Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gerüchte und Infos zur 4. Staffel (Spoiler)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gerüchte und Infos zur 4. Staffel (Spoiler)

    Damit unseren armen Enterprise-Bashern in der Sommerpause auch ja nicht langweilig wird (Gilt analog natürlich auch für Enterprise-Fans..) eröffne ich hiermit den "Gerüchteküche-anheiz-Tread" zur 4. Staffel von Enterprise.

  • #2
    Gerüchte um neue Inhalte bei "Enterprise"
    Was bringt die vierte Staffel ?
    Freitag, 21. Mai 2004|Jens Großjohann|Quelle: treknews.de

    Einen Tag nach der offiziellen Ankündigung der vierten Staffel für "Star Trek: Enterprise", gibt es auch schon die ersten Gerüchte über Inhalte, mögliche Gastauftritte alter Bekannter und eine eventuelle fünfte Staffel.

    Robert Sanchez von IESB berichtet, dass UPN eine deutliche Steigerung der Quoten für eine eventuelle fünfte Staffel vorraussetzt. Sanchez, der einen angeblichen Mitarbeiter bei UPN als anonyme Quelle angibt, berichtet ausserdem, dass einige Rassen aus der Klassik-Serie und auch Q in der vierten Staffel einige Gastauftritte haben könnten.

    The Furton Critic schreibt, dass die vierte Staffel von "Enterprise" noch mehr Action und noch mehr spektakuläre Special Effects beinhalten soll und das die Beziehung zwischen Sub-Commander T´Pol und Commander Tucker weiter intensiviert wird.

    SyFyPortal berichtet, dass die beiden Produzenten Rick Berman und Brannon Braga angewiesen worden sind, für die vierte Staffel mehrere kleine Handlungsbögen zu entwickeln. So sollen auch wieder die Gelegenheitszuschauer auf ihre Kosten kommen, die in der dritten Staffel offensichtlich durch den großen "Xindi-Handlungsbogen" abgeschreckt worden sind. Desweiteren sollen sich die Verantwortlichen darauf einstellen, dass das Staffelfinale auch gleichzeitig das Serienfinale ist.

    In wie weit man diesen Gerüchten und den angeblichen Mitarbeitern glauben schenken kann, ist nicht bekannt. Von offizieller Seite gibt es bisher noch keine Hinweise über die möglichen Inhalte der vierten Staffel.
    Quelle:
    treknews.de

    Kommentar


    • #3
      In Bezug auf:

      "The Furton Critic schreibt, dass die vierte Staffel von "Enterprise" noch mehr Action und noch mehr spektakuläre Special Effects beinhalten soll und das die Beziehung zwischen Sub-Commander T´Pol und Commander Tucker weiter intensiviert wird.

      SyFyPortal berichtet, dass die beiden Produzenten Rick Berman und Brannon Braga angewiesen worden sind, für die vierte Staffel mehrere kleine Handlungsbögen zu entwickeln. So sollen auch wieder die Gelegenheitszuschauer auf ihre Kosten kommen, die in der dritten Staffel offensichtlich durch den großen "Xindi-Handlungsbogen" abgeschreckt worden sind."

      Quo vadis Star Trek? Kann ich dazu nur sagen. Da scheint es schon fast so (in den letzten Folgen der dritten Staffel) als hätte ENT endlich die Kurve gekratzt und was liest man dann. Noch mehr Action. Noch mehr Sex zwischen Trip und T'Pol. Weniger Handlungsbögen. Für mich hört sich das so als wolle man in der vierten Staffel wieder dort weitermachen wo die zweite (oder zum Beispiel auch "Andromeda") endete.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo
        Quo vadis Star Trek? Kann ich dazu nur sagen. Da scheint es schon fast so (in den letzten Folgen der dritten Staffel) als hätte ENT endlich die Kurve gekratzt und was liest man dann. Noch mehr Action. Noch mehr Sex zwischen Trip und T'Pol. Weniger Handlungsbögen. Für mich hört sich das so als wolle man in der vierten Staffel wieder dort weitermachen wo die zweite (oder zum Beispiel auch "Andromeda") endete.
        Ich freue mich darüber ! Nein nicht wegen mehr Action und Sex, sondern auf die schlechten Einschaltquoten, dann wird die Serie endlich einmal eingestellt. Ich sag nur "der schwarze freitag", dieser Sendeplatzt bedeutet den Tod von Enterprise und wenn noch mehr Action und Sex dazu kommen, dann heißt es endgültig Asta Lavista Enterprise !

