Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[071]"Facetten"/"Facets"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [071]"Facetten"/"Facets"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 71
    Sternzeit: 48959.1

    Titel: Facetten
    Original-Titel: Facets

    Episodenbeschreibung:
    Während sich der Ferengi Nog unter Chief O'Briens Aufsicht auf die Aufnahmeprüfung für die Sternenflotte vorbereitet, steht Jadzia Dax kurz davor, ein altes Trill-Ritual, das Zhian'tara zu bestreiten. Bei diesem Ritual soll sie sich mit allen bisherigen Wirten des Symbionten Dax auseinandersetzen. Sie bittet ihre Kollegen auf Deep Space Nine, ihr zu helfen. Doch während des Rituals kommt es zu unerwarteten Schwierigkeiten…

    Regie: Cliff Bole
    Drehbuch: Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Max Grodenchik as Rom
    Aron Eisenberg as Nog
    Chase Masterson as Leeta
    Jefrey Alan Chandler as Guardian

    DVD: Box 03, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine ganz gute Folge. Die verschiedenen Wirte kennenzulernen war faszinierend. Vor allem die Szenen wo Odo und Corzon verschmolzen waren fand ich sehr unterhaltsam. 4 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.49%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    16.42%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    41.79%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.36%
    19
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.94%
    8
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:11.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Gott, das fand ich ne absolut schlechte Folge, viel zu konstruiert und irgendwie überflüssig (ok, das sind vielleicht einige, ber die hier habe ich echt nicht gemocht)....konstruktiv Kritik kann ich vielleicht nicht mal richtig anbringen, aber allein schon das Ritual wirkte lächerlich und weil man Spannung brauchte hat man halt Sisko zum bsen gemacht, abe ich finde er wirkte schon sehr extrem, alles in allem wirkte das wie ein Kaffekänzchen mit Leuten, die man garnicht kennt und das find ich schon langweilig.

    Auch hier wird wieder Fermats letztes Theorem erwähnt und es ist lt. Jadzia immer noch nicht gelöst (wie schon bei Picard, aber es wurde im RL schon geknackt...)

    2*
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        "Unsere" Charaktere anders als gewohnt zu sehen ist zwar auch hier recht nett, aber nicht unbedingt innovativ. Aber insgesamt begeistert mich die Trill Handlung wieder einmal wenig. Die Nog/O'Brien Szenen waren noch das beste.
        3 Sterne.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Ich habe ´die Folge nicht ganz gesehen, aber was ich gesehen habe war schon einigermaßen. Sisko als Joran war auch gut. Spannung war aber nicht so recht und ich habe das mehr als Unterhaltungsfolge aufgefasst. Schade das Quark hier wieder für den Pausenfüller herhalten muss und einen weiblichen Gast bekommt. Odo als Curzon hat mir auch gut gefallen, da ich irgendwie immer gerne was von ihm höre. Viel mehr als 3* Sterne gibt es dafür aber nicht.
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            ...naja, also ich fands schon logisch, dass Sisko den Bösen zugesprochen bekommt...er hat sich ja freiwillig dazu erklärt...und irgendjemand muss ihn ja verkörpern, sonst ginge das ganze Ritual ja nicht!
            Trotz allem...eine Trill-Folge...mehr brauch ich wohl nicht sagen!
            3*

            Kommentar


            • #7
              @Zefram
              Das klingt verdammt nach einen Vorurteil.

