Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Charakter bei ENT würdet ihr austauschen? Wenn ihr könntet!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welchen Charakter bei ENT würdet ihr austauschen? Wenn ihr könntet!

    Würde mich mal interessieren! Ich würde Phlox austauschen denn ich fänd nen Kumpel wie Pille besser als Doctor der Enterprise! Wen würdet ihr ersetzen??? SCHREIBT!!!

  • #2
    Hmm, mal überlegen...

    Kandidatin 1: Hoshi! Die passt mir da irgendwie nicht rein. Zumal sie ja anfangs gar nicht mitwollte, und ein Problem mit dem Raumfahrerdasein hatte. "Genützt" hat sie bis jetzt ja auch nicht viel, die paar Sätze hier und da hätte ein anderer Kommunikations-Spezialist auch hinbekommen. Und Hysterie ist auf der ENT ja wohl auch fehl am Platz, man erinnere sich an "Sleeping Dogs", wo


    SPOILER

    ...T'Pol erst Händchen halten musste, damit Hoshi nicht durchdreht.

    SPOILER ENDE

    Naja, vielleicht wirds auch noch was, mal sehn wie sich das entwickelt.

    Kandidat 2: Mayweather - Ein Typ ohne Eckan und kannten, keine Fehler, keine Probleme, einfach laaaangweilig

    Die andern gefallen mir gut.

    Kommentar


    • #3
      btw:

      Was stört dich an Phlox?

      Kommentar


      • #4
        Phlox wäre der erste, den ich drin lassen würde. ich finde ihn herrlich. und wenn du den Doc wie Pille haben willst, dann ist es bloß eine art Pille-kopie...

        Hoshi würde ich auch drin lassen. ich fand es witzig, wie sie im pilotfilm im maschinenraum fragt, ob das sicher ist, in so einer nähe zum warpkern zu stehen. und sie zeigt halt, daß es alles noch keine weltraumhelden sind.


        ich hab bis jetzt noch nicht genug gesehen, daß mir jemand wirklich auf die nerven geht... sie passen alle recht gut, find ich.
        Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

        Kommentar


        • #5
          Connor Trinneer (Commander "Trip" Tucker) würde ich sofort austauschen - und zwar gegen Jeffrey Combs (DS9: Weyoun, Brunt). Trinneer ist ganz einfach ein schlechter Schauspieler der für seine Rolle als erster Offizier viel zu wenig Charisma hat.

          Alles was er macht, ist die Klappe groß aufreißen und blöde Sprüche klopfen. Das könnte Combs viel besser!

          Hoshi, Phlox und Mayweather (!) würde ich übrigens auf keinen Fall austauschen!

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


          • #6
            Gut, das "Hilflose", Unerfahrene von Hoshi hat natürlich was, und bringt auch Atmosphäre, aber Ziel der Ente ist es ja, neue Kontakte zu knüpfen, in völlig unbekanntem Raum, und dann würde ich als Komm-Offizier nicht gerade Hoshi nehmen, die gleich zu zittern anfängt wenn sie mal ein bisschen auf einem Klingonenschiff rumspazieren muss

            Bei Trip ist es bei mir wieder genau andersrum, der ist mein Lieblingscharakter auf dem Schiff, gerade weil er so ein halb-seriöses Grossmaul ist, ganz un-trekkig. Er ist einfach irgendwie... hmm... "süffig"?

            Ich will kein Schiff voller "Wir sind heut alle ganz supi"-Leute á la VOY.

            Kommentar


            • #7
              doch, sie mußten Hoshi nehmen, denn wer sonst hat eine solche sprachliche kompetenz? ich meine, archer weiß schon, warum er sie unbedingt an bord haben wollte und niemand sonst.
              ich denke, sie wird irgendwann anfangen, sich ans all zu gewöhnen, wenn auch vielleicht nie ganz.
              aber: wir sind ja auch erst in der ersten staffel an charakterentwicklung wird sicher noch viel kommen.
              und tucker wird irgendwann auch mal die brücke haben und was anderes als nur seine große klappe beweisen müssen...

              venn
              Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

              Kommentar


              • #8
                Ja, aber wirklich entscheident war Hoshi noch nie

                Ich möchte eigentlich gar nicht so viel Charakterentwicklung, grundsätzlich natürlich schon, aber bei VOY hiess "Charakterentwicklung" = Fehler rausstreichen, und am Schluss hatten wir dann eine Horde fehlerloser Fed-Retortenoffiziere mit einem Desperado als Captain.

