Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es Website mit Sammlung der Inkonsistenzen die ENT in der ST Chronik verursacht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es Website mit Sammlung der Inkonsistenzen die ENT in der ST Chronik verursacht?

    Ich suche eine Website, auf der ganz pingelige mal zusammengetragen haben, welche "historischen Fakten" die ENT Serie nach und nach zunichte macht.

    z.B. erster Kontakt mit anderen Rassen, technologische Erfindungen etc.

    Danke!

  • #2
    Soweit ich weiß, gibt es solche Informationsites noch nicht. Außerdem gäbe es auch noch nicht ganz so viele "Änderungen".

    Die wichtigsten Ereignisse sind wohl u.a. dass der erste Kontakt nach McCoy in TOS erst 2218 stattfand, während er für ENT auf das Jahr 2151 ["Broken Bow"] gelegt wurde.
    Die Crew begegnet einem Ferengi, erfährt aber nicht, dass es einer ist. Der eigentliche Erstkontakt findet erst 2364 mit Crewmitglieder der Enterprise-D statt.

    Vermutlich wird man auch den terranisch-romulanischen Krieg vorziehen, der nach Roddenberrys Chronologie erst 2157 stattfinden wird (wo ENT in der letzten Season wäre), 3 Jahre dauerte und durch den Sieg der terranischen Erdstreitkräfte 2160 beendet wird. (2161 dann die Gründung der Föderation).
    Auch werden die ENT-Autoren wohl auch die Art und Weise der Einführung der Serie "anpassen". Bis dato ist das aber noch alles spekulativ.

    Außerdem gab es in den Serien schon öfters chronologische Änderungen. So wurde z.B. Cochrans erster Warpflug von 2061 (Angabe aus TOS) für ST8 auf den 5. April 2063 verschoben. Auch die Phoenix sah anders in ST8 aus (für meinen Geschmack aber besser).
    Ein Model der ursprünglichen Phoenix kann man übrigens in der Voyager-Episode "Verherrende Gewalt" sehen. Ein malonischer Crewman wollte das Model-Raumschiff (das hier natürlich ein anderer darstellte) dem Nachwuchs schenken. Aber dies nur als Anmerkung.

    Kommentar


    • #3
      Was währe eigentlich davon zu halten das die NX-01 in der Serie sagen wir 4 Jahre im Raumdoch verschwindet! Somit hätten wir nen Ausgleich und wenigstens die Daten könnten gehalten werden!

      Kommentar


      • #4
        Wo steht eigentlich geschrieben, daß in sieben Staffeln auch sieben Jahre vergehen müssen??

        Vielleicht wird der Zeitverlauf ja auch etwas "gestrafft", sodaß vielleicht nach 4 Staffeln bereits 6 Jahre vergangen sind??
        Hier stelle ich mich vor.....
        Mein Hobby, mein Forum...

        Kommentar


        • #5
          Das wäre durchaus möglich, dass man das bei ENT machen könnte. Wäre auchmal ne Alternative, damit nicht immer chronologische Verschiebungen entstehen. Allerdings glauch ich nicht so recht dran, dass die ENT-Autoren das machen werden. Abgesehen von TOS sind bei TNG, DS9 und VOY am Ende 7 Jahre seit dem Start vergangen. Bei VOY wars aber zwischen zeitlich mal so gewesen, dass in einer Staffel teilweise auch mal mehr Zeit vergangen war.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Admiral K.Breit
            Soweit ich weiß, gibt es solche Informationsites noch nicht. Außerdem gäbe es auch noch nicht ganz so viele "Änderungen".
            Für eine einzige Staffel die man noch nichtmal gesehen hat, reichen mir die bekanntgewordenen ICs Wenn ich da an Voyager denke, da wurde vorab nicht soviel von wegen Fehlerchen und Problemchen geredet (naja ich war auch noch offline )

            Die wichtigsten Ereignisse sind wohl u.a. dass der erste Kontakt nach McCoy in TOS erst 2218 stattfand, während er für ENT auf das Jahr 2151 ["Broken Bow"] gelegt wurde.
            Die Crew begegnet einem Ferengi, erfährt aber nicht, dass es einer ist. Der eigentliche Erstkontakt findet erst 2364 mit Crewmitglieder der Enterprise-D statt.
            Nun, die Phaser würde ich noch erwähnen....

