Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Data's Urgroßvater

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Data's Urgroßvater

    ...von Trek Today:

    Star Trek: The Next Generation actor Brent Spiner (Data) is reportedly set to make a series of guest appearances on Enterprise this season.

    Spiner's TNG co-star Marina Sirtis (Deanna Troi) told fans at the Dallas Sci-Fi Expo yesterday that Spiner will appear in three episodes, according to a report submitted by TrekToday reader Jason Weingartner.

    The actor, who will reportedly appear without make-up, won't be playing his most familiar character, the android Data, but the grandfather of Data's creator, Dr. Noonien Soong. Soong appeared in the fourth-season Next Generation episode, "Brothers", in which Spiner pulled triple-duty, playing Data, his brother Lore, and Soong.

    Sirtis reportedly told fans Spiner's first episode will start shooting next month, with November sweeps the most likely air date. Production on Enterprise's fourth season is scheduled to begin this week, when the premiere episode, "Storm Front", goes before the cameras.

    Discussing his plans for Enterprise's fourth season recently, executive procducer Rick Berman said there was a possibility the show could feature "some actors, and possibly some characters, that are very familiar to our audience" (story).

    Please note that this information has not been confirmed by Paramount Pictures or UPN and until such time you should treat it as you would any rumour from an unofficial source. Thanks to Jason for sending this in!
    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Jetzt wird es also tatsächlich umgesetzt, dass man die beliebtesten Trekschauspieler einsetzt? Ich kann nur hoffen, dass man da noch einigermaßen eine Logik beibehält, allerdings steht die Befürchtung im Raum, dass das nicht mehr klappen wird, wenn es zu viele Schauspieler werden sollten.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Naja, der Urgroß-Vater von Noonien Singh, der zB an den ersten Schiffs-KIs schraubt, damit in der siebten Staffel wieder die Stimme von Majel Barrett erklingen darf ist IMO eine der besten "Zeitübergreifenden" Idee, die ich bei ENT bisher sehen durfte. Ähnlich wie ich nen Spock-Vorfahren in Ordnung gefunden hätte... Außerdem sieht Spiner ohne das Data Make Up schon deutlich anders aus... da kann mand as noch akzeptieren... ein Picard oder Sisko wäre schon schwerer zu schlucken, aber zB der Darsteller von Garak, Worf oder Neelix, warum nicht?
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Ich find es ja lustig, dass sich Robert Picardo unwissend von Brent Spiner als Urgroßvater von Lewis Zimmerman beworben hat. Aber ich bin mal gespannt,
        wie die Folge mit Brent Spiner dann werden wird.
        אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

        Kommentar


        • #5
          Datas Vorfahre wird auch eine ganz witzige Rolle spielen. Er wird sich nämlich gegen künstliche Intelligenz einsetzen, und damit eben genau das Gegenteil von Noonien Soong verkörpern.

          Robert Picardo hat sich nicht nur in Unwissenheit um Brent Spiner beworben, er hat auch die Idee ins Leben gerufen, einen Ururgroßvater zu kreieren, der gegen KIs ist:
          Robert Picardo verrät erste Details zu Episode mit Spiner

          "Voyager"-Darsteller Robert Picardo (der Holodoc) stellte sich vorgestern auf der offiziellen "Star Trek"-Website den Fragen der Fans und verriet dabei auch erste inhaltliche Infos zu der "Enterprise"-Episode mit Brent Spiner.
          Bereits vor einigen Tagen verriet Marina Sirtis (Deanna Troi), dass Brent Spiner in einer kommenden dreiteiligen "Enterprise"-Episode einen Vorfahren von Datas Erschaffer Dr. Noonien Soong verkörpern werde. "Letzten August traf ich mich mit Brannon [Braga] und verriet, dass ich Lust hätte, in der Serie aufzutreten, aber ich wollte deswegen nicht zu viel Aufsehen erregen", erzählte Picardo auf die Frage, was er von der neusten "Star Trek"-Serie halte. "Ich schlug vor, einen Urururgroßvater von Lewis Zimmerman, dem Programmierer des Doktors, zu spielen, der sich energisch gegen die Entwicklung künstlicher Intelligenz einsetzt."
          Picardo fährt fort, dass er nun überrascht war zu hören, dass eine ähnliche Idee für Spiners Gastauftritt entwickelt wurde. "Als ich gestern mit meinem Kumpel Brent Spiner sprach, fand ich heraus, dass sie exakt dieselbe Geschichte mit Data in einer dreiteiligen Episode drehen, was wir beide als einen bemerkenswerten Zufall empfanden. Ich würde gerne einen Anruf von Brannon wegen dieses 'bemerkenswerten Zufalls' bekommen, denn er ist wirklich bemerkenswert. Vielleicht ruft er an, das wäre wirklich bemerkenswert." (lacht)
          Das vollständige englische Interview mit Picardo, in dem er auch verrät, dass ihm von seiner Kollegin Roxann Dawson (B'Elanna Torres) bereits eine Rolle in "Enterprise" angeboten wurde, er sie aber nicht annehmen konnte, da er anderweitig verpflichtet war, finden Sie unter http://www.startrek.com/startrek/vie...ript/6143.html
          Quelle: DailyTrek #1773
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Applaus für B&B. Man klaut schließlich nur von den Besten, richtig?
            - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
            - Icecream is a dish best served cold!
            - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Adm. Sovereign
              Ich find es ja lustig, dass sich Robert Picardo unwissend von Brent Spiner als Urgroßvater von Lewis Zimmerman beworben hat. Aber ich bin mal gespannt,
              wie die Folge mit Brent Spiner dann werden wird.
              Dito, hoffe das schafft kein böses Blut. Allerdings finde ich die Idee, egal wie sie umgesetzt wird sehr gut. Ist mal wieder ein "Kriegsneutrales" Thema. Bei den vielen schlechten Nachrichten im Fernsehen...
              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

