Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[091]"Strafzyklen"/"Hard Times"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [091]"Strafzyklen"/"Hard Times"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 91
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Strafzyklen
    Original-Titel: Hard Time

    Episodenbeschreibung:
    Chief O'Brien wird auf dem Planeten Argrathi beschuldigt, ein Verbrechen begangen zu haben. Er wird der Spionage angeklagt und für schuldig befunden. O'Brien muss die auf diesem Planeten übliche Strafe erleiden. Die 20-jährige Haftzeit, zu der er verurteilt wurde, wird nur als Erinnerung in sein Gehirn implantiert, und der Chief kann, bevor irgendjemand auf DS9 auch nur die Chance hatte, seine Unschuld zu beweisen, nach Hause zurückkehren. Doch sein Zuhause wird für O'Brien zur Hölle. Nicht nur, dass er sich kaum noch an all die Werkzeuge, mit denen er umzugehen hat, erinnern kann, er hat auch ständig mit Visionen aus seiner Haft zu kämpfen und sieht immer wieder seinen Zellengenossen vor sich…

    Regie: Alexander Singer
    Drehbuch: Daniel Keys Moran, Lynn Barker

    Gastdarsteller:
    Rosalind Chao as Keiko O'Brien
    Margot Rose as Rinn
    Hana Hatae as Molly
    F.J. Rio as Muniz
    Craig Wasson as Ee'char

    DVD: Box 04, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Hi!
    Diese Episode war einfach genial! Endlich wurde auch mal der Charakter O'Brien gefördert, der neben dieser und der Episode "Ehre unter Dieben" meiner Ansicht nach noch ein paar mehr Folgen hätte kriegen müssen.
    Rosalind Chao und Colm Meany haben durch eine großartige schauspielerische Leistung in dieser Episode überzeugt, was nicht zuletzt auch an der einzigartigen Story liegt.
    Außerdem hat diese Folge bewiesen, das nicht nur "Dominion-Kriegs-Folgen" gut sein können, sondern auch Folgen die völlig unabhängig vom Krieg handeln.
    >Strafzyklen< zählt mit Sicherheit zu einer der besten DS9-Episoden die knallhart auf die Psyche eines Menschen zielt und die Dramatik auf den Höhepunkt treibt.

    Wie seht ihr das?


    Grüsse
    BEN MAXWELL
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    27.91%
    24
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    41.86%
    36
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    20.93%
    18
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.81%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.33%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.16%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:40.
    Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

  • #2
    Da muß ich dir zustimmen diese Episode war super und Colm Meany hat bewiesen was für ein guter Schauspieler er ist. Wie er die Depressionen bekam da er glaubte dass er seinen Zellenkumpanen umgebracht hat obwohl dass ja alles nur in seinem Gehirn stattfand. Und wie er dann am Schluss so verzweifelt ist, dass er sich mit einem Phaser erschiessen will.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

    Kommentar


    • #3
      Auch ich kann dem nur zustimmen. Diese Folge ging einfach unter die Haut. O'Brien ist sowieso einer meiner Lieblinge und auch die bereits erwähnte Folge "Ehre unter Dieben" ist einer meiner Favoriten. Der Mann hat einfach das Herz am rechten Fleck und Colm Meaney ist sowieso ein sehr guter Schauspieler.
      Webmistress of U.S.S. Defiant

      Kommentar


      • #4
        Man sollte aber Id'shar nicht vergessen. Er hat mir in der Folge auch sehr gut gefallen.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich kann man nur anschliessen: Sowohl die beiden Folge als auch Colm Meany/O'Brien generell sind genial. Kennt einer von euch den irischen Film, in dem er mit einem Kumpel so ne rollende Pommesbude kauft? Der ist wirklich gut gespielt und zeigt seine Genialität durch kleine Banalitäten.
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            @Narbo
            Das war in "The Snapper"

            Muß diesen Thread einfach mal wiederbeleben, ist nämlich wirklich ne tolle Folge, die IMHo leider etwas untergeht, weil vorher mit "Rules of engagement" und nach ihr mit "Shattered Mirror"/"Der zerbrochene Spiegel" zwei noch bessere Folgen laufen...

            O´Briens Darstellung eines gebrochenen Charakters ist vorzüglich, ebenso das Erzähltempo. Am Ende der Folge dachte ich,´das waren doch mehr als 45 Minuten oder???´.

