Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[161]"Die verlorene Tochter"/"Prodigal Daughter"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [161]"Die verlorene Tochter"/"Prodigal Daughter"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 161
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die verlorene Tochter
    Original-Titel: Prodigal Daughter

    Episodenbeschreibung:
    Die Besatzung von Deep Space Nine erfährt, dass Chief O'Brien verschwunden ist, nachdem dieser heimlich nach New Sydney zurückgekehrt ist, um die Witwe des Ganoven Bilby aufzusuchen, mit dem er sich vor einiger Zeit angefreundet hatte. Da Ezris Familie auf New Sydney ein Minenbauunternehmen besitzt, beschließt Captain Sisko, den Trill mit der Untersuchung des Vorfalls zu beauftragen.

    Widerwillig beugt sich Ezri dem Willen des Captains und kehrt in ihr Zuhause zurück, wo sie ihre dominante Mutter Yanas Tigan und ihre Brüder Norvo und Janel wiedertrifft. Schon nach kürzester Zeit kommt es zu Auseinandersetzungen mit ihrer herrischen Mutter, die den sensiblen Norvo, der gerne Künstler geworden wäre, unterdrückt und zwingt, seine künstlerischen Ambitionen für das Familienunternehmen aufzugeben. Währenddessen konnte Chief O'Brien von den örtlichen Sicherheitskräften gefunden werden. Er berichtet, dass Morica, die Witwe Bilbys, tot sei…

    Regie: Victor Lobl
    Drehbuch: Bradley Thompson, David Weddle

    Gastdarsteller:
    Kevin Rahm as Norvo
    Mikael Salazar as Janel
    John Paragon as Bokar
    Clayton Landey as Fuchida

    DVD: Box 07, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge die sowohl etwas mehr über Ezris Familie erzählt als auch die Handlung von "Ehre unter Dieben" weiterführt. Auch hier zeigt sich wieder, das das Orion-Syndicat eine ernste Bedrohung ist. Das Norvo am Ende der Mörder ist ist zwar überraschend aber auch nachzuvollziehen. Denn es sind oft die schwächeren, die am Ende zu sowas fähig sind. ... 5 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    11.11%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.93%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    38.89%
    21
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.37%
    11
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    3.70%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:25.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Umfrage hinzugefügt!

    Umfrage hinzugefügt!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Die Folge erhält durch ihr ungewöhnliches Setting und durch die Fortsetzung der "Honor Among Thieves" Story. Die Familienverhältnisse Ezri' empfand ich allerdings als recht langweilig so dass durch diese schwache Haupthandlung letzlich nur 3 Sterne rausspringen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Wiedermal eine Trill - Folge, die mich nicht vom Hocker reist; im Gegenteil sogar!
        Die Familienverhältnisse interessieren auch mich nicht allzu dolle! Das orion - Syndicat ist imho eine geniale Storyquelle, und das einzige, was man nach der guten Folge "Ehre unter Dieben" noch davon zu hören bekommt in der 7ten Staffel, hat mich persönlich schlichtweg schon enttäuscht!
        Klar, man will den neuen Charakter etwas beleuchten, aber...es hat mich einfach nicht allzu sehr gefesselt!

        Knappe 3*!

        Kommentar


        • #5
          *gähn*
          schonwieder eine Totlangweilige Ezrifolge...
          Ich weis warum ich diese Person nicht mag...
          2*
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            Ja das war wohl eine der langweiligsten Folgen von DS9, das einzig positive was ich daraus ziehen konnte war die Fotführung der Handlung aus "Ehre unter Dieben", aber leider wurde das Orion-Syndikat sonst fast komplett vernachlässigt!
            gute 3* Sterne, aber zu 4 fehlt noch ne ganze Menge!

            Kommentar


            • #7
              Hilfe... das gibt gerade mal einen Stern. Als Fortführung der genialen Episode "Ehre unter Dieben" total unwürdig, und die Gaststars konnten irgendwie auch nicht überzeugen. Alles in allem eine ziemlich langweilige Laberfolge ohne irgendetwas besonderem *gähn*

              Kommentar


              • #8
                5*
                für die Folge, die mal O'Brien zeigte, der um sorge um jemanden verschwindet und in der man mehr über Ezri und ihre Familie erfärt.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  ich bin auch dafür 5* zu geben. Ich bin wohl einer der wenigen der die trill folgen alles andere als langweilig findet.

                  Ezri hat mir in der folge richtig gut gefallen. Ihre familie mag ich aber irgendwie nicht - ich kann verstehen warum sie gegangen ist.