            Und eventuell - nicht sicher, nur vermutlich - passt die angebliche Isolation dank der nicht ganz zu all den Kolonien die schon damals aus Versehen oder absichtlich gesät wurden

            Vermutlich wird man auch den terranisch-romulanischen Krieg vorziehen, der nach Roddenberrys Chronologie erst 2157 stattfinden wird (wo ENT in der letzten Season wäre), 3 Jahre dauerte und durch den Sieg der terranischen Erdstreitkräfte 2160 beendet wird. (2161 dann die Gründung der Föderation).
            Auch werden die ENT-Autoren wohl auch die Art und Weise der Einführung der Serie "anpassen". Bis dato ist das aber noch alles spekulativ.
            Das mit den Romulanern wird wohl kaum zu verhindern sein, auch wenn es mir als History und besonders ST-History-Freak ein wenig gegen den Strich geht. Aber was bitte schön meinst du mit "Einführung der Serie" Sprichst du von der Einführung der Rommies IN die Serie oder was dachtest du?

            Außerdem gab es in den Serien schon öfters chronologische Änderungen. So wurde z.B. Cochrans erster Warpflug von 2061 (Angabe aus TOS) für ST8 auf den 5. April 2063 verschoben. Auch die Phoenix sah anders in ST8 aus (für meinen Geschmack aber besser).
            In TOS hat man doch werder Phoenix noch Valiant gesehen, oder irre ich mich da? Hast du vielleicht einen Link?

            Ein Model der ursprünglichen Phoenix kann man übrigens in der Voyager-Episode "Verheerende Gewalt" sehen. Ein malonischer Crewman wollte das Model-Raumschiff (das hier natürlich ein anderer darstellte) dem Nachwuchs schenken. Aber dies nur als Anmerkung.
            Aus welcher Quelle hast du dieses?`Wäre natürlich typisch für Star Trek, da werden auch mal Serie II Modelle für TNG-Friedhofsszenen (BobW) hergenommen Und Prototypen für Enterprises landen als historische Modelle bei Attache auf Bayor....

            Warum also kein Malon der mit alten Raketen spielte Die kaufen eh jeden Schrott zum Verfrachten
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Sternengucker

              Das mit den Romulanern wird wohl kaum zu verhindern sein, auch wenn es mir als History und besonders ST-History-Freak ein wenig gegen den Strich geht. Aber was bitte schön meinst du mit "Einführung der Serie" Sprichst du von der Einführung der Rommies IN die Serie oder was dachtest du?
              Also ich meinte damit, auf welcher Art die Romulaner IN die Serie eingeführt werden. Also ob die Crew einen Romulaner zu Gesicht bekommt oder ob man, was ich persönlich eher nicht glaube, auf TOS "Rücksicht" nimmt und die Menschen erst im 23. Jahrhundert einen Romulaner persönlich sehen werden (wie in "Spock unter Verdacht"). Laut der Chronologie verlief der "Erstkontakt" von 2157 katastrophal, wodurch der terranisch-romulanische Kreig ausgelöst wurde.



              In TOS hat man doch werder Phoenix noch Valiant gesehen, oder irre ich mich da? Hast du vielleicht einen Link?
              Also einen Link habe ich nicht dazu. Aber wenn du z.B. das Buch "Die offizielle Star Trek Chronologie" (HEEL-Verlag, 1995) hast, da ist auf Seite 26 (großes Bild) und auf Seite 28 (kleines Bild mit schräger Seitenansicht) die ursprüngliche Phoenix abgebildet. (Darunter die SS Valiant). Diese Phoenix habe ich auch schon in älteren Zeitschriften o.ä. gesehen. Aufgrund der Bilder in der ST-Chronologie habe ich das Model in "Verherrende Gewalt" (VOY) wiedererkannt. Wenn du dir die Folge ansiehst, kannst du mal genau drauf achten.


              Aus welcher Quelle hast du dieses?`Wäre natürlich typisch für Star Trek, da werden auch mal Serie II Modelle für TNG-Friedhofsszenen (BobW) hergenommen Und Prototypen für Enterprises landen als historische Modelle bei Attache auf Bayor....

              Warum also kein Malon der mit alten Raketen spielte Die kaufen eh jeden Schrott zum Verfrachten
              Quelle habe ich oben ja grade genannt. Also die ST-Chronologie ist jetzt momentan die einzige mir bekannte Quelle, wo ich weiß, dass da die Bilder der ursprünglichen Phoenix und der Valiant drin sind.

