Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enterprise ist gut!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enterprise ist gut!

    tja, bei so vielen negativen threads über enterprise muss ich doch einfach mal sagen, dass die serie genial ist. die probleme mit der "kontinuität" sind mir völlig egal, weil ich eher soweiso TNG und konsorten für den fehler bei trek halte. enterprise hat doch viele kleine nette gimmicks und szenen, die die serie einfach sympatisch machen (dusche, transporter, waffen etc).

    das schiff selbst gefällt mir auch extrem gut, genau wie die meisten der charaktere. naja, der doktor ist n bißchen bescheuert... wie auch immer, ich mag die serie, vor allen dingen weil auch endlich mal wieder geflucht wird. diese bescheuert hochtrabende ausdrucksweise aus TNG wirkt doch ziemlich gestelzt. ein glück dass es "sinnlos im weltraum" gibt.

    egal, Enterprise ist ne wirklich gute trek serie, auch wenn sie vielem aus den anderen spin offs widerspricht. sonst klatscht'et, wa junge?

  • #2
    Ich finde auch, ist langsam mal gut mit Enterprise.

    Sorry - einzeiler -
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Gurkengräber
      wie auch immer, ich mag die serie, vor allen dingen weil auch endlich mal wieder geflucht wird.
      Genau. Die Produzenten fluchen wegen der Quoten, die Zuschauer wegen der Qualität der meisten Storys und Jolene Blalock verflucht ihren plastischen Chirurgen.

      Gruß, succo
      Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

      Kommentar


      • #4
        "Enterprise ist gut"? Puh, schwere Frage. Ich würd's mal so ausdrücken. Ich steh der Serie ziemlich kritisch gegenüber, das stimmt - immerhin war ich für meinen Teil von Star Trek bisher besseres gewohnt.
        Trotzdem aber seh ich ENT immer wieder ziemlich gerne - nicht nur um mich nacher darüber zu beschweren . Erstens gibt es immer wieder ein paar wirklich gute Folgen ("Lieber Doktor", "Stimga" usw.) und zweitens ist ENT im Gegensatz zu vielen anderen TV-Serien ("Charmed", "Andromeda" etc.) immer noch ne Oase im Fernseh-Alltag.
        Nur seh eben ich für meinen Teil eben die "bescheuert hochtrabende Ausdrucksweise" von TNG lieber als das Duschen von ENT.

        Kommentar


        • #5
          das war ja auch keine frage, da steht ein ausrufezeichen hinter dem satz. die ganze serie ist mir einfach am sympatischsten, weil alles ein wenig "realistischer" wirkt, nicht so völlig aus dem scifi-nudeltopf geschöpft. so können technische neuerungen wirklich aussehen. allein dass richtig geduscht und dekonterminiert wird macht die serie gut! ausserdem wirken die charaktere nicht so abgehoben, sondern noch menschlich. ich meine die menschen in TNG und DS9 wirken alle wie halbgare zombies aus der kniggeschule für gutes benehmen. lächerlich.

          wie auch immer, wollts nur mal gesagt haben.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Gurkengräber
            das war ja auch keine frage, da steht ein ausrufezeichen hinter dem satz. die ganze serie ist mir einfach am sympatischsten, weil alles ein wenig "realistischer" wirkt, nicht so völlig aus dem scifi-nudeltopf geschöpft. so können technische neuerungen wirklich aussehen. allein dass richtig geduscht und dekonterminiert wird macht die serie gut! ausserdem wirken die charaktere nicht so abgehoben, sondern noch menschlich. ich meine die menschen in TNG und DS9 wirken alle wie halbgare zombies aus der kniggeschule für gutes benehmen. lächerlich.

            wie auch immer, wollts nur mal gesagt haben.
            Na und darf das nicht als Aufforderung verstanden werden über Enterprise zu diskutieren und nachzudenken?

            Das realistischer Aussehen mag ja noch in Ordnung sein. Nur bedenk mal es sind noch knapp 150 Jahre bis zur Zukunft in Enterprise. Da muss nichts mehr so Aussehen wie das was wir kennen. Schließlichsich sahen die Sachen aus dem 19. Jahhundert auch nicht mehr aus wie heutige Sachen geschweige denn deren Ideen wie Sachen heute Aussehen werden. Und bis zur TNG Zukunft ist es noch ein ganz weiter weg da kann sich sehr viel ändern.

            Richtig dekonterminiert? Ich weiß ja nicht. Bei TNG war das nicht mehr nötig aufgrund der Biofilter in den Transportern. Bei Shuttleflügen sieht das allerdings anders aus, da haben sie gefehlt. Allerdings bezweifel ich ganz stark dass das eincremen in Enterprise realistisch ist. Die cremen sich ja nicht den ganzen Körper ein, und schon irgendwas mitgebracht werden. Und auf irgendwelche Infektionen die über Atemwege kommen passt man dabei auch nicht auf.
            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

            Kommentar


            • #7
              jaja, das mit dem "ganzen körper eincremen" fehlt wirklich in der serie!

