Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Roddenberry Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Roddenberry Trek

    Also ich bin ja mit Star Trek the Next Generation groß geworden. Daher weis ich was Roddenberry Trek ist und Enterprise ist das teilweise nicht. Aber ist das wirklich so schlimm?
    Ich meine in Enterprise wird gezeigt wie die Menschen Verständnis für andere Völker lernen, es gibt nicht diese strenge Disziplin an Bord der NX-01( Nicht jeder redet jeden mit dem Rang an, der Kapitän hilft auch mal ordentlich mit) und es wird auch mal Geschossen bevor gefragt wird.
    Roddenberry Trek passt eben doch mehr in die 90iger und ENT ist durchaus was für's hier und jetzt, oder was sagt ihr dazu?
    Eine Schlangewache, eine Drachenwache und eine Sethaschwache treffen sich auf einem Planeten. Ein gefährlicher Augenblick. Die Augen der Schlangenwache glühen, das Maul der Drachenwache speit Feuer und die Nase der Sethaschwache beginnt zu laufen. Phaaaaaa ein echter Schenkelklopfer

  • #2
    Ich sage dazu, dass ich mich schon sehr auf den 21.3. freue, da ich bis jetzt noch keine einzige Folge von ENT gesehen habe.
    Was deine Ausführungen angeht, bin ich aber schonmal skeptisch gegenüber ENT. Ich bin nämlich auch eher ein TNG-Anhänger. (Ich sag jetzt mal nicht Roddenberry-Trek, weil das eher nur auf die frühen Staffeln zutreffen würde.)
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Re: Roddenberry Trek

      Original geschrieben von HookerT.
      ( Nicht jeder redet jeden mit dem Rang an, der Kapitän hilft auch mal ordentlich mit) und es wird auch mal Geschossen bevor gefragt wird.
      Roddenberry Trek passt eben doch mehr in die 90iger und ENT ist durchaus was für's hier und jetzt, oder was sagt ihr dazu?
      Genau. Schießen vor Denken - eine Serie ganz nach Geschmack von George Bush.

      Wir leben übrigens schon seit 3 Jahren nicht mehr in den Neunzigern.
      endar
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Re: Re: Roddenberry Trek

        Original geschrieben von endar
        Wir leben übrigens schon seit 3 Jahren nicht mehr in den Neunzigern.
        endar
        genau das hat er ja geschrieben härr ändar

        Kommentar


        • #5
          Re: Re: Re: Roddenberry Trek

          Original geschrieben von Dax
          genau das hat er ja geschrieben härr ändar
          Ups....
          Ja, wenn ich es nochmal ganz genau lese, schreibt er das wohl.

          endar
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


          • #6
            Re: Re: Re: Re: Roddenberry Trek

            Original geschrieben von endar

            Ja, wenn ich es nochmal ganz genau lese, schreibt er das wohl.


            Ein weiteres Beispiel für Schießen vor Denken

            Danke endar
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Re: Re: Re: Re: Re: Roddenberry Trek

              Original geschrieben von DocBashir
              Ein weiteres Beispiel für Schießen vor Denken

              Danke endar
              Ich darf dich bitten, solche sinnleeren Einzeiler in Zukunft zu unterlassen, sonst

              endar
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Ich kanns irgendwie einfach nicht lassen, ENT zu kritisieren

                Genau dieses Schießen vor Denken gehabe ist ja der Grund, warum ich eine so große abneigung gegenüber ENT habe - es erinnert mich zusehr an unseren affengesichtigen Freund Bush.
                Und das macht mir angst.

                Kommentar


                • #9
                  Huhuhuahahahahhiiiiihihihihihijahihihiiiiiii!

                  Archer is also sowas wie ein Bush im Weltall. Ich finde das ENT den Charme von TNG lange nicht erreicht. Es fehlt einfach das Niveau.

                  Während Captain Picard "Berlios" hört und Shakespear rezitiert, Data Geige spielt und Scrooge in Charles Dickens Roman darstellt, oder Riker ein Jazzkonzert auf 10 vorne gibt, pisst auf der NX-01 der Köter von Archer in den Maschinenraum und Trip Tucker fummelt an T'Pols Hintern in der Dekontaminationskammer rum.

                  Während Picard pflichtbewusst eine 24 Stundenschicht auf der Brücke der 1701-D schiebt und sich auch danach noch mit Geordi über die Probleme im Maschinenraum kümmert, pennt Archer lieber in der Krankenstation, weil sein Hund sich ne Grippe eingefangen hat, obwohl er eigentlich ganz andere Aufgaben wahrzunehmen hätte (Oder sich zumindestens für seinen Job als Captain auszuruhen hätte).