              Kommentar


              • #8
                Wenn die Autoren die History beachten wollten, könnten sie mit der Einführung der Romulaner in die Serie warten bis zur siebten Staffel. Das Ende der Serie könnte man ja etwa so gestalten, das der romulanisch-terranische Krieg gerade beginnt oder begonnen hat. Den Krieg könnte man dann ja auch im Kino vortführen. (Es gab ja schon Spekulationen, dass sobald TNG im Kino nicht mehr zieht ENT die Nachfolge antritt, wenn die Serie abgeschlossen ist) Ich bin mir sicher das gäbe nen publikumswirksamen Film (auch für Nicht-Trekker).

                Naja aber mit solchen Vermutungen bin ich glaub ich noch etwas früh dran
                Wir sehn es dann in sechs bis sieben Jahren.
                "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                "Life... you can't make this crap up."

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Admiral K.Breit
                  Also ich meinte damit, auf welcher Art die Romulaner IN die Serie eingeführt werden. Also ob die Crew einen Romulaner zu Gesicht bekommt oder ob man, was ich persönlich eher nicht glaube, auf TOS "Rücksicht" nimmt und die Menschen erst im 23. Jahrhundert einen Romulaner persönlich sehen werden (wie in "Spock unter Verdacht"). Laut der Chronologie verlief der "Erstkontakt" von 2157 katastrophal, wodurch der terranisch-romulanische Kreig ausgelöst wurde.
                  Ich denke auch, daß Berman sich weder um Jahr noch Beschreibung halten wird, (und schon gar nicht an das Bild des zigarrenförmigen Romulanerschiffes aus der Chronology [Jahr 2156], das müßte für ihn zu unsexy sein, eher kriegen die eine Art Dderidex mit anderer Außenhülle und 30% kürzer ) wenn es um die ersten Auftritte von Romulanern gehen wird. Je nachdem wie die Quoten aussehen, denke ich, daß die ersten Spitzohren schon im zweiten Jahr auftauchen (zB könnte T'Pol einen Spion entdecken und verhören, natürlich ohne daß sie mit Archer das Wissen um die wahre Natur des Agenten teilt) und irgendwann in dritten oder vierten richtig Stunk anfangen.

                  Also einen Link habe ich nicht dazu. Aber wenn du z.B. das Buch "Die offizielle Star Trek Chronologie" (HEEL-Verlag, 1995) hast, da ist auf Seite 26 (großes Bild) und auf Seite 28 (kleines Bild mit schräger Seitenansicht) die ursprüngliche Phoenix abgebildet. (Darunter die SS Valiant). Diese Phoenix habe ich auch schon in älteren Zeitschriften o.ä. gesehen.
                  Achso. Ja, die Bilder gibt es, aber da sie nie über den Schirm gelaufen sind, eher sub-canon, vor allem weil die PHOENIX ja bereits anders umgesetzt wurde (warum eigentlich? zumindest eine vergleichbare Form hätte man doch den Zuschauern durchaus zumuten können, (Genauso wie die Grundform der Valiant keine schlechtere Enterprise abgegeben hätte alös das letztendlich gebaute Akira-Monster).

                  Nur daß das wirklich Modelle und keine Zeichnungen waren hab ich nicht gewußt
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Sternengucker


                    Ich denke auch, daß Berman sich weder um Jahr noch Beschreibung halten wird, (und schon gar nicht an das Bild des zigarrenförmigen Romulanerschiffes aus der Chronology [Jahr 2156], das müßte für ihn zu unsexy sein, eher kriegen die eine Art Dderidex mit anderer Außenhülle und 30% kürzer ) wenn es um die ersten Auftritte von Romulanern gehen wird. Je nachdem wie die Quoten aussehen, denke ich, daß die ersten Spitzohren schon im zweiten Jahr auftauchen (zB könnte T'Pol einen Spion entdecken und verhören, natürlich ohne daß sie mit Archer das Wissen um die wahre Natur des Agenten teilt) und irgendwann in dritten oder vierten richtig Stunk anfangen.
                    Wäre möglich, aber ob's schon in der zweiten Staffel passieren wird? Wenn dann wohl erst in der deren zweiten Hälfte. Aber ich denke auch, dass man die Romulaner in ENT nicht ganz der ursprünglichen Chronologie einführen wird. Schließlich muss ja die Serie interessant bleiben und nicht langweilig werden....

                    Und ich denke auch, dass man sie wohl mit anderen Raumschiffen sehen wird, als diese "Zigarren". Vielleicht wird's ja eine "Vorvariante" des romulanischen Bird-of-Prays.