                  O'Brien war auch super (genau wie bashir am anfang).


                  was nebenbei: war ezris mutter nicht auch die "ich hasse alle technik" frau aus "das paradiesexperiment"?
                  Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                  DS9 - "Elim Garak"

                  Kommentar


                  • #10
                    Wirklich ein ausgesprochener Zufall, dass ausgerechnet einer aus Ezris Familie der Mörder von einer Frau sein soll, mit dessen Mann O'Brien in irgendeiner Folge mal was zu tun hatte. Das war schon ziemlich unglaubwürdig. Desweiteren sprühte die Folge auch nicht gerade von Spannung. Ich meine, es war schon interessant, mal zu schauen, aus was für ner Familie Ezri stammt, aber gleich ne ganze Folge draus machen, nein, das war schon zu viel...Am Anfang dachte ich ja, das würde ne O'Brien-Detektiv-Folge werden, so ähnlich wie bei "Ehre unter Dieben"...aber nein, es wurde eine Ezri-Familienfolge mit einem wirklich unglaublich weit hergeholten Zufall...
                    Ich glaube die Folge ist die erste DS9-Folge der ich 2 Sterne gebe.
                    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                    Meine Musik: Juleah

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, so toll finde ich die Folge nicht, es war aber klar, daß die eine oder andere Ezri-Folge sein mußte, da der Charakter nur eine Staffel lang dabei war. Mal ein Einblick in die Tigan-Familie mit einer fast schon despotischen Mutter und einem kriminellen Sohn und einer Verbindung zum Orion-Syndikat. Gut fand ich zumindest, daß die Ereignisse aus "Ehre unter Dieben" nochmal wieder aufgegriffen wurden. Daß am Schluß Ezris jüngerer Bruder der Täter war, überraschte doch ein wenig, aber häufig sind es die unscheinbaren, ruhigen Leute, die sich durch etwas Unerwartetes hervortun. Bißchen zuviele seltsame Zufälle. Keine wirkliche Spannung. Da gibt es bessere Ezri-Folgen.
                      Also nur 3*
                      Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                      "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                      "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                      (Tolkien: Das Silmarillion)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand die Folge eigentlich nicht schlecht. Nett, dass nochmals auf das Orion-Syndicat und O'Briens Erfahrungen aus "Ehre unter Dieben" eigegangen wird. Auch fand ich es interessant Ezris Familie endlich kennenzulernen (was ihrem Charakter etwas mehr Ecken und Kanten verlieh). Die Auflösung mit dem jüngeren Bruder als Mörder war ziemlich überraschend und führte am Ende auch zu einer guten melancholischen Stimmung (da er sogar dem Zuseher etwas leid tun) und zu einigen tollen Dialogen (etwa den wo die Mutter fragt ob sie schuld daran wäre, O'Brien und Ezri auf der Station usw.).

                        Minuspunkte gibt es für das ziemlich langatmige erste Drittel (eigentlich kommt die Folge erst mit O'Briens Auftauchen so richtig in Fahrt) und für die ziemlich unrealistische Aneinanderreihung von Zufällen.

                        Alles in allem gebe ich
                        4 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hm, bei Ezris Familie habe ich mir irgendwie an Dallas bzw DenverClan meets Star Trek gedacht. Wer von seiner Mutter mal gezwungen wurde das mitanzusehen erkenn da einige Parallelen. Ansonsten steckt die Familie der guten Ezri leider voller Soap Opera Klischees und ist eher wenig ansprechend und als Fortsetzung der früheren Folge ist es auch eher unangemessen.

                          Das einzige was man wieder vermerken kann sind die recht guten Planeteneffekte und das man doch noch was über Ezris Familie erfährt - was ja nicht bei allen Charakteren der Fall war und auch obwohl die Charakterisierung nichts besonderes ist.

                          ICh gebe mit BEdenken mal 4 Sterne, für 3 ist es doch imho zu gut...

                          Kommentar


                          • #14
                            Also die Trill Folgen hab ich noch nie sonderlich gemocht. Auch diese Folge war IMHO etwas seltsam. Klar diese Sache mit dem Orion Syndikat ist recht interessant, aber diese Familienhandlung ist etwas zu dünn und wirkt aufgesetzt. Das interessiert mich auch nicht so sonderlich. Mehr als 3* kann ich hier nicht geben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge beschäftigt sich in erster Linie mit Ezris Familienproblemen und die interessieren mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Die Handlung mit dem Orion-Syndikat schließt schön and die "Honor among thiefes"-Folge an, kommt aber hier etwas zu kurz. Außerdem gibts in der Folge doch einige unglaubwürdige Stellen...

                              3*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X