                Kommentar


                • #9
                  Hoshi wird sicher eine sehr gute Entwicklung erfahren! Ich glaube gerade sie wird sich am meisten verändern. Von der verängstigten, schüchternen jungen Frau zu einer zähen und seelisch strapazierbaren Person. Ich fände es außerdem toll, wenn sie Mr. Reed "näher" kennenlern. ;-)

                  Original geschrieben von Dirle

                  Bei Trip ist es bei mir wieder genau andersrum, der ist mein Lieblingscharakter auf dem Schiff, gerade weil er so ein halb-seriöses Grossmaul ist, ganz un-trekkig. Er ist einfach irgendwie... hmm... "süffig"?
                  Genau, Trip ist sehr un-trekkig. Hast Du schon Shuttlepod One gesehen? In dieser Folge läßt dieser unsympatische Charakter den "Commander" wirklich unverschämt heraushängen! Er ist laut, hat keine Manieren und drängt sich immer in den Vordergrund. Ich halte von Tucker wenig bis gar nichts. Reed und Mayweather sind ihm haushoch überlegen - sowohl charakterlich, als auch schauspielerisch.

                  Liebe Grüße, Gene
                  Live well. It is the greatest revenge.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Dirle
                    Ja, aber wirklich entscheident war Hoshi noch nie
                    natürlich war sie das. am ende von "fight or flight".

                    naja, und VOY. daran wollen wir doch nicht die maßstäbe setzen... außerdem verbieten sich fed-retorten-offiziere in ENT von selbst wegen dem pioniercharakter.

                    ENT hat ja schon gut angefangen und es ist zu erwarten, daß sie sich noch steigern (siehe v.a. TNG).
                    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Gene
                      Hoshi wird sicher eine sehr gute Entwicklung erfahren! Ich glaube gerade sie wird sich am meisten verändern. Von der verängstigten, schüchternen jungen Frau zu einer zähen und seelisch strapazierbaren Person. Ich fände es außerdem toll, wenn sie Mr. Reed "näher" kennenlern. ;-)



                      Genau, Trip ist sehr un-trekkig. Hast Du schon Shuttlepod One gesehen? In dieser Folge läßt dieser unsympatische Charakter den "Commander" wirklich unverschämt heraushängen! Er ist laut, hat keine Manieren und drängt sich immer in den Vordergrund. Ich halte von Tucker wenig bis gar nichts. Reed und Mayweather sind ihm haushoch überlegen - sowohl charakterlich, als auch schauspielerisch.

                      Liebe Grüße, Gene

                      @venn: ok, 1:0

                      @gene: Genau Das mag ich an Trip, der Charakter ist IMHO Sprengstoff für Drehbücher, mal jemand der aus dem Offiziers-Einerlei heraussticht

                      Ich fand Shuttlepod One genial, auch Trip. Aber das scheint geschmackssache zu sein, ich liebe diese gesunde "Mir ist alles schiessegal"-Einstellung. Er ist der Proll des Schiffs, aber ich finde das steht ihm gut. Der nette Ingenieur von nebenan, der nach Schichtende einen draufmacht.

                      SPOILER

                      Und in der Folge in der er schwanger wird, hat er ja gezeigt dass er ein guter Schauspieler ist. Wie er zum Captain an den Tisch sitzt und das Zeug in sich reinfrisst. Oder seine Nervosität in Shuttlepod One.

                      SPOILER ENDE

                      Reed ist eh Klasse, keine Frage. Meine #2 des Schiffs.

                      Mayweather mag ein guter Schauspieler sein, aber bis jetzt durfte er ja noch nicht viel machen. Wird mla Zeit für sein "Shuttlepod One".

                      Kommentar


                      • #12
                        Dirle, ein Paris ist mehr als genug! :-(

                        Ich frage mich, wie Tucker Commander wurde...

                        Noch ein Wort zur Folge, in der er schwanger wurde: Sein Schauspiel kam *SEHR* plump rüber. Irgendwie unbeholfene Gestik und Mimik. Alles viel zu grob! Sorry, aber Tucker kann ich nicht ausstehen...

                        Grüße, Gene
                        Live well. It is the greatest revenge.

                        Kommentar


                        • #13
                          Paris? Den würd ich echt net mit Trip vergleichen. Paris kann alles, macht alles, hat ein Hot-Rod-Shuttle, erreicht Warp 10, ist bei allen beliebt, hat Glück im Spiel, in der Liebe und überhaupt immer.

                          Trip find ich einfach sympathisch - nich so abgehoben

                          Das war nicht plump, das war jemand der schwanger von einem hitzigen Alien-Schiff kommt

                          Also ich fand die Situation einfach komisch, was zum Grinsen. HAlt der rauhere Typ

                          Aber da scheiden sich wohl die Geister.

                          Kommentar


                          • #14
                            Was ihn für mich in diese Folge so unsympatisch erscheinen ließ, war daß er die Schwangerschaft als Last empfand und sich dagegen wehren wollte. Das war einfach sexistisch und intolerant. Der "harte" Kerl darf doch keine Kinder kriegen!

                            Liebe Grüße, Gene
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das kann man ihm doch echt nicht vorhalten. Möchtest du unvorbereitet Kinder von einem fremden Alien bekommen, und als Bonus eine Reihe Nippel am Arm?

                              Zumal der Nachwuchs ja gerettet werden konnte. Wenn man das Alien hätte töten müssen, hätte es natürlich anders ausgesehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X