                    Achso. Ja, die Bilder gibt es, aber da sie nie über den Schirm gelaufen sind, eher sub-canon, vor allem weil die PHOENIX ja bereits anders umgesetzt wurde (warum eigentlich? zumindest eine vergleichbare Form hätte man doch den Zuschauern durchaus zumuten können, (Genauso wie die Grundform der Valiant keine schlechtere Enterprise abgegeben hätte alös das letztendlich gebaute Akira-Monster).

                    Nur daß das wirklich Modelle und keine Zeichnungen waren hab ich nicht gewußt
                    Naja, ich persönlich finde die jetztige Enterprise, also diesen Akira-Verschnitt, gar nicht mal übel. Hat irgendwie was. Obwohl mir die Akria der 2370-er Jahre wesentlich besser gefällt .

                    Was die ursprüngliche Phoenix betrifft, finde ich die Variante aus dem "ersten Kontakt" ehrlich gesagt besser. Wenn man bendenkt, dass der dritte Weltkrieg erst ne knappe Dekade vorüber war, ist das mit dieser umfunktionierten Atomrakete IMO etwas realistischer umgesetzt. Und das sich die Warpgondeln nach dem Abwurf der Außenhülle ausfuhren war auch cool.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich fände es megacool wenn der Krieg gegen die Romulaner in einem Kinofilm abgehandelt werden würde. Aber bitte nur in einem und keine Fortsetzungen. Und am Ende des Films dann die Gründung der Fed.
                      CU
                      Kirkjt

                      Rest in Peace
                      NCC-1701-A
                      U.S.S. ENTERPRISE

                      Kommentar


                      • #12
                        Von der Idee her betrachtet, wäre das als Kinofilm gar nicht so schlecht. Es wäre im Gegensatz zum Dominionkrieg, der sich über mehrere Episoden streckte, mal eine andere Variante. Aber ich persönlich fände es schwierig, einen dreijährigen Krieg (zumindest nach der original Chronologie) kompakt auf Spielfilmlänge zu bringen. Ich denke, das Ganze in einer Serie zu zeigen wäre vielleicht jetzt besser. Außerdem, nach einem Interview von Berman zu urteilen, wird der Zuschauer wohl nicht mehr miterleben dürfen, wie die Vereinigte Föderation "geboren" wird. Zumal, wenn ENT ebenfalls dem System seiner Vorgänger folgt (also pro Season = 1 Zeitjahr), dann wäre ENT 2157 zu ende und die Gründung wäre erst in vier Jahren.

                        Ich hoffe ja, dass die Autoren oder Berman nicht auf die Idee kommen werden, dass Jahr der Fed-Gründung zu ändern. Das wäre IMHO ein fataler Fehler und ein grober Widerspruch zu allem bisher dagewesenem von Star Trek.

                        Kommentar


                        • #13
                          hm ich denke mal der Krieg wird schon vorgezogen, aber über die Fed-Gründung könnte man nen Kinofilm machen, dass sich wichtige Konferenzen gut verarbeiten lassen hat man ja bei ST6 gesehn

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun, die Gründung der Vereinigten Föderation hätte meiner Meinung nach durchaus Potential für einen ENT-Leinwandstreifen. Ich denke, irgendwo wäre dass auch Grundlage für "den Anfang der ST-Saga", da ja schließlich bisher alles innerhalb der Föderation passierte.

                            Kommentar


                            • #15
                              Romulanische Schiffe?

                              So viel ich weiß, brach der Romulanische Krieg 2156 aus.
                              Vom Zeitpunkt der ersten Kontaktaufnahme steht nirgens etwas. Sie könnten also durchaus in der 2. Staffel auftauchen, ohne die Kontinuität des ST-Universums zu gefährden.

                              Ich denke auch, daß Berman sich weder um Jahr noch Beschreibung halten wird, (und schon gar nicht an das Bild des zigarrenförmigen Romulanerschiffes aus der Chronology
                              Was diese Zigarre soll und woher sie stammt, habe ich nie verstanden.
                              In "Spock unter Verdacht" sagt ein Manbschaftsmitglied jedenfalls, seine Vorfahren wären dem BIRD-OF-PREY schon in den Romulanischen Kriegen begegnet.
                              Ich denke, man wird sich dieses Modell vornehmen und ordentlich aufmotzen.

                              Zumindest würde ich Berman nahelegen, mit den Romulanern nicht ähnlichen Blödsinn zu machen wie mit den Klingonen!
                              - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                              - Icecream is a dish best served cold!
                              - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X