Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[163] "Freies Schussfeld" / "Field of Fire"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [163] "Freies Schussfeld" / "Field of Fire"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 163
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Freies Schussfeld
    Original-Titel: Field of Fire

    Episodenbeschreibung:
    Der junge Lieutenant Ilaro, der erst seit kurzer Zeit auf Deep Space Nine stationiert ist, wird tot in seinem Quartier aufgefunden. Er wurde ermordet! kurz darauf geschehen zwei weitere Morde an Starfleetoffizieren, die allesamt in ihren Quartieren tot aufgefunden werden. Nirgends sind Zeichen eines gewaltsamen Eindringens zu erkennen. Bei den Untersuchungen der Mordfälle stößt die Crew auf eine Waffe, die von der Sternenflotte zwar entwickelt, aber nie in Serie produziert wurde. Um den Täter aufzudecken, beschließt Ezri Dax eine frühere Inkarnation des Dax-Symbionten, den berüchtigten Mörder Jaron, zu Rate zu ziehen…

    Regie: Tony Dow
    Drehbuch: Robert Hewitt Wolfe

    Gastdarsteller:
    Art Chudabala as Ilario
    Marty Rackham as Chu'lak
    Leigh J. McCloskey as Joran

    DVD: Box 07, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Naja, so richtig prickelnd war diese Folge nunmal nicht, denn sie ging ein bisschen zu tief in die Psyche, und solche Folgen mag ich weniger! Dass der Mörder ein Vulkanier ist, ist unglaubwürdig! Ein guter "effekt", aber unglaubwürdig!
    Außerdem wundert mich, dass man solche Waffen nicht öfters sah...
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    11.84%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    27.63%
    21
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    38.16%
    29
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    10.53%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.89%
    6
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    3.95%
    3
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:25.

  • #2
    IMO hatte der Einblick in Ezri's Psyche schon einen gewissen Reiz. Allerdings sah die kleine Ezri mit dieser riesigen Waffe schon etwas lächerlich aus . Aber dennoch hat diese Folge 4 Sterne verdient.

    @ Zefram
    Ah, ein Nachfolger für Colmi !
    Gut das jemand seine Arbeit fortsetzt !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Also ich fand die Folge schon sehr gut. Sie war auch eine gute Entwicklung von Ezris Charakter.
      Das der Mörder ein durchgeknallter Vulkanier ist find ich gar nicht so unglaubwürdig und es hat die Sache spannender gemacht.

      Apropos Spannung... da fällt mir eine Szene ein, in der Ezri auf der oberen Promenade ist und Geräusche hört und man dauernt meint, jetzt kommt der Killer, aber es ist nur Worf.
      Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

      Kommentar


      • #4
        Mir gefällt diese Episode sehr gut. Nicht nur die Waffe, sondern auch ein Vulkanier der einen schweren Verlust hinnehmen musste, als auch Ezri, die sich mit Joran befassen muss. Vor allem Ezris Träume(Visionen?) gefallen mir gut und auch das Ende, wo Ezri auf den Vukanier schießt ist sehr packend dargestellt. 5 Sterne.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Umfrage hinzugefügt!

          Umfrage hinzugefügt!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            aus meiner Sicht leider nur eine mäßige Folge.
            Ich mag diese typischen Krimi-Folgen ala Miss Marple nicht sonderlich.
            Was diese Folge aber aufwertet, ist die Art wie Ezri den Mörder versucht zu stellen.
            Das sie sogar in der Lage ist frühere Symbionten "darzustellen" und sich direkt mit ihnen zu befassen, war mir noch neu.
            Dennoch muß es für Ezri ein großer Kampf gewesen sein, die gewaltätigen Gedanken und Gefühle unter Kontrolle zu halten. Gott sei Dank ist es ihr ja auch gelungen.
            4 Sterne
            Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

