Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gorn in Enterprise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gorn in Enterprise

    Offensichtlich sind die Planungen weit fortgeschritten eine weitere bereits aus TOS bekannte Spezies in ENT einzubauen: Die Gorn.

    Wie David A. Goodman bekanntgab, gibt es schon länger diese aus "Arena" bekannten Reptilien, die sich gegen Kirk als widerstandsfähige Kämpfer erwiesen, in die Serie einzubauen. Es gibt sogar Überlegungen, ihnen via CGI Effekten Körperteile nachwachsen zu lassen, wie auch bei irdischen Reptilien.

    http://www.treknews.de/treknews/news...5405791444.php

    Ich sehe in der Sache allerdings ein Kontinuitätsproblem: Kirk und Co. waren die Gorn bis zu ihrem Kontakt mit ihnen unbekannt und die Gorn treten auch nur auf den Plan, weil sie sich von einer Kolonie der Föderation bedroht sehen...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Es hört sich im Artikel so an, als ob es erneut auf eine typische ENT-lösung für Kontinuitätsprobleme hinausläuft. Man verzichtet einfach auf die Nennung des Namens der Spezies, wie bei Ferengie und Borg geschehen.

    Grundsätzlich würde mir eine Neuauflage der Gorn mit heutigen Möglichkeiten bei Masken und/oder CGI schon gefallen. In den Kontext von Enterprise passen sie allerdings nicht hinein, aber in bester Enterprise Tradition dürfte dies die Autoren und Produzenten wenig interessieren. Hauptsach eine bekannte Rasse verwurstet.
    Hoffentlich kommt wie bei "Regeneration" wenigstens eine ansprechende Folge heraus, wenn man schon die "wahren" Erstkontakte ignorieren muss.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Naja, es wird ja auch darauf hingewiesen, dass man den Gorn als solchen nicht nennen wird. Mit CGI wird er ja auch wohl ganz anders aussehen - Erklärung mit Süd- und Nord-Gorn fällt mir da ein.

      (Nur weil Kirk einen Gorn nicht kennt, heißt das noch nicht, dass die Föderation noch nie auf welche getroffen ist. In der Folge "Arena" sagt Kirk eigentlich recht unbeeindruckt, dass "der Metron, die Kreatur einen Gorn nannten". Deutet vielleicht darauf hin, dass Kirk das Wesen schon kannte, jetzt aber auch einen Namen dafür hat. Wirklich beeindruckt scheint er von dem Ding nicht zu sein.

      PS: Spock nennt das Ding "Monster". Recht unvulkanisch, oder?)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ford Prefect
        Hoffentlich kommt wie bei "Regeneration" wenigstens eine ansprechende Folge heraus, wenn man schon die "wahren" Erstkontakte ignorieren muss.
        Nachdem mir Regeneration überhaupt nicht gefallen hat, hoffe ich doch inständig, dass sie es bei der Gornfolge besser hinkriegen. So, wie ich das aber sehe, wollen sie die Gorn eher als gewalttätig darstellen, als die doch eher Intellektuellen in TOS.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Intellektuell? Wie verdient sich der Gorn-Captain denn diese Ehre?

          Mir hat "Regeration" eigentlich enorm gut gefallen, die Borg waren so richtig schön böse und gefährlich. Die Gorn sind ja ebenfalls ein Feindbild, wodurch eine gewalttätige Handlung ihnen auch entsprechen würde.

          Eine meiner Lieblingsszenen in der ganzen Star Trek-Geschichte ist übrigins jene, wo Kirk einen Stein gegen den Gorn wirft und der Gorn darauf ungerührt einen Felsen stemmt und ihn ÜBER den auf einer ANHÖHE stehenden Captain Kirk wirft.

          Kommentar


          • #6
            naja, die Gorn an sich werden schon als intelligent dargestellt. Außerdem greifen sie die Station der Sternenflotte nur aus Selbstverteidigung an.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Selbstverteidigung im Sinne von:

              "Hey, der Typ parkt vor meiner Einfahrt - sprenge ich eben sein Auto in die Luft!"

              Kommentar


              • #8
                In den User-Kommentaren zum Originalartikel wird vermutet, dass es sich um ein altes Interview handeln dürfte. Immerhin erwähnt Goodman Manny Coto nicht bei den TOS-Fans (obwohl der da sicher auf einen vorderen Rang gehört ). Außerdem ist Goodman inzwischen offenbar kein festes Mitglied des Autorenstabes mehr. Daher wird er wohl kaum großen Einfluss darauf haben, ob die Gorn vorkommen oder nicht. Ich halte das allerdings eher für unwahrscheinlich.
                "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                "Life... you can't make this crap up."