                  Während man auf der 1701-D ein Konzert besucht glotzt man auf der NX-01 lieber das letzte "Wasserballspiel" bei einer Pulle Bier.

                  Das ist halt der Unterschied zwischen TNG und ENT
                  Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                  "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Calex,
                    du hast es so ziemlich gut getroffen. Ich hab alle Folgen der 1. Staffel von ENT (waren doch alle auf Video zu bekommen?) gesehen und mich manchmal schon gefragt was das alles soll.
                    Zwischen TNG und ENT herrscht ein Lichtjahreweiter unterschied
                    Tante²+²

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja aber ihr könnt eben nicht 22. und 24. Jahrhundert vergleichen.
                      In 'Enterprise' existieren noch nicht gewisse Richtlinien, die Föderation ist nicht gegründet. Die Menschen sind noch nicht so kultiviert wie im 24. Jahrhundert wo sie 200 Jahre mehr Erfahrung mit der Raumfahrt haben, die sie unter anderem von anderen Völkern bekommen haben.
                      Das ganze entwickelt sich erst nach und nach...
                      'To infinity and beyond!'

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja aber ihr könnt eben nicht 22. und 24. Jahrhundert vergleichen.
                        In 'Enterprise' existieren noch nicht gewisse Richtlinien, die Föderation ist nicht gegründet. Die Menschen sind noch nicht so kultiviert wie im 24. Jahrhundert wo sie 200 Jahre mehr Erfahrung mit der Raumfahrt haben, die sie unter anderem von anderen Völkern bekommen haben.
                        Das ganze entwickelt sich erst nach und nach...
                        Moment mal!!!
                        Die Menschen sind noch nicht so kultiviert?
                        Shakespeare ist ja IMO nicht unbedingt eine Erfindung des 24. Jahrhunderts, genausowenig wie Geigen und Sherlock Holmes!
                        Auf der Brücke der ENT gammelt eine Gruppe Proleten rum, die keine Ahnung von Kultur und kultiviertem Benehmen hat, und genau DIESE Gruppe soll den Ersten Kontakt mit anderen Spezies herstellen?

                        Naja, ENT soll halt einfach "eine breitere Zielgruppe ansprechen", will heißen: all die Idioten, die sinnloses Rumgeballere für eine gute Handlung halten.
                        Ok, selbst in TNG ließ man hin und wieder die Waffen sprechen, aber IMMER nur als letzten ausweg.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Nazgûl
                          Ja aber ihr könnt eben nicht 22. und 24. Jahrhundert vergleichen.
                          Genau der Meinung bin ich auch. Wir hatten jetzt drei Serien in dieser Zeit, jetzt ist halt mal eine dran, in der noch nicht alles so reibungslos abläuft. Wenn ihr so wollt, ist Archer halt erst 150 Jahre nach dem "Bush-Amerika" Capitän und nicht schon 350 Jahre danach.

                          @ Captain Gizmo: Ich als neutraler Schweizer bin sowieso der Meinung, dass es Lybiern, Kubanern und Deutschen nicht zusteht, die grossen Amerikaner zu kritisieren!
                          (Dieser Beitrag ist nicht Ernst zu nehmen und kritisiert die Aussagen von Donald Rumsfeld)

                          Kommentar


                          • #14
                            Nein, man kann das 22. und 24. Jahrhundert nicht vergleichen. Aber man kann ENT mit dem 21. Jh. vergleichen. Und ich hoffe das es in 150 Jahren nicht mehr solche "hilfe, es ist anders. Erschießen wir es" Typen gibt!
                            Tante²+²

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich verstehe immer noch nicht, was ihr eigentlich so schlimm findet, wenn die Leute lieber Sport sehen, als irgendwelche gehobene Literatur zu lesen. Es bleibt doch jedem selbst überlassen, wie er seine Freizeit gestaltet und nur weil einer nicht so auf "Shakespeare" steht, ist er noch lange nicht dumm. Ihr seid hier etwas übertrieben kritisch.

                              Original geschrieben von Nash
                              Nein, man kann das 22. und 24. Jahrhundert nicht vergleichen. Aber man kann ENT mit dem 21. Jh. vergleichen. Und ich hoffe das es in 150 Jahren nicht mehr solche "hilfe, es ist anders. Erschießen wir es" Typen gibt!
                              Nennt mir doch bitte mal eine konkrete Szene, in der die ENT-Crew nach diesem Motto vorgeht und auf Aliens schießt, nur weil sie anders sind.
                              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                              "Life... you can't make this crap up."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X