Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paradoxon die 2te: Dyson-Sphäre

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paradoxon die 2te: Dyson-Sphäre

    Will man den neusten Gerüchten glauben,
    baut Rick Berman mal wieder aus Spaß ein 2tes Paradoxon in
    Enterprise ein. Ich zitiere die Nachricht von TZN:
    "Die Episode, ..., handelt von den Sphären-Erbauern, die in verschiedene Zeitlinien wechseln können."
    Soll das heißen, dass die die Dyson-Sphären in ETP einbauen?

    Episode, in die Dyson-Sphäre erwähnt wurde:

    TNG: 130 : Besuch von der alten Enterprise
    Die Enterprise empfängt das Notsignal der U.S.S. Jenolan, die vor 75 Jahren als vermisst gemeldet wurde. Als sich die Enterprise der Position der Jenolan nähert, entdeckt die Mannschaft eine Dyson-Sphäre. Die Jenolan ist auf die äußere Oberfläche der Sphäre abgestürzt. Im noch funktionierenden Transportersystem finden Geordi und Riker Spuren, die darauf hindeuten, dass sich im Musterpuffer des Transporters noch jemand befindet. Sie aktivieren den Transporter, und es erscheint Captain Scott, der vor 75 Jahren auf der Jenolan als Passagier mitflog. Kurze Zeit später wird die Enterprise in die Sphäre hineingezogen und kann sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien...

    Quelle:
    Das StarTrekArchiv


    In der Folge wurde aber auch erwähnt, dass man noch nie zufuhr eine Dyson-Sphäre entdeckte. Aber ETP erzeugt wieder mal ein Paradoxon.


    Informationen zur Dyson-Sphäre:
    Eine Dyson-Sphäre ist ein hypothetisches Bauwerk, das eine Sonne vollständig umschließt, um deren Energie zu nutzen.

    Solch eine Struktur wurde erstmals 1959 von dem Physiker Freeman Dyson beschrieben. Dabei ging es darum, bei der Suche nach fortgeschrittenen außerirdischen Intelligenzen nach Infrarot-Quellen zu suchen, da die Energie der Zentralsonne auch nach ihrer vollständigen Nutzung für die Zwecke jener Zivilisation wieder abgegeben werden muss (siehe Energieerhaltungssatz). Das würde aber, nachdem die Energie des kurzwelligen Lichts dazu genutzt wurde, um die Entropie des Systems zu verringern, in langwelligerer Form, und daher im Infrarotbereich geschehen.

    Quelle:
    www.net-lexikon.de
    אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

  • #2
    Bin ich jetzt leicht verwirrt?! Das in ENT sind doch keine Dyson-Sphären... das sind die Sphären, die in der Delphic-Expanse die Anomalien erzeugen und von einer bisher... naja... sagen wir mal noch unbekannten Rasse erbaut wurden ( in "Harbinger" hatte man dann wohl mal die Ehre mit den Erbauern, wie man ja annehmen darf ).

    Die Sphären haben mit der Dyson-Sphäre aus TNG nichts zu tun. Sie sind eigentlich der Grund, warum die Expanse überhaupt besteht und ihre Erbauer sind für die religiösen Fanatiker aus "Chosen Realm" sowas wie Götter.

    Bis jetzt gibt's da mal noch kein Paradoxon.... oder reden wir von verschiedenen Sphären
    Zuletzt geändert von DocBashir; 16.02.2004, 18:19.
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Sorry, wusste ich nicht!
      Thread kann geschlossen werden.
      אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

      Kommentar

      Lädt...
      X