Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[097]"Quarks Schicksal"/"Body Parts"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [097]"Quarks Schicksal"/"Body Parts"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 97
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Quarks Schicksal
    Original-Titel: Body Parts

    Episodenbeschreibung:
    Quark erfährt nach seiner Rückkehr von Ferenginar, dass er unter dem sogenannten Dorek-Syndrom leidet und nur noch sechs Tage zu leben hat. Er muss sich beeilen, um seinen Nachlass natürlich streng nach den Gesetzen der Ferengi zu regeln. Er will sich umbringen lassen, um durch den Erlös aus dem Verkauf seiner vakuumgetrockneten Überreste seine Schulden abzubezahlen. Kurz nachdem er einem Killer diesen Auftrag erteilt hat, erfährt der Ferengi, dass er gar nicht sterben wird. Unterdessen muss ein Shuttle mit Bashir Kira und Keiko O'Brien an Bord notlanden, und der Doktor kann das ungeborene Kind Keikos nur retten, indem er es in Kiras Bauch überträgt…

    Regie: Avery Brooks
    Drehbuch: Louis P. DeSantis, Robert J. Bolivar

    Gastdarsteller:
    Max Grodenchik as Rom
    Andrew J. Robinson as Garak
    Rosalind Chao as Keiko O'Brien
    Hana Hatae as Molly
    Jeffrey Combs as Brunt

    DVD: Box 04, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Hile Quark muss sterben! Das hab ich am Anfang auch gedacht. Aber Gott sei dank wars nicht so. Der Traum der göttlichen Schatzkammer war lustig und das Quark am Ende sein ganzes Hab und gut verliertv ist tragisch. Doch er muss schnell erkennen, das er nicht alles verloren hat. Seine Freunde sind ihm geblieben. 4 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.15%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    43.08%
    28
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    44.62%
    29
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    6.15%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:43.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Mal eine von Ansatz her ernste Quark-Folge, die aber letzlich doch einige humorvolle Stellen aufweist. Insgesamt aber trotzdem eine der schwächeren Quark-Folgen aber es reicht allemal noch für 4 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge Gut!

        Da wird Erstmal gezeigt WIE ernst Quark seine Erwerbsregeln sind und wie er zur Ferrengiphilosophe steht...

        und er hat diese Rolle gut gespielt...4*
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Malwieder eine nette Ferengie folge, die einige witzige Momente hatte. Man denke nur an "Die íst eine private Vision".
          Auch wenn man zu anfangs denkt das Quark sterben wird einem doch schnell klar, dass das irgendwie nicht geht. Denn warum sollte Quark ausgerechnet bei seinem Tod mal Glück haben und mit seinem Körper Gewinn machen? Dafür kennen wir ihn einfach zu gut. Irgendwas hat mich zum Schluss noch gestört als er den wahren Wert seiner Freunde erkannt hat, aber ich weiß nicht was. (Und mal ehrlich: Soo hässlich waren die Gläser auch wieder nicht) 4*
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            Eine durchschnittliche Folge, die zu keiner Zeit langweilig ist, wo aber auch keine wirkliche Spannung aufkommen will!

            Sehr gut finde ich dei Nebenhandlung um Kira und die O'Breins mal ne kreative Idee um die Schwangerschaft einer Schauspielerin zu verdecken!

            4*

            Kommentar


            • #7
              5*
              für eine Interessante Folge, in der man etwas über das Leben nach dem Tod erfährt, zumindest wie sich die Ferengi es sich vorstellen und man sieht doch, das Quark auf DS9 viele Freunde hat, die ihm, nachdem er alles verloren hat, wieder helfen.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Sowohl von der Haupt- als auch von der Nebenhandlung her eine äußerst unterhaltsame Episode.
                Stellenweise war es aber schon makaber, als über die sterblichen Überreste von Quark diskutiert wurde Und man wusste natürlich, dass Quark nicht sterben wird am Ende, aber dennoch war die Folge nicht GANZ vorhersehbar. Ich hätte zB nicht gedacht, dass Brunt der anonyme Käufer ist. Es folgten amüsante Dialoge, vor allem natürlich zwischen Quark und dem "Auftragskiller" Garak
                War wirklich nett von der DS9-Crew, Quark am Schluss zu helfen. Wie er dann aber noch Provision füs Abstellen verlangte, ist wirklich typisch Quark
                Die Nebenhandlung hat mir wie gesagt auch sehr gut gefallen. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass es zu kleineren Streitgkeiten kommen könnte, wenn Kira bei Miles und Keiko einzieht. Kira möchte dann sicher mehr Privatsphäre und Keiko wird eifersüchtig Naja, alles Spekulation, mal sehen wie es weitergeht

