Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[112]"Die Schatten der Hölle"/"In Purgatory´s Shadow"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [112]"Die Schatten der Hölle"/"In Purgatory´s Shadow"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 112
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die Schatten der Hölle
    Original-Titel: In Purgatory's Shadow

    Episodenbeschreibung:
    Auf Deep Space Nine empfängt man eine codierte Nachricht aus dem Gamma-Quadranten, die erst mit Garaks Hilfe entschlüsselt werden kann. Es handelt sich um eine Nachricht des totgeglaubten Enabran Tain, Garaks ehemaligem Mentor. Zusammen mit Worf bricht der Cardassianer in den Gamma-Quadranten auf, um Tain zu finden. Doch dort geraten die beiden bald in die Gefangenschaft des Dominions und werden in ein Inhaftierungslager der Jem'Hadar überführt, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. In ihrem Gefängnis treffen Worf und Garak nicht nur Enabran Tain, sondern auch den Chefarzt von DS9, Dr. Bashir, der eigentlich auf der Station sein müsste…

    Regie: Gabrielle Beaumont
    Drehbuch: Robert Hewitt Wolfe, Ira Steven Behr

    Gastdarsteller:
    Andrew J. Robinson as Garak
    Marc Alaimo as Gul Dukat
    Melanie Smith as Ziyal
    J.G. Hertzler as Martok
    Paul Dooley as Enabran Tain
    James Horan as Ikat'ika

    DVD: Box 05, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge. Garak auf der Suche nach seinem Vater, den man ja eigentlich für tot hielt und Bashir der ja auf der Station sein müsste. Alles sehr interessante Aspekte. 4 Sterne.
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    44.16%
    34
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    44.16%
    34
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    6.49%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.90%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.30%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:50.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Als ich diese Folge das erste Mal gesehen habe und feststellen musste das der Bashir der sich auf DS9 aufhält garnicht der richtige ist, war ich schon ziemlich überrascht. Das man mehr über Garaks Vergangenheit erfährt ist ebenfalls gut. Aber insgesamt hätte man diese Folge wohl noch spannender gestalten können. 4 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Diese Folge war IMO sehr spannend, und gerade der Schluss machte doch Appetit auf das, was noch kommen würde!
      Man trifft viele alte Bekannte wie Enabran Tain, Martok, Dukat, Ziyal usw. wieder, auch ganz nett!
      Dass der gute Bashir vorher ausgetauscht wurde, davon hatte man nichts bemerkt, das fällt beim ersten mal sehen gar nicht auf, aber beim zweiten mal sieht man dann die versteckten Hinweise, dass er der falsche ist (natürlich nur in dieser, in der vorherigen nicht)

      Hier gebe ich 5*!

      Kommentar


      • #4
        Der erste Teil dieser Doppelfolge mit zwei meiner Lieblingscharaktere,
        ein ernsthafter Gegner, das Dominion, überraschende Wendungen und endlich wird der wahre ehrenhafte Martok eingeführt. Ein Charakter der später zu den besten und interessantesten gehören wird, also was will man mehr?
        6 von 6 Sternen(ich muss endlich mal eine schlechte folge bewerten, bis jetzt hab gab es von mir immer mindestens 4 von 6 sternen)
        Wie hat die Menschheit bis heute bloss überlebt?

        Kommentar


        • #5
          Umfrage hinzugefügt!

          Umfrage hinzugefügt!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Ein Guter Auftakt zum Krieg gegen das Dominion...
            und diese Enorme Flotte als sie aus dem Wurmloch kommt...
            beängstigend

            4.5*
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              Da bin ich mal groszügig und gebe 6 Sterne!

              IMO einer der besten Zweiteiler der Serie. Absolut spannend! Die Sache mit Bashir als Wechselbalg kam ein bißchen plötzlich und schien etwas spontan zu wirken. Außerdem, ab dem Moment, vondem der zuschauer wusste, das Bashir ein Wechselbalg ist, hat er sich auf DS9 plötzich ziemlich "erkennbar" benommen. Naja, trotzdem war die Folge genial, auch das Finale, wo die Flotte des Dominion aus dem Wurmloch kommt

              Kommentar


              • #8
                4*
                Man ahnt noch immer nicht, das ein Gründer auf der Station ist, alle sind so, als wenn nichts wäre, als aber dann Garak die Nachricht dekodierte, wollte er sofort los, das zeigte doch, das er noch immer was für seinen Vater empfindet.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von FPI Productions
                  Außerdem, ab dem Moment, vondem der zuschauer wusste, das Bashir ein Wechselbalg ist, hat er sich auf DS9 plötzich ziemlich "erkennbar" benommen.
                  Nein, er hat sich vorher auch schon ein wenig anders verhalten als der echte Bashir. Da waren subtile Kleinigkeiten, die mich haben stutzen lassen, bis dann die Sache erklärt wurde.