              Kommentar


              • #8
                Ich finde Enterprise auch eine gute Serie. Auch die Stories haben was. Meine liebsten Folgen sind die wo andere Rassen die in den anderen Serien schon aufgetaucht sind. Ferengi, Klingonen, Romulaner, Borg usw. Die Special Effecte gefallen mir auch richtig gut. Die kontinuität von den anderen Serien ist mir eigentlich wurscht. Bei mir zählt hauptsächlich die Unterhalten der Serie.
                Website: http://www.sliders-dimension.de Forum: http://www.seriengeeks.de

                Kommentar


                • #9
                  Genau, wenn schon eine Prequel-Serie, dann bitte mit Borg und Ferengi. Wo kommen wir schliesslich hin, wenn man die einfach weglassen würde.

                  Und ich versteh sowieso nicht, dass manche die Serie nicht gutfinden. Ihr habt es doch gehört... dort gibt es Duschen! Was wollt ihr denn noch??!

                  Denn wozu soll ich denn eine Sci-Fi-Serie gucken, wenn es dort keine Duschen gibt?! Ist doch schliesslich viel realistischer so. Und überhaupt, dieses ganze abgedrehte Zeug wie Beamen und Raumschiffe sollten die wirklich mal langsam vergessen. Was ich sehen will sind Leute die duschen und T'Pol, die sich 40 Minuten lang mit Nivea einreibt.

                  Dazwischen aber bitte noch ein paar krasse Special-Effects, am Besten im Manga-Style! DAS wär es doch!

                  Und die Sammelkarten bitte nicht vergessen. Mit der seltenen "Doomsday Archer"-Karte, wo er den +7 Stirnrunzel-Wert besitzt.
                  Spark @ Zukunftia
                  Spark @ Projekt Star Wars

                  Kommentar


                  • #10
                    ENT ist meiner Meinung nach einfach schlecht. Die Gesprächsthemen handeln viel zu oft von Sex. Die Serie hat überehaupt nichts mehr von der Qualität die Star Trek einst auszeichnete. Und ich kann mir nicht vorstellen wie diese Amerikanisierten Menschen und die Aushilfsromulaner die Föderation gründen. Andorianer, Teleriten und die Centauri (Menschen) lasse ích mal außen vor.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spezies8472
                      ENT ist meiner Meinung nach einfach schlecht
                      Finde ich ein bischen voreilig entschieden den an Ent ist nicht alles schlech !!

                      Zitat von Spezies8472
                      Die Gesprächsthemen handeln viel zu oft von Sex. Die Serie hat überehaupt nichts mehr von der Qualität die Star Trek einst auszeichnete.
                      Da bin ich deiner Meinung Früher legte man Wert auf Charakterveränderung und nicht nur Weltraumschlachten

                      Zitat von Spezies8472
                      Und ich kann mir nicht vorstellen wie diese Amerikanisierten Menschen und die Aushilfsromulaner die Föderation gründen. Andorianer, Teleriten und die Centauri (Menschen) lasse ích mal außen vor.
                      Sorry aber wieso Aushilfsromulaner . Waren das nicht Vulkanier die die Förderation mitgründeten und die Romulaner sind die Feinde hinter der Neutralen Zone. Hab ich da was Falsch verstanden

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Alexslider
                        Die kontinuität von den anderen Serien ist mir eigentlich wurscht. Bei mir zählt hauptsächlich die Unterhalten der Serie.
                        Genauso sehe ich das auch. Und vor dem Hintergrund ist ENT eine 1a-StarTrek-Serie. Solange sie in sich stimmig ist, stören mich Brüche zu den anderen Serien überhaupt nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von NX-01
                          Genauso sehe ich das auch. Und vor dem Hintergrund ist ENT eine 1a-StarTrek-Serie. Solange sie in sich stimmig ist, stören mich Brüche zu den anderen Serien überhaupt nicht.
                          Stimmt schon. Besonders weil der Großteil der objektiveren Kritiker nicht auf auf Kontinuitätsbrüchen herumreitet. Sondern vielmehr auf den schwachen Drehbüchern, lahmen Dialogen oder unausgereiften Charakteren. Aber das ist .. nunja.. eben reine Geschmackssache und jeder kann es anders sehen.

                          Ich glaube das besonders kontroverse daran ist, dass wenn man ENT schon in sich betrachtet... warum sind dann gerade die Folgen mit Ferengi, Klingonen und Romulanern die Lieblingsfolgen? Das ist schon ziemlich konfus...wie Spaki das auf seine berühmt-berüchtigte Weise auch aufgezeigt hat .
                          Gerade die ENT-Verteidiger sollten doch lieber auf die eigenen "Qualitäten" (wenns nach jeweiliger Ansicht welche sind) wie Andorianer oder Xindi verweisen.
                          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Angel
                            Sorry aber wieso Aushilfsromulaner . Waren das nicht Vulkanier die die Förderation mitgründeten und die Romulaner sind die Feinde hinter der Neutralen Zone. Hab ich da was Falsch verstanden
                            Die Vulkis in ENT sind verlogen, emotional. Sie betreiben Spionage, sind Paranoid, intollerant. Es fehlt nur noch eine Korrektur ihrer Stirn und wir haben Romulaner.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Spezies8472
                              Die Vulkis in ENT sind verlogen, emotional. Sie betreiben Spionage, sind Paranoid, intollerant. Es fehlt nur noch eine Korrektur ihrer Stirn und wir haben Romulaner.
                              Jetzt hab ichs verstanden

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X