Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die nächste Katastrophe: Paramount plant Startrek Prequel Trilogie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die nächste Katastrophe: Paramount plant Startrek Prequel Trilogie

    soeben bei Treknews gelesen:

    Star Trek Prequel Trilogie?
    AICN streut amüsante Gerüchte...
    Mittwoch, 24. März 2004|Steffen Henkel|Quelle: moviefans.de

    Moriarty von Ain't It Cool News hat sich über die Studiopolitik von Paramount ausgelassen. In den letzten Jahren sei Paramount auf der Suche nach seiner Identität gewesen und dabei sei nicht viel herausgekommen. Im Zuge seiner Ausführungen landet er auch beim Thema STAR TREK. Hier zu sagt Moriarty:

    "Doch als ich von ihren Plänen mit STAR TREK gehört habe, musste ich mich wundern. Können sie keine gute von einer schlechten Idee unterscheiden, besonders wenn es dieses bestimmte Franchise betrifft? Ich bin nicht der größte Fan von STAR TREK, aber ich sympatisiere mit den TREK Fans. Ihr habt es hart... aber jetzt wird es noch härter!"

    "Zuerst die guten Nachrichten. Nicht Berman und auch nicht Braga, sondern Jordan Kerner (SNOW DOGS, INSPECTOR GADGET, MIGHTY DUCKS) übernimmt die Produktion. Momentan befindet er sich in den ersten Stadien der Entwicklung einer Prequel Trilogie. Die erste offensichtliche Frage ist: Ein Prequel... zu was? Überhaupt haben die verschiedenen TV-Serien auf die verschiedensten Arten an der Zeitlinie herumgespielt. Wenn ich Preqeul Trilogie höre, dann hört es sich für mich an, als würden wir den jungen Kirk, den jungen Spock und den jungen McCoy zu sehen bekommen. Es hört sich für mich an, als würden wir von der Starfleet Academy sprechen."

    "Statt dessen sehen wir Filme, die sich anhören, als ob sie sich um große intergalaktische Begebenheiten drehen würden, aber in denen nicht eines der Merkmale aufweisen wird, die Gene Roddenberrys original Version immer auszeichneten. Versucht nicht eine teure spektakuläre Geschichte zu erzählen. Ich höre, dass sich der erste Film um einen Bürgerkrieg, der zweite ist als galaktischer Umbruch von einer Aufspaltung zu einer Vereinigung angelegt und dann im dritten werden wir in den letzten 20 Minuten einen Ensign Kirk sehen. Nur Kirk, niemand anderen und keinen Enterprise."

    "Und die Vorstellung, dass man mit ruhigen und aufgeregten Stimmen darüber dikutiert William Shatners Kopf auf den Körper eines Jungen Schauspielers zu setzen? Die wahrscheinlich dämlichste Idee, die ich gehört habe, seit Lex Luthor als fliegendem Krytonier. Es bringt mich beinahe dazu, dass ich es sehen will, nur um mich kaputt zu lachen. Ihr seid momentan noch sehr früh in der Planung Paramount, also bitte... erlaubt mir ein bißchen konstruktive Kritik anzubringen. Ihr müsst auf die Fans hören. Ich sage nicht, dass ihr auf mich hören sollt. Lest die Foren dort draußen im Netz. Streckt eure Fühler soweit wie möglich ins Fandom aus und lasst euch von den Fans daran erinnern, was es ist, das TREK ihnen so wichtig macht. Hört euch das an und versucht es richtig zu machen. Jagt nicht einfach STAR WARS und HERR DER RINGE hinterher und werft das Geld nicht dazu hinaus aus STAR TREK etwas zu machen, das es niemals war. Ich werde mehr Details dieser angekündigten Trilogie verraten, sobald man die Arbeit fortsetzt und währenddessen werde ich es den wahren TREK Fans, euch, überlassen: Was denkt ihr über Paramounts Pläne?"

    Was an den Ausführungen von Moriarty dran ist, können wir nicht sagen, allerdings ist AICN für Insiderinformationen bekannt. Wir werden euch informieren, wenn sich weitere Details ergeben. Auf jeden Fall bietet Moriarty einige interessante Denkanstöße für die Paramount Verantwortlichen.
    Ohh Gott!!! Das ist der Untergang!!! Allein der Typ der so geistig hochwertige Filme wie SNOW DOGS, INSPECTOR GADGET, MIGHTY DUCKS gedreht hat, die vor allem so unheimlich viel mit Science Fiction zu tun haben!!

    Was haltet ihr davon? Für mich wäre das das endgültige Ende von Startrek!
    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

  • #2
    Ich halte das für einen verfrühten Aprilscherz.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Hoffentlich!!!

      Gene Roddenberry würde wahrscheinlich aus dem Grabe auferstehen und die Verantwortlichen bei Paramount mit einem Fluch versehen.
      Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

      "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

      Kommentar


      • #4
        Naja, wenn es gut gemacht werden würde, wäre da ja nichts dagegen einzuwenden und auch Gene Roddenberrry war kein Heiliger, der immer alles perfekt gemacht hat.

        Aber angesichts der bisherigen schwachen Leistungen von Paramount (Star Trek X und ETP insbesondere, meinetwegen auch VOY im weiteren) wird man kaum in der Lage sein, ein interessantes Produkt zu liefern.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          ich glaub auch kaum, das der Produzent von so Megafilmen wie Inspektor Gadget und den Mighty Ducks dafür wirklich der Richtige ist...ich denk aber auch, dass dieses nur ne ente ist...
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Ich hätte nichts, absulut nichts dagegen ST TV Filme zu sehen bekommen. Nach dem jähen Ende von DS9 wäre das eine weiterführung der damaligen nicht vollendeten Handlungsbögen.

