Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[165] "Badda-Bing, Badda-Bang"/"Badda-Bing, Badda-Bang"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [165] "Badda-Bing, Badda-Bang"/"Badda-Bing, Badda-Bang"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 165
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Badda-Bing Badda-Bang
    Original-Titel: Badda-Bing, Badda-Bang

    Episodenbeschreibung:
    Miles und Julian entspannen sich gerade auf dem Holodeck in Vic Fontaines Las Vegas Lounge, als der Gangster Frankie Eyes auf einmal hereinkommt und ihnen mitteilt, dass er das Hotel gekauft habe. Als erstes feuert er Vic. Die Crew findet heraus, dass Frankie von vornherein ein Teil des Programms war. Das Benehmen Frankies und die neue Atmosphäre in der Lounge gefällt ihnen gar nicht, und als Vic verprügelt wird, entscheiden sie, dass Frankie aus dem Programm gelöscht werden muss. Doch der Designer des Programms hat sich einiges einfallen lassen: Frankie muss auf die Art und Weise eliminiert werden, wie man sich auch 1962 im realen Leben unliebsame Leute vom Hals schaffte…

    Regie: Mike Vejar
    Drehbuch: Ira Steven Behr, Hans Beimler

    Gastdarsteller:
    James Darren as Vic Fontaine
    Penny Johnson as Kasidy Yates
    Marc Lawrence as Mr. Zeemo
    Mike Starr as Tony Cicci
    Robert Miano as Frankie Eyes
    Aron Eisenberg as Nog
    Robert O'Reilly as Countman
    Chip Mayer as Guard
    James Wellington as Al

    DVD: Box 07, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    23.60%
    21
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    41.57%
    37
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    24.72%
    22
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.37%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.62%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.12%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:27.

  • #2
    Nochmal etwas Entspannung vor dem großen Finale !
    Diese Folge bietet durch ihr Setting bedingt eine andere Atmossphäre und diese eigentlich doch recht Trek-Fremde Story ist durchaus unterhaltsam. 4 Sterne.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Eine lustige Folge, die die Charaktere mal wieder in ungewohnter Art und Weise zeigt, was natürlich gefällt, etwas befremdlich finde ich immer Zeitlupenaufnahmen, die mir persönlich nie gefallen (als alle zum Holodeck gehen), aber das Duett von Sisko und Vic macht das wieder mehr als wett!

      Gut fand ich auch, dass Sisko sich erst sträubte zu helfen, ein interessanter Charakterzug, aber gut nachvollziehbar...
      4*
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        5 Sterne. Die Folge war sehr lustig und hatte auch einen ernsten Teil, welcher den Rassismus der 60er Jahre darstellt. Interessant war auch wie der ursprungliche Plan war und was dann alles schief gehen kann. ...
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Sicher war die Folge spannend und lustig, aber ich mag irgendwie keine Holodeck Folgen, die haben für mich ehrlich gesagt, nichts Star Trek Artiges..., deshalb gebe ich für diese Folge nur 3 von 6 Sternen...

          Zek

          Kommentar


          • #6
            Ich persönlich steh eigentlich auch nicht so auf Holodeck-Episoden. Eigentlich habe ich sie immer verabscheut, ob bei TNG oder jetzt bei Voyager. Aber die Holodeck-Episoden bei DS9, insebsonder mit dem guten alten Vic sind einfach genial. Die schau ich immer wieder gerne an.

            Besonders diese Episode hier hat so ein gewisses etwas und ist richtig gut zum entspannen.

            5 Points from germany.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Umfrage hinzugefügt!

              Umfrage hinzugefügt!
              Recht darf nie Unrecht weichen.

              Kommentar


              • #8
                Hat zwar nichts mit Star Trek zu tun, aber dennoch eine sehr unterhaltsame Folge.
                Vic kommt mir beinahe schon wie ein Crew-Mitglied vor. Auch bin ich immer wieder erstaunt wie Wandlungsfähig diese Crew ist, das Singen hätte Sisko aber sein lassen sollen...das kann Vic besser
                5 Sterne
                Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                Kommentar


                • #9
                  Finde ich auch, eine sehr sehr "entspannende" Episode, die ja auch die letzte vor dem großen "Final Chapter" ist (eigentlich die vorletzte, aber da hat einer gepennt beim erstellen der Threads und die Reihenfolge vertauscht!)!

                  IMHO auch die beste Holodec Folge bei DS9 neben "unser Mann Bashir".
                  Dass am Ende das Casino doch noch "zurückerobert" wurde, lag zum einen am genialen Plan und zum anderen an der noch besseren Improvisation aller Figuren, allen vorran Kira und natürlich Sisko, der das Geld zum Fenster rauswirft.

                  Eine Frage noch:
                  Bashir hatte bei einem Spiel mit 5 Karten 3 Könige und 2 8ter, wurde extra groß eingeblendet, und da was wichtiges passiert war, spielte er nicht weiter, sondern sagte "passe" und verschwand...ich denke mal, mit diesen Karten hätte er gewonnen, oder?
                  Zuletzt geändert von Zefram; 10.04.2003, 03:02.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das war eine der besten DS9 Folgen. Und genau richtig platziert. Im Krieg dürfen sich die Charaktere ja auch mal entspannen.

                    Die Crew im anderen Rollen zu sehen war schon immer recht amüsant.
                    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                    - Paul Walker
                    1973 - 2013

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine Sache hat mich übrigens hier doch enttäuscht/verwundert: Jake war nicht dabei. ...
                      Grade Jake und Nog hätten doch hier schön zusammenwirken können.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        diese Folge fand ich zwar Lustig . aber auch etwas Langweilig...

                        aber Die Szene wo der Grosse Coup geschehen sollte war Super!
                        4*
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Diese Folge war meiner Meinung nach auch klasse. Erst einmal spielte sie während des Dominionkrieges und bezog sich eigentlich nur kaum darauf. Außerdem konnte man die Charakteren mal in einer ungewohnten Art und Weise erleben. Zumal Sisko, der zunächst nicht mitmachen wollte, sich später dann aber dafür entschied.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde die Folge klasse, es ist eine der wenigen Folgen der 7. Staffel, die Humor hat und bei der man sich beim Gucken entspannen kann, anstatt mitzufiebern. Ich mag die ganze Atmosphäre im Vic´s, und die Idee einer Gangstergeschichte paßt genau in diese Zeit. Die Szene, wo der Coup durchgeführt werden sollte, ist klasse gemacht, jeder hat eine Rolle zu spielen, und man weiß nicht sicher, ob es nun gelingen wird oder nicht! Und Sisko und die anderen in entsprechender zeitgemäßer Aufmachung ist auch nicht schlecht... Für mich eine der wirklich guten Holodeck-Folgen.
                            5*
                            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                            (Tolkien: Das Silmarillion)

                            Kommentar


                            • #15
                              5 Sterne, wieder mal eine geniale Holodeckfolge
                              Die Story war ganz gut, auch wenn die eigentliche Idee mit dem Schachtelmännchen ja doch eher totaler Schwachsinn war Besonders wie die Crew den Plan durchgezogen hat, war genial Auch witzig war, wie Bashir am Ende O´Brian fragt, wo er gewesen wär und er antwortet "Darüber möchte ich nicht reden!" Auch Vic hatte teilweise ein paar richtig dumme Gesichtsausdrücke drauf und die Gaststars waren gut gewähhlt.

                              Fazit:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X