                  Aber es ist schon ein großer Zufall, dass der entführte Bashir an denselben Ort gebracht wird wie später Worf und Garak

                  Ansonsten fand ich die Folge sehr spannend und gelungen, und besonders cool war Worf.

                  Garaks Geschichte um seinen Vater war mir allerdings etwas zu kitschig.

                  4*

                  Phelia
                  Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                  Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                  Kommentar


                  • #10
                    Diese Folge ist der Auftakt, des IMO besten Zweiteilers in DS9!
                    Das ganze Senario wird super aufgebaut und Worf und Garak sind einfach ein klasse Team!
                    Die Folge baut die Spannung bis zum Schluss sehr gut auf und man kann den zweiten Teil kaum erwarten!
                    6*

                    @Phelia
                    So ein Zufall scheint das gar nicht zu sein, denn in dem Gefangenenlager sind nur Gefangene aus dem AQ, vielleicht ist es speziell für diese angelegt.

                    Kommentar


                    • #11
                      6*

                      Ich frage mich ob der falsche bashir schon folgen zuvor ausgetauscht war, wenn ja wie viele.

                      Zur Folge: Super! Ich war echt überrascht als ich erführ das es auf der station einen wechselbalg gab. Garak bei Enabran Tain fande ich auch richtig klasse!
                      Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                      DS9 - "Elim Garak"

                      Kommentar


                      • #12
                        ENDLICH !!!. Nach der langen Warterei gehts endlich los.
                        Das Dominion greift an. Und dass das ganze mit einer so harmlosen Story eingeleitet wird, finde ich grandios.

                        Diese Folge ist einfach super.

                        6* (schonwieder )

                        Kommentar


                        • #13
                          eine perfekte star trek folge!!!! kann man nix andeeres sagen!!!! die folge hat alles was star trek ds9 so super macht...die super spannung, die super story..einfach alles .....

                          das mit garaks vetr fand ich ebenso interessant und perfekt wie bashiers auftreten!!!!! da schlies ich mich auch kevin dax an und frage mich wie lange er schon ausgetauscht ist

                          also 6 punkte
                          Wenn man nicht fühlt das man lebt,ist das leben sinnlos!

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Auftakt zu einem der besten Zweiteiler der gesamten Serie! Mir war schon beinahe klar, daß der Code, den Garak entschlüsselt hat, mehr beinhaltete als nur belangloses Zeug . Wäre das nämlich der Fall gewesen, hätte man Garak nicht in die Folge einbringen brauchen.
                            Und typisch Garak, daß er klammheimlich versucht, die Sache auf eigene Faust zu regeln.
                            Die Szenen in dem Internierungslager waren alle sehr spannend, und die Enthüllung, daß sich Dr. Bashir dort befindet, wo er doch auf der Station ist, eine echte Überraschung.
                            Nett war auch das Wiedersehen mit Martok und die Szene zwischen Dukat und Garak.
                            Daß Tain Garak Vaters ist, empfand ich nicht so sehr als Überraschung, denn irgendwie konnte man schon länger vermuten, daß Tain für ihn mehr sein mußte als nur ein Mentor.
                            Alles in allem eine tolle Folge, die auf einen Angriff des Dominion hinausläuft und bei der Spannung stetig steigt!
                            6*
                            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                            (Tolkien: Das Silmarillion)

                            Kommentar


                            • #15
                              Enabran Tain ist also wirklich Garak's Vater. Das war meine letzte Bestätigung.

                              Die Folge selbst ist extrem spannend. Das Dominion ist also auf dem Weg in den Alpha-Quadranten und DS9 ist der erste Anlaufpunkt des Ganzen. Hier taucht auch der richtige General Martok zum ersten Mal auf und es stellt sich heraus das der gute Julian einen ganzen Monat in Gefangenschaft lebt und dafür durch einen Formwandler ersetzt wurde.

                              Ich gebe mal 6* und hoffe, dass der zweite Teil genau so klasse wird.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X