Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ENTERPRISE definiert Startrek völlig neu ?!?! (ACHTUNG SPOILER!)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ENTERPRISE definiert Startrek völlig neu ?!?! (ACHTUNG SPOILER!)

    Tja das war eine der großen Aussagen von Rick Berman!

    Enterprise wird Startrek völlig neu definieren!! Ein "andere" Art von Startrek! Bombige Worte, nur was ist nach 19 Folgen davon übrig geblieben? Die gleichen einfallslosen Stories (ok, es gab auch einige Ausnahmen, aber die gabs auch schon bei Voyager)!

    Schau ich mir doch mal ein Fazit an!


    Holodecks: Ja
    Tarnschilde: Ja
    Formwandler: Ja
    Ferengis: Ja
    LCARS Menüs: Ja

    Wo bleibt das "überragend" neue???? Ich sehe höchstens, das man Ideen aus den anderen Serien recyled!
    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

  • #2
    Toll, wie Du eine Serie auf 5-6 Stichpunkte reduzierst...

    Langsam wissen wir, daß Dir ENT nicht gefällt - wie wäre es, wenn Du das dann einfach immer in denselben Thread schreiben würdest, anstatt alle Nase lang einen neuen mit demselben Inhalt zu eröffnen!

    Versteh mich nicht falsch - ich möchte Dir Deine Meinung keineswegs "verbieten" - aber immer, wenn Du einen neuen Thread aufmachst, dann weiß ich schon vorher, was drinsteht - nämlich dasselbe wie beim letzten, vorletzten und vor-vorletzten Mal...

    Beispiele gefällig?!
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=11067
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=4840
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=8900
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=8201
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=8203
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?threadid=7862

    usw. usw. usw.

    Dabei haben wir HIER einen wunderbaren Thread mit dem Titel "Fazit nach einer halben Staffel / Ist Enterprise Star Trek?", wo Dein Posting sehr gut reinpassen würde!

    Nochmal : Es geht nicht um den Inhalt Deiner Postings, sondern darum, daß Du ständig für nahezu dieselben Argumente/Kritikpunkte neue Threads eröffnest...

    Viele Grüße,
    Data
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      @Data

      Die Frage ist wohl durchaus berechtigt! Es gibt ja immer wieder neue Fehler, die wohl niemanden interessieren wie es scheint. Seid ihr alle so verdammt Startrek-Blind?


      Spoiler

      In der neuesten Folge erscheinen sogar schon Hologramme von Humanoiden!!! Und das 150 Jahre vor TNG!!! Und der Witz dabei ist.... es scheint keiner an der TEchnik interessiert zu sein, und das obwohl es noch nichtmal ne 1.Direktive gibt, die das verbieten würde! Sei doch mal ehrlich... welcher heutzutage lebende Mitarbeiter eines beliebigen militärischen Apparates würde für so eine Technik nicht über Leichen gehen oder zumindestens versuchen sie zu bekommen? Find ich witzig, wo doch von euch immer behauptet wird Enterprise wäre so "gefühlsecht" und man könnte sich ja sooo toll mit den Charaktären identifizieren, weil alles so lebensnah ist.

      Was das angeht ist Stargate wohl wesentlich realistischer!
      Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

      "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

      Kommentar


      • #4
        @Calex:

        Habe ich geschrieben, daß Deine Frage/Aussage nicht berechtigt wäre?
        Ich denke nicht - ich schrieb lediglich, daß Du nicht immer für nahezu identische Aussagen neue Threads aufmachen mußt!

        Desweiteren würde ich Dich bitten, in Zukunft die Spoiler-Funktion zu benutzen!

        ---

        btw.: So furchtbar tragische Fehler interessieren mich in der Regel wirklich recht wenig - ich will mich 45 Minuten gut unterhalten lassen. Fehler in der Art, die Du immer wieder ansprichst, gab es in allen ST-Serien zu Hauf. Und wenn man dennoch Fan dieser Serien ist, dann muß das wohl bedeuten, daß man persönlich diese Fehler akzeptiert bzw. als nicht so tragisch sieht...

