Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum nicht Enterprise unter Robert April?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum nicht Enterprise unter Robert April?

    der erste captain der enterprise ncc 1701 war robert april.
    wäre es nicht eine gute idee gewesenm, die 5. serie unter seinem kommando spielen zu lassen?

    dann hätte man keine "neue" enterprise erfinden müssen (was mit nx-01 ja geschehen ist), was vielleicht für weniger kontinuitätsfehler gesorgt hätte und man hätte mit der klassischen enterprise einen interessanten wiedererkennungseffekt gehabt. da sie vor kirk noch einige male generalüberholt wurde, hätte da auch eine "rückständige", "pioniersmäßige" technologie mit anderen charakteren, uniformen, techniken und sowas bestehen können.

    was meinen die anderen (auch ENT-hasser) dazu?
    "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
    Im Krieg die Väter ihre Söhne."


    (Herodot)

  • #2
    Es wäre praktisch TOS mit anderer Crew gewesen. Man kann über ENT denken wie man will, aber wieder dasselbe wie vor fast 40 Jahren wäre IMO überhaupt nicht angekommen. Außerdem hätte man dann auch auf das 60er-Design bestehen müssen, wenn es schon dasselbe Schiff ist. Und die Kontinutät ist bei allen Prequels prolematisch, egal wann sie spielen.

    Kommentar


    • #3
      nicht unbedingt. technologisch wäre diese enterprise älter gewesen.
      und das alles heute moderner aussieht, obwohl technisch rückständiger, ist ja auch bei ENT der fall.
      "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
      Im Krieg die Väter ihre Söhne."


      (Herodot)

      Kommentar


      • #4
        Ja das schon aber bei deinem Vorschlag würde es noch weizaus stärker auffallen

        Zu der Idee an sich: Ist schon nicht schlecht, aber um ehrlich zu sein: Wenn es schon ein Prequel sein muss dann eins wie ETP, das wirklich lange davor spielt und eine ganz neue () Epoche beschreibt.
        Bei dir wären in der gestaltung der Galaxis wenige Spielräume vorhanden gewesen und das hätte vielleicht zu noch mehr Fehlern geführt.
        Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
        Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

        Kommentar


        • #5
          Das mit dem technologisch besser aussehen ist wirklich kein Argument.
          Schaut euch doch mal die jetzige ENT an.
          Die ist doch total perfekt kreiert. Wenn man es nicht wüsste, würde man glatt denken, dass das Schiff zur Zeit der Ente-E operieren würde, weil die Hülle genauso ausieht. ^^
          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

          Kommentar


          • #6
            Ja, aber ich denke nach wie vor, dass das eins der weniger schlimmen Sachen an ETP ist. Ich meine wäre es euch lieber wenn sie ähnlich Kirk's Enterprise ausähe? Und seien wir mal ehrlich: Wenn TOS jetzt spielen würde, würde sie auch morderner ausehen.
            Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
            Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

            Kommentar


            • #7
              Ja, aber das kann ich ebenso akzeptieren wie ich akzeptiere, dass die Klingonen jetzt Stirnwülste haben.
              Man hätte ja eine Enterprise nehmen können, die auf dem Niveau der Movie 1701 oder 1701 A liegt. Und das wäre wohl auch ganz locker durchgegangen.

              Dass die ETP aber aussieht wie eine Akira, ist anders betrachtet, in meinen Augen ein Zeichen dafür, dass sie eigentlich nicht wirklich ein Prequel machen wollten, weil sonst hätte die sicher anders ausgesehen.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Es hat ja nie jemand gefordert, dass es eine Original Jefferies NCC 1701 werden sollte oder ein anderes der TOS Designs... aber ein wenig in Richtung der klingonenkreuzer oder der Romulanerschiffe in Puncto "Authentizität" hätte es ruhig gehen dürfen, selbst eine NCC 1701 lässt sich mit viel mehr Oberflächendetails aufpeppen, nur muss sie dazu eben nicht auf Sovereign getrimmt werden (bzw Akira)...
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Prinzipiell finde ich die Movie Enterprise 1701 und 1701 A ja ohnehin die schönste. Ich weiss zwar nicht, ob ich dann über Cpt. Archer hätte hinweggucken können , aber es lässt sich aus der Form und Farbe was machen.
                  Mich stört ja neben der Akiraform auch die Akirafarbe. Bei Kirk sah man immer weisse Schiffe, erst ab TNG wurden die grau.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    aber das ist wichtig: IMO ist das grau der ENT anders als das der späteren, ich meine das kann ja genausogut kennzeichnend für diese Ära sein wie das weiß für die späteren. Wir reden hier immerhin von über 100 Jahren...

                    Kommentar


                    • #11
                      die NX ist doch "quittegelb" mit ihrem seltsamen Bronzefarbton, das hat weder mit dem TOS-Weiss noch mit dem Movie-Weiss noch mit den Grautönen von TNG-Voyager oder den Filmen ab First Contact zu tun...

                      passt natürlich theoretisch prima in die Konstruktionsgeschichte, man braucht eine unlackierte Hülle, um die Polarisierung anbringen zu können und der Lack kommt mit dem Aufkommen der Deflektoren in "Mode"... andererseits schneidet es sich tierisch mit jeder bisherigen ST Bautradition, bronze gab es da noch nie (außer bei Kirk in den Movie-Aufenthaltsräumen an Schiffssteuerrad und -glocke ), insofern schaut es eigentlich furchtbar unpassend aus... aber in grau war es den Leutchen wahrscheinlich zu "eindeutig" Akiraprise
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Echt? Ist das ein anderes Grau?
                        Ich werde mal drauf achten, falls Sat 1 mal wieder neue Folgen ausstrahlen sollte. Vorher gucke ich dann auch nochmal Ödipussi, um festzustellen, ob die Enterprise dann eher aschgrau, zementgrau, mausgrau oder vielleicht gar steingrau ausschaut.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Welches grau meinst du jetzt?
                          • Die Akiraprise ist überhaupt nicht grau sondern gelblich metallisch.
                          • Die ENT aus TOS ist leicht grau, generell aber weißlich
                          • Die ENT aus den ersten 6 Kinofilmen ist mehr oder weniger strahlend weiß
                          • Die ENT aus TNG, die Defiant und die Voyager sowie "zeitgenössische" Schiffe haben ein leichtes Grau
                          • Die ENT aus First Contact und "zeitgenössische" Schiffe haben ein kräftigeres Grau...

                          Welche dieser 5 Farben meinst du also?
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            @Suder: Deswegen finde ich es ja auch so scheiße (Sorry für den Ausruck), dass sich die Leute dazu entschieden haben eine Serie zu starten, die vor Kirk spielt. ^^
                            "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                            Kommentar


                            • #15
                              Also quittegelb, das habe ich noch nie so wahrgenommen.
                              Wie gesagt, ich werde das noch einmal sehen müssen, dann kann ich die Grautöne vielleicht besser einordnen.
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X