Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spielt ENT wirklich vor TOS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spielt ENT wirklich vor TOS

    Hi,

    ich weiß, dass ENT von der Sternzeit her vor TOS spielt, aber beruht die Serie auch darauf. Legen die Produzenten wert darauf, dass in ENT nichts vorkommt, was es in TOS noch nicht gab. Wenn dies wahr ist, wäre es etwas langweilig. Ich hätte soviel Ideen was in ENT vorkommen könnte und was viele aus TNG, VOY erklären könnte. Zum Beispiel könnte bei ENT die Entstehung der Borg gezeigt werden und viels mehr.
    Es wurden ja bereits die Ferengi gezeigt, die es bei Kirk & Co eigentlich auch noch nicht gab. Das gibt Grund zur Hoffnung...

    MFG Jan
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    [Visit me @ Project-Firestorm.de ]

  • #2
    Also, ich muss schon sagen Admiral ... *sich gearde vor lachen wegschmeißt*


    Der War gut ...

    Dir ist aber schon bekannt das die lieben Borg nicht zu ENT zeiten entstanden sind; sondern Tausende von Jahren VOR TNG.

    Was die Ferengie angeht, so durften sie eigentlich nicht auftretten, den der ERST kontakt war nunmal erst bei TNG.

    Lese dir bitte den Tread: ENT Zerstört ST ... da wird es dir auch hämmern ...
    /* life would be much easier if I had the source code */

    Kommentar


    • #3
      Die Entstehung der Borg wird nicht gezeigt, aber sie kommen in Folge 49 vor "regeration" wenn ich mich nicht irre....

      Und mir persönlich wäre es lieber wenn ENT gar nichts mit ST zu tun hätte....

      Guter SciFi isses ja, aber mit ST hats nicht wirklich viel zu tun, aber das hab ich schon desöfteren erwähnt

      m.f.G. Socky
      Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
      Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

      Kommentar


      • #4
        Die Entstehung der Borg wird nicht gezeigt, aber sie kommen in Folge 49 vor "regeration" wenn ich mich nicht irre....
        Nein, die Borg die da aufkreuzen sind die Borg von der Sphere die in First Conatact von der Enterprise E vernichtet wird.

        Die Borg haben doch ja auch ein Signal in den Delta Quadranten abgeschickt, das heißt die Borg sind schon da ... !
        /* life would be much easier if I had the source code */

        Kommentar


        • #5
          @DarkAdmiral
          erstmal willkommen im Forum

          Vom Konzept her ist ENT wirklich vor TOS angesiedelt. Das was du als gut bezeichnest findet im Allgemeinen bei den Fans relativ wenig Anklang, was Winter[Raven]'s Lachanfall wohl erklären dürfte. (siehe Threads wieEnterprise macht Star Trek kaputt oder Petition: Enterprise absetzen?! )

          Ich werde jetzt hier nicht näher darauf eingehen, was ich von der Entwicklung der Serie halte, da ich es an anderer Stelle bereits getan haben.

          ...aus deinem anderen Thread geht hervor das du erst durch VOY zu ST gekommen bist. ...auch diese Serie ist im Fandom nicht ganz unumstritten, aber dies könnte bedeuten, dass du einige Sachen in deutlich anderem Licht siehst als einige der älteren Fans. Hoffe man wird gut diskutieren können.
          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Winter[Raven]
            Was die Ferengie angeht, so durften sie eigentlich nicht auftretten, den der ERST kontakt war nunmal erst bei TNG.
            Dazu muss man präzisieren, dass sich die Ferengis in TNG das erste Mal vorgestellt haben, also gesagt haben wer sie sind!
            Theoretisch wäre es daher schon möglich, dass die Begegnung von Archer mit den Ferengis wieder in Vergessenheit geraten ist, ist ja immerhin gut 200 Jahre später. Und dass Archer's Warnung gewirkt hat und sich die Ferengis vom Föderationsterritorium fern gehalten haben.
            "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

            Kommentar


            • #7
              Der Aussage nach soll es wohl vor TOS spielen, aber die Produzenten sind nicht konsequent genug, ihren Worten auch Taten folgen zu lassen.
              Das sieht man einerseits an der Technik (Hologramme, Replikatoren etc.) - Konzepte, welche in den anderen Serien als "Neuheiten" bejubelt werden, gehören nicht eine Prä-TOS Serie. Aber man meint wohl, auf diese Dinge nicht verzichten zu können.
              Und man sieht es andererseits auch inhaltlich - neben den schon oft aufgezählten Fehlern in der Serien-Chronologie ist zu bemerken, dass die Drehbücher ohne weiteres auch auf einem Post-VOY Schiff hätten spielen können. Das ist dieselbe zu-einem-Planet-flieg-und-Problem-lös Masche wie in den anderen Serien. Mit "ersten Schritten" und einer von den Produzenten ernsthaft angedachten Darstellung einer Kontaktaufnahme mit fremden Kulturen hat das nichts zu tun.
              Die paar Sprüche à la "Man sollte echt mal sowas wie eine Oberste Direktive erfinden, Jungs." / "Au ja, das wär echt endgeil" wirken wie ein unbeholfenes Alibi.