        Viele Grüße,
        Data
        "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

        "Das X markiert den Punkt...!"

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Data
          ... ich will mich 45 Minuten gut unterhalten lassen. Fehler in der Art, die Du immer wieder ansprichst, gab es in allen ST-Serien zu Hauf. Und wenn man dennoch Fan dieser Serien ist, dann muß das wohl bedeuten, daß man persönlich diese Fehler akzeptiert bzw. als nicht so tragisch sieht...

          Viele Grüße,
          Data
          So sehe ich das auch.
          Vorallem da ich Enterprise nicht als Vorgeschichte sehe, sondern eher als Neuanfang des Star Trek Universums.

          "Willkommen auf dem Föderationsraumschiff SS Arschritze"

          John Crichton, Farscape

          Kommentar


          • #6
            Re: ENTERPRISE definiert Startrek völlig neu ?!?!

            Original geschrieben von Calex
            Tja das war eine der großen Aussagen von Rick Berman!

            Enterprise wird Startrek völlig neu definieren!! Ein "andere" Art von Startrek! Bombige Worte, nur was ist nach 19 Folgen davon übrig geblieben? Die gleichen einfallslosen Stories (ok, es gab auch einige Ausnahmen, aber die gabs auch schon bei Voyager)!
            [...]
            Wo bleibt das "überragend" neue???? Ich sehe höchstens, das man Ideen aus den anderen Serien recyled!
            "Enterprise definiert Star Trek völlig neu"

            Du wirst sicher zugeben, daß dieser Satz sehr allgemein gehalten ist und nicht auf solche kleinlichen Details abzielt, die Du als Beispiele aufführst. Natürlich will durch so eine Aussage Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden, aber eine Lüge oder die Unwahrheit ist es sicher nicht. Du wirst sicher festgestellt haben, daß sehr viele Dinge einer Prä-TOS Ära entnommen sein könnten. In gewisser Weise ist Enterprise ein Kompromiß aus aus unserem 21. Jahrhundert und dem 24. Jahrhundert (TNG). Insofern ist TOS hier ein kleiner Störfaktor - weil es eben zu Anfang der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts noch keine derartigen Zukunftsperspektiven gab.

            Für mich trifft die Behauptung "Enterprise definiert Star Trek völlig neu" voll zu. Es gab sehr, *sehr* viele Aha-Erlebnisse für mich. Es sind vor allem die Details die Enterprise so fremd und doch so vertraut machen: Angefangen bei den unterschiedlichen Uniformen, bis hin zu den fehlenden Replikatoren und dem "Respekt vor dem Beamen".

            Sieh es nicht so eng, Calex. Ich bin zumindest froh, daß wir vor einem Voyager-Verschnitt verschont geblieben sind.

            Liebe Grüße, Gene
            Live well. It is the greatest revenge.

            Kommentar


            • #7
              So seh ich das auch.

              Nach ein paar Folgen ENT wirkt Voyager wie eine lächerliche Comedy-Serie, ENT ist sicher mehr TNG als VOY.

              Kommentar


              • #8
                DESWEGEN FEHLT JA AUCH DAS "STAR TREK" IM TITEL

                Oder was glausbt du warum es nicht Reingenommen wurde???
                weil die Authoren vorhatten einige grundlegende veränderungen vorzunehmen...
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Es ist ja nicht nur, das rumlaufende und redende Hologramme Anfang des 22. Jhd schon recht seltsam anmuten, sondern auch das für "normale" neugierige, wissenhungrige Menschen recht seltsame Verhalten der Crew!