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Captain Ransom
          Ich freue mich darüber ! Nein nicht wegen mehr Action und Sex, sondern auf die schlechten Einschaltquoten, dann wird die Serie endlich einmal eingestellt. Ich sag nur "der schwarze freitag", dieser Sendeplatzt bedeutet den Tod von Enterprise und wenn noch mehr Action und Sex dazu kommen, dann heißt es endgültig Asta Lavista Enterprise !
          Dafür das du dich so aufregst, wenn einer was schlechtes über Voyager sagt, bombardierst du die anderen Serien aber auch ganz schön...

          Kommentar


          • #6
            Hmm genau das hab ich befürchtet. Season 3 gefällt mir grade wegen der komplexen Handlung bisher so gut. Und genau das will man jetzt wieder ändern der besseren Quoten wegen.
            Naja hoffen wir mal, das es nicht so ist und das die Serie gut bleubt. Immerhin hatte es TNG auch mit Stand Alone Episoden weit gebracht.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              UPN-Chefin über Staffel 4
              Dawn Ostroff über das Warum und Wie
              Freitag, 21. Mai 2004|Marcel Labbé-Laurent|Quelle: treknews.de

              Dawn Ostroff, Entertainment-Präsidentin von UPN, sagte, dass das Gezeter der Fans mit dafür verantwortlich war, dass das Network Star Trek: Enterprise für eine 4. Staffel auf einen neuen Sendeplatz Freitags, um 21Uhr, wiedergeholt hat. „Bei der Zahl an Briefen, Mails und Anrufen, die wir von loyalen Star Trek Fans erhalten haben, haben wir jeden Grund zu glauben, dass die Zuschauer Enterprise auf seinen neuen Sendeplatz folgen werden“, sagte Ostroff den Werbekunden am 20. Mai. „Immerhin ist es eine Serie, die kürzlich die USA Today Umfrage, mit 70% der Stimmen für eine Fortsetzung mit einer weiteren Staffel, gewann“.

              Der neue Sendeplatz „ist der selbe Abend und die selbe Zeit, an der die X-Akten erfolgreich über Jahre liefen“, fügte Ostroff an.

              Das Network sagt, dass die neue Staffel „mehr action-geladen [sein wird], mit spektakulären Special Effekten“, und „Star Trek: Enterprise in weiter unerforschtes Territorium führen wird, während die von der Kritik gefeierten Storylines fortgesetzt werden, unter anderem die aufblühende Beziehung zwischen T’Pol und Trip und mysteriöse Verwicklungen in der bekannten Zeitlinie.“
              Quelle: treknews.de

              Kommentar


              • #8
                So sieht die Version des DailyTrek #1719 aus:
                Vierte "Enterprise"-Staffel greift Zeitlinien-Thematik wieder auf
                Wie bereits gestern berichtet, erhält "Star Trek: Enterprise" eine vierte Staffel. Die schwache Quotenlage bleibt allerdings bekanntlich nicht ohne Folgen: Die Serie wird künftig freitagabends im Anschluss an Wiederholungen der Erfolgsserie "America's Next Top Model" um 21.00 Uhr gesendet werden.
                UPN versprach außerdem, dass Handlungsbögen wie die Beziehung zwischen T'Pol und Tucker weiter vorangetrieben und es "geheimnisvolle Veränderungen in der bekannten Zeitlinie" geben werde.
                Der Wechsel auf den Freitag bedeutet für "Enterprise", dass sie nicht mehr länger gegen das WB Network mit "Smallville" konkurrieren muss, sondern die einzige Science-Fiction-Serie zur Sendezeit ist. Stattdessen muss sie sich nun allerdings gegen etablierte Serien wie "Law & Order: Criminal Intent" und "JAG" auf NBC, "The Jury" auf Fox und Comedy-Sendungen auf ABC und WB durchsetzen. Dass "Enterprise" von dem kabelbasierten Sci Fi Channel bedroht wird, ist hingegen eher unwahrscheinlich, da nur wenige Amerikaner in der Lage sind, den Sender zu empfangen.
                Weitere (englische) Informationen zur neuen UPN-Programmplanung finden Sie in der vollständigen Pressemitteilung auf Futon Critic unter http://66.51.173.18/cgi/gofuton.cgi?...wswire&id=6601
                Naja, über das "mehr Sex" wird sich Calex ja noch sicher ausführlicher äußern...

                Was ich von den Veränderungen in der bekannten Zeitlinie halten soll, weiß ich noch nicht. Möglicherweise ist ja die der NX-01-Crew bekannte Zeitlinie gemeint, so dass man die neue Zeitlinie noch mehr an die spätere anpassen möchte. In diesem Fall würde ich das sehr begrüßen.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Sieht fast so aus, als wenn "Bring Back Kirk" nun doch noch verwirklicht werden könnte.