            Bitte kein VOY oder ENT das wäre einfach noch zu jung.


            Da es aber überhaupt nicht der Stil ist von Paramount, Star Trek als Kino und TV Filme zu präsentieren, dürfte es wirklich eine Ente sein.

            In dem Fall wäre es ein Rückschritt ins TV und der Weg wieder ins Kino dann eher unwahrscheinlich.
            Was man auch bei Stargate gesehen hat, dort tauchte auch mal das Gerücht auf, das man wieder einen Kinofilm drehen würde.

            Kommentar


            • #7
              Schliesse mich endars Aussage an: es ist ein verfrühter Aprilscherz. ...AICN hat schon öfters solche Hiobsbotschaften gehabt, die dann nichts mit der Realität zu tun hatten.
              ...sollte daran allerdings ein fünkchen Wahrheit sein, so hoffe ich, dass diese Idee aus geistiger Umnachtung entstanden ist und verworfen wird bevor sie auch nur in Produktionsnähe gelangt.
              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

              Kommentar


              • #8
                Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die Aussage ist ziemlich unglaubwürdig, da wird eher Osama Bin Laden als Hauptdarsteller für die nächste Peter Pan - Verfilmung engagiert, als das so ein Projekt in derzeitgen Lage des Franchises realisiert wird....
                Klingt wirklich stark nach einem verfrühten Aprilscherz.

                Kommentar


                • #9
                  TO BOLDLY BLOW LIKE NO TREK HAS BLOWN BEFORE!!, so steht es passend als Überschrift des Abschnitts der angesprochenen AIC-News .
                  Dies Sache klingt fast dämlich genug, um einen gewissen Wahrheitswert zu besitzen. Ich meine, an die Gerüchte über eine Prä TOS Serie hatte auch kaum jemand geglaubt und kurze Zeit später flimmerte ENT über den Schirm. Diese Nachricht scheint dann aber doch zu abgedreht zu sein. Andererseits: Welcher kranke Kopf bringt Mr Unbekannt Jordan Kerner mit Star Trek in Verbindung, wenn nicht Paramount selbst es tat?
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Calex
                    Hoffentlich!!!

                    Gene Roddenberry würde wahrscheinlich aus dem Grabe auferstehen und die Verantwortlichen bei Paramount mit einem Fluch versehen.
                    Nicht mal das. Er würde eine "Vaporazise Party" mit allen Star Trek Fans der Welt feiern. Dabei stürmen über 100 Milliarden Trekkis mit Phaser auf voller Stufe ins Produktionszenter von Paramount.

                    Naja, hoffentlich ist das nur ein Scherz.
                    Mein Motto für Star Trek ist:
                    "Back to the Future"
                    אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich wette auch, dass das ne ENT(höhö :lol )e ist.

                      So dumm wird Paramount IMO nicht sein.

                      Calex jedoch scheint das Vertrauen in Paramount irgendwie verloren zu haben

                      Kommentar


                      • #12
                        ein "star trek" - "howard die ente" crossover, jippieeh!


                        ich glaub da aber nicht dran, mit verlaub.
                        "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                        Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                        (Herodot)

                        Kommentar


                        • #13
                          Das ist hoffentlich ein schlechter scherz
                          Klingonen ohne Ehre, sind tote Klingonen

                          Kommentar


                          • #14
                            Das ist sicher nur ein Scherz.
                            Genau wie die ominöse Ankündigung auf Startrek.com, dass es nächsten Donnerstag ne ganz brandheiße Meldung gibt.

                            Sollte was dran sein kann ich auch nur sagen: Das ist der Untergang!!!
                            Okay, vielleicht sollte man erst mal abwarten und nicht vor-verurteilen, aber durch die Ideen in dem Script bin ich mit meinem Optimismus am Ende angelangt.

                            Moriarty veräppelt aber damit wohl nur die Produzenten und das Fandom, und das in Bezug auf die Prequel-Idee von ENT. Recht hat er!

                            Zitat von Adm. Sovereign
                            Mein Motto für Star Trek ist:
                            "Back to the Future"
                            DAS muss ich mir merken. Wirklich ein sehr gutes Motto!
                            "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                            - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                            Kommentar


                            • #15
                              @Sovi, rechne mir das mit den 100.000.000.000 Fans doch mal bitte vor... Seit ST erfunden wurde haben maximal 8 Mrd Menschen auf Erden gelebt, eher weniger, weil die Lebenserwartung immer höher wurde... Selbst 100 mio echte Fans würde ich noch als Phantasmagorie zurückweisen...

                              Nunja, AICN wieder mal... die seit Jahren vor allem für heftigste Verrisse von ST egal welcher Form bekannt sind und deren Infos oft genug auch eher zweifelhaften Ursprungs waren... bevor es nicht selbst recherchiert auf einer ordentlichen Trek-Info Seite auftaucht halte ich das für eine übliche Nerd-Luftblase...
                              Aber klar, dass Calex eine derart "apokalyptische" Nachricht GERNE aufgreift :rolleyes:
                              Selbst WENN es nicht allzu gut oder bekannt ist, was der Mann in der Vergangenheit getan hat, einen Schrott wie Berman/Braga mit den letzten 8-10 Jahren ST hat er noch nicht im Franchise angerichtet und daher IMMER eine Chance verdient... Jeder Tag früher, den B&B gehen dürfen ist ein gewonnener Tag
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X