Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fan-Initiative schaltet Anzeige für "Enterprise"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fan-Initiative schaltet Anzeige für "Enterprise"

    Noch ist "Star Trek: Enterprise" nicht offiziell in Gefahr, abgesetzt zu werden. Eine Fan-Initiative will dafür sorgen, dass das so bleibt. Dafür haben sie eine Zeitungsanzeige im "Hollywood Reporter" geschaltet.

    Der nicht erfolgte Aufschwung bei den Einschaltquoten und Schweigen seitens der Verantwortlichen beim Sender UPN hat in den letzten Wochen die Spekulationen unter den Fans angeheizt, dass die neuste "Star Trek"-Serie etwas anders als ihre Vorgänger Geschichte schreiben und als erste Trek-Serie seit der Originalserie früher als geplant abgesetzt wird. UPN hat bereits die Anzahl der Folgen pro Staffel von 26 auf 24 reduziert, was die Vermutung nach Einsparungen nahe legt. Vor kurzem kochten gar Gerüchte über die Entlassung Bermans und das Serienende nach dieser Staffel auf.

    Eine Gruppe von Fans, das Enterprise Project, will es nicht so weit kommen lassen: Sie sammelten im letzten Herbst Spenden für eine Anzeige in der Zeitschrift "Hollywood Reporter", um ihre Unterstützung für die Serie zu demonstrieren. Mittlerweile hat die Initiative eine weitere Anzeige in Auftrag gegeben: In der Ausgabe des "Hollywood Reporter" vom 24. Februar soll die ganzseitige Anzeige die weiterhin anhaltende Unterstützung der Fans zum Ausdruck bringen.

    "Ziel der Kampagne war, einen offenen Brief an [die UPN-Chefs] Dawn Ostroff und Les Moonves zu veröffentlichen, um deutlich zu machen, dass Millionen von Fans 'Enterprise' ständig verfolgen und schätzen und sich auf eine vierte Staffel und eine lange, erfolgreiche Sendezeit freuen", schreibt die Fan-Initiative in einer Pressemitteilung laut TrekWeb.

    "In nur 16 Tagen haben 'Enterprise'-Fans aus den USA, Kanada, Großbritannien und Europa genug gespendet, um den Brief in Größe einer ganzen Seite veröffentlichen zu können. Sie hoffen, diese Botschaft an die Verantwortlichen bei UPN wird ihnen klarmachen, dass die Zuschauerzahlen von 'Enterprise' viel größer sind als durch das momentane, ungenaue System zur Ermittlung der Quoten behauptet."

    Knapp 300 US-Dollar, die das Enterprise Project zusätzlich zum notwendigen Anzeigenpreis von 3.385 Dollar eingenommen hat, werden der Elizabeth Glaser Pediatric Aids Foundation und der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals gespendet.

    Im Anzeigentext heißt es unter anderem: "Nun, mit Geschichten, die durch einen Handlungsbogen vorangetrieben werden und oft die bewegenden Themen unserer Zeit erforschen, spricht 'Enterprise' das Publikum wieder stärker an, hat das Lob der Medienkritiker zurückgewonnen und weckt wieder das Interesse früherer 'Star Trek'-Fans. Die Serie kommt in Schwung, um ihr enormes Potenzial zu erfüllen und ein Klassiker zu werden."
    Quelle: Trekzone.de
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    In den 60er Jahren haben die Faninitiativen funktioniert. Damals wurden sie aber von Gene Roddenberry höchstpersönlich ausgelöst und koordiniert. Ob sie heute auch so viel bringen kommt darauf an, wie sie das anstellen. Mit einem offenen Brief wird sicher nicht so einfach, wie mit 100.000en von Fanbriefen, wie damals.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube nicht, dass das viel bringen kann, sondern denke, das wird eher wie ein Zeichen wirken, dass die Serie marode ist.

      Aber dann haben sie es wenigtens probiert.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Denke nicht, dass derartige Anzeigen irgendwelche Auswirkungen auf die Serienpolitik bei Paramount haben. Es ist sicherlich für die Produzenten/Schauspieler ein gutes Gefühl zu wissen, dass es Leute gibt, die ihre Arbeit schätzen und dies öffentlich kundtun, aber das wird auch alles sein, was diese Anzeige erreicht.
        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

        Kommentar


        • #5
          Schließe mich dem allgemeinen Tenor an.
          Solche Initiativen sind in der Regel von sehr geringer Wirkung und bei ENT frage ich mich : wer ergreift DAFÜR die Initiative ?
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Frage ich mich auch.

            Und vor allem: Woher haben die so viel Geld für eine derartig übertriebene Aktion?

            Wobei jeder ja mögen darf, was er will.
            Wenn die Herren Damen aber denken, dass es ihnen das wert ist. Bringen wird es erstmal nichts. Andere Serien haben zigtausende Stimmen Vorsprung und selbst die haben nüscht genützt
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Ich würde lieber eine Gegenanzeige setzen!

              SETZT ENT LIEBER HEUTE ALS MORGEN AB, DAMIT AUCH NICHT NOCH DER LETZTE GRUNDGEDANKE VON STARTREK ÜBER DIE WUPPER GEHT!!!!!

              ENT versetzt dem durch VOY in den letzten Staffeln ausgelutschten Berman-Startrek den endgültigen Todesstoss!

              Bitte bitte bitte gibt uns "echten" Fans endlich wieder eine Serie, die es mit der Qualität von TNG oder DS9 aufnehmen kann!!