                  In einer kleinen Vorschau auf die mittlerweile fest stehende vierte Staffel bestätigte Berman, dass er Gespräche mit William Shatner über eine Gastrolle in der vierten Staffel von "Star Trek Enterprise" geführt habe und dass er hofft, einen Gastauftritt von William Shatner in der vierten Staffel realisieren zu können.

                  "Bill ist derzeit mit "The Practice" sehr beschäftigt und wird in der kommenden (ersten) Staffel des Spin-Offs mitarbeiten. Wir hatten letzte Woche Gespräche, als wir uns mit dem Studio über die Ausrichtung unterhielten, die wir [ENT] in der nächsten Staffel gerne geben würden und es gab dabei zwei verschiedene Ideen, von denen wir denken, dass man aus ihnen ein gutes Vehikel für Bill entwickeln könnte. Und hoffentlich werden wir eine der beiden für die kommende Staffel weiterverfolgen."

                  Quelle: SF-Radio
                  Ich bin eigentlich recht angetan von dieser Idee, es könnte immerhin die letzte Gelegenheit für einen Auftritt von Kirk ( oder Shatner in einer anderen Rolle ) im STAR TREK Universum sein und die sollte man nicht verstreichen lassen.


                  Thomas
                  "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
                  Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

                  Kommentar


                  • #10
                    [ EVIL-TANTALUS-mode-ON]
                    Kirk ist TOT! Sein finaler Auftritt und endgültige Ausscheiden aus dem Trek-Universum war in ST:G! Das Kapitel Kirk ist abgeschlossen. Wer dies allerdings verneint und Kirk als Dreh-und Angelpunkt, den universale Zentrum des ganzen ST-Universums sieht, ... hat einfach nen Knall.
                    Die ganze Sache ist nur dem Egomanen und Leichenfledderer Shatner zu verdanken, der zwanghaft an den Ruhm vergangener Tage anknüpfen will und deshalb mit allen Mitteln ins ST-Universum zurückdrängt.
                    Bermans Signal, Shatner tatsächlich eine Chance zu geben, ist verrückt und gefährlich. ...Aber wir wissen ja, dass Berman selber alles tun würde, um die Quote zu steigern (und von der Perversion überdosierter Gewalt - und Sexszenen ist es ja nur noch ein kleiner Schritt in Richtung Leichenschändung )...
                    [ EVIL-TANTALUS-mode-OFF]
                    - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                    - Icecream is a dish best served cold!
                    - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Tantalus

                      Ich finde du übertreibst hier ein wenig
                      Und wir wissen doch, im STAR TREK Universum ist man nicht unbedingt tot, wenn man tot ist...... oder so
                      Außerdem glaub ich auch nicht, dass man ihn aus dem Reich der Toten zurückholt. Eher denk ich, dass er einen seiner Vorfahren spielen wird, oder man trifft auf ihn vor seinem Tod.

                      Jedenfalls gibt es auch schon Ideen Q in ENTERPRISE auftreten zu lassen, desweitern könnten wir T'Pol in der 4. Staffel in Starfleet Uniform sehen.


                      Thomas
                      "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
                      Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Sektion 31

                        Was wäre überhaupt mal mit Sektion 31?

                        Die sollte es ja bereits geben, wenn es mir recht ist!?!?

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein, die gibt es noch nicht. Die werden erst zusammen mit der Födaeration gegründet, legitimiert durch einen geheimen Zusatzparagrafen in der Gründungscharta.
                          So wie sich Archer in letzter Zeit benohmen hat, wäre er sogar glatt ein geeigneter Mann für den Chefposten...

                          Kommentar


                          • #14
                            Es wird in der Sendung von DS9: Inquisiton gesagt, dass Sektion 31 seit der Gründung der Föderation existiert.

                            Für mich heisst das jedoch nicht, dass sie dann gegründet wurde. Es besteht die Möglichkeit, dass sie schon vorher existierte, bevor die Föderation überhaupt entstand. Ja, vielleicht wurde sie einige Zeit vorher schon gegründet.

                            Deshalb ist es meiner Meinung nach gut möglich, Sektion 31 noch zu sehen.

                            P.S.: Es ist ja eigentlich auch nicht die Föderation, die Sektion 31 hat, sondern die Sternenflotte hat diesen Geheimdienst, der für sie die "Schmutzarbeit" erledigt. Und die Sternenflotte gibt es ja jetzt schon bei Enterprise.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Ich hoffe nicht, dass es in der Art geschieht, wie es bei einem der altenativen Staffelenden der 3. Staffel sein soll, nämlich dass Archer in Kirks Haus aufwacht und feststellt, dass er alles nur geträumt hat. Das wäre ja absolute Gülle. Höchstens, man würde es ein wenig in der Art von "Fremde vom Himmel", oder wie dieser eine Prä-TOS Roman um den ersten Kontakt heißt läuft.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X