                  In der vorherigen Episode fragen Sie die seltsamen Aliens nicht welcher Rasse sie angehören, und wo Sie ihren Heimatplaneten haben (Obwohl das der originärste Auftrag der Enterprise schlechthin ist! "To explore strange new worlds and discover new civilisations"

                  Nennt mir mal eine einzige Folge, in der man NICHT den Namen der betreffenden Spezies erfuhr!!!

                  Und in der aktuellsten Folge interessiert sie keine Holotechnologie (Im übrigen war das schonmal in Unexpected der Fall).

                  Leute!! Das muss doch dem absolut blindesten Fan auffallen, das das in sich schon unlogisch ist! Da muss ich nichtmal die Startrek-Historie bemühen! Das passt ja so schon nicht!

                  Aber klar! Manche wollen ja NUR unterhalten werden. Frag mich nur, warum die dann Startrek schauen und nicht die Lindenstrasse.
                  Zuletzt geändert von Calex; 08.04.2002, 18:55.
                  Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                  "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                  Kommentar


                  • #10
                    Jetzt mach einmal halblang, ja?

                    Vermutlich scheitert es daran, weil wir alle etwas anderes unter Star Trek verstehen. Offensichtlich ist *Deine* Definition von Star Trek sehr extrem - dadurch kommt kein Konsens zustande. Das heißt natürlich nicht, daß Deine Definition falsch wäre. Es ist nur so, daß wir aus Deinen Postings bis jetzt nur Protest (und das um jeden Preis) herauslesen können. Echte Argumente bringst Du nicht.

                    Was verstehst DU unter Star Trek und wie ist diese Serie für Dich definiert?
                    Beantworte einmal diese Frage, sonst kommen wir nie auf einen grünen Zweig!

                    Liebe Grüße, Gene
                    Live well. It is the greatest revenge.

                    Kommentar


                    • #11
                      *bg* Eigentlich frage ich mich viel eher, warum Du noch Star Trek/ENT guckst - um Dich jedes Mal darüber aufzuregen?!

                      [btw: Von Lindenstraße fühle ich persönlich mich nicht gut unterhalten, von ENT hingegen schon... Schade (für DICH!), daß Dir anscheinend beides nicht gefällt, Calex... ]

                      Fazit: Ich (und die meisten anderen wohl auch) haben ihren Spaß daran, ENT zu gucken. Calex nicht.

                      Und somit stört mich auch eher wenig, daß ich als "blinder Trekkie" bezeichnet werde - besser als die Folgen ebenfalls zu gucken und sich dabei zu ärgern, ist das allemal!

                      Viele Grüße,
                      Data
                      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                      "Das X markiert den Punkt...!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo? Hab ich mich so unklar ausgedrückt? Ich wollt eigentlich mal die "Fehler" ansprechen! Wenn ihr hier alle nur im Forum seid um euch gegenseitig zu erzählen wie schön alles ist wird doch auf Dauer ziemlich langweilig!

                        Das heißt doch hier (Diskussions) Forum! Wenn eh alle dieselbe Meinung haben braucht ihr doch nix zu diskutieren.

                        Hat sich überhaupt schonmal einer von Euch Gedanken über die von mir angesprochen Sachen gemacht? Schaltet Ihr eigentlich euer Gehirn vorher ab, wenn ihr Startrek schaut?
                        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                        Kommentar


                        • #13
                          Netter - wenn auch sehr einfältiger - Versuch der Provokation, Calex...

                          Um aber die Frage (zum wiederholten Male) zu beantworten:
                          Nein, ich schalte mein Hirn beim ENT-Gucken nicht ab - ich bin aber dazu in der Lage, über Fehler zu schmunzeln und mich nicht darüber aufzuregen...
                          ...weil mich diese "Fehler" einfach nicht so sehr stören wie Dich!

                          (Ich stell mir aber gerade vor, wie Du vor dem TV sitzt und ST ansiehst - pro Folge kostet Dich das bestimmt 1/2 Lebensjahr, oder? )

                          Meine Fragen/Bitten daher an Dich:
                          1. Welche ST-Serie ist Deiner Meinung nach diejenige, die Du als nach Deiner Definition (keine/wenige Fehler etc.) beste Serie bezeichnen würdest?

