Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[170] "Im Angesicht des Bösen"/"The changing face of evil"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [170] "Im Angesicht des Bösen"/"The changing face of evil"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 170
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Im Angesicht des Bösen
    Original-Titel: The Changing Face of Evil

    Episodenbeschreibung:
    Die gesamte Föderation ist geschockt: Die Breen haben die Erde angegriffen. Zwar konnte der Angriff auf den stark verteidigten Planeten abgewehrt werden, doch fürchtet man, dass die weitreichenden Zerstörungen und die Tat als solche zu einer Demoralisierung der Truppen führen könnten. Das ist genau das, was die neu geschlossene Allianz zwischen den Breen und dem Dominion zu erreichen versucht hat. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich das Dominion schon als sicherer Sieger des Krieges betrachtet, während weitere Angriffspläne geschmiedet werden.

    Auf Bajor klärt der hinterhältige Dukat Kai Winn darüber auf, dass es ihre Aufgabe sei, die Pah-Geister aus den Feuerhöhlen, dem Ort ihrer Verbannung, zu befreien. Gemeinsam machen sie die beiden daran, verbotene Bücher zu beschaffen und darin nach Hinweisen zu forschen.

    Unterdessen hat das Dominion einen weiteren Angriff auf die Föderation gestartet und das Chin'toka-System angegriffen. Dort befindet sich der einzige und überaus wichtige Föderationsstützpunkt im vom Dominion beherrschten Raum. Sofort starten Sisko und seine Crew mit der Defiant, um zusammen mit einer großen Föderations-, Romulaner- und Klingonenflotte zu einem Gegenschlag auszuholen. Doch es soll eine vernichtende Niederlage werden…

    Regie: Mike Vejar
    Drehbuch: Ira Steven Behr, Hans Beimler

    Gastdarsteller:
    Jeffrey Combs as Weyoun
    Penny Johnson as Kasidy Yates
    Marc Alaimo as Gul Dukat
    Casey Biggs as Damar
    J.G. Hertzler as Martok
    Aron Eisenberg as Nog
    Barry Jenner as Admiral Ross
    James Otis as Solbor
    John Vickery as Gul Rusot
    Salome Jens as Female Shapeshifter
    Louise Fletcher as Kai Winn

    DVD: Box 07, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    32.20%
    19
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    50.85%
    30
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    11.86%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.69%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.69%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.69%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:28.

  • #2
    eine wirklich gute Folge, es wird gezeigt, dass nicht immer nur die "Guten" die Gewinner sind. Die Föderation hat ganz schön einstecken müssen, sogar die Defaint ging drauf... für die Folge gebe ich 5 von 6 Sternen

    Zek

    Kommentar


    • #3
      Ja! Nachdem die Defiant und sogar durchh ein selbstmord kommando die erde angegriffen wurde musste die Föderation wohl tief tief luft holen!

      Kommentar


      • #4
        Eigentlich eine von 3 DS9-Folgen wo ich kurz vor einem Herzinfakt stand. Die Vernichtung der Defiant machen die Breen für mich zum Todfeind bis an mein Lebensende.
        Ansonsten ist die Folge natürlich auch genial gewesen. Neben dem Finale wohl auch die beste. 5 Sterne.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Eine gute Kriegsfolge, die IMHO auch die Verwundbarkeit der Föderation zeigt. Der neue Gegner setzt unerwartet zu und versetzt das Paradies in Angst und Schrecken. Währenddessen kämpft Sisko einen ausssichtlosen Kampf - und verliert!

          Gut gefallen hat mir auch Damars Kommenatr zum Breenangriff: "Nur zu schade, dass so wenige ihrer Schiffe den Angriff überstanden haben..." Er ist IMHO der perfekte Nachfolger von Dukat und in dieser Folge wird seine Wiederauferstehung geboren.

          5 von 6 Sternen!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Umfrage hinzugefügt!

            Umfrage hinzugefügt!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7
              was soll ich sagen? Ich bin schwerbeeindruckt. Das ist eine der besten Star Trek Episoden, die ich gesehen hab.
              So langsam beginne ich zu verstehen, warum die "DS9-Gucker" soviel an "Voyager" auszusetzen haben. Die geniale Storyline mit ihren sovielen Wandlungen, oftmals sogar unverhoffte Wandlungen, blitzte in Voyager leider viel zu selten auf.
              Na gut..ich möchte das hier jetzt nicht zu einem "Was ist besser? DS9 oder Voyager Thread" machen, darum verzeiht, dass ich das an dieser Stelle mal erwähne.

              Zum eigentlichen Inhalt:
              Schon den Anfang fand ich genial. Morn ist also auch gut im schätzen...wer hätte das gedacht?
              Und bei der Durchsage von Kira über den Angriff der Breen auf die Föderation, lief mir ein kalter Schauer über den Rücken.
              Die Kampfszenen waren aller erste Sahne. Tragisch nur, dass die Föderation eine so derbe Niederlage einstecken musste. Die Defiant war ein tolles Schiff. Sie möge in Frieden Ruhen .
              Kai Winn wird zu einer Mörderin, darüber war ich dann doch am meisten erstaunt. Hätte eher vermutet das Dukat ihren Vertrauten um die Ecke bringt. Auch das Entsetzten in ihrem Gesicht war gut zu sehen, als sie erfuhr, dass Dukat eine böses Spiel mit ihr trieb.
              Alles in Allem eine glatte 6.

              @Zefram....Du hast echt nicht zu viel versprochen...
              Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

              Kommentar


              • #8
                Mich hat die Folge damals ja auch umgehauen; heute hb ich sie mit anderen Augen gesehen, da ich auf das, was passieren würde, ja vorbereitet war!

