Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[171] "Ein Unglück kommt selten allein"/"When it rains..."

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [171] "Ein Unglück kommt selten allein"/"When it rains..."

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 171
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Ein Unglück kommt selten allein
    Original-Titel: When It Rains...

    Episodenbeschreibung:
    Auf Cardassia ist Damar bemüht, eine schlagkräftige Rebellenarmee auf die Beine zu stellen. Captain Sisko will ihn dabei unterstützen und schickt ihm eine Person, die sich mit allen Rebellentaktiken auskennt: Colonel Kira. Um die Antipathien der Cardassianer gegenüber der Bajoranerin möglichst gering zu halten, wird Kira ein offizielles Mitglied der Sternenflotte. Gemeinsam mit Garak und Odo, der mittlerweile ebenfalls an der geheimnisvollen Krankheit der Gründer erkrankt ist, bricht sie zum Stützpunkt der Rebellen auf.

    Auf Deep Space Nine ist Dr. Bashir währenddessen bemüht, ein Heilmittel für Odos Krankheit zu finden. Dabei stößt er allerdings auf erheblichen Widerstand in der medizinischen Abteilung der Sternenflotte, und erst mit Hilfe einiger Tricks gelangt er schließlich an Odos alte medizinische Akte. Doch schon bald finden Dr. Bashir und Chief O'Brien heraus, dass es sich bei den Daten um offensichtliche Fälschungen handeln muss. Sie vermuten, dass die Sektion 31 da ihre Finger im Spiel hat.

    Auf Bajor ist Kai Winn weiterhin damit beschäftigt, einen Weg zu finden, um die Pah-Geister zu befreien. Als Dukat es dabei wagt, ebenfalls den Blick in das Gefährlichste aller dunklen Bücher zu werfen, das Kosst Amojan, erblindet der Cardassianer…

    Regie: Michael Dorn
    Drehbuch: Rene Echevarria, Spike Steingasser

    Gastdarsteller:
    Andrew J. Robinson as Garak
    Casey Biggs as Damar
    Marc Alaimo as Gul Dukat
    J.G. Hertzler as Martok
    Barry Jenner as Admiral Ross
    Robert O'Reilly as Gowron
    John Vickery as Gul Rusot
    Scott Burkholder as Hilliard
    Louise Fletcher as Kai Winn

    DVD: Box 07, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    13.73%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    50.98%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    27.45%
    14
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    1.96%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.92%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.96%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:29.

  • #2
    Umfrage hinzugefügt!

    Umfrage hinzugefügt!
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Eine gute Folge. 4 Sterne.
      Gowron wird ein letztes mal in die Handlung eingebracht, und der Widerstand gegen das Dominion kommt so richtig in Fahrt.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Ich finde diese Folge auch super. Das mit dem Wiederstand mit Kira, oder die Krankheit von Odo, oder überhaupt Kai Winn. Alles beginnt langsam zu brodeln. Eine wirklich gelungene Episode.
        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

        Kommentar


        • #5
          Ohh die BÖÖÖSE Sektion31!!!
          einfach so den Odo mit einer Krankheit die wie ein Gerinnungsmittel wirkt zu vergiften...
          tztztztz
          5*
          »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
          Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
          Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
          Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

          Kommentar


          • #6
            5 Sterne... so langsam kommt wieder Spannung in den Laden! Hier war eigentlich so gut wie alles top besonders gelungen find ich diese Rebellentruppe mit Damar, Garak, Kira und Odo

            Kommentar


            • #7
              Die Handlung um Kai Winn und Dukat find ich zeihmlich langweilig, Aber der Rest ist einfach top. Kira in der Sternenflotte und Garak als Cardassias Befreier, das sind schon komische Zeiten!
              5*

              Kommentar


              • #8
                4*
                Interessant, man macht Kira kurzerhand zu einem Sternenflotten Commander, damit die cardassie nicht sofort umbringen, wenn sie bei Damar auftaucht. Naja es scheint ja erfolg gehabt zu haben und auch das Odo und Garack mit gekommen sind, soll sich ja später als sehr von vorteil heruasstellen.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Die 5* Sterne von mir waren alle mal berechtig. Gowrons Auftauchen auf der Station die Ausbotung Martoks. Kira und Damar. Und nichtb zu vergessen Garak ist auch wieder in Höchstform!