                Kommentar


                • #9
                  No... wandelt Coto jetzt etwa doch auf Berman'schen Pfaden?
                  Obwohl bei diversen Spezies nie explizit gesagt wurde, dass es noch nie zuvor Kontakte mit ihnen gab, untergräbt das doch irgendwie arg die Einmaligkeit der Geschehnisse in TOS.
                  Außerdem ist es sehr unwarscheinlich, dass es innerhalb der nächsten 100 Jahre nie wieder zu Kontakten kommt. Es wäre schon eine gute Erklärung nötig, z.B. dass es sich um ein Gorn-Schiff handelt, welches sich 'verirrt' hat (wie etwa die VOYAGER...).

                  Ja, zugegebenermaßen, mich würde eine Up-To-Date-Umsetzung der Gorn äußerst interessieren, aber wie ich die ENT-Produzenten einschätze, zeichnen die sicher erneut das Bild einer brutalen, kaltblütigen Krieger-Rasse - als ob wir davon nicht schon genug hätten.

                  PS: Üps...letzen Post überlesen. Na vielleicht bleibt uns eine Verwurstung, die dieser Kult-Rasse nicht gerecht wird, doch erspart.
                  - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                  - Icecream is a dish best served cold!
                  - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                  Kommentar


                  • #10
                    Soweit ich weiss wurde die Gorn, wie die meisten in TOS nur einmal gezeigt..
                    Das berechtigt sie schon zur Kultrasse?


                    Nochwas zu den Erstkontakten:
                    Das was wir bisher aus den Folgen wissen, wissen wir eben nur bisher...
                    Wenn nun eine Enterprise Folge kommt, in der man, sagen wir mal, einen Betazoiden sieht, dann heisst das nicht sofort das die Kontinuität im Eimer ist, sondern der Erstkontakt früher war als bekannt war.

                    Z.b mit den Ferengie..
                    in der ersten TNG folge mit den Ferengie wurde gesagt, es gäbe Gerüchte um diese Spezies, aber man wisse nichts genaues.
                    In Enterprise, wurden sie nie als Ferengie vorgestellt, daher passt es wunderbar in die Kontinuität.
                    Das selbe mit den Borg.
                    Erster Kontakt bei TNG, wurden aber in ENT gezeigt, ohne vorgestellt zu werden.
                    Also war bei TNG der große Kubus noch ein unbekanntes Schiff.
                    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                    Kommentar


                    • #11
                      ich halte davon garnix.

                      ich will eigendlich nur wissen, wie es im konflickt zwischen den andorianern und den vulkaniern weitergeht.

                      Ob sich die menschen bei den andorianer bedanken, das sie sie geholfen haben, die erde zu retten (ohne die währe es nicht möglich gewesen)
                      und die frage aufkommt: Erde in tödlicher gefahr, und wo sind die vulkies??
                      Müssen da andorianer kommen, sich freiwillig in Lebensgefahr begeben??

                      Diese und andere fragen und entsprechende antworten könnte man wunderbar und spannend erzählen ...

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Galax: Ich bin überzeugt, dass sich die Menschen noch bei den Andorianern bedanken, immerhin schuldet Archer Shran ja auch noch einen Gefallen

                        Natürlich ist es auch das, was die Zuschauer am meisten interessiert: Wie geht es mit der Gründung der Föderation voran und wenn man bei den Interviews so zwischen den Zeilen liest, dann klingt es auch sehr vielversprechend, dass das gezeigt wird.
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Nur mal so: Ich finde, dass die Episode mit den Ferengi eine der besseren Enterprise Folgen ist, da sie interessant und witzig gemacht ist.
                          www.Galaxy21.net
                          Enterprise Episoden Guide

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, die Ferengi-Folge gefällt mir auch sehr gut. Allerdings kann ich auch verstehen, wenn sich da einige drüber aufregen, dass es da Probleme mit der Kontinuität gibt. Immerhin gibt es den Erstkontakt mit dieser Spezies ja erst zu TNG Zeiten, wo sie im Pilot zum ersten Mal erwähnt werden, wo aber noch keiner was mit ihnen anfangen kann, außer dass es Gerüchte gibt, dass sie ihre Handelspartner verspeisen.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn der tatsächliche Erstkontakt so aussieht, wie in Enterprise, wo sie die Crew des gesammten Schiffes lahm legen um es auszurauben, ist es durchaus denkbar, dass sich in 200 Jahren Gerüchte entwickeln, die das verspeißen der Handelspartner beinhalten.
                              In TNG werden die Ferengi zunächst auch als recht aggresive Rasse vorgestellt, das Bild von den Ferengi ändert sich erst in DS9 richtig. Und diese komischen Energiepeitschen gab es glaube ich auch nur in der einen TNG Episode.

                              Ich finde, dass die Enterprise Episode 19 kein Problem mit der Kontuität darstellt. Man kann sich auch dran hochziehen. Da gibt es ganz andere, schlimmere Patzer.
                              www.Galaxy21.net
                              Enterprise Episoden Guide

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X