                Hier bekommt man auch so langsam wirklich das Gefühl, dass man sich mit Riesenschritten aufs Finale zubewegt, denn:
                Wenn schon die Erde angegriffen wurde, dann gehts wirklich um alles oder nichts!
                Selbst die Klingonen haben sich das ja noch nie getraut!

                Wenn ich nicht wüßte, wie es weitergeht, würde ich sagen:
                Boah, ist das spannend, macht Appetit auf mehr!

                5*...ich hab schon zu vielen Folgen 6* gegeben, und außerdem kann man die Zerstörung der Defiant nicht auch noch mit 6* belohnen!

                Kommentar


                • #9
                  Ohhh Das Schöne Schiff...
                  und die Golden Gate Brücke

                  Diese Folge war genauso gut wie die letzte - ebenfalls 5*
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Zefram


                    Wenn ich nicht wüßte, wie es weitergeht, würde ich sagen:
                    Boah, ist das spannend, macht Appetit auf mehr!
                    Ja irgendwie gab es da einen Knick in der Handlung. Ganz plötzlich ging es dann mehr um das Geschehen hinter dem Krieg, in erster Linie um den Widerstand, das hätte man zu dem Zeitpunkt ja auch nicht vermutet.

                    Was ich zu dieser Folge nochmal besonders ansprechen möchte, ist Damars Rede am Ende, die war wirklich genial. Und mit der Musik am Schluss hat man wirklich ein hohes Maß an Spannung erzeugt. ...

                    "... Leistet Widerstand! Leistet heute Widerstand, leistet ihn auch morgen! Leistet ihn! So lange bis der letzte Soldat des Dominion von unserem Boden vertrieben ist!"
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      die beste neben dem finale...hm...ich weiß nicht...das ist wohl aus meiner sicht "kampf mit allen mitteln (tacking to the wind)"...trotzdem ist die folge unheimlich gut inziniert...der auftakt mit dem zerstörten sternenflottenhauptquartier geht gigantisch los (absolute pluspunkte!!!) und sie endet ebenso furios mit der zerstörung der defiant...siskos persönliches spielzeug, breen wie könnt ihr nur?
                      und wie sagte martok so schön..."die erde, das haben selbst wir uns nicht getraut!"

                      zwischendurch flacht es ein bißchen ab...aber nur ein kleines bißchen...die enttarnung von dukat ist clever gewählt (gut fortgeführte handlungsstränge!)...und die zerstörung der klonanlagen wieder mal ein beleg dafür, das man mit rache immer rechnen muss......(weyoun kann immer so schön entsetzt gucken...hehe...)

                      letzte frage...warum werden immer die frauen zuerst verletzt? erinnerung: kira wird an der navigationskonsole getroffen (oder von der navigationskonsole?)

                      5*
                      Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

                      Kommentar


                      • #12
                        5 Sterne... war ganz gut... hätte man aber durchaus noch mehr rausholen können. Gerade vom Angriff auf die Erde hätte ich gern mehr gesehen und die KAmpfszenen am Ende wirkten etwas gehetzt (so mal eben schnell noch ein Kämpfchen vor dem Finale, damit die Zuschauer auch wissen, dass die Breen gefährlich sind ) Naja der Kampf an sich war natürlich genial, die Szene in der die defiant explodiert war sehr detailreich und ebenfalls genial... genauso wie die Tatsache, dass die Defiant wirklich draufgeht Naja aber die Sache mit den verbotenen Schriften auf Bajor war auch ganz lustig langweilig wurds nicht, Daumen hoch

                        Kommentar


                        • #13
                          5*
                          Diese Folge war eine Traurige Stunde, denn die Defiant wurde vernichtet und auch so viele weitere Sternenflotten schiffe, die ungewiss in eine Fall gerieten.
                          Aber ich denke, es war ein fahler von Weyoun, alle am leben zu lassen, dadurch konnten diese alle wieder weiterkempfen, was möglicherweise das Dominion besiegte.
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich war geschockt!
                            Die Erde wird angegriffen und am Ende die Defaint zerstört, diese Folge ist voller Dranatik. Das Ende der Defaint ist in meinen Augen schlimmer als die Zerstörung der Ente-D in ST7!
                            Auch die Handlung um Winn/Dukat/Solbor ist bei öfterem sehen gar nicht so langweilig wie es zu erst scheint!
                            6*

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Metathron
                              Das Ende der Defaint ist in meinen Augen schlimmer als die Zerstörung der Ente-D in ST7!
                              6*

                              ich fande die zerstörung der defiant auch damatischer - wehsentlich.

                              Der reihe nach:

                              ich bin froh das Ezri und Worf wieder auf DS9 sind. Beide haben mir gefallen und besonders gefällt mir das worf nicht mehr so eine "abneigung" gegen ezri hat / sich nicht mehr mir ihr streitet.

                              die dukat/winn story ist ganz interessant - aber nicht so gut wie die kriegsgeschenisse.

                              die erde angegriffen - das haben sich bisher nur die borg getraut - wie martok schon sagte - das wagten nichtmal die klingonen - es zeigt (wieder einmal) wie brutal und gewissenslos das dominion ist.

                              Die Gründern verdeutlicht dies auch nochmal mit ihrer einstellung "es ist mir was die breen gut finden, hauptsache sie kämpfen".

                              zur defiant: Ich war als ich es das erste mal sah geschockt - ich hätte nie gedacht das die defiant vor ende der serie zerstört wird.

                              Einfach super dargestellt.

                              6*
                              Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                              DS9 - "Elim Garak"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X