              Lasst um Himmelswillen die Vergangenheit bei Startrek die von TOS sein, und nicht die TCW-Xindi-FutureGuy-Suliban-Archer-Vergangenheit werden.

              Ich bin dafür ENT genau wie Startrek V oder die grottige Zeichentrickserie TAS zu decanonisieren!

              BITTE BITTE BITTE
              Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

              "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

              Kommentar


              • #8
                @Calex

                Genau, bis auf:

                Original geschrieben von Calex
                ...wie Startrek V oder die grottige Zeichentrickserie TAS zu decanonisieren!
                Na ja TAS war ja auch nicht so ernst gemeint und mehr eine kleine FUN Serie, ich hab sie aber dennoch alle auf VHS .

                StarTrek V fällt etwas heraus, na ja aber dennoch find ich ihn gut und er gehört halt zur TOS reihe, StarTrek V ist meiner Meinung nach dennoch besser als alle ENT Episoden zusammen.
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke auch nicht das man ST V decanonisieren sollte. Ich fand den Film zwar grottig, aber man kann ihn dennoch als Teil von ST ansehen, mehr jedenfalls als das mit Kontinuitätsbrüchen vollgestopfte ENT, das mit dem Rest des ST Unoversums auch inhaltlich kaum etwas zu tun hat.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Nicolas Hazen
                    Ich denke auch nicht das man ST V decanonisieren sollte. Ich fand den Film zwar grottig, aber man kann ihn dennoch als Teil von ST ansehen, mehr jedenfalls als das mit Kontinuitätsbrüchen vollgestopfte ENT, das mit dem Rest des ST Unoversums auch inhaltlich kaum etwas zu tun hat.
                    Ich habe ja von Anfang an gesagt, daß man mit Enterprise die Star Trek Geschichte nur hätte neu erfinden können. Ansonsten kann man sich mit einem Prequel nur in die Nesseln setzen.

                    Lucas hat mit seinen Prequels zu Star Wars ja auch zu der ersten Trilogie unpassende Handlungsstränge verarbeitet. Ich bin ziemlich sicher, daß er nicht umhinkommt die Originalfilme von damals mit geänderten Dialogen an die Episoden 1-3 anzupassen.

                    Ich bin ja immer noch gespannt, ob C3PO der Gedächtnisspeicher gelöscht wird, da er ja Obi-Wan/Ben Kenobi gar nicht kennen dürfte.
                    HOFFNUNG ist alles!

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Calex
                      SETZT ENT LIEBER HEUTE ALS MORGEN AB, DAMIT AUCH NICHT NOCH DER LETZTE GRUNDGEDANKE VON STARTREK ÜBER DIE WUPPER GEHT!!!!!
                      Mein lieber Calex!

                      Ich glaube, du solltest ENT mal von einem anderen Standpunkt aus betrachten. Das, was du als die Grundgedanken von Star Trek bezeichnest sind ja die Grundgedanken der Föderation. Die Föderation aber gibt es in ENT noch nicht, es gibt also nicht die Regeln, an die sich die Crew der späteren Schiffe halten müssen. Irgendeinen Auslöser muss es aber gegeben haben, dass diese Gesetze geschaffen wurden. Niemand würde ein Gesetz gegen Hacker erlassen, wenn man nicht wüsste, dass es Hacker gibt, ist ja logisch. Vielleicht solltest du die Geschehnisse in ENT einfach als den Auslöser für die Gesetzgebung der Föderation sehen.

                      MfG, Spocky
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        @Spocky
                        Deine Erläuterung ist zwar an sich durchaus stimmig, vermag es aber dennoch nicht, die Kritikpunkte von Calex und anderen zu entschärfen.

                        Viele (ich auch ) erwarten von einer Serie innerhalb der ST-Franchise dass bestimmte Standards was das Handeln der Protagonisten angeht, eingehalten werden. Dies ist eben das was Calex mit dem Grundgedanken von ST bezeichnet. Wenn dies aber nicht gegeben ist (was bei ENT dabei garnicht mal so schlimm ist wie bei VOY) dann wird die Serie von Leuten, die gewisse (moralische) Standards verwirklicht sehen wollen abgelehnt, unabhängig davon ob man das Fehlen eben jener Standards logisch erklären kann.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Nicolas Hazen
                          Wenn dies aber nicht gegeben ist (was bei ENT dabei garnicht mal so schlimm ist wie bei VOY) dann wird die Serie von Leuten, die gewisse (moralische) Standards verwirklicht sehen wollen abgelehnt, unabhängig davon ob man das Fehlen eben jener Standards logisch erklären kann.
                          Warum wird das aber bei VOY nicht so ernst gesehen, wo eine logische Erklärung eben nicht gegeben ist und auch sonst vieles gegen jede Logik ist?
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Spocky
                            Warum wird das aber bei VOY nicht so ernst gesehen, wo eine logische Erklärung eben nicht gegeben ist und auch sonst vieles gegen jede Logik ist?
                            Es gibt doch genügend Leute, die das bei VOY kritisieren.
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von endar
                              Es gibt doch genügend Leute, die das bei VOY kritisieren.
                              Richtig, aber die meisten Leute, die das bei ENT kritisieren, scheinen das bei VOY weniger krumm zu nehmen, weshalb sie VOY höher bewerten. Damit sind wir wieder bei dem Ausgangspunkt, der die Diskussion des Themas über mehrere Threads hinweg ausgelöst hat
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X