              Wie gesagt: Die Produzenten halten sich nicht an ihr eigenes Konzept und damit stellen sie sich selbst ein Bein. Anstelle ihres eigenen Konzeptes bringen sie irgendwelche neue Rassen und temporale Kriege etc. In einer Nach-Voy-Serie hätte das weitaus stimmiger passen können.
              Die ersten Schritte auf dem Weg zur Gründung der Föderation sind das aber nicht.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von endar
                Das sieht man einerseits an der Technik (Hologramme, Replikatoren etc.) - Konzepte, welche in den anderen Serien als "Neuheiten" bejubelt werden, gehören nicht eine Prä-TOS Serie.
                Dass Replikatoren oder Hologramme in späteren Serien als Neuheiten bejubelt werden, schliesst ja nicht aus, dass andere Völker diese Technologien nicht schon lange vorher erfunden/entdeckt haben.
                Für die Föderation, bzw. Sternenflotte sind sie neu und werden daher gefeiert. Vielleicht war gerade die Erfahrung von Trip mit dem Holodeck dann Anstoss, in diese Richtung zu forschen, auch wenn es dann noch etwa 200 Jahre gedauert hat, bis die Technologie ausgereift war.
                "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                Kommentar


                • #9
                  Das ist genau das, was hier gemacht wird. Hier werden sich die Dinge zurechtinterpretiert, bis der verquaste Quark hineinpasst.
                  Zwar fiel Riker die Kinnlade runter, als er das Holodeck sah und liess sich dann das Prinzip erklären, aber der Erklärende vergaß eben zu erwähnen, dass es die an jeder Ecke zu sehen gibt.
                  Zwar sprach Sarek vom Brauch seiner Väter und Vorväter, aber in ETP werden Leute, die Gedankenverschmelzung betreiben, vom Staat verfolgt... etc. Hat Sarek Kirk in Star Trek III eben angelogen.

                  Man kann sich alles schönreden, aber das mache ich nicht.

                  Was ich ETP anlaste, ist, dass sie es nichteinmal versuchen, die Serie mit den anderen abzustimmen.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, von TOS zu TNG zu DS9 zu VOY gibt es auch einige Widersprüche. Da kommt es in ENT auf ein paar mehr nicht mehr an. Vor allem wenn man Widersprüche noch in ein und den selben Film einbaut (wie z.B. in ST8).

                    Aber mal im ernst: in ENT gibt es mittlerweile zu viele und teilweise doch gravierende, die sich eigentlich nicht mehr so einfach hinnehmen lassen.
                    Man kann natürlich die Vulkanier in einem etwas anderem Licht zeigen, als bisher. Aber dieses Licht in ENT geht meiner Ansicht nach nur noch sehr gering mit dem bisherigen konform.

                    Natürlich kann man bei anderen Spezies fremde Technologien zeigen, die Jahrzehnte oder Jahrhunderte danach von der Föderation bzw. Sternenflotte in die eigenen Konstruktionen adaptiert bzw. integriert werden. Aber irgendwie hat man das Gefühl - was ich auch des Öfteren schon erwähnt habe -, dass den Autoren und Produzenten bei ENT jegliches Fein- oder Taktgefühl verloren gegangen ist und alles nur noch so plump eingebaut wird; wie z.B. endars Beispiel mit der Obersten Direktive. Oder der nachträgliche Einbau von "Star Trek" in den Titel usw.

                    Und trotz des moderneren Standards in ENT im Vergleich zu TOS, der halt einfach an der 40-jährigen Zeitdifferenz liegt, hätte man ENT so entwickeln können, dass es zu den vorangegangenen Serien passt, auch wenn Roddenberry nie die Prä-TOS-History ausgearbeitet hat.

                    Ich mag die Serie zwar dennoch, aber mittlerweile finde ich auch, dass sie nicht mehr zum ST-Universum passt. Außerdem denke ich, man hätte einfach nicht ein Konzept entwickeln dürfen, so nach dem Motto, wer braucht eigentlich noch die Trekkies und dann letztlich krampfhaft versuchen mit "Neuerungen" (ich liebe diese ENT-Wort ) genau diese Gruppe zu halten - bzw. den kleinen noch treuen Fanblock... Für Berman und Co. ist das eigentlich ein Armutszeugnis.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dazu muss man präzisieren, dass sich die Ferengis in TNG das erste Mal vorgestellt haben, also gesagt haben wer sie sind!
                      Naja, Piraten stellen sich wohl selten ihren Opfern persönlich vor.
                      Allerdings verhalten sich diejenigen Mitglieder von Archer's Crew, die die Ferengi zu Gesicht bekommen haben, alles andere als professionell, als sie den Vorfall ohne weiteres in den Akten verschwinden lassen.

