Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum sind die NX-01 Transporter schneller als die der NCC 1701 ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum sind die NX-01 Transporter schneller als die der NCC 1701 ?

    Obwohl die Transporter bisher recht selten benutzt worden sind kann man mit fug und recht behaupten, das sie um einiges schneller sind, als z.B. in TOS! In TNG funktionieren sie in etwa 5-6 Sekunden. Ebenso bei ENT! Bei TOS dauert es aber wieder um die 20 Sekunden, manchmal länger bei Interferenzen. Wie erklärt Ihr euch das?
    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

  • #2
    Die technische Erklärung lautet:
    Bei TOS waren so schnelle Effekte nicht machbar.

    Die Trek Erklärung könnte so aussehen:
    Die Kapazität dea Transporters in ETP ist geringer. Vieleicht kann dadurch der Geschwindigkeitsvorteil hervorgerufen werden (es wird weniger Masse auf einmal transportiert).

    Aber meinst du wirklich, dass da ein so deutlicher zeitunterschied ist? Muss ich mal aufpassen.
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

    Kommentar


    • #3
      Man könnte auch sagen das in TOS die Sicherheitsvorkehrungen und Stabilität etwas verbessert und erweitert wurden und es somit länger dauert. In ENT ist er ja noch nicht ausgereift, siehe Strange New Worlds wo ein Crewman mit Blättern, die in ihn "reingeweht" wurden, im Körper hochgebeamt wurde, in TNG wurden die Verbesserungen dann nochmal verbessert und dann gings wieder schneller
      Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

      Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

      Kommentar


      • #4
        Eine weitere Erklärung könnte auch sein, dass die Biofilter (die es bei ENT noch nicht gab und deshalb ein Transportervorgang schneller ablief) in TOS länger gebraucht haben, um die Moleküle zu "reinigen", auch wenn diese nicht mit Erregern infiziert waren. In TNG wurde die Leistung der Biofilter dann effizierenter, wodurch der Vorgang wiederum schneller ablief.

        Kommentar


        • #5
          Ist doch wie mit Windows.
          Jede neue Version läuft im Grunde zwar besser, aber auch viel langsamer
          Also ist das eigentlich in Enterprise realistisch.
          Verbesserte Software (Biofilter usw.), alte Hardware.

          "Willkommen auf dem Föderationsraumschiff SS Arschritze"

          John Crichton, Farscape

          Kommentar


          • #6
            Nunja, bei TNG sind sie aber dann wieder schneller...!

            Also sozusagen Transporter 3.11 bei ENT: Schnell aber Schlecht!

            Dann Transporter 95 bei TOS: Langsamer, bessere Features (Biofilter) aber immer noch unzuverlässig (Siehe Startrek "The Motion Picture")

            und Transporter NT bei TNG: Schnell und zuverlässig

            Dann vieleicht noch Transporter XP bei Voyager, mit Funktionen, die keiner braucht.....
            Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

            "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

            Kommentar


            • #7
              LOL

              Dann vieleicht noch Transporter XP bei Voyager, mit Funktionen, die keiner braucht.....
              ...dafür aber wenigstens schön farbig leuchtet. :-)
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Und für die Transporterkonsole kann man dann auch Themes aus dem Voyagercomputer download.
                Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                Kommentar


                • #9
                  Hi

                  Bei TOS gabs keine Biofilter - die wurden erst bei TNG eingeführt.

                  Das, das Beamen bei TOS länger dauert läßt sich daruf zurückzuführen das es bei TOS vielleicht zum 1. mal die große Plattform gab *verrückte idee* Meine andere Idee das kirk so und so alles kaputt gemacht hat - bekam er so ein altes SChiff wo alles langsamer war


                  Es leigt eher daran: das die Effekte damals bei TOS nicht so toll waren -> das aht Squatty schon gesagt.

                  Beamie
                  What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                  Game Over

                  Kommentar


                  • #10
                    Das ist aber keine tolle Erklärung! Ich würde gerne eine "Startrek" Erklärung haben, keine Reale!

                    Real gesehen war der Beamvorgang 1968 noch etwas sensationell neues, daher hat man schon aus dramaturgischen Gründen diesen etwas hinausgezögert. Außerdem war dieser Vorgang einer der beindruckensten Spezialeffekte dieser Zeit.
                    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                    Kommentar


                    • #11
                      Wo steht bitte geschrieben oder wo wurde gesagt, dass es in TOS noch keine Biofliter gab?
                      Das wird nirgendwo erwähnt. Zumindest kann ich mich momentan nicht an einen solchen schriftlichen Hinweis oder an einen gesprochenen Dialog aus den Serien zwischen den Charakteren erinnern.

                      Außerdem, um eine dritte weitere Möglichkeit (neben Biofilter und Sicherheitsvorkehrungen) aus Sicht des "Star Trek - Universums" zu geben (unabhängig vom geschichtlichen Hintergrund der Serien): die Musterpuffer!
                      Im Laufe von ENT bis einschließlich TOS, wurde die Technik der Musterpuffer immer komplexer. Bis zu TNG konnte man die komplexe Technologie immer wieder verbessern und so dauert ein Transport in TNG wieder kürzer.

                      Kommentar


                      • #12
                        In der Tech Manual oder im Tech journal stand es drinnen das bei TNG die Transporter um den Biofilter erweitert wurden. Bei Tos hatten sie ja nurden Transporter wegen dem Geld eingeführt und sich keine Gedanken darüber gemacht was man alles zu der Technik dazugeben kann. Bei den TOS movies wird auch ncihts von einem Biofilter erwähnt und bei der Serie kann ich mich auch nicht erinnern. Hab Tos das letzte mal vor 8 Jahre gesehen. Wenn es das schon gegen hätte - hätten sie nicht so viele seuchen an Bord gebracht und das auch etlcihe Letue Waffen an Bord schmuggeln konnten. Kann mich leider kaum mehr an TOS erinnern - da es mir gar nciht gefällt.

                        Beamie
                        What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                        Game Over

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Calex
                          Nunja, bei TNG sind sie aber dann wieder schneller...!

                          Also sozusagen Transporter 3.11 bei ENT: Schnell aber Schlecht!

                          Dann Transporter 95 bei TOS: Langsamer, bessere Features (Biofilter) aber immer noch unzuverlässig (Siehe Startrek "The Motion Picture")

                          und Transporter NT bei TNG: Schnell und zuverlässig

                          Dann vieleicht noch Transporter XP bei Voyager, mit Funktionen, die keiner braucht.....
                          und die Sovereign? schnell wie nie, leuchtend und gut?

                          btw das dauerte vielleicht bei TOS nicht nur weil die Effekttechnik so schlecht war, sondern weils auch was besonderes war, inzwischen kennts ja jeder

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Cpt DingsdaX
                            und die Sovereign? schnell wie nie, leuchtend und gut?
                            Das ist dann Transporter 2000.
                            "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                            "Life... you can't make this crap up."

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenns auch nicht unbeding zum Thread passt, aber jetzt muss ich da auch mal was sagen:

                              Seit ihr den noch alle zu retten?!?
                              Transportersysteme von MICROSOFT???
                              Um Himmels willen, da werden die Statistiken mit den Todesfällen aber rapide steigen. Das Pufferbetriebssystem kriegt ja schon nen "schweren Ausnahmefehler", wenns nicht bei den Molekülen 2 und 2 zusammen zählen kann...


                              Ich glaube, da nehme ich lieber wieder ein Shuttle (soferns mit LINUX betrieben wird....)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X