                4 Sterne.
                Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                Meine Musik: Juleah

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge ebenfalls recht amüsant, auch wenn sie teilweise ins Makabere abdriftete.
                  Am besten gefielen mir eigentlich (wiedermal) die Szenen mit Garak. Jaja, wir wissen ja alle, er war früher mal ein Gärtner....auf Romulus

                  Auch den Einfall mit der "Vision", wo ganz eindeutig Max Grodenchik den Nagus Gint gespielt hat, fand ich sehr gelungen Seine Erläuterungen zu den Erwerbsregeln waren nicht nur witzig, sondern auch noch einleuchtend

                  Nicht die beste Ferengi - Folge, aber IMO eine der originellsten

                  Kommentar


                  • #10
                    Daß Quark nicht wirklich sterben würde, war mir eigentlich von Anfang an klar . Daß die Ferengi selbst aus dem Tod noch Profit schlagen, weil sie die sterblichen Überreste ihrer Körper an die Meistbietenden versteigern, ist schon ziemlich makaber, aber: typisch .
                    Daß es ausgerechnet Brunt war, der für Quark geboten hat, war eine Überraschung, ich hätte auch eher auf den Großen Nagus getippt. Quarks Reaktion, als er erfuhr, daß Brunt auf Einhaltung des Vertrages bestand, obwohl er nicht sterben würde, war schon lustig mitanzusehen.
                    Noch lustiger fand ich Garaks Vorschläge, Quark zu killen und daß dieser an allen Methoden was auszusetzen hatte . Übrigens, hat Quark bei Garak eigentlich jemals den Killer-Auftrag zurückgenommen? Ich wüßte nicht .
                    Interessant war Quarks Vision, da sah man mal, wie sich die Ferengi die Himmlische Schatzkammer vorstellen. Alles in allem eine gelungene Quark-Folge.
                    4*
                    Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                    "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                    "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                    (Tolkien: Das Silmarillion)

                    Kommentar


                    • #11
                      Garak war mal wieder köstlich.
                      Diese prophetische Ankündigung an Quark war mal wieder typisch Schneider ("Sie werden nie erfahren, was Sie getötet hat...")
                      Die Folge war ernst gemeint, aber da es um die Ferengi ging war es mal wieder eine Episode mit einigen netten Komik-Elementen.

                      Und Kira ist nun bei den O'Briens eingezogen? Auch eine interessante Sache, dass sie jetzt den Sohn des Chief zur Welt bringen wird.

                      Insgesamt 4*.
                      Enttäuscht wurde ich nte, aber auch net sooo sehr überrascht.
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Ne super Folge.
                        Die Baby-Handlung wird später aber leider etwas lästig. Dafür war sie am Anfang umso besser:
                        Bashir: Es standen nur Major Kira und ich zur Verfügung
                        Sisko: Ich bin sicher, sie haben die richtige Wahl getroffen.

                        Zum A-Plot: Einfach nur gut! Vor allem die Todesartauswahl in der Holosuite. Und die ganzen Zufälle, die es Quark möglich machen seine Bar wieder zu eröffnen waren das Tüpfelchen auf dem i.

                        Da es aber eben "nur" eine Charakterfolge war 4,3--->4Sterne
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Haupthandlung: Super... Brunt war super, Quark war super, Garak war auch super ("wenn ich was für die jeten soll sagen sie es" ).

                          Nebenhandlung: war auch ganz interessant. Die idee der autoren das kind in Kira zu transferrieren fande ich ganz gut! (war Nana Visitor wirklich schwanger?). Besonders hier hat mir die stelle im Konferenzraum gefallen (Bashir: zur verfügung standen nur Kira und ich, Sisko: ich bin mir sicher sie haben sich richtig entschieden.)

                          5*
                          Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                          DS9 - "Elim Garak"

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, Ferengi-Folgen sind in der Regel sowieso konkurenzlos...
                            Streichle niemals einen brennenden Hund !

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Weyoun 5
                              Übrigens, hat Quark bei Garak eigentlich jemals den Killer-Auftrag zurückgenommen? Ich wüßte nicht
                              Das fiel mir auch auf. Ich habe zum Schluss nur noch darauf gewartet, dass auf einmal Garak auftaucht und Schluss mit Quark macht.
                              Oder vielleicht hätte er das sowieso nicht übers Herz gebracht.

                              Alles in allem gefiel mir die Episode sehr gut.
                              Ferengie-Handlung: orginell und witzig
                              Kira/Ó´Brien Handlung: ebenfalls originell

                              Insgesamt 5 Sterne.
                              Signatur ist auf Urlaub

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X