            Kommentar


            • #7
              Ihre gewalttätigen Gedanken unter Kontrolle halten ist ihr gelungen????
              Tut mir leid, aber das sehe ich ein bisschen anders. Zum einen die Szene in der Bar wo sie einen Offizier mit einem Messer bedrohte und ihn beinahe getötet hätte und am, Ende spang sie ja mit dem Vulkanier auch nicht grade harmlos um.
              Der einzige Grund warum der Vulkanier am Ende nicht starb, war Ezris Mitleid für ihn.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Das war eigentlich eine ziemlich unterhaltsame und auch spannende Episode. Eine Projektilwaffe der Zukunft...hmm, die Idee gefällt mir , ich gebe hier ebenfalls 4 Sterne

                Zek

                Kommentar


                • #9
                  Ich gebe 4*, da ich die Idee mit Ezri recht gut fand, als sie mit einem ihrer früheren Wirte beginnt den Täter zu jagen. So nebenbei, fand ich die Projektilwaffe war eine gute Idee für diese Story.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    diese Ezri Folge ist die Einzigste die mir Überhaupt gefällt - in dieser Folge kommt Ezri gut rüber - und ist endlich mal kein jadzia abklatsch...
                    leider bleibts nciht dabei - darum mag ich ezri nicht...

                    ausserdem war diese kleine Kriminalfolge sehr gut und Spannend gemacht - und die Waffe war genial
                    5*
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge war mittelmäßig.

                      Nicht langweilig, aber auch nicht sehr spannend.

                      Obwohl ein Satz von Joran mir gut gefiel: Wie kann man nur so glücklich mit so häßlichen Kindern sein?

                      Alles in allem 3,5 Sternchen.
                      Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                      Ach, der ist doch schwul der Ball!
                      He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                      HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                      Kommentar


                      • #12
                        So schlecht fand ich die Episode gar nicht - 5 Sterne. Wer hat gesagt, es gäbe nur langweilige Thrillfolgen? Die Waffe war genial und es war recht nett, das sich ne ST-Folge mal um einen "ganz normalen" Mörder bzw um eine Mordserie dreht. War doch mal was anderes. Ausserdem hatte die Folge einige geniale Szenen, wie zB im Turbolift, die Tür geht auf, und da ist er auch schon, der Vulki
                        oder wo Ezri den Vulkanier beobachtet, wie er gerade ihre Akte studiert, und sie kurz darauf umbringen will ... genial auch wenn das Finale ein klein wenig spektakulärer hätte sein können - dennoch sehr gut - die spannende Musik passte auch sehr gut zur Atmosphäre. Top Episode

                        Kommentar


                        • #13
                          4 Sterne, also nicht schlecht aber auch nicht der Reißer
                          Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                          Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                          Kommentar


                          • #14
                            dieses ritual mit der "belebung" des früheren wirts finde ich mehr als unglaubwürdig. Wieso hat Dax das nicht in Facetten benutzt? (weil es dann keine curzon / odo story gäbe?)

                            Aber davon abgesehen gebe ich 5* - Mir hat Dax recht gut gefallen in der rolle der ermittlerin (auch wenn mir odo eindeutig zu kurz kam).

                            Das Ergebnis der Ermittlung wurde auch gut inziniert
                            Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                            DS9 - "Elim Garak"

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab die Folge eben nochmal gesehen, und muss sagen, dass mir 3 Dinge aufgefallen sind:
                              1.: Joran hat glaub die deutsche Stimme von Agent Smith
                              2.: Die Musik in der Folge ist echt gelungen.
                              3.: Irgendwie war die Folge prädestiniert für einen Gastauftritt von Garak; seltsam, dass er nicht zu sehen war

                              Ansonsten eine Folge mit einer recht hohen Spannung, die allerdings, wie gerade bei Krimi/Thriller - Folgen üblich, beim 2ten mal schauen extrem abfällt.
                              Aber alles in allem noch eine der besten Trill bzw. Ezrifolgen...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X