              Kommentar


              • #8
                Irgendwie ist das doch alles Recycling der Kirk-Idee.
                @matrix089, hast recht, bringt mal was anderes mit sich, außer Kämpfe, Kämpfe, Kämpfe und noch mals Kämpfe.
                אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

                Kommentar


                • #9
                  Diese Methode -die Großväter/mütter sontige Vorfahren von bekannten StarTrek-Personen - bekannte Stars in ENT unterzubringen, könnte sich schnell zur 08/15 mehtode entwickeln und würde auf Dauer doch sicher lächerlich.. andererseits, welche anderen methoden gibt es den?
                  - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                  - Icecream is a dish best served cold!
                  - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                  Kommentar


                  • #10
                    Also langsam wirds richtig paradox. Da schreit ihr ENT-Gegner ständig nach Folgen, die Kontinuität in die Serie bringen und auf bekanntes anspielen (beispielsweise durch Vorfahren, Sareks Vater Skon wurde ja schon mehrfach ins Gespräch gebracht) und jetzt, wo die Autoren sowas bringen, ist es euch wieder nicht recht Langsam solltet ihr euch echt mal entscheiden
                    Zum Thema: Ich bin mal echt gespannt, was da produziert wird und vor allem, wie so eine Geschichte drei(!) Folgen umspannen soll.
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sternengucker
                      Naja, der Urgroß-Vater von Noonien Singh,
                      Nur fürs Klugscheisserprotokoll ... Du meinst sicher Noonien Soong. Denn Noonien Singh war Khan ... .

                      Ansonsten aber gute Idee ... schau mer mal wie es umgesetzt wird.

                      WJ

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habs heute dann auch gemerkt, dass ich mich da gestern böse verhauen habe... gedacht hab ich jedenfalls an den Richtigen.


                        @Sovi/Tantalus, na jetzt wartet erstmal das eine bestätigte Mal jetzt ab... und wenn das dann mies wird oder wenn es ein zweites, drittes, viertes Mal wiederholt wird, DANN darf das ganze Fandom meckern, für ein erstes Mal sehe ich das als witzige Idee an, die sich lohnen könnte... auch wenn mir eine aktivere / positivere Rolle lieber gewesen wäre, naja abwarten... in 2-3 Jahren sehen wir das dann bestimmt auch mal

                        btw.: mir kam heute beim Lesen der zweiten News in den Sinn, dass diese Idee ein wenig an 11:59 erinnern würde: ein Vorfahre eines der Hauptcharaktere (na gut hier: einer der Hauptcharaktere einer späteren Serie) taucht als Kontraelement einer technischen Neuerung auf und erst durch sein Umstimmen wird es erreicht, dass die Technik sich durchsetzen kann Okay, soooo schlecht war die Folge nicht, geben wir Spiner (der ohne Data Make Up ohnehin furchtbar verändert ausschaut...!) seine Chance.

                        Lustig wäre es ja auch, wenn quasi dieser Gegner der KI Idee erst dem Einstieg für Soong und Graves den Weg geebnet hätte
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Mainboand
                          Also langsam wirds richtig paradox. Da schreit ihr ENT-Gegner ständig nach Folgen, die Kontinuität in die Serie bringen und auf bekanntes anspielen (beispielsweise durch Vorfahren, Sareks Vater Skon wurde ja schon mehrfach ins Gespräch gebracht) und jetzt, wo die Autoren sowas bringen, ist es euch wieder nicht recht Langsam solltet ihr euch echt mal entscheiden
                          Zum Thema: Ich bin mal echt gespannt, was da produziert wird und vor allem, wie so eine Geschichte drei(!) Folgen umspannen soll.
                          Naja, es kommt natürlich auf die Umsetzung an, aber unter der Wahrung der serieninternen Kontinutität verstehe ich NICHT die Erwähnung, dass Datas Uropa KIs nicht mochte.

                          Hoffentlich jedoch gibt es jetzt nicht demnächst den Opa von Picard als Haarwuchsmittelverkäufer oder die Oma von Troi als Telepathiegegnerin.
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar
                            Naja, es kommt natürlich auf die Umsetzung an, aber unter der Wahrung der serieninternen Kontinutität verstehe ich NICHT die Erwähnung, dass Datas Uropa KIs nicht mochte.
                            Es ging ja auch um den Ururgroßvater Zimmerman, also die Idee von Picardo

                            Und warum soll das ein Problem sein? Es gibt bestimmt genug Dinge die mein Ururgroßvater nicht mochte, die ich aber mag...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von endar
                              Hoffentlich jedoch gibt es jetzt nicht demnächst den Opa von Picard als Haarwuchsmittelverkäufer oder die Oma von Troi als Telepathiegegnerin.
                              Seven's Uroma als durchgeknalltes Hippie-Girl, Umweltaktivistin und Technologie-Gegnerin wäre auch nicht schlecht.

                              Gruß, succo
                              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X