                  Kommentar


                  • #10
                    Auch diese Folge war wirklich toll, wie eigentlich alle des Schluss-Storybogens.

                    Gowron wieder zu sehen ist auch nett und die Entwicklung, das Kira als Organisatorin des Widerstandes nach Cardassia geht hat auch eine nette, ironische Seite.

                    5 Sterne
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      5*
                      Eine sehr gute Folge. Gowron kommt ein letztes mal zum Zug, der Wiederstand wächst, Odos Krankheit. Viele Elemente, die diese Folge zu einer sehr gelungenen machen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde das Ende richtig spannend gemacht und gebe daher 6*

                        Das Sektion 31 nochmal eingebaut wird und auch in den zusammenhang mit der krankheit gebracht wird find ich gut.

                        Gowron / Martok: Auch dies ist recht spannend gemacht - Auch wenn mir der Charakter Gowron nicht sonderlich gefällt.

                        Dukat/winn: Hier gibt es nicht sonderlich viel neues - eher langweilig.

                        Kira/Garak/Odo - Damar: Endlich ist Garak wieder da - auch wenn er in dieser folge nicht so viele dialoge hatte. Kira gefällt mir in der Uniform recht gut - besser als in der bajoranischen.

                        Auch der Cardassianische Wiederstand ist recht spannend gemacht. Eine gute idee Kira da hinzuschicken.

                        Das einzige was gefehlt hat war Weyoun.
                        Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                        DS9 - "Elim Garak"

                        Kommentar


                        • #13
                          Wieder eine gute Folge, die die Spannung beibehält und sie sogar noch steigert, als rauskommt, daß Sektion 31 für die Krankheit der Gründer verantwortlich und Odo bereits infiziert ist. Und daß Bashir und O´Brien klar ist, daß sie Repressalien zu befürchten haben, wenn sie weiterhin der Sache auf den Grund gehen wollen. Ganz schön skrupellos, die Sektion 31. Und offenbar wird sie von der Sternenflotte gedeckt und ihre Taten befürwortet.
                          Die Winn/Dukat-Story fand ich diesmal etwas lasch. Man erlebte eine fiese, boshafte Kai, die es genoß, Dukat in seine Schranken zu weisen. Nichts wirklich Neues.
                          Viel interessanter dagegen die Handlung um Kira, Odo und Garak, die Damar mit seiner Widerstandsgruppe helfen sollen. Klar, daß da nicht alles reibungslos verlaufen wird. Dieser Gul Rusot scheint ein echter Unruhestifter zu sein. Und Hitzkopf Kira läßt sich natürlich nichts gefallen!
                          Es bleibt weiterhin sehr spannend!
                          5*
                          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                          (Tolkien: Das Silmarillion)

                          Kommentar


                          • #14
                            Hab ebenfalls 5 ***** vergeben. Die Föderation kommt nicht mit weißwe Weste davon, wie sonst meist üblich, dank ihrer "besonderen Abteilung", so muß Bashir heimlich gegen den Geheimdienst der Föderation anarbeiten.

                            Genial ist auch die Ironie, daß ausgerechnet Kira nun die Cardassianer beim Wiederstand helfen soll. Da sind zwei Parteien zur Zusammenarbeit gezwungen, die sich am liebsten an die Gurgel wollen. Das hält die Spannung hoch.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kann mich meinen Vorrednern im Grunde nur anschließen. Eine gute Fortführung der Ereignisse des 10-Teilers. Weyoun und die die Gründerin habe ich zwar etwas vermisst, waren für die Story jedoch nicht wirklich von Bedeutung (zumal man dafür endlich mal wieder Klingonen-Kanzler Gowron sieht - dessen in TNG gestarteter Handlungsbogen in der nächsten Folge ja ein für allemal beendet wird). Toll fand ich auch die Überraschung zum Schluss, dass Sektion 31 für Odos Krankheit verantwortlich ist und dass Dukat (wenn auch nur vorübergehend) erblindet:

                              4,5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X