                      Sehe dass eher wie endar. Wenn man will, kann man sich alles zurechtinterpretieren, allerdings benötigt es mit fortschreiten der Serie immer mehr Phantasie, noch mit "Erklärungen" aufwarten zu können, die plausibler sind als die Kontinuitätsbrüche.
                      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Kilana
                        Allerdings verhalten sich diejenigen Mitglieder von Archer's Crew, die die Ferengi zu Gesicht bekommen haben, alles andere als professionell, als sie den Vorfall ohne weiteres in den Akten verschwinden lassen.
                        Um gleich wieder mit dem Zurechtinterpretieren zu beginnen: Vielleicht hat die Crew schön brav die Einträge geschrieben, diese wurden jedoch bei verschiedenen Angriffen aus dem Computer gelöscht, bzw. zerstört

                        Sehe dass eher wie endar. Wenn man will, kann man sich alles zurechtinterpretieren, allerdings benötigt es mit fortschreiten der Serie immer mehr Phantasie, noch mit "Erklärungen" aufwarten zu können, die plausibler sind als die Kontinuitätsbrüche.
                        Das ist doch DIE Herausforderung für uns Fans, dann wird ENT ja bis zum Schluss recht anspruchsvoll werden

                        Alles in allem muss ich euch recht geben, es hat doch immer wieder recht grobe Schnitzer drinnen, die eigentlich nicht passieren dürften. Ich hab wohl begonnen, ENT zwar schon als ein gewisses Prequel zu den restlichen Serien zu sehen, aber die Faktenlage nicht mehr so genau zu analysieren (d.h. dass alle Aussagen zu später aufgestellten Regeln passen)

                        Aber einen Phantasieausflug muss ich doch noch loswerden: Es kann ja gut sein, dass gewisse unstimmige Fakten durch Zeitreisen in der Zeit zwischen ENT und TOS geändert/manipuliert wurden/ bzw. entstanden sind, und dass so halt die Ereignisse später nicht mehr so ganz mit den jetzt gezeigten übereinstimmen. Aber das ist ja den später Lebenden nicht bewusst, da für sie auch die Vergangenheit geändert wurde.
                        Nur uns als "aussenstehenden" (und damit nicht von den Änderungen beeinflussbaren) Beobachtern fallen diese Unstimmigkeiten auf?!
                        "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                        Kommentar


                        • #13
                          Um gleich wieder mit dem Zurechtinterpretieren zu beginnen: Vielleicht hat die Crew schön brav die Einträge geschrieben, diese wurden jedoch bei verschiedenen Angriffen aus dem Computer gelöscht, bzw. zerstört
                          Sag ich doch, unprofessionell, da von solchen Daten, wie Missionslogbücherb definitiv genügend Backups gemacht werden sollten, dass es zumindest eine Kopie "nach HAuse" zu Starfleet Command oder equivalent schafft.

                          Das ist doch DIE Herausforderung für uns Fans, dann wird ENT ja bis zum Schluss recht anspruchsvoll werden
                          Wenn dies der geistige Anspruch der Serie ist, so hat sie das Ziel des Fernsehens als Unterhaltungsmedium verfehlt, da jegliche "Unterhaltung" wie vor der Zeit der Flimmerkiste von jeder Person selbst erfunden werden müßte. ....dann könnte man sich auch die Mühe mit dem Filmen sparen und die Scriptideen auf einem Forum posten oder als "was passiert als nächstes Spiel" veröffentlichen.

                          Was die Zeitreise Auswirkungen angeht. ...wahrscheinlich gibt es auch genau diesem Grund den temporalen Krieg ...allerdings müßten jegliche Zeitreisen, die die Ereignisse zwischen Enterprise und den anderen Serien ändern in der Zeit zwischen Enterprise und TOS passieren und von einer Zeit ausgehen, in der es keine temporale Kontrolle gibt.
                          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ach Leute, das passt schon. In der Abschlussfolge von Enterprise erscheint bestimmt mal wieder die Zeitpolizei un biegt alles wieder zurecht.

                            Gruß, succo
                            Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Endar

                              Du sprichst mir aus der Seele! Ich finde besonders den Vergleich der vulkanischen Mentalverschmelzungstory ST III mit ENT sehr gut. Ich kenne die Szene sehr gut, als Sarek Kirk in seiner Wohnung besucht und ihn zu einer Gedankenverschmelzung überredet.

                              ENT ist für mich definitiv kein Startrek. Es ist noch nichteinmal eine gute Scifi-Serie.

                              Würde sie NICHT im Startrekuniversum spielen, fände ich sie wohl ganz unterhaltsam. Aber gerade dieser Umstand stört mich beim schauen dermaßen, das ich mir inzwischen ENT nur noch ansehe um mich darüber aufzuregen und selbst das läßt (wie man anhand meiner Besuchshäufigkeit hier im Forum erkennen kann) langsam nach.

                              Mit ENT geben die Autoren Startrek einen Todesstoss. Voyager hat es (mit wenigen Ausnahmen) fast nur noch bis zur Mittelmäßigkeit gebracht, aber mit ENT wird das ganze eigentliche Konzept ad absurdum geführt.

                              Ich denke kaum, das es eine weitere Startrek-Serie NACH ENT geben wird.

                              Schade!
                              Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                              "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X