            Traurig ist natürlich, das in den nächsten Folgen einfach weitergemacht wird, als wäre nix passiert, na ja, das soll keinen Schatten auf diese tolle Folge werfen, in der Colm Meaney mal zeigen darf, was für ein toller Schauspieler er ist!
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7

              Ja, das mit dem "Schwamm drüber" als Thema hatten wir ja schon öfter.
              Das ist auch das, was mich an der Folge am meisten stört. Man hört nie wieder davon und das finde ich etwas sonderbar.
              Die Folge sollte ja schon in den vorigen Staffeln gedreht werden, wurde aber immer wieder abgelehnt, bis man der Meinung war, jetzt sei der Charakter O'Brien bekannt genug.

              Ich selbst fand O'Brien lange ziemlich schrecklich, bis er mir in folgender Folge erstmals gefiel: Cool war nämlich auch "O'Briens Identität" [34], in der er durch einen Klon ersetzt wird, der einen Mord begehen soll. Das ist schon eine starke Folge.
              O'Brien war mir am Ende richtig ans Herz gewachsen. Ach ja, vom Transporterchief der Enterprise zum Chefprofessor der Föderation. Das ist eine Karriere.

              Der Visionär war auch nett.
              endar
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Ja, die Folgen sind auch sehr gut...ach ich bin einfach O´Brien-Fan, son netter Ire, der zudem noch von som genetisch aufgewertetem Ami (was ist Bashir eigentlich für ne Nationalität??) reingelegt wird..und dann ihre Männerfreundschaft, einfach

                "Whispers"/"O´Briens Identität" ist echt ne klasse Folge, ganz einfach weil man (ich zumindest) nicht mit diesem Ende gerechnet habe...es wirkte alles so real und auch am Ende die bittere Erkenntnis, das niemand ih wirklich verstanden hat...hoffentlich wird Sisko und Co beim Lesen seiner Aufzeichnungen aus dem Shuttle bewußt, was für ein guter Mensch der Klon war.

                Toll fand ich auch "The Wounded"/"Der Rachefeldzug".

                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9

                  Der Rachefeldzug fand ich megabekloppt!
                  Hauptsächlich weil ich O'Brien da noch nicht leiden konnte. Bin also nicht objektiv.
                  Und dieses Lied, das der da gesungen hat! Nee nee.
                  Keiko fand ich zunächst auch blöd, aber was habe ich dann doch mitgelitten, als Molly dann später in das "Zeitloch" fiel. Ja, so wächst die Indentifikation des Publikums mit den Charakteren.

                  endar
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh ne, Keiko mochte ich nie so sehr...die Folge mit dem Zeitloch fand ich AFAIR ziemlich bekloppt und belanglos.

                    Die beste Keiko-Folge ist IMO "Die Erpressung"/"The Assignment" und da ist es nicht mal wirklich Keiko...das will schon was heißen.
                    Na ja, auf der Enterprise mochte ich sie eigentlich noch, aber als sie dann mit der Schule bei DS9 aufhörte ging es irgendwie bergab mit ihr...
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Das gleitet ja schwer ab ins Off-Topic! Machen wir doch einen O'Brien und Keiko Thread auf!
                      Da kriegste dann die Antwort!!!
                      http://www.scifi-forum.de/showthread.php4?threadid=3245

                      endar
                      Zuletzt geändert von endar; 25.05.2001, 13:03.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Was mich bei der Folge damals überrascht hatte, war das meine D-Box auf einmal 5 Minuten vor beginn der Sendung den Jugendschutz aktiviert hat für "eine Sendung, FSK16, die so vor 22.00 Uhr nicht gezeigt werden dürfe"!!
                        Hat die Technik da gesponnen, oder ist die Folge wirklich FSK16 (was ich persönlich irgendwie nachvollziehne könnte im Vergleich zu anderen Serien)! Psychisch labile Menschen, die in dieser Folge mit O´Brien mitfiebern werden die Folge denk ich auch als extrem krass bewertet haben!

                        Kommentar


                        • #13
                          @Zefram
                          Sehr interessant...faszinierend könnte man sagen, aber ist die Folge wirklich phsychisch so anstrengend...da gabs doch sicher auch noch andere Folgen, obwohl mir jetzt keine einfällt.

                          Krass, aber die Folge wurde im Free-TV ja ganz normal gezeigt, vielleicht haben die was geschnitten, das weiß ich nicht...
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja so ganz harmlos war die Folge ja wirklich nicht. O'Brien killt Id'Shar, brüllt seine Tochter an oder versucht sich umzubringen. Ob man deswegen sagen muss "ab 16", weiß ich nicht.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              IMO hat man nicht gesehen, dass er ihn umbringt, es wurde nur gesagt, nicht gezeigt....oder wurde das geschnitten??
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X