                          2. Schreibe bitte mal (geordnet nach Folgen) auf, welche Fehler Du bisher bei ENT entdeckt hast!

                          Viele Grüße,
                          Data
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Calex
                            Hallo? Hab ich mich so unklar ausgedrückt? Ich wollt eigentlich mal die "Fehler" ansprechen! Wenn ihr hier alle nur im Forum seid um euch gegenseitig zu erzählen wie schön alles ist wird doch auf Dauer ziemlich langweilig!

                            Das heißt doch hier (Diskussions) Forum! Wenn eh alle dieselbe Meinung haben braucht ihr doch nix zu diskutieren.

                            Hat sich überhaupt schonmal einer von Euch Gedanken über die von mir angesprochen Sachen gemacht? Schaltet Ihr eigentlich euer Gehirn vorher ab, wenn ihr Startrek schaut?
                            Also ich bitte Dich, wenn Du hier schon so ein Trara veranstalten mußt, dann bitte auf gesittete Art und Weise. Es ist übrigens nicht sehr höflich, wenn man Postings gekonnt "überliest". Nur weil Du offensichtlich nicht in der Lage bist, Deine absurden Gedankengänge in ordentlich formulierten Sätzen zu artikulieren, heißt das noch lange nicht, daß Du wegen jeder Kleinigkeit einen Thread öffnen mußt und herumpöbelst wie der Hahn am Misthaufen.

                            Deshalb hier noch einmal mein Beitrag von vorher.
                            Antworte auf meine und auf Datas Fragen. Wenn Du das nicht tust, werte ich das als späte Einsicht deinerseits!

                            Vermutlich scheitert es daran, weil wir alle etwas anderes unter Star Trek verstehen. Offensichtlich ist *Deine* Definition von Star Trek sehr extrem - dadurch kommt kein Konsens zustande. Das heißt natürlich nicht, daß Deine Definition falsch wäre. Es ist nur so, daß wir aus Deinen Postings bis jetzt nur Protest (und das um jeden Preis) herauslesen können. Echte Argumente bringst Du nicht.

                            Was verstehst DU unter Star Trek und wie ist diese Serie für Dich definiert?
                            Beantworte einmal diese Frage, sonst kommen wir nie auf einen grünen Zweig!
                            Liebe Grüße, Gene
                            Zuletzt geändert von Gene; 09.04.2002, 17:45.
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Data

                              Da du ja hier als Moderator Buch über meine Threads führst solltest du die Fehler, die ich (nicht alleine) entdeckt habe durchaus selbst auflisten können.

                              @Gene

                              Es macht echt überhaupt keinen Spaß sich mit Leuten zu unterhalten, die alles was Paramount, Berman und Co verzapfen immer supertoll und absolut geil finden, ohne das man sich Gedanken macht.

                              Ich habe dazu mal in den Threads zu Voyager geforscht...! Selbst die absoluten Verrisse wurde z.T. noch in den Himmel gelobt.

                              Bei einer so unkritischen Startrek-Gemeinde muss man sich über dämliche Stories und Handlungsstränge ohne Tiefgang nicht mehr wundern. Geguckt wirds ja scheinbar (kritiklos) trotzdem

                              Im übrigen wird man hier immer gleich heftigst diffamiert, wenn man sich erdreistet an dem "goldenen Kalb" Startrek Kritik zu üben "KETZEREI" ! Und das ist schon ziemlich seltsam.

                              Ich bin echt ernsthaft am überlegen, ob ich hier überhaupt nochmal was schreibe, es bringt ja eh nix. Da sind die Amis in Ihren Foren schon wesentlich kritikfreudiger! Da macht das Diskutieren wenigstens noch Spaß!
                              Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                              "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X