können, aber das war trotzdem ok, ich meine, derKnabe wird ja später noch wichtig!

      Gut war auch das Gespräch zwiscen Winn und Sisko wo er ihr erklärt, dieFöderatin dürfe sich nicht in interne Angelegenheien einmischen, das Strahlen in Siskos augen war einfach klasse!

      *** von 6*
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Bajoranische Innenpolitik hat mich noch nie sonderlich interessiert.
          ...mich ehrlich gesagt auch nicht, und die inführung Shakaars hat wirklich etwas zu lange gedauert und der Episode etwas den Schwung genommen...aber gegen ende gings ja dann nochmal richtig spannend zu!
          Einen wirklich kritischen Moemnt gab es, und zwar als Kira und Shakaar die anderen Baoraner, die sie verfolgten, im Visier hatten...glücklicherweise haben sie im letzten Moment wieder zu sich gefunden; ansonsten wäre diese dumme Gans von vornherein durchgewesen im Rennen um den Premierministertitel...

          ich gebe uch mal 3*

          Kommentar


          • #6
            hab ich schon gesagt das diese Bajoraner dumm sind???

            nein? dann eben nochmal - Und Winn ist noch viel Dümmer und Machtgieriger...

            diese Folge war wieder voller bajoranischer Ideologie - und das mag ich nicht soo doll...
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              Eine wunderbare Folge.

              Mir gefallen die Bajoraner sehr.

              Shakaar sieht wirklich gut aus.

              Aber auch Lupaza und Furel sind toll. Sind die Beiden nun ein Paar oder nicht?

              Jedenfalls war es schon eine tolle Truppe, die da gegen Kai Winn gekämpft hat.

              6* Sternchen (allein schon weil die Bajoraner so klasse sind)
              Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
              Ach, der ist doch schwul der Ball!
              He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
              HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

              Kommentar


              • #8
                4*
                für eine ganz gute Story, wenn ich auch nicht ganz verstehe, warum Winn auch noch den Ministerposten haben wollte.
                Aber naja sie ist es nicht geworden und das ist auch gut so.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge eher unspektakulär und anfangs ging es auch ziemlich schleppend voran. Erst am Schluss wurde es dann einigermaßen spannend. Wiedereinmal hat Winn bewiesen, dass sie wirklich eine "dumme Gans" ist und als ich hörte, dass sie jetzt auch noch Chefin der Regierung werden soll, war ich ziemlich schockiert! Kiras Verhalten fand ich okay und anbsolut verständlich, schließlich waren es alte Kollegen, denen sie da half und sie fand ja auch, dass es falsch war, den "Bauern" diese Geräte wieder wegzunehmen.
                  Aufgrund fehlender Spannung am Anfang gebe ich hier 3 Sterne.
                  Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                  Meine Musik: Juleah

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo!

                    Als großer Bajor-Fan hat mir die Episode recht gut gefallen, vor allem auch die Szenen auf dem Planeten; ich empfinde es als einen der großen Pluspunkte von DS9, dass man sich eine Serie lang um die Verstrickungen eines Planeten kümmern kann und ihn immer wieder neu beleuchten kann (auch wenn das von den Vorrednern nicht unbedingt geteilt wird ).
                    Dass Kai Winn auch noch Regierungschefin werden sollte, war wirklich bedrohlich, denn soviel Macht in den Händen einer Person wäre auch bei jemand Integeren als Winn gefährlich. Shakaar ist eigentlich sehr sympathisch; allerdings fand ich es schon schlimm, wie schnell aus einem Streit ein Bürgerkrieg entwachsen konnte.
                    Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese Mitglieder des Widerstands wirklich ihre Verfolger in dieser Falle alle umbringen wollte - wegen ein paar landwirtschaftlichen Maschinen!?
                    Wie auch immer, die Folge war ganz gut, vor allem auch der Subplot mit O'Brien und seiner 'zone'

                    Ich geb schwache fünf Sterne, wegen dem positiven Bajor-Faktor.

                    MfG,
                    Fermat Sim

                    Kommentar


                    • #11
                      Kurz und knapp. Ich hasse nix mehr als Bajoranderfolgen. Auch wenn ein wenig Spannung da war und das Ende ok war.
                      Ich war froh, als die Episode zu ende war.

                      2* (sorry an die Bajorfans)

                      Kommentar


                      • #12
                        Gute Folge mit unterhaltsamer Story. Kai Vinn ist wieder mal so richtig schön unsympathisch, ein paar gute Dialoge, stellenweise etwas langatmig gegen Schluss dann aber doch sehr spannend. Die B-Handlung mit O'Brien auf der "Straße des Glücks" war auch nicht schlecht und recht unterhaltsam. Alles in allem gebe ich wie gesagt

                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Drei *

                          Ich fande die Bajor-Shakar Story nicht so toll - die war mir zu "langatmig", besser fande ich die "Stasse des Glücks" Story.
                          Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                          DS9 - "Elim Garak"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zu meiner eigenen Überraschung eine Bajoraner-Episode, die mir richtig gefallen hat. Die Einführung von Shakaar und seiner Widerstandsgruppe war schon recht interessant. Kai Winn war mal wieder hassenswert, wie eh und je. Ich glaube, Sisko hat es sogar genossen, als er ihr die Absage erteilte. Der Kampf selbst war recht interessant inszeniert.
                            Für den witzigen Teil hat diesmal O'Brien auf der "Straße des Glücks" gesorgt.
                            Der arme Quark war ja wirklich total geschockt, als sich sein Goldesel die Schulter ausgekugelt hatte. ("Ich wolllte ihm doch nur einen Drink geben...")

                            Überragend war es net, aber besser als z.B. "Blasphemie".

                            Ich gebe 4*.
                            Zuletzt geändert von Ductos; 17.08.2003, 19:15.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              4*
                              Anfangs etwas langweilig, wurde die Episode gegen Ende spannend.
                              Kai Winn mag ich gar nicht...

                              Im vorzeitigen Ruhestand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X