              Fandest du es gar nicht interessant wie sich Jadzia Curzon stellen musste, oder was die ganzen Wirte zu sagen hatten oder wie Quark mit einer Frau in sich zurechtkommen muss?
              Zählt das alles denn gar nicht???
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Ja gut, die Sache mit Curzon (*schwitz*) hatte ich vergessen, und die war auch recht amüsant, aber das macht die Folge auch nicht besser!
                Das ganze Prinzip der Folge war schon irgendwie zu konstruiert, als dass sie mich wirklich hätte fesseln können!
                Ich meine, dieses Ritual alleine schon...*angst*

                Kommentar


                • #9
                  Das Ritual?
                  Das Ritual war doch genial! (hmmm reimt sich )
                  Also ich fand den Transfer der Persönlichkeit eines früheren Wirtes durch den Guardian schon höchst faszinierend. Ich frage mich ob er beim Transfer das Bewusstsein des Wirts spüren kann. Und ich würde gerne wissen ob jeder Trill ein Guardian werden kann, odr ob man da bestimmte genetische Voraussetzungen mitbringen muss. ...
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    ...Fragen über Fragen...die leider niemals canon beantwortet werden können...
                    Das Ritual war deswegen so albern, weils einfach unrealistisch ist..da kommt so ein Trill, der wie ein Mönch lebt; legt beiden ihre Hände auf und kann dann die Erinnerungen eines Wirtes eingrezen und dem anderen übertragen...das ist ja noch viel abgedrehter, als der vulkanische Gedankenverschmelzungskrams...

                    Kommentar


                    • #11
                      Ähm du vergisst hier aber eine Sache.
                      Es handelt sich um eine andere Rasse. Nicht jeder ist so unterentwickelt wie die Menschen.
                      Warum sollen die Trill nicht in der Lage sein, so etwas zu tun? Die Vulkanier sind Telepathen, die Borg sind Assimilatoren, die Klingonen haben viele Organe doppelt, die Cardassianer haben ein hervorragendes Gedächtnis, die Bajoraner können das Pagh in sich spüren, ...
                      Ich könnte das noch ewig fortsetzen. Aber ich denke es reicht zu sagen: Jede Rasse hat ihre Eigenheiten und daher sind solche Dinge nicht ausgeschlossen.

                      Schlussfolgerung: Das Ritual ist nachvollziehbar und somit absolut in Ordnung.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        ...ich streite mich nicht mit dem Vizepräsidenten...will aber dennoch anmerken, dass ich dieses Ritual einfach albern fand, schluss, aus, basta!
                        ende der Diskussion!
                        Sonst schließe ich den Thread!

                        Kommentar


                        • #13
                          Wer sagt denn, dass die Guardians so Fähigkeiten nicht im Gen haben- oder vielleicht haben sie einfach nur zuviele Gase in den Symbiontenhöhlen eingeatmet- Diese Typies finde ich sowiso so lustig.
                          Die können einem richtig unheimlich sein, weil die sich so seltsam benehmen. Mir fällt da gerade dieser Kerl aus Equilibrium ein, der immer so merkwürdig geredet hat. Nach seinen Erzählungen verbringen die wohl wirklich das ganze leben unter der Erde.
                          Zu diesen Fähigkeiten gehört wohl auch, dass der Kerl nur durch Handauflegen auf Jadzias Bauch feststellen konnte was mit Dax los ist. Wie gesagt: Die sind echt seltsam, aber ich mag sie.
                          Los, Zauberpony!
                          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                          Kommentar


                          • #14
                            @Zefram
                            Versucht da etwa jemand seine Macht zu mißbrauchen?

                            @Moogie
                            Nun vielleicht ist es auch so, das die Guardians wie die Wirte der Symbionten ein spezielles Programm durchlaufen müssen um ein Guardian zu werden. Denn man kann nur die Sternenflotte besuchen, wenn man die Akademie beuscht hat, man kann nur Wirt eines Symbionten werden wenn man das Initiaten-Programm durchläuft, da ist es doch nur wahrscheinlich das Guardians auch eine Schulung oder so ähnlich durchlaufen müssen. ...

                            Naja und das sie z.B. durch das Berühren des Bauchs eines Wirtes, den Zustand des Symbionten verspüren können ist doch klar. Denn sie verbringen ja ihr Leben damit, sich darum zu kümmern das es den Symbionten an nichts fehlt. ...
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Kurson - wi er leibt und Lebt (nur als Odo)
                              So übel fand ich die Folge garnicht...
                              aber mehr als 4* kann ich nicht geben...
                              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X