Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ENT: Bald Eugenische Kriege statt TCW?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ENT: Bald Eugenische Kriege statt TCW?

    Braga sprach auch über die Handlungsabläufe die in der vierten "Enterprise"-Staffel Thema sein könnten, darunter auch die Rückkehr des temporalen Kalten Krieges: "Wir sprachen darüber den temporalen Krieg ein für alle Mal abzuschließen. Dies ist wahrscheinlich etwas, das wir recht für zu Beginn der Staffel machen würden. Ich kann noch nichts genaues darüber sagen, da wir mit dem Thema gerade erst begonnen haben. Aber ich würde sehr gerne eine Auflösung bieten und diese temporale Geschichte dann damit beenden. Es wäre schön die Geschichte nachdem sie über drei Staffeln ging, endlich abzuschließen".

    Die Gründung der Föderation könnte auch schon bald ein Thema in "Star Trek: Enterprise" werden. "Es werden größere interstellare Ereignisse und Konflikte stattfinden die dazu führen könnten, die Föderation zu gründen. Wir werden auch einige Dinge sehen die mit der Erde zu tun haben. Vielleicht sehen wir auch etwas von den eugenischen Kriegen"

    Quelle www.trekzone.de


    Was haltet ihr davon? Es scheint als könnte der ganze TCW/Xindi-Konflikt bald endgültig zu den Akten gelegt werden. Eine Entwicklung die von manchen Fans sicherlich begrüßt werden wird (ebenso dass man mehr auf die Gründung der Föderation und interestelare Konflikte und Ereignisse eingeht). Dass mit den Eugenischen Kriegen finde ich jedoch mehr als bedenklich. Laut TOS werden diese im Jahr 1996 (in der dt. Fassung 2090) ausgetragen. Klar ist dies nicht mehr ganz up-to-date (immerhin leben wir schon im Jahr 2004 und noch immer nicht hat Khan Nunien Sing die Welt erobert ), sie jedoch ins 22. Jahrhundert zu verlegen widerspricht wohl allen bisherigen ST-Fakten.

    B&B überlegen einen Kino-Film über die Romulanischen Kriege zu drehen. Naja, abgesehen davon, dass dieser vermutlich floppen wird (siehe unter anderem jener Tread im "News"-Forum darüber), warum zeigen sie die Kriege nicht einfach in ENT. Zeitlich würde es perfekt passen. Doch so dürften die ganzen ST-Fakten nun endgültig ad absurdum geführt werden. Anstelle der Romulanischen Kriege herrschen im 22. Jahrhundert die Eugenischen. Wann sind nun die romulanischen? Sie können wohl kaum paralell zueinander ausgefochten werden.

    Alles Fragen über Fragen. Mal sehen ob die 4. Staffel Antworten bringt oder alles mal wieder nur leere Gerüchte sind.

  • #2
    Bitte den direkten Link nehmen ja
    TrekZone
    Also langsamm drehen die durch.
    Die Eugenischen Kriege passen so absolut nicht, weil sonst könnte Kahn sicherlich nicht so lange mit dem schläferschiff unterwegs sein und die Technik die man da sah war gegenüber der NX-01 sehr stark zurück.
    Ne also dann denke ich wäre Enterprise was die echten Fans betrift endgültig unten durch, denn dann würde wirklich bald nichts mehr von der Star Trek Geschichte beachtet.

    EDIT:
    Achja, könnte bitte ein zuständiger Kollege diesen Thread ins News verschieben
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Die Eugenischen Kriege passten zeitlich auch nicht in Kirks Ära und trotzdem wurde Khan damals eingeführt. Man muss nicht immer in der Zeit leben, um sich mit einem vergangenen Thema zu beschäftigen.

      Man nähme nur die heutige Zeit: Nach einen halben Jahrhundert gibt es noch immer aktive Nationalsozialistische Gruppen in ganz Europa. Wir können nur hoffen, dass sich diese Gruppen in Zukunft auflösen und keine neuen mehr gegründet werden, aber bis dahin könnte es wieder ein halbes Jahrhundert dauern.

      Warum soll es sich mit den Eugenischen Kriegen und den Anhängern eugenischer Experimente im Jahr 2154 nicht ähnlich verhalten?

      Kommentar


      • #4
        Ich sage es ein zweites Mal. Archer sagte bereits, sein Urgroßvater habe im Eugenischen Krieg gekämpft.
        ... naja, allerdings traue ich es Berman mit seinem unverschämt lückenhaften ST-Wissen zu, dass er sie trotzdem in die ENT-Zeit verlegt *schauder*
        Andererseits KANN er das garnicht bringen. Es gibt da doch zu viele Stolpersteine, z.B die Schläferschiffe, die unter Garantie nicht aus der ENT-Zeit stammen.

        Am Rande: In 'Twilight' wird übrigens der berüchtigte Planet Ceti Alpha V gezeigt.
        - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
        - Icecream is a dish best served cold!
        - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB
          Die Eugenischen Kriege passten zeitlich auch nicht in Kirks Ära und trotzdem wurde Khan damals eingeführt. Man muss nicht immer in der Zeit leben, um sich mit einem vergangenen Thema zu beschäftigen.

          Man nähme nur die heutige Zeit: Nach einen halben Jahrhundert gibt es noch immer aktive Nationalsozialistische Gruppen in ganz Europa. Wir können nur hoffen, dass sich diese Gruppen in Zukunft auflösen und keine neuen mehr gegründet werden, aber bis dahin könnte es wieder ein halbes Jahrhundert dauern.

          Warum soll es sich mit den Eugenischen Kriegen und den Anhängern eugenischer Experimente im Jahr 2154 nicht ähnlich verhalten?
          Das Zitat lautete jedoch: "Vielleicht sehen wir auch etwas von den eugenischen Kriegen" - was meinem Verständnis nach soviel bedeutet wie "wir spekulieren damit die KRIEGE bei ENT zu zeigen", nicht dass es in Archers Zeit noch Anhänger des selbigen gibt.

          Die einzige (mir plausible) Erklärung dafür wäre, wenn dies eine Art Mini-Handlungsbogen wird wie sie B&B angekündigt haben. Vielleicht verschlägt es die Enterprise ja aus irgendwelchen Gründen kurz mal ins Zeitalter der Eugenischen Kriege (TCW machts möglich - auch wenn es diesen nicht mehr lange geben soll).

          Zitat von Tantalus
          Archer sagte bereits, sein Urgroßvater habe im Eugenischen Krieg gekämpft
          ... was im Moment meine einzige Hoffnung ist, dass dies möglicherweise doch nur ein Gerücht ist oder eben irgend so eine Zeitreise-Geschichte.

          Kommentar


          • #6
            Boah, die fahren den Kahn (Also das Franchise ) doch noch vollständig gegen das Riff...

            Bis jetzt waren die Eugenischen Kriege immer noch in unseren 1990gern...

            Naja, die Romulanischen Kriege und die Gründung der Föderation dürfen sie von mir aus gerne aufgreifen, da sie da eher weniger kontinuiätsfehler machen können... und vll. würd ich mir Enterprise dann wieder anschauen...

            Kommentar


            • #7
              Mit ganz kleinen Gehirnschritten scheines es ja B&B endlich auf die Reihe zu bekommen.

              Wie hat B&B uns damals das Konzept von ENT näher gebracht? Ich weis zwar nicht mehr die genauen Wortlaute, aber sollte die Enterprise nicht in neue Terretorien vorstoßen, wo sie die Völker kennen lernen, die auch für die Gründung der Föderation verantwortlich sind. Dabei soll die Crew auf Konflikte stoßen, die überhaupt erst die Notwendigkeit dieser Gründung zeigt? War doch so oder?

              Komisch aber davon habe ich bisher wenig gesehen! Der einzigste Handlungsbogen, welcher dem Konzept entspricht, ist die Dreierkiste mit den Menschen, Andorianern und Vulkaniern. Die Folgen darüber sind die besten in ENT und der einzigste Anreiz für mich überhaupt ENT zu schauen!

              Der TCW und die Xindi sind doch nur Augenwischerei! Mögen sie auch gut sein, aber sie zeigen nur die Inkompetenz von B&B aus dem eigentlichen Konzept etwas zu machen! Für den TCW und den Xindi-Story hätte man die Serie nicht ins 22. Jh. verfrachten müssen! Damals sagte ich, dass ich eine Prequel-Serie nur akzeptieren würde, wenn altbekannte Fakten aus den anderen 4 Serien ich als "Augenzeuge" miterleben könnte. Was bekommen wir stattdessen geboten? Neue Storylines, die man in einer Sequel-Serie wesentlich besser umsetzen könnte!

              Naja die Herren B&B scheinen ja langsam zu erwachen und sich von dem Müll zu befreien, den sie verbockt haben. Damit wäre aber noch die Gefahr, dass die ganze ST Story über dem Haufen werfen. Mein Tipp an B&B: Die TCW/Xindi-Storys in die Tonne zu drücken halte ich als beste Idee seit langem von Ihnen. Machen sie aber nich neue Fehler und vergessen sie deshalb gleich wieder die Eugenischen Kriege. Zeigen sie die Konflikte zwischen den Vulkaniern und Andorianern und andere, die bekannt sind. Achja noch was: Vergessen sie gleich mal wieder ihre geplanten Gastauftritte. Es sind großartige Schauspieler, aber sie können in ENT nicht intelligent eingeführt werden und sie zerstören wohlmöglich nur ihren guten Ruf!

              In dem Sinne


              Qa'pla
              Lt. Cmdr. Worf

              Kommentar


              • #8
                Das mit den Schläferschiffen wird ja auch ganz eindeutig von Spock so benannt - eben dass sie keinen Warpantrieb hatten.

                Schade eigentlich, ich habe das Star Trek Universum immer so gemocht.
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Wurde eigentlich mal erwähnt, ob es noch anderer Schläferschiffe gab, außer der Botany Bay? Wenn ja, dann könnte es ja auch sein, dass die ENT auf ein solches trifft und dadurch (auf welche Art auch immer) die eugenischen Kriege in die Serie eingebaut werden. Will heißen, die ENT kämpft nicht direkt in diesen, sondern mit den Auswirkungen, so wie beispielsweise Kirk seinerzeit mit Kahn. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass man sich irgendwie mit den Kriegen beschäftig, nicht aber sie ins Jahr 2154 verlegt. IMHO kann man aus dem Zitat allerdings nichts genaues herauslesen.
                  Ich bleibe zwar skeptisch, aber mich aufregen und die Haare vor Wut ausreißen, kann ich auch noch, wenn es verlässlichere Berichte gibt, dass die eug. Kriege in die Zeit von ENT verlegt wurde...
                  "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                  "Life... you can't make this crap up."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kann mir auch nicht vorstellen das sie die Eugenischen Kriege zeitlich so sehr verlegen. Das wäre Unsinn und so einen Fehler werden sie nicht machen. Und wenn er sagt sie überlegen "etwas" von den eugenischen Kriegen zu zeigen kann das vieles bedeuten. Entweder eine Zeitreise oder ein Bezug zu den Kriegen in der Zeit der ENT. Lassen wir uns doch einfach überraschen. Jetzt zu meckern bevor man etwas weiss ist überflüssig.
                    Grassis World Blog

                    Kommentar


                    • #11
                      Ach, da muss man aber auch die Sprache und die Situation beachten.
                      Wenn ein Fernproduzent z.B. ankündigt, man werde von dieser oder jener Sache "vielleicht" wieder "etwas" hören, dann ist mit dem "etwas" keine Mengenangabe gemeint.

                      Was letztendlich dabei rauskommt, wenn es heisst, man werde wieder "etwas" von z.B. den Borg hören, haben wir ja alle gesehen.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich meinte auch nicht eine Mengenangabe. Ich meinte das mit dem "etwas" nicht gesagt ist das wir die Kriege an sich sehen. Es kann doch irgend"etwas" sein das mit den Kriegen zu tun hat. Und selbst wenn die Kriege selber gemeint sind, wird man sie ned in die Zeit von ENT holen sondern eher die ENT in die Zeit der Kriege bringen. Vielleicht in der Folge in der der TCW endet. Kann ja sein das dort der letzte Versuch gestartet wird etwas gegen die Menschheit zu unternehmen. Und das Archer oder die ENT dies verhindern indem sie eine Zeitreise machen.
                        Grassis World Blog

                        Kommentar


                        • #13
                          Um das ganze mal etwas zu klären. Auf www.startrek.uk.com steht der Artikel in englisch und da wird dann etwas deutlicher das die Eugenischen Kriege irgendwie behandelt werden und nicht das wir sie eindeutig in Enterprise zu sehen bekommen.
                          We’re going to see more of what’s going on back at Earth. We might see something dealing with the Eugenics Wars.
                          Kompletter Artikel:
                          http://www.startrekuk.com/news/index.php?p=77#more-77
                          Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                          Kommentar


                          • #14
                            Da sieht die Sache ja ganz anders aus. "dealing with" (sich mit etwas befassen)bedeutet ja das nicht die Kriege zu sehen sind sondern etwas das damit zu tun hat. Also war ein Fehler in der Übersetzung das Problem. ST2 bzw. die Kahn Folge in TOS haben sich ja auch damit beschäftigt indem Kahn zu sehen war.
                            Die ganze Aufregung und das grundlose (da ohne Grundlage in diesem Fall) Rumgehacke auf ENT waren mal wieder völlig überflüssig.
                            Grassis World Blog

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich denke auch, dass man sich nicht gleich grundlos aufregen sollte.
                              Immerhin fände ich es nicht schlecht, wenn man uns mal plausibel erklären könnte wie die Eugenischen Kriege stattfinden wärend die VOY Cresw im selben Jahr durchs "normale" Kalifornien spaziert.
                              Also sollten diese Kriege eher im Asien/Europs stattgefunden haben - ähnlich wie wohl die Postatomare Schreckenszeit (Qs schönes Gericht), die ja auch einen eher asiatischen Einschlag haben - immerhins haben in dieser Zeit schon die Vulkanier die Erde besucht...

                              Also mal merh darüber zu erfahren wäre nicht schlecht nur ein Zeitliches Verlegen wäre der größe Unsinn